aqua
cw

Zulassung, Geld sparen


Stephan2703 am 11 Dez 2014 13:32:24

Hallo,

ich habe bei unserer Wohnmobilzulassung zum ersten mal die Kennzeichen nicht bei den Schildermachern an der Zulassungsstelle machen lassen. Ich war sehr überrascht wie günstig man Kennzeichen im Internet bekommt.
Da ich ja vor Auslieferung des WoMo? noch kein Kennzeichen hatte, habe ich mir über einen Link auf der Seite der Zulassungsstelle ein Wunschkennzeichen ausgesucht. Das macht schon mal Spass da man die Möglichkeiten durchspielen kann. Ich habe dann für unseren Knaus 550 das Kennzeichen KN 550 reserviert. Die Kosten dafür betragen 12,80 Euro und werden bei Zulassuung berechnet. Über die Reservierung druckt man sich für die Zulassung die Daten aus.

Danach habe ich mir einen Schildermacher im Internet gesucht und 5,99 pro Kennzeichen bezahlt. Mit Versand waren das knapp 16 Euro. Dafür bekommt vor Ort nicht mal ein Kennzeichen. Die Kennzeichen waren am nächsten Tag bei mir.

Bei der Zulassungsstelle habe ich Gesammtkosten von 43,60 Euro gehabt, incl. der Reservierungskosten. So entstanden Gesammtkosten von 59,60 Euro.

bernie8 am 11 Dez 2014 13:51:10

Hallo,

also man bekommt die auch bei den Zulassungsstellen günstiger wenn man eine Schilderbude etwas weiter entfernt aufsucht.
Die am nächsten dran sind sind in der Regel die teuersten. Wir haben hier in Köln eine Zulassungstelle direkt nebenan.
Die Schildermacher verteilen sich drum herum. Die Preise variieren von 32,- bis 10,- Euro für 2 Schilder.
Der Tip mit dem Internet ist gut aber funktioniert ja nur mit Wunschkennzeichen und das kostet ja auch wieder.
Aber wenn man es eh vorhatte.
Bin übrigens auch ein Fan von Online- Zulassungen, geht echt fix. Bei uns (Rhein- Erft- Kreis)
kann man sogar Online abmelden. Die kommen dann zuhause vorbei und kratzen das Siegel ab.

Mann am 11 Dez 2014 13:52:54

such mal nach " Schildermafia" , alles klar?

schaetzelein am 11 Dez 2014 14:02:16

hoffentlich sind es auch reflektierende Schilder, sonst kannst sie gleich in den Müll werfen.
Bei uns gibts auch Preisspannen, aber sooo viel ist es wieder nicht, ca. 5 € pro Schild. Bei uns kostet 1 Schild 14,75 Euro normal.

Robinson62 am 11 Dez 2014 14:07:52

Bei uns ist 100 m von der Zulassungsstelle eine Startankstelle, die machen Schilder für 10,90 €.

LG

giovannibastanza am 11 Dez 2014 15:07:20

stephan , sind diese preiswerten Schilder denn retroreflektierend ?
Das würde mich interessieren ?
Giovanni.

Stephan2703 am 11 Dez 2014 17:24:04

Hallo,

ja, natürlich reflektierend. Sind zugelassene Kennzeichen der Norm entsprechend. Nix Besonderes, nur besonders günstig.

giovannibastanza am 11 Dez 2014 17:28:46

Nicht schlecht, Frau Specht .
Giovanni.

woslomo am 11 Dez 2014 17:55:39

Fragt mal bei den Behindertenwerkstätten nach, die machen z.T. unchlagbare Preise.

willi_chic am 11 Dez 2014 17:58:14

man kann auch den Händlerpreis verlangen, ihr werdet doch einen Händler benennen können

grüße klaus

Gast am 11 Dez 2014 19:47:16

Hier im Gäu gab es folgende Begebenheit:
Die Zulassungsstelle nebst Schildermacherei sind in einem Gebäude der Sparkasse eingemietet.
Der Schildermacher hat immer so 28.- pro Schildersatz verlangt.
Irgendwann kam ein umtriebiger Mitbewerber auf die famose Idee, der Sparkasse Klage anzudrohen, wenn Sie die Räumlichkeiten nicht wenigstens alle 10 Jahre ausschreibt, denn das Schildermacher sei ansonsten in einer Monopolstellung. Dienstfertig hat die Sparkasse dann also den Mietvertrag des Schildermacherbüros ausgeschrieben, die Miete stieg von ca 1200.- (für wohl etwa 100m²) auf sage und schreibe 8.000.-. Der alte Schildermacher ist jetzt 500m weiter und bietet seine Schilder jetzt für 16.- feil und beim neu vermieteten Schildermacher drehen sie trotz direkter Tür an Tür Nachbarschaft Däumchen.
Die Moral von der Geschichte ist, das Schilderhändler A sich 10 Jahre lang vermutlich eine ziemlich unanständige Nase aus Edelmetall verdient haben muß und daß Lage eben nicht Alles ist.

Thomas

thomas56 am 11 Dez 2014 19:56:24

willi_chic hat geschrieben:man kann auch den Händlerpreis verlangen, ihr werdet doch einen Händler benennen können

grüße klaus

Insiderwissen plaudert man nicht aus! :lol:

Scimitar am 11 Dez 2014 20:44:18

Ich bestelle meine Kennzeichen dort. --> Link
Das kommt dann der Lebenshilfe Werkstätten Schwabach-Roth zu gute


Bernd

Swch am 02 Apr 2019 16:38:32

Super Tip

Immer noch aktuell ;-)

WilliWattwurm am 02 Apr 2019 17:49:16

Wir bestellen immer hier: --> Link

Da hat man das Gefühl man drückt auf "Bestellung senden" und schon klingelt es an der Haustür und die Schilder sind da. :D

Wahnsinn!

egocogito am 03 Apr 2019 18:23:25

Es erstaunt mich immer wieder, wie günstig deutsche Autofahrer bei Abgaben und Steuern fahren. Abgesehen davon, dass wir für die Steuer eines 150 PS-Boliden etwa 820 €uro/Jahr abdrücken, zahlen wir für die Anmeldung mit einem Wunschkennzeichen flotte 400 €uro, wobei alleine das Wunschkennzeichen alleine etwa 225 €uro kostet und für 15 Jahre gültig ist. Dann darf man, so man das Wunschkennzeichen behalten will, wieder etwa €uro 225 für weitere 15 Jahre bezahlen.

Ich würde mir auch gerne Gedanken darüber machen, ob ich bei einem Schildermacher um fünf €uro weniger bezahle :-).

weser13 am 03 Apr 2019 18:41:28

egocogito hat geschrieben:
Ich würde mir auch gerne Gedanken darüber machen, ob ich bei einem Schildermacher um fünf €uro weniger bezahle :-).


Moin,

dieses Kleinkarierte (Geiz ist geil …), das liegt uns Deutschen.

Grüße aus NI

spechtinator am 03 Apr 2019 20:02:26

egocogito hat geschrieben:... zahlen wir für die Anmeldung mit einem Wunschkennzeichen flotte 400 €uro,


Dafür könnt ihr euch aber auch einen ganzen Namen wünschen :D Das wäre es mir dann auch wert, müsste es nur noch meiner Frau erklären :eek:

Bye Christian

schaetzelein am 03 Apr 2019 22:21:48

und bei uns fahren alle ihr Geburtsdatum spazieren. :lol:
Ich hab mal einer wildfremden Frau auf dem Parkplatz zum 50. Geburtstag gratuliert. Als sie mich ganz verdattert angesehen hat, deutete ich nur kurz auf ihr Kennzeichen. ;D

aber echt "egocogito", an deiner Stelle würd ich nach D ziehen. 400 € für ne Zulassung ist Abzocke. :clowm:

rkopka am 03 Apr 2019 23:00:36

schaetzelein hat geschrieben:aber echt "egocogito", an deiner Stelle würd ich nach D ziehen. 400 € für ne Zulassung ist Abzocke. :clowm:

Dafür gibts hier ein "richtiges" Wechselkennzeichen. Ich hab mal einen älteren, kleinen Hänger von einer Firmenauflösung übernommen. Die Zulassung hat etwa das gleiche gekostet wie der Hänger.

RK

DieselMitch am 04 Apr 2019 10:15:07

spechtinator hat geschrieben:Dafür könnt ihr euch aber auch einen ganzen Namen wünschen :D Das wäre es mir dann auch wert, müsste es nur noch meiner Frau erklären :eek:

Du hast dann den Namen Deiner Geliebten als Kennzeichen - die Frau hat ja ein eigenes Auto :twisted: :lol:

Wir haben hier fußläufig in der Innenstadt einen Schilderpräger, der früher mal an einer KFZ-Werkstatt hing. Der macht ad-hoc die Schilder, also hingehen, zugucken, zahlen und dann zum StVA :ja:
Beim StVA nebenan sitzt so ein Zulassungsdienst, der verlangt auch "besondere" Preise, IM Kreishaus selber hat die Behindertenwerkstatt eine eigenen Prägestelle.

Da ich ja ein Förderer der lokalen Wirtschaft bin, auch der lokalen Lokalitäten, kaufe ich Schilder nicht im Internet sondern lasse die vor Ort hier prägen.
Wunschkennzeichen reservieren, zum Schilderpräger gehen, dann zum StVA fahren und anmelden waren zusammen 60 - 70 Minuten.

OK, an den Internetpreis kommen die Schilder nicht ran, aber die 3€ machen den Kohl auch nicht mehr fett.

schaetzelein am 04 Apr 2019 14:39:05

bei uns kosten 2 normale Schilder lang zwischen 26 und 29 Euro, je nach Schilderladen. Das ist schon ein Unterschied zum I-Net-Händler. Alternativen vor Ort gibts sonst keine.

Lagerfeld am 04 Apr 2019 19:02:19

schaetzelein hat geschrieben: . . . aber echt "egocogito", an deiner Stelle würd ich nach D ziehen. 400 € für ne Zulassung ist Abzocke. :clowm:

Ansch, ich glaube, egocogito ist aus einem meiner Lieblingsländer, dem schönen Österreich?
Wenn ja, dann ist er doppelt gestraft, da gibt's ja auch noch so etws wie die ehem. "Luxussteuer", die jetzt anders heißt.

Und ja, ich habe noch nie ein Wunschkennzeichen gehabt - wozu auch ... ? Das Geld spare ich mir lieber, und warum sollte ich mit irgendwelchen Initialen durch die Gegend fahren?

gruß vom Karl L.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Import Schweiz-D Womo
Fahrzeughalter und gleichzeitig Zahler der Kraftfahrzeugsteu
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt