Zusatzluftfeder
cw

Auflastung 316 cdi abgelehnt


OnkelAchim am 08 Dez 2014 13:23:17

Hallo
ich wollte meine Kiste auf 3,8 to auflasten

Vollluftfederung Goldschmitt an der Hinterachse
Achslast hinten 2240
Achslast vorne 1750
Reifen hat er ebenfalls die nötigen 225/70 R15C mit Traglast 112
Felgen ebenfalls von Goldschmitt für die hohe Traglast am Fahrzeug

Mein Händler hat mir gerade eine Mail geschickt, dass Mercedes die Unbedenklichkeitsbescheinigung abgelehnt hat.

Ich verstehe das nicht, ich dachte immer , das bei den Daten die 3,8 t kein Problem sind.

Hat da jemand eine Idee zu.

Achim

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

frajop am 08 Dez 2014 13:44:23

Was sagt denn Goldschmitt dazu? Die müssen es doch wissen.
Die genannten Daten sind bei Fiat genau so richtig, für Mercedes weiss ich es nicht.

Frank

dieter2 am 08 Dez 2014 14:19:50

So ein Auflastgutachten muß vom Hersteller des Zubehörs kommen.

Bei der Luftfeder von Goldschmitt.

Die Autohersteller halten sich da meistens raus, auch bei Fiat nicht anders.

Dieter

OnkelAchim am 08 Dez 2014 14:54:11

eben nicht.
Goldschmitt macht nur für den Ducato die Auflastung uns erteilt die UInbedenklichkeitsbescheinigung, da haben die den Freibrief für und dürfen das machen.
Für Mercedes nicht, da machen die das nur für den Komfort (Aussage Goldschmitt)
Die Auflastung und die Bescheinigung muss von Mercedes kommen, leider.

berny2 am 08 Dez 2014 14:56:36

OnkelAchim hat geschrieben:Mein Händler hat mir gerade eine Mail geschickt, dass Mercedes die Unbedenklichkeitsbescheinigung abgelehnt hat.
Ich verstehe das nicht, ...

Mit welcher Begründung?

wolfherm am 08 Dez 2014 15:00:08

Schau mal hier: --> Link

chrisc4 am 08 Dez 2014 15:21:25

OnkelAchim hat geschrieben:Hallo
ich wollte meine Kiste auf 3,8 to auflasten

Mein Händler hat mir gerade eine Mail geschickt, dass Mercedes die Unbedenklichkeitsbescheinigung abgelehnt hat.

Ich verstehe das nicht, ich dachte immer , das bei den Daten die 3,8 t kein Problem sind.

Hat da jemand eine Idee zu.

Achim


Wende Dich an den Aufbauhersteller, dann wird es bestimmt gehen. Nur der ist dafür Zuständig. Der Basisfahrzeughersteller hat damit nichts mehr zu tun und hält sich dabei raus, der Aufbauhersteller hat die Abnahme für den Fahrzeugtyp beantragen und die Typenzulassung erhalten.
Der Aufbauhersteller ist der Fahrzeughersteller, so steht es auch in Deinen Papieren.


Hans

berny2 am 08 Dez 2014 15:30:12

chrisc4 hat geschrieben:Aufbauhersteller ... Basisfahrzeughersteller ... Fahrzeughersteller

... was es nicht alles gibt... :roll:

Frostnase am 08 Dez 2014 15:38:27

Meiner wurde Problemlos aufgelastet - auf die im Fahrzeugschein angegebenen Summen der Achslasten = 5to.

chrisc4 am 08 Dez 2014 15:42:44

Hallo Achim!

Rufe mal Herr Wolfgang Schaich, Abteilung Homologation an, der ist sehr nett und hatte mir auch geholfen. Du musst deinen Fahrzeugschein und die EG-Übereinstimmungsbestätigung zuvor hin mailen. Leider dürfen Mailadressen hier nicht veröffentlicht werden.

Bürstner GmbH, Weststrasse 33, D-77694 Kehl / Rhein, Fon: +49 7851 85 - 295


Hans

Ludo am 08 Dez 2014 15:47:38

Erstmal : um welches Baujahr gehts denn überhaupt ?

und dann :

T1
T1N
NCV3

Nur NCV3 gibts "ab Werk" mit 3850, T1N sollt m.W. mit einer Zusatzblattfeder (oder Luftbalg) auf 3.8 auflastbar sein.

ciao

Ludo

bestager am 08 Dez 2014 16:26:15

Ludo hat geschrieben:Erstmal : um welches Baujahr gehts denn überhaupt ?


Moin,

steht doch oben. 316 CDI und 15" Bereifung, also T1N Typ 903 bis Bj. 2006 und der wurde ab Werk
bis 3850 Kg zul. Gg. angeboten.

Der NCV3 Typ 906 hat 16" Bereifung und max. 3880 Kg zul. Gg.

, Charly

Tirena27 am 08 Dez 2014 16:45:43

Ich hatte für meinen Fiat auch keine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller bekommen, da in der COC auch die Reifengröße 225 gefehlt hat.
Die Eintragung der Auflastung wurde bei mir durch Schaffermobile (Premiumpartner von GS) in einer Einzelabnahme bei der Dekra gemacht.

Also, wenn alles schon verbaut ist, hat die letzte Entscheidung TüV, Dekra,.. oder wie sie sonst noch heissen.

chrisc4 am 08 Dez 2014 17:06:34

Fiat war der falsche Ansprechpartner, die lehnen immer ab, auch bei mir war es so. Bei meinem Ducato waren auch nur die 215/70 R15C in der EG-Unbedenklichkeitsbescheinigung (COC) eingetragen, Fiat hatte abgewunken, über Bürstner habe ich problemlos die Unbedenklichkeitsbescheinigung kostenlos per Brief bekommen. Auch die Eintragung der Auflastung auf 3850 kg wäre ohne Umbauten möglich. Beim Mercedes Basisfahrzeug kann das aber anders sein.


Hans

Ludo am 08 Dez 2014 17:36:52

bestager hat geschrieben:316 CDI und 15" Bereifung, also T1N Typ 903 bis Bj. 2006 und der wurde ab Werk
bis 3850 Kg zul. Gg. angeboten.


Dann sollte der TÜV das auch selbst in den Unterlagen haben, und auf die Herstellerbescheinigung verzichten können..........

also : auf zum nächsten TÜV oder Dekra :)

ciao

Ludo

berny2 am 08 Dez 2014 18:01:11

Ludo hat geschrieben:Dann sollte der TÜV das auch selbst in den Unterlagen haben, ...

Meinst Du, die von Gottes Gnaden Hohen Herren machen sich die Mühe...?

Ludo am 08 Dez 2014 18:40:23

Doch, die Erfahrung konnte ich schon öfters machen....



ciao

Ludo

teuchmc am 08 Dez 2014 20:30:22

[/quote]
Meinst Du, die von Gottes Gnaden Hohen Herren machen sich die Mühe...?[/quote]

Dafür sind sie ja da.Jedenfalls wurde für mich u. Freunden/Kumpels immer versucht eine Lösung für Probleme in dieser Richtung(z.B.AHK bei AmiVan,div.Moppedgeschichten,etc.) zu finden.

OnkelAchim am 09 Dez 2014 08:51:09

danke allen,
ich werde mal die Daten von Bürstner an meinem kompetenten Service Mitarbeiter von Mercedes weiterleiten.

gruß Achim

bin gespannt wie das noch endet :-)

chrisc4 am 09 Dez 2014 09:34:07

Wozu? Das kannst Du dir sparen :eek: :roll:

So kommst Du nicht weiter! :mrgreen:

westy75 am 09 Dez 2014 21:33:11

Frag doch mal hier an:

--> Link



Viele ,
westy75

OnkelAchim am 10 Dez 2014 12:21:29

gemäß Telefonat kann keine Freigabe erfolgen da der Sprinter ESP hat und dies nur für Fahrzeuge bis 3500 Kilo gilt ?

Was für ein Schwachsinn

dieter2 am 10 Dez 2014 12:29:09

OnkelAchim hat geschrieben:gemäß Telefonat kann keine Freigabe erfolgen da der Sprinter ESP hat und dies nur für Fahrzeuge bis 3500 Kilo gilt ?

Was für ein Schwachsinn


Das muß dann aber nur bei DB so sein.

Mein Ducato mit 3,85 to hat ESP

Dieter

Gast am 10 Dez 2014 13:32:00

OnkelAchim hat geschrieben:gemäß Telefonat kann keine Freigabe erfolgen da der Sprinter ESP hat und dies nur für Fahrzeuge bis 3500 Kilo gilt ?

Was für ein Schwachsinn


Den Sprinter gab es doch gar nicht ohne ESP, ich glaube da sind die falschen Ansprechpartner am Werk, fahr mal wo anders hin.

Timberjack am 10 Dez 2014 14:11:42

Es gab mal eine Bescheinigung von Daimler die das Auflasten der 903er auf 3800kg zu lässt. Das Gilt für Sonder KFZ Krankentransportwagen und Wohnmobile.
Jedoch ist diese von 1999. Bezieht sich aber auf den Bautyp 903. Es gibt da gewisse Vorgaben was die Felgen und Vorderachse anbelangt.

ESP hat der Sprinter erst ab MoPf 2003.

rkopka am 10 Dez 2014 15:27:59

Evt. geht's um die Parameter des ESP. Wenn das auf 3,5t kalibriert ist, haben sie vielleicht Angst, daß es bei mehr Gewicht nicht mehr richtig reagiert.

RK

buccaneer am 10 Dez 2014 15:58:50

vielleicht hilft das hier weiter --> Link oder das --> Link
... viel Erfolg

AlfredH am 12 Dez 2014 08:58:21

OnkelAchim hat geschrieben:Mein Händler hat mir gerade eine Mail geschickt, dass Mercedes die Unbedenklichkeitsbescheinigung abgelehnt hat.


Als ich -lange her- meinen damaligen 207d von 2,65t auf 2,81t auflasten wollte (damals günstiger in Steuer), hat mir Mercedes auch den "freundlichen Hinweis" zukommen lassen, daß man Auflastungen über 2,75t (!!!) generell ablehnt - ich solle mir ein neues Auto kaufen.

Der TÜV-Chef meinte nur: "Ich bin TÜV, ich habe Ermessensspielraum" - genehmigt ohne Mercedes (-A....löcher) !
Red' mit Deinem TÜV / DEKRA -Menschen

OnkelAchim am 12 Dez 2014 09:19:30

So, gestern mal mit der Firma Kuhn Autotechnik telefoniert, die verbauen auch die Vollluftfederung die bei mir drin ist.
Ich hatte das Gefühl das erste mal einen kompetenten Mann an der Strippe zu haben. :!: :!: :!:
Auflastung ablehen weil das Auto ESP hat Schwachsinn (seh ich auch so) :abgelehnt:
Achslasten passen für eine Auflasten, Reifen etc. auch. :bindafür:
Das Problem ist die Vollluftfederung, weil es für die kein Gutachten gibt !
Wäre es nur eine Zusatzluftfederung gibt es dafür ein Gutachten und die Auflastung ist kein Problem.

Auch irgendwie hohl weil die Vollluftfederung ja eigentlich viel besser ist :-) :gruebel:

Die Firma bespricht das jetzt mit dem TÜV ob eine Einzelabnahme gemacht werden kann.

danke allen schon mal und viel Spaß beim Glühwein trinken :mrgreen:

leo46 am 13 Mai 2015 14:44:47

Hallo Achim,

wie ist die Geschichte denn ausgegangen? Hast du die Auflastung bei Kuhn bekommen?
Ich habe im Moment ein ähnliches Problen. Auch Sprinter 316, eingetragen 3500 kg.
Zulässige Achslasten vorn 1750 kg, hinten 2240 kg.

Ab Werk bereits Verstärkungen verbaut:
Ausstattung aus DB-Liste bzw. Original-Auslieferzustand, u.a.:
- A50 Vorderachse verstärkt
- CE6 Stabilisierung verstärkt für Fahrgestell mit Womo-Aufbau
- C33 Hinterfeder härter
- C43 Stabilisatoren HA unter Rahmen verstärkt
- C45 Stabilisator VA verstärkt

dazu:
- LM-Felgen 7 x 15 mit 225/70R15SC112/110R

Man kriegt von sog. Fachfirmen widersprüchliche Aussagen von geht gar nicht bis vermutlich kein Problem.
Wäre für eine Info dankbar.

VG
Leo

maguefe am 25 Jan 2016 14:42:25

wenn dein Womo ESP hat wird es von MB keine Freigabe geben, denn nur daran haperts, is bei mir leider auch so.

OnkelAchim am 26 Feb 2016 11:24:35

Ich habe gestern meine Auflastung auf 3840 Kilo trotz ESP eingetragen bekommen.
Ein Gutachten von Auto Technik Bihler brachte letztendlich den Erfolg. Dann zum Tüv und dann die Betriebserlaubnis, dann Zulassung
Dieser Weg war steinig :-)

mv4 am 26 Feb 2016 12:20:00

Achim...Beharrlichkeit führt zum Ziel !! gut das du nicht aufgegeben hast. :top:

Lancelot am 26 Feb 2016 12:25:26

Finde auch ... Respekt für Dein Durchhaltevermögen ... :respekt:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Glühkerzen beim Sprinter 313 CDI selber wechseln?
Lamellen Lüftungsdüse Mercedes 904 Euramobil 2002
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt