Zusatzluftfeder
luftfederung

Windows 10 1, 2, 3, 4


ganderker am 07 Apr 2016 07:39:23

klink_bks hat geschrieben:ob die nervige Aufforderung zum Update auf windows 10 irgendwann mal verschwindet ?


bei zwei win7-Rechnern habe ich das Problem, dass ich seit Oktober kein Update mehr hinbekomme, hängt sich auf. Dunkel erinnere ich mich, dass ich das update auf win10 unterbinden wollte, seither ist das so. NUR aus diesem Grund werde ich mich wohl jetzt bemühen müssen, das win10 doch drauf zu kriegen. Nur funzt momentan gar kein update mehr, blöde Situation.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

JamesBond am 07 Apr 2016 13:57:15

"mithrandir"]
JamesBond hat geschrieben:1. Alle meine kleinen Progrämmchen auf dem Desktop sind weg.

Nutze ich nicht, aber Tante Google sollt helfen: --> Link









Das hat wunderbar funktioniert. Vielen Dank für diesen Tipp.....

JamesBond am 07 Apr 2016 14:02:19

mithrandir


JamesBond hat geschrieben:2.Dann hatte ich immer eine OfficeShortcut Leiste. Diese ist nun nicht mehr aktiv. Alle meine Programmverküpfungen lassen sich von dort aus nicht mehr öffnen.

Die Office Shortcut Leiste brauchst du nicht mehr.
Wenn ein Programm offen ist, rechte Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste --> an Taskleiste anheften Dann hast du das Symbol zum Starten immer unten. Bei diversen Programmen kannst du auch mit der rechten Maustaste auf das Symbol die zuletzt geöffneten Dateien aufrufen.




Geht doch, allerding etwas umständlich. Ich muss mit der rechten Maustaste auf ein Symbol klicken und als Admin öffnen. Dann geht's, warum auch immer.....

Anzeige vom Forum


mithrandir am 07 Apr 2016 16:24:07

JamesBond hat geschrieben:
Geht doch, allerding etwas umständlich. Ich muss mit der rechten Maustaste auf ein Symbol klicken und als Admin öffnen. Dann geht's, warum auch immer.....


Wenn du mit der rechten Maustaste draufklickst, dann eigenschaften. Dort den reiter Kompatibilität auswählen und "Immer als Admin starten" auswählen, sollte das Thema auch erledigt sein.

JamesBond am 07 Apr 2016 17:47:29

mithrandir

JamesBond hat geschrieben:
Geht doch, allerding etwas umständlich. Ich muss mit der rechten Maustaste auf ein Symbol klicken und als Admin öffnen. Dann geht's, warum auch immer.....


Wenn du mit der rechten Maustaste draufklickst, dann eigenschaften. Dort den reiter Kompatibilität auswählen und "Immer als Admin starten" auswählen, sollte das Thema auch erledigt sein.





Danke für den Tipp. Hatte ich bereits so gemacht. Funktioniert leider nicht mit dieser Office Task Leiste.

Direkt als Admin öffnen ist O.K.
Als Admin voreinstellen geht leider nicht.

Es werden auch die Symbole in der Leiste nicht mehr angezeigt.


Macht aber nichts. Es geht ja, ob nun mit links oder rechts ist auch egal.... ;D

ganderker am 10 Apr 2016 14:06:27

hallo,
nachdem seit 5 Monaten kein update für win7 bei einem unserer Rechner mehr möglich war (evtl. hatte ich mal ein unerwünschtes update auf win10 früher mal abgebrochen), musste ich nun notgedrungen doch auf win10 updaten mittels --> Link

Dort hatte ich mir das setup auf den USB-Stick kopieren lassen, leider nahm ich die andere Alternative, es als iso-Datei zu laden, nicht wahr.
Ich habe unheimlich viel Zeit vertan, bis ich merkte, dass ISO auf DVD sich ganz anders verhält. Der Stick wurde nur kurz aufgerufen (hatte BIOS geändert), dann kam wieder das Betr.system zum Zug.
Die DVD dagegen greift sich das System. Ich musste nämlich win10 nochmals installieren, weil sich alles aufgehängt hatte und am Ende war win10 offenbar fehlerhaft.
Ist alles noch nicht im grünen Bereich, aber ich hatte momentan viel Zeit solange das alles am arbeiten ist..... :D

macagi am 10 Apr 2016 14:22:31

Unser Netbook bekommt seit geraumer Zeit keine Updates mehr, wer weiss warum. Allerdings kann man das gar nicht auf Win10 upgraden....

Wer immer upgradet und wieder zurück möchte sollte sich diesen Artikel mal genau durchlesen:
--> Link

Darin geht es um Aktivierungsprobleme bei Win7, wenn man Win7 gebraucht gekauft hat, was bei unserem Netbook übrigens der Fall ist. Ein Schelm wer sich da jetzt Hintergedanken wegen des nicht mehr stattfindenden Updates macht.....

mithrandir am 10 Apr 2016 22:53:47

macagi hat geschrieben:Darin geht es um Aktivierungsprobleme bei Win7, wenn man Win7 gebraucht gekauft hat, was bei unserem Netbook übrigens der Fall ist. Ein Schelm wer sich da jetzt Hintergedanken wegen des nicht mehr stattfindenden Updates macht.....

Wenn Windows aktiviert ist, sollten auch die Updates laufen. Der Schlüssel wird nur bei der Aktivierung geprüft.
Evtl. liegt bei euch ein anderes Problem vor. Aber das ist aus der Ferne schwer abzuschätzen.

ganderker am 12 Apr 2016 18:29:01

Hallo,
habe oben am 10.4. von Problemen berichtet. Es ging soweit, dass ich mir ein Win7-update mit Download und Reg.Nr. gekauft habe für 20€, damit ich eine saubere Version zum update win10 hatte und auch nicht auf eine DVD warten musste. Ging danach alles glatt und ich bin begeistert, dass dieses neu aufsetzen + win10 den 6 Jahre alten ehemaligen Vistarechner wesentlich beschleunigt hat und mir die Sicherheitsfeatures gut gefallen.
Werde bei meinen beiden anderen Rechnern das demnächst auch mal durchziehen.

Frage: traut ihr dem Virenschutz von MS oder sollte man doch wieder einen Ausbremser wie AVAST holen? Muss dazu sagen, es ist der Rechner meiner Frau und die ist nie lange online und bei Emailproblemen fragt sie mich vorher.

klink_bks am 12 Apr 2016 19:30:00

klink_bks hat geschrieben::) Kann man eigentlich sagen ? :)

ob die nervige Aufforderung zum Update auf windows 10 irgendwann mal verschwindet ?.............
Gruss
Achim


:) So, mal ein Zitat von mir selbst :)
und die Loesung gibt's auch und zwar hier --> Link

Ich habe das genau so gemacht, und seit der zeit ist sowohl das icon unten rechts verschwunden, als auch der Eintrag unter Windows Update.
Bis jetzt jedenfalls funzt das, und normale Updates werden immer noch ausgefuehrt.

Im Uebrigen finde ich das unglaublich, dass Microsoft beispielsweise auf dem Firmen PC meiner Frau das Update zwangsweise durchgefuehrt hat. Zumindest aber funktioniert es einwandfrei, ich aber bleibe bei 8.1

Gruss von der schoenen Mittelmosel
Achim

StefanF am 12 Apr 2016 19:34:19

Hallo Fred,

es gibt keine sicheren Virenscanner. Wenn man diszipliniert und konzentriert ist und Sicherheitslücken schließt, ist die Chance gut, dass nichts passiert.

Gruß, Stefan

mithrandir am 12 Apr 2016 23:23:48

StefanF hat geschrieben:...es gibt keine sicheren Virenscanner. Wenn man diszipliniert und konzentriert ist und Sicherheitslücken schließt, ist die Chance gut, dass nichts passiert.


:gut:
Danke, dachte schon ich bin der Einzige, der so denkt. MSE und Windows Firewall schaden nichts, aber wenn man beim Arbeiten im Internet sein Gehirn mitlaufen lässt, ist man schon ziemlich sicher. 100% schaffst du nie. Aber 99% der Seuchen, die ich schon gesehen hab wurden durch stumpfes Klicken auf schwindlige Links oder Exe Files verursacht. Da hilft meistens auch kein Virenscanner.

uk1408 am 22 Apr 2016 17:33:19

Bild

Fehler: Kein gefährliches Programm gefunden--- :lol: :lol:

StefanF am 22 Apr 2016 18:10:14

Der Trojaner liegt doch in Quarantäne, was willst du mehr? :-)
Du musst jetzt aber prüfen, ob du dem System noch vertrauen kannst, ggf. manuell weitersuchen oder im Notfall neu aufsetzen.

ganderker am 22 Apr 2016 18:53:25

StefanF hat geschrieben:Der Trojaner liegt doch in Quarantäne, was willst du mehr? :-)
Du musst jetzt aber prüfen, ob du dem System noch vertrauen kannst, ggf. manuell weitersuchen oder im Notfall neu aufsetzen.


ich dachte seither, wenn die Datei in Quarantäne verschoben wurde, sei sie "aus dem Verkehr" und kann kein Schaden anrichten, solange ich sie dort nicht aufrufe oder rumfummele....

Als Normaluser wäre ich wohl (andere evtl. auch?) überfordert, wenn ich noch weiter als Defender suchen sollte, wüsste gar nicht nach was ich suchen sollte.
Hättest da bitte noch weitere Links/Infos dazu?

StefanF am 22 Apr 2016 19:02:59

Tja, man muss mal schauen, in welchem Verzeichnis die Schaddateien gespeichert waren und sich in der Nähe umschauen.
Dann beobachtet man den Taskmanager, ob Programme gestartet sind, die man nicht kennt oder verdächtig sind und wenn ja, wo sie gespeichert sind.
Man sieht sich alle Autostart-Dateien (insbesondere die Dateien im RUN-Bereich der Registry) an und prüft, ob das verdächtige Programme sind.
Macht man das nicht, wird man einen Trojaner meist nicht dauerhaft los, da er meist wieder automatisch nachgeladen wird.
Manchmal ist man schneller, wenn man seine Daten wegrettet und das System neu aufsetzt. Dazu ist die Zeit meist überschaubarer.

Gruß, Stefan

Gast am 22 Apr 2016 20:56:11

StefanF hat geschrieben:Dann beobachtet man den Taskmanager, ob Programme gestartet sind, die man nicht kennt oder verdächtig sind und wenn ja, wo sie gespeichert sind.
Man sieht sich alle Autostart-Dateien (insbesondere die Dateien im RUN-Bereich der Registry) an und prüft, ob das verdächtige Programme sind.

Es ist sehr schwer zu erkennen ob ein Programm im Autostart oder Run-Key ein Schadprogramm ist oder nicht, selbst für Leute die damit jeden Tag umgehen.
Viren und Trojaner sind heute ziemlich schlau und tarnen sich auch schon mal als .exe-Datei aus dem Windows-Verzeichnis oder haben eine Systemdatei ersetzt und das erkennt man nicht durch bloßes Hingucken.
Vor einem kompletten Neuaufsetzen lohnt es sich immer noch die Kiste mal extern zu scannen, also nicht mit Bordmitteln. Gute Erfahrungen bei den rund 180 PCs die ich verwalte habe ich mit Bitdefender --> Link gemacht, das ISO herunterladen, mit Rufus --> Link auf einen USB Stick bringen und die Kiste vom Stick booten. Die muss am Internet hängen damit das Bitdefender vor dem Scannen Updates laden und sich aktualisieren kann. Wenn etwas auf dem PC drauf ist dann findet Bitdefender das in aller Regel auch.
Nach dem Scannen noch einen Durchlauf mit ADWCleaner --> Link der noch vorhandene Adware, Browserbars und anderen Unfug entfernt und wenn die Kiste nicht gerade völlig verbogen war läuft sie anschließend auch wieder.
StefanF hat geschrieben:Macht man das nicht, wird man einen Trojaner meist nicht dauerhaft los, da er meist wieder automatisch nachgeladen wird.
Manchmal ist man schneller, wenn man seine Daten wegrettet und das System neu aufsetzt. Dazu ist die Zeit meist überschaubarer.

Das ist beides richtig. Auch das obige Verfahren bietet keine 100%ige Garantie dass der PC anschließend wieder sauber ist, leider auch schon erlebt.
Wer eine sehr gut funktionierende Backup Software sucht, sollte sich Veeam Endpoint Backup anschauen. Ist kostenlos und bietet ein sauberes Restore auch auf komplett nackte Hardware. Ebenfalls möglich ist das Wiederherstellen einzelner Dateien oder Verzeichnissen, auch aus verschiedenen Sicherungsständen und läuft auf allen Windows Versionen ab Vista, auch auf Servern ab 2008.

StefanF am 23 Apr 2016 01:18:22

Das offline-scannen findet nur Dateiviren etc., aber Registryeinträge, die den Trojaner oder Virus wieder nachladen findet es leider nicht.
Ich finde auch, dass man nach einer Quarantäne eines Schädlings mit weiteren Virenscannern meist nicht weiterkommt.
Man kann, falls man manuell und per Auge nichts mehr findet, aber ein Schädling noch spürbar ist, vor einer Neuinstallation noch Combofix probieren.
Combofix ist allerdings aggressiv und nimmt mitunter auch auf "gute" Dateien, die es nicht mag keine Rücksicht.
Besser ist auf jeden Fall, wenn man sich vor der Infektion besser konzentriert.

Gruß, Stefan

uk1408 am 23 Apr 2016 08:45:22

Morgen,

ihr habt ja alle recht, ich fand nur die Wortwahl der Fehlermeldung nett.....

klink_bks am 23 Apr 2016 09:24:54

uk1408 hat geschrieben:Morgen,

ihr habt ja alle recht, ich fand nur die Wortwahl der Fehlermeldung nett.....


:) Finde ich auch absolut gelungen ! :)

Typisch MS eben, wer erinnert sich nicht noch an solche Fenster "Press any key or another !"

Geht aber jetzt irgendwie ein klein wenig am Thema vorbei.

Gruss von der schoenen Mitelmosel
Achim

Verratnix am 25 Apr 2016 16:50:32

Ich hatte auch 27 Tage das Vergnügen mit Win 10 zu arbeiten :D (ich hätte nicht gewechselt, war aber auf dem neuen Rechner drauf) Seit heute lässt sich das Ding nur noch im abgesicherten Modus starten. Sowas hatte ich bei win7 und selbst bei dem verspotteten Vista nicht.




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sim Karte für GPS Ortung
Achtung! Mails von Paymentsolution...
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt