Caravan
hubstuetzen

Maut ab 2016 1, 2, 3


abenn am 19 Dez 2014 11:29:30

Hallo,
nachdem die Katze nun ja nun ein wenig aus dem Sack ist ob und wie die Maut kommt, stellt sich mir die Frage, wo landen die Fahrzeuge/Wohnmobile > 3,5t und bis 7,5t ?
Hat jenand Infos darüber gefunden ?

Danke und
Alf

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Jagstcamp-Widdern am 19 Dez 2014 11:49:12

die zahlen ganz normal wie die 40-tonner... :mrgreen:

Gast am 19 Dez 2014 11:59:00

Freuen wir uns eigentlich über die Maut?

Liebe , Alf

andwein am 19 Dez 2014 12:40:08

katze-bruno hat geschrieben:die zahlen ganz normal wie die 40-tonner... :mrgreen:

Nein, soweit ich weiß zahlen die keine Infrastrukturabgabe (Pkw-Maut). Die zahlen nur Pkw und Wohnmobile bis 3,5t
Von 3,5t bis 7t zahlt man nicht.
Ab 12t gilt die Lkw-Maut, aber ich habe mal gehört, die wird auf 7t herabgesetzt
Aber das wird sicherlich noch interessant wenn die Durchführungsbestimmungen verhandelt und festgelegt werden.
Braucht man z.B. für den Anhänger/Wohnwagen eine extra Plakette??
Andreas

dieter2 am 19 Dez 2014 12:44:06

KudlWackerl hat geschrieben:Freuen wir uns eigentlich über die Maut?

Liebe , Alf


Und wie :roll:

Und die Politiker wollen uns was von Europa erzählen, statt Hürden abzubauen werden Neue errichtet.

Scheiß Europa :(

Und alles wegen dieser kleinen Randpartei ohne die Deutschland besser dran währe :ja:

Dieter

mv4 am 19 Dez 2014 13:12:04

vielleicht dürft ihr dank EU auch keine Maut bezahlen :nixweiss:

wenn ich das lese was sich da ausgedacht wurde...völliger Schwachsinn

Gast am 19 Dez 2014 13:15:02

Das wirkliche Mysterium ist doch, dass Seehofer glaubt damit Wahlen zu gewinnen.

Als ob wir Bayern aus Fremdenhass unseren Geldbeutel nicht mehr lieben würden. :lol:

Das Schuss wird nach hinten losgehen!

Liebe , Alf

xbmcg am 19 Dez 2014 14:26:27

Wenn's nicht die Maut ist, isses der Soli, oder Mineralölsteuer oder Märchensteuer, oder Schutzgelderpressung, oder Geldentwertung ...
Und auf alle Fälle ist es ja für die Kinder, für die Bildung und für die Infrastruktur, für die Rente etc.

Zahlen müssen wir immer. Ich bin gegen jede Art von Maut in Europa, und we heißt es im Song bon Billy Joel so schön:

" we didn't start the fire..."

Nur wie will Europa Deutschland die Maut verbieten, wenn sie in allen anderen Staaten geduldet wird? Die Argumentation will ich sehen. :lach:

(Humor ist, wenn man trotzdem lacht)

Administrator am 19 Dez 2014 14:51:52

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es bei der zu erwartenden geringen Netto-Einnahme durch die PKW Maut nicht um ganz etwas anderes geht. So kann man z.B. flächendeckende Kennzeichenüberwachung einführen, ohne dass es groß auffällt, weil die Bürger sowieso erstmal mehr um den Geldbeutel besorgt sind, als um technische Details.

rolf51 am 19 Dez 2014 15:07:31

Hallo Zusammen,

es ist der Einstieg zu einer Straßenbenützungsgebühr die jetzt Kostenneutral ist und in ... Jahren Zusätzlich erhoben wird!

xbmcg am 19 Dez 2014 15:13:53

Ach um die würde ich mir keine Sorgen machen. Mit LKW Maut ist die flächendeckende Erfassung des Verkehrs
ja eh schon vorhanden, die PKW Maut ist nur das Sahnehäubchen... Und wer mal die A9 zwischen München und
Ingolstadt gefahren ist, weiss dass alle 500m eine steuerbare Kamera auf beiden Seiten der Autobahn installiert ist.

Das ist nicht nur die Kennzeichenüberwachung durch die Maut-Brücken, sondern eine kontinuierliche Erfassung jeder
Bewegung im Fahrzeug auf der gesamten Strecke von 50km sichergestellt. Da regt sich auch keiner drüber auf.

Besser gehts nur mit Selfie-Dashcam mit Internetanschluss.

volker030 am 19 Dez 2014 15:14:33

Zitat aus Focus Online:

Der Abgabesatz für Wohnmobile bestimmt sich nach dem Gewicht des Fahrzeugs und beträgt 16 Euro für je 200 angefangene Kilogramm Gesamtgewicht, ebenfalls bis zu einer Grenze von 130 Euro.


Nachlesen: --> Link

berny2 am 19 Dez 2014 15:16:35

KudlWackerl hat geschrieben:Freuen wir uns eigentlich über die Maut?

Ja klar, kommt ja vom Horst aus Bayern...
Ich wollte ihm neulich in den Hintern kriechen, aber das ging nicht: Die Rauten-Mutti steckte bereits drinnen... :evil:

abenn am 19 Dez 2014 15:46:48

volker030 hat geschrieben:Zitat aus Focus Online:
Der Abgabesatz für Wohnmobile bestimmt sich nach dem Gewicht des Fahrzeugs und beträgt 16 Euro für je 200 angefangene Kilogramm Gesamtgewicht, ebenfalls bis zu einer Grenze von 130 Euro.

Ich habe gelesen, in fast allen beiträgen ist aber die Rede von bis 3,5t, in diesem speziellen Fall nicht!

giovannibastanza am 19 Dez 2014 17:24:02

dieter und berni , wenn wir ein Forum zur politischen Meinungswiedergabe gründen wollen , wäre ich gern dabei und brauchte mich euch gegenüber mit meiner Ansicht , die zu der Eueren vollkommen konträr ausfallen würde , nicht zurückzuhalten .
So wollen wir doch besser bei dem Thema Wohnmobile bleiben .Oder ?
Giovanni.

giovannibastanza am 19 Dez 2014 17:31:20

Übrigens sind solche Verschwörungstheorien wie sie unter Pseudonym -Administrator geäußert wurden auch nicht gerade FORUMSKONFORM und überhaupt nicht hilfreich .
Ich nehme mal an, es sollte eine rein private Meinungsmitteilung sein .
Sonst wird doch auch immer gleich in Großschrift in ROT gemahnt und ermahnt .
Giovanni.

Gast am 19 Dez 2014 17:48:58

Sorry,

aber unpolitisch über eine neu einführende Steuer zu diskutieren dürfte nicht möglich sein. Ob man aber Diskussionen über das Maut Thema generell verbieten kann?

Liebe , Alf

dieter2 am 19 Dez 2014 17:54:22

giovannibastanza hat geschrieben:Übrigens sind solche Verschwörungstheorien wie sie unter Pseudonym -Administrator geäußert wurden auch nicht gerade FORUMSKONFORM und überhaupt nicht hilfreich .


Entspricht aber leider der Wahrheit, der ursprüngliche Plan war die Autofahrer flächendeckend zu überwachen :(

Dieter

halbkette am 19 Dez 2014 18:24:26

Servus

Und du denkst nicht das sie dank Smartphone nicht schon lange genau wissen wer wann wo was und wie macht ?

rolf51 am 19 Dez 2014 18:25:25

dieter2 hat geschrieben:Entspricht aber leider der Wahrheit, der ursprüngliche Plan war die Autofahrer flächendeckend zu überwachen :(

Dieter


Hallo Dieter,
denke ich nicht.
Es wird in naher Zukunft (10Jahre) die generelle Feststellung der gefahrene Km über GPS kommen. Gründe sind, Elektrofahrzeuge, Wasserstofffahrzeuge und 2-3l Autos, wenn es auf die Million zugelassener Fzg. geht. Die Steuern werden trotzdem benötigt und ist ja auch ok. Das heisst dann zum Monatsende ihr bekommt eine Aufstellung/Rechnung wie bei einem Telefonanbieter, mit Datum, Zeitangabe und die Gefahrenen km von bis.
Dann erst haben wir eine Überwachung.

giovannibastanza am 19 Dez 2014 18:40:07

Dieter , du überraschst mich immer wieder : Auf allen Gebieten hast du eine abgeschlossene kompetente und durch nichts zu erschütterende Einstellung .
Nur mal zur Politik , wenn ihr es so wollt :
Jede Regierung in jeder Koalition hat bisher nichts wieder rausgerückt , sondern braucht immer mehr .
Auch garkein Wunder, in den 50ern hat mal ein Kilometer Autobahn in der Ebene etwa 1 Mill. gekostet .
Dafür fahren Heute die Firmen , die Autobahnbau auch als Beschäftigungseinsatz rechnen , erst garnicht bis zur Baustelle .
Ist denn noch nicht aufgefallen , wie lange Heute Autobahnneubauten oder Ausbesserungen dauern .
Abgesehen von den Einsprüchen und Sonderleistungen bei Neubauten einschl. Igelbrücke und Regenwurmtunnel ?
Wo soll denn das Geld herkommen ?
Giovanni.

berny2 am 19 Dez 2014 18:42:42

giovannibastanza hat geschrieben:So wollen wir doch besser bei dem Thema Wohnmobile bleiben .Oder ? Giovanni.

Si si, Signore Gianni, è basta cosi... 8)

Globetrotter8369 am 19 Dez 2014 18:53:07

Alleine wegen der Aussage.: "Unter meiner Regierung wird keine Maut eingeführt". Und all die anderen Wahllügen.Ich will nur hoffen, das jeder Bürger bei der nächsten Bundeswahl noch an die Wahlversprechen denken. Was noch der Hammer ist, die Maut für die Bundesbürger sollen sich nicht nur auf Autobahnen beziehen, sondern auch auf Bundesstraßen. So kann man sich das Ausweichen, wie man es in jedem anderen Land in Europa machen kann, sparen. Navi-Einstellung ;"Route ohne Mautstraßen" kann man sich dann sparen. Eins ist doch klar,für alle Wohnmobile >3,5t wird garantiert eine besondere Lösung kommen. Besitzer von hochwertigeren Wohnmobilen können auch mehr zahlen. Was für ein Sch......
GTrotzdem ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

Administrator am 19 Dez 2014 19:05:47

KudlWackerl hat geschrieben:aber unpolitisch über eine neu einführende Steuer zu diskutieren dürfte nicht möglich sein. Ob man aber Diskussionen über das Maut Thema generell verbieten kann?


Aus euch allen bekannten Gründen haben wir das Politikforum geschlossen und wünschen auch keine politischen Diskussionen mehr im Forum. Auch wenn die Maut logischer Weise politischen Ursprunges ist, so ist dies jedoch eine Verordnung, die die Nutzer des Forums direkt betrifft und selbstverständlich diskutiert werden will und auch muß - das geht gar nicht anders. Hierbei geht es aber in erster Linie nicht um Parteipolitik - sondern um die Verordnung selbst. Insofern sind solche Dinge (Kfz Steuer, Maut, Wechselkennzeichen, etc) auch weiterhin diskutabel und so lange sie sachlich bleiben und nicht in Streitereien ausarten, hier im Forum vollkommen korrekt platziert.

Gast am 19 Dez 2014 19:22:47

Na dann is ja gut.

Da sich ALLE Parteien einig sind wenn es um Steuern geht, kann es ja kein parteipolitisches Gezänk geben.

Hoffe nur dass alle Wähler sich errinnern. Blos, wen wählen wir dann? Die FDP ist ja dank Hotelbonussteuer komplett ausgemerkelt.

:D

Liebe grüße, Alf

dieter2 am 19 Dez 2014 19:51:45

Was mich ärgert ist das es wieder langsam zur Kleinstaaterei ausartet.

Wenn die Maut,darf man das überhaupt so nennen? oder Struckturabgabe durchkommt wird es bald in Holland auch kommen.
Dann kommen die restlichen Staaten auch hinterher.

Früher mußte man Währungen umtauschen, heute Vignetten kaufen.

Und die wollen ein Europa schaffen, lachhaft :lach:

Dieter

tztz2000 am 19 Dez 2014 19:55:43

KudlWackerl hat geschrieben:Da sich ALLE Parteien einig sind wenn es um Steuern geht, kann es ja kein parteipolitisches Gezänk geben.

Eine Maut ist KEINE Steuer! :schlaumeier:

Maut: --> Link
Steuer: --> Link

Früher war das der Wegzoll, heute ist es eine Strassenbenutzungsgebühr.

boulette am 19 Dez 2014 21:22:32

Die Maut ist eine Straßenbenutzungsgebühr.

Was mich daran wundert ist, dass PKW mit Dieselmotor die Straße mehr abnutzen als Benziner. Liegt das am höheren Gewicht der Dieselmotoren? Oder ist man der Meinung, da der Dieselkraftstoff billiger als Benzin ist muß man "Ausgleichen"! Der Ausgleich wird doch schon mit der höheren KFZ-Steuer abkassiert.
Also mit unterschiedlichem Gewicht kann ich mich noch anfreunden (wenn´s denn sein muss). Wie ist es eigentlich mit der Reifenanzahl. Könnte man da nicht bei zb. 6 Reifen eine höhere Maut verlangen?
Also bei der Maut sind noch viele Möglichkeiten offen. Dank unserer fähigen Volksvertreter werden wir es erleben.

Übrigens, was macht ein Versicherungsvertreter, er verkauft Versicherungen.
was macht ein Staubsaugervertreter, er verkauft Staubsauger.
was macht ein Volksvertreter, er ...

JamesBond am 19 Dez 2014 22:18:40

Wenn Ihr alle sooooo unzufrieden mit unsere Regierung seid, dann wandert doch endlich aus und Ruhe ist....... :lach:

Die großen beiden Parteien könnt ihr eh nicht mehr wählen, denn sie haben uns schon vor Jahren mit der Mehrwertsteuer verar....
...der eine 2 der andere keine und rausgekommen sind dann 3%. Habe ich jedenfalls so in Erinnerung.

Genug zu diesem Thema.

Auch ja zur Maut.

Ich oute mich mal als einer der wenigen, die dafür sind. Ohne wenn und aber. Von mir aus könnte sie auch noch höher sein. Allerdings mit der Option, dass sie nur zweckgebunden
eingesetzt wird. Soll ja so auch sein wenn sie kommen sollte, wenn ich mich nicht täusche.

Und habe auch nichts dagegen wenn die Holländer eine einführen. Wenn ich in den Süden will, dann zahle ich in A, CH, I und GR.
Dann können die im Westen auch mal zahlen :wink:

Besser würde ich es aber finden, wenn es EU weit eine einheitliche Regelung geben würde und damit alle Straßen, Brücken usw. in einen ordentlichen Zustand gebracht und erhalten werden.

Jeder will gut ausgebaute Straßen aber keiner will dafür bezahlen......

thomas56 am 19 Dez 2014 22:26:40

JamesBond hat geschrieben:Wenn Ihr alle sooooo unzufrieden mit unsere Regierung seid, dann wandert doch endlich aus und Ruhe ist....... :lach:


Wovon sollen sich denn die kaffeekochenden Behördenangestellten ihre Gehälter und Pensionen zahlen wenn alle Einzahler weg sind?

rkopka am 19 Dez 2014 23:43:06

andwein hat geschrieben:Ab 12t gilt die Lkw-Maut, aber ich habe mal gehört, die wird auf 7t herabgesetzt

7,5t , ab Oktober 2015 (AFAIK). Meine Firma arbeitet auch schon an den Umstellungen.

RK

Gast am 19 Dez 2014 23:45:39

Es gibt keine zweckgebundene Steuer. Keine einzige.


Alf

Gast am 19 Dez 2014 23:50:57

Selbst wenn es die gäbe wäre da irgend wo ein Hintertürchen um doch an das Geld zu kommen,da sind unsere Politike sehr kreativ.Aber leider nur dort......


Arno

JamesBond am 20 Dez 2014 00:38:16

thomas56 hat geschrieben:Wovon sollen sich denn die kaffeekochenden Behördenangestellten ihre Gehälter und Pensionen zahlen wenn alle Einzahler weg sind?


Selten so einen Blödsinn gelesen.... :roll:

deedee am 21 Dez 2014 11:00:24

Angeblich soll die neue Maut .. oder ... Strukturabgabe ... oder ... Straßenbenutzungsgebühr ... zweckgebunden werden / sein ... ich bin mal gespannt.
Ich darf mich dabei auch mal outen ... grundsätzlich bin ich auch für eine .... Gebühr ..., aber nicht so, wie's hier geplant wird oder ist.
Warum machen wirs denn nocht so wie in Austria? Hauptsache wieder was neues, was natürlich wieder kostenintensiver ist, 'n eigenes Süppchen kochen ... Ach ja, dann hätten sich ja einige wieder nicht ins Rampenlicht setzen können ....
Aber das würde wieder nicht hier hinpassen!

halbkette am 21 Dez 2014 12:32:55

Servus

Wenn ich daran denke wie lange es gdauert hat bis die neue LKW Maut bei euch funktioniert hat ..... da hat das alte System, diese komischen kleinen Zettel je Tag, super funktioniert.

tobi02 am 21 Dez 2014 12:48:53

Zahlen sollen Autos bis 3,5t und Wohnmobile und zwar auf Autobahn und Bundesstrassen. Motorräder zB nicht. Was ist denn mit Treckern?? :roll:

Mein Spassmobil (Quad) ist ohne jegliche Schadstoffklasse (Trecker haben keine :D ) als LoF - also Zugmaschine Ackerschlepper angemeldet. Ich zahle durch die Inkompetenz de Gesetzgebers zum Glück für 700 ccm nur 23 € Steuern im Jahr. Wie genau gedenkt man die ggf. mit den 100€ Maut zu verrechnen? Bekomme ich dann Tankgutscheine???? :lol:

berny2 am 21 Dez 2014 13:04:32

deedee hat geschrieben:Warum machen wirs denn nocht so wie in Austria?

Die Erfahrung lehrt, dass in Deutschland keine Lehren o.ä. aus dem Ausland angenommen werden.

rolf51 am 21 Dez 2014 14:21:21

tobi02 hat geschrieben: Ich zahle durch die Inkompetenz de Gesetzgebers zum Glück für 700 ccm nur 23 € Steuern im Jahr. Wie genau gedenkt man die ggf. mit den 100€ Maut zu verrechnen? Bekomme ich dann Tankgutscheine???? :lol:


Hallo,
da bin ich auch gespannt, da ich nur 20€ für meinen Smart im Jahr zahle.

petmail am 21 Dez 2014 14:29:49

KudlWackerl hat geschrieben:Es gibt keine zweckgebundene Steuer. Keine einzige.


Alf


Ja das gab es aber einmal, zum Beispiel die Schaumweinsteuer. Aber genau so wie beim Soli, ich weiß das ist keine Steuer, wurde die Schaumweinsteuer, nach dem Wegfall ihrer anfänglichen Berechtigung, einfach bis heute beibehalten!

Die besten aus MeckPom. :daumen2:

Peter

tobi02 am 21 Dez 2014 14:40:45

Ja das gab es aber einmal, zum Beispiel die Schaumweinsteuer. Aber genau so wie beim Soli, ich weiß das ist keine Steuer, wurde die Schaumweinsteuer, nach dem Wegfall ihrer anfänglichen Berechtigung, einfach bis heute beibehalten!


Überraschung!!! Wir finanzieren also gar nicht mehr mit der Schaumweinsteuer die kaiserliche Flotte????

:D :lol:

berny2 am 21 Dez 2014 15:53:45

tobi02 hat geschrieben:Ich zahle durch die Inkompetenz de Gesetzgebers zum Glück für 700 ccm nur 23 € Steuern im Jahr. Wie genau gedenkt man die ggf. mit den 100€ Maut zu verrechnen? Bekomme ich dann Tankgutscheine???? :lol:

Nee, Vignetten... :idea:

JamesBond am 21 Dez 2014 16:39:30

halbkette hat geschrieben:Servus

Wenn ich daran denke wie lange es gdauert hat bis die neue LKW Maut bei euch funktioniert hat ..... da hat das alte System, diese komischen kleinen Zettel je Tag, super funktioniert.



Na ja, und früher hatten wir noch Pferdefuhrwerke.....

....war auch bewährt und hatte super funktioniert. :lach:

JamesBond am 21 Dez 2014 16:41:57

rolf51 hat geschrieben:Hallo,
da bin ich auch gespannt, da ich nur 20€ für meinen Smart im Jahr zahle.



In echt????? :eek:


Hab gerade mal nachgeschaut. Meiner kostet 123,- €


Na ja, vielleicht weil es ein Diesel ist

buschdie am 21 Dez 2014 17:26:56

Nein....Weil es ein Sparsamer Diesel ist,deshalb bekommt unsere auch keine Umweltplakette in Grün da er mit seinen 3 liter/100 km und CO2-Emissionen*:93g/km (kombiniert) einer der grössten Umwelstverschmutzer ist....




In echt????? :eek:


Hab gerade mal nachgeschaut. Meiner kostet 123,- €


Na ja, vielleicht weil es ein Diesel ist[/quote]

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobil überführen im EU-Raum
BTM-Rezepte
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt