Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Windows 10 1, 2, 3, 4


Standgaaaaas am 02 Aug 2015 23:49:07

noch besser für alle Unterordner: remove-item -path C:\windows.old -force -recurse

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Ardilla am 03 Aug 2015 12:21:57

Standgaaaaas hat geschrieben:
Wieso meinst du, dass Windows 10 für Einsteiger ist? Die Power Shell ist doch schon lange im Windows serienmäßig dabei und sicher kein Anfängerwerkzeug, sondern ein sehr mächtiges Werkzeug zur Konfiguration und Kontrolle des Systems.


Da diese meist nicht an die Powershell heran gehen und sich somit mit den vorgegebenen Möglichkeiten des Hersteller zufrieden geben. Also ganz im Sinne von Microsoft handeln :wink:

Standgaaaaas hat geschrieben:Da ist doch nun wirklich gar keine Spur von Entmündigung!


Wenn mir z.B. wichtige Entscheidungen und Einstellungen vom System ungefragt abgenommen werden, nenne ich das schon Entmündigung.

Bei der Oberfläche gebe ich dir recht, im Gegensatz zu den anderen kommt die wirklich schlicht daher :ja:

Standgaaaaas hat geschrieben:Für mich ist die Entwicklung von Windows 10 ein Schritt in die richtige Richtung...



Da fehlen halt nur noch sehr viele Schritte, es nervt einfach wenn ich ständig über die Power Shell gehen muss um mal kurz eine vernünftige Anpassung vorzunehmen. Das ist ja mittlerweile wie bei Android, da muss man ein neues Mobile auch erst mal routen um den ganzen Herstellermist herunter zu bekommen :ja:


charlie48 hat geschrieben:An Ardilla,
true-crypt 7.1 läuft auf win7 ohne Probleme.

charlie48


Danke, bei mir wird bereits seit gestern Abend die HDD verschlüsselt - mit ein wenig Glück bin ich in ein paar Stunden durch :ja:

, Klaus

Standgaaaaas am 03 Aug 2015 15:24:16

Hallo,
ich fürchte es könnte hier noch lange über die "Glaubensfrage" welches Betriebssystem das Beste ist diskutiert werden ohne auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen:
- jedes System hat seine ganz speziellen Stärken und auch Schwächen.
- Was für den Einen benutzerfreundlich ist, ist für den anderen vielleicht eine bunte Spielerei (z.B. Vista).
- Der nächste (dazu gehöre auch ich) findet die PowerShell benutzerfreundlich, wem die Grundlage dazu fehlt, kommt damit gar nicht zurecht.
- Linux-Poweruser finden häufig den "vi" als Editor ideal (ist er auch - wenn man ihn beherrscht), die meisten nicht Linux/Unix Freaks werden ihn aber hassen!
- ...

Ich finde, das Windows insgesamt recht ordentlich geworden ist: Der Laie kann die funktionierenden Standards nutzen, der erfahrende User kann mittels PowerShell tiefer ins System einsteigen. Andere Betriebssysteme sind da m.E. nicht besser oder schlechter, nur anders. Linux hat seine Stärken mit einem stabilen Kernel und ist aus der Serverwelt, vor allem im Web nicht mehr wegzudenken. Linux ist offen konfigurierbar und gut für Spezialanwendungen anpassbar.
Apple hat tolle Hardware mit sehr gutem Betriebssystem, was aber auch den User sehr stark "bevormundet". Apple hat eine geringere Auswahl an Branchensoftware, dafür ein ganz tolles Tool um einen virtuellen Windows-PC installieren zu können ... Funktioniert übrigens sehr gut: Ist Edel und teuer um hauptsächlich mit dem virtuellen Windows 10 zu arbeiten /Ironie aus

In Unternehmen (von klein bis groß) ist Windows mit seiner Domäne das Maß aller Dinge. Kein einziges System hat es bislang geschafft, eine vergleichbare Lösung dauerhaft zur Verfügung zu stellen.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: ich setze auch für spezielle Anforderungen Linux ein, und das mit der Überzeugung, dass Linux in Teilbereichen die bessere Wahl ist ...

Ich finde, das fast alle Betriebssysteme ihre Berechtigung haben, ähnlich ist es bei den Autos. Eine Diskussion, welches das beste Auto ist (Opel, Ford, Renault, Citroen ...) würde auch nie enden.


standgaaaaas

Ardilla am 03 Aug 2015 22:13:29

Ist vielleicht für den Ein oder Anderen interessant :wink:

Ein Link zu einem Artikel bei Spiegel.de - bzgl. Einstellungen / Änderungen der Datenschutzeinstellungen und trotzdem noch sinnvolle Nutzbarkeit von Win 10.

--> Link


, Klaus

Ardilla am 03 Aug 2015 23:29:38

Fällt mir gerade noch ein, wenn ihr die empfohlenen Einstellungen zum Datenschutz vornehmen solltet, funktionieren einige MS Apps (Mail, Kalender etc.) nicht mehr! Also vorsicht mit den Datenschutzeinstellungen, wenn ihr die MS Apps nutzen wollt und keine Alternativprogramme nutzen solltet :wink:

, Klaus

Ardilla am 04 Aug 2015 09:29:00

Nachdem ich nun ein wenig mit den Datenschutzeinstellungen experimentiert und festgestellt habe, dass ich bei mir nach einer Änderung in den Einstellungen - Datenschutz / Feedback und Diagnose - nicht nur einige Apps, sondern auch den Store zerschossen habe, wollte ich das wieder rückgängig machen.

Was natürlich so einfach nicht ging ;D Nach ca. 3 Stunden überlegen und kapieren, was denn hier nun passiert ist, konnte ich den Store nur noch über die Power Shell wieder reparieren und die anderen deaktivierten MS Apps anschließend über den Store wieder neu installieren und nach einem Neustart auch nutzen.

Das scheint jedoch ein Extra :mrgreen: in Win 10 zu sein, das man eine Änderung in den Datenschutzrichtlinien in einigen Fällen (oder nur bei einigen Rechnern) nicht mehr so einfach rückgängig machen kann. :lol:

Damit würde ich zukünftig besser nicht mehr experimentieren :idea:

Ansonsten läuft Win 10 mit der Bitlocker Verschlüsselung wesentlich schneller als meine anderen Rechner (Win 7 und Vista) mit TrueCrypt Verschlüsselung.


, Klaus

siggitim am 04 Aug 2015 12:40:53

tibe hat geschrieben:Bei mir meldet Windows 10 einen Treiberfehler beim IrDA-Adapter. Habe noch keinen Weg gefunden, das zu reparieren. So kann ich keine Daten von meiner Polar Pulsuhr mehr übertragen.

Viele
tibe

den Fehler hatte ich auch, neue Treiber füt Win10 gibts wohl noch nicht, wenn diese
überhaupt bereitgestellt werden?

Gast am 04 Aug 2015 14:21:25

Was ich festgestellt habe, Win 10 läuft anscheinend in mehreren virtuellen Maschinen und nimmt je nach Eignung des Programms unterschiedliche Treiber. So laufen z.B. im meinem System auch ältere Win7 Treiber problemlos.

Windows versucht leider immer aktuelle Treiber nachzuinstallieren. Das ist für problematische Hardware schlecht.

Wenn Ihr Probleme habt, könnt Ihr das selbst verhindern.

Rechtsklick auf das Startmenue -

Zuerst über die Systemsteuerung zu System, dann in Erweiterte Systemeinstellungen. In den sich öffnenden Systemeigenschaften danach die Geräteinstallationseinstellungen und den unteren Punkt auswählen. Abschließend bestätigen, dass nie Treibersoftware von Windows Update installiert werden soll und den Haken bei der Option darunter entfernen.

Danach geht ihr in den Gerätemanager (Rechtsklick auf das Startmenue), doppelklickt die entsprechende Hardware und installiert einen funktionierenden Treiber manuell.

Thats it!

Alf

tibe am 04 Aug 2015 21:17:48

Hallo Alf,

leider funktioniert keiner der vorhandenen Treiber. Ich habe das Problem aber durch "Upgrade" der Uhr gelöst - will jemand eine Polar RS800X? :mrgreen:

Viele
tibe

Gast am 04 Aug 2015 21:33:39

Ich habe grad mein komplettes Upgrade abgeschlossen und finde es bequem .
Alle Treiber funktionieren und die Daten wurden alle übernommen , vollautomatisch.
Lediglich mein Desktop Hintergrund musste ich neu laden .
Es läuft etwas langsamer wie W8.1 - wird sicher mit der Zeit noch schneller werden , muß ja erst komplett eingerichtet werden . Selbst W-Lan Drucker Telefone und der Fernseher wurden ohne Treiberaktualisierung erkannt .
Upgrad läuft über das Windows Konto und alle Apps sind mit neuer Ansicht , aber vorhanden .
PS: auch "Alt Programme , die mit 32 Bit laufen , gehen mit der 64 Bit Version Problemlos (Office Org zb. um nur eines zu nennen.)

ganderker am 13 Aug 2015 17:58:24

Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause

Fragwürdige Voreinstellungen: Wer in Windows 10 die Übertragung von Nutzerdaten an die Microsoft-Server eindämmen will, muss an vielen Stellen aktiv werden.


Microsoft ist von Datenschützern dafür gerügt worden, dass Windows 10
eine große Zahl Nutzerdaten an Microsoft schickt.
Zeit Online
--> Link
hat sich des Themas angenommen und aufgelistet, an welcher Stelle Sie
welche Option ein- oder ausschalten müssen, um Windows das Plauderhafte
abzugewöhnen.

Gast am 14 Aug 2015 08:42:21

Übrigens kann man nun Upgrades in Windows 10 zurückstellen

Bei einigen Windows 10-Editionen können Sie Upgrades auf Ihrem PC zurückstellen. Wenn Sie Upgrades zurückstellen, werden neue Windows-Features mehrere Monate weder heruntergeladen noch installiert. Sicherheitsupdates sind von der Zurückstellung ausgenommen. Durch die Zurückstellung von Upgrades wird aber auch verhindert, dass Sie frühzeitig Zugriff auf neu veröffentlichte Windows-Features erhalten.

Sie Einstellungen /Erweiterte Optionen/ Upgrades zurückstellen

Dort kann man auch einstellen welche Updates ausgewählt werden ...

Liebe , Alf

woslomo am 14 Aug 2015 10:22:19

KudlWackerl hat geschrieben:Übrigens kann man nun Upgrades in Windows 10 zurückstellen

Sicherheitsupdates sind von der Zurückstellung ausgenommen.

Liebe , Alf

Hallo,
kann man festlegen, wann die Zwangsherunterladungen stattfinden?
Wenn man mit Roaming unterwegs ist, vielleicht auch noch außerhalb von EU, dann kann das höllisch ins Geld gehen, wenn dann ev. einige 100MB zwangsweise heruntergeladen werden, wenn ich z.B. mal ins Netz gehe um nach einer naheliegenden Tankstelle zu suchen.

wohnmobilbenutzer am 14 Aug 2015 14:37:28

Hallo Woslomo,

Du meinst wahrscheinlich das zwangsweise Herunterladen der Sicherheitsupdates. Das lässt sich wohl abstellen - ist aber nicht ganz so einfach. Ist z. B. hier --> Link beschrieben.



ganderker am 14 Aug 2015 15:29:29

hallo
bei dieser Hitze spiele ich mehr am Smartphone rum und da sah ich bei Spiegelonline (für mich überraschend der Hinweis, dass man nun einfach pdf drucken kann ohne Zusatzsoftware):
Zitat:
Neues Betriebssystem: 10 Dinge, die Windows 10 richtig gut macht

Windows 10 ist besser als sein Ruf. Nach den ersten Wochen mit dem neuen Betriebssystem haben wir viele Funktionen gefunden, auf die wir nicht mehr verzichten wollen. Die Übersicht.


--> Link

pipo am 14 Aug 2015 17:08:01

Ich habe heute Sohnemanns neuen PC installiert und "musste" quasi Windows 10 installieren.
Nach dem ersten Start hat es mich ja fast weggehauen so aufgeräumt ist Win 10. Ok der Browser ist gewöhnungsbedürftig, auch die etwas oberflächlichen Beschreibungen. Ich denke aber alles reine Gewohnheitssache :mrgreen:

eposoft am 14 Aug 2015 17:59:41

ganderker hat geschrieben:... und da sah ich bei Spiegelonline (für mich überraschend .......

Windows 10 ist besser als sein Ruf. Nach den ersten Wochen mit dem neuen Betriebssystem haben wir viele Funktionen gefunden, auf die wir nicht mehr verzichten wollen. Die Übersicht.
--> Link


Typisch Spiegel, die loben Neuerungen, wie "Synchron halten der Oberflächen Einstellungen und Apps etc." Tyisch verspielte Nutzer only. Was mir gefallen würde wäre, wenn man zwischen Windows PC und Mobile Phone die Adressen, Kalender und Aufgaben sychron halten könnte. Selbst mit outlook.com kann ich das nicht und einen Exchange Server wird sich wohl kein normal sterblicher Benutzer leisten. Klar, wer das in der Firma nutzt, da geht es, aber bei jedem Firmenwechsel sind die ganzen Hystorien weg.

Wer wir ich mit 3 unterschiedlichen Mail Accounts arbeiten muss, und die Kalender nicht synchronisieren kann obwohl alles Microsoft Outlook und Exchange ist, der wünscht die Pappenheimer von Kleinweich einfach auf den Mars (es gibt ja bald solche Angebote) :-)

Ernst

OscRa am 14 Aug 2015 21:00:19

Obwohl ich seit Wochen das "Installieren Win 10" immer wieder wegklicke, hat sich das selbige Heute ganz von alleine installiert. Als ich den PC aufmachte, waren über 50 % installiert. Also lies ich es laufen.
Bis Lang funktioniert Mail und Internet wie gehabt, alles Andere noch nicht getestet. Seltsam, das man keine Kontrolle mehr über den ganzen Win-Sch.. hat. Und noch seltsamer das Win 10 verschenkt wird. Wer verschenkt Heute schon was, ohne einen Vorteil daraus zu ziehen? Garantiert keiner, schon gar nicht der reiche B.G.
Ist mir alles mehr als Suspekt. Wie ist Eure Meinung?

,
Oskar

ganderker am 14 Aug 2015 21:40:30

OscRa hat geschrieben:d noch seltsamer das Win 10 verschenkt wird. Wer verschenkt Heute schon was, ohne einen Vorteil daraus zu ziehen? Garantiert keiner, schon gar nicht der reiche B.G.
Ist mir alles mehr als Suspekt. Wie ist Eure Meinung?

,
Oskar


Hatte mich auch interessiert, mein Link oben da wird dazu eine These aufgestellt

felix52 am 14 Aug 2015 21:44:51

Jeweils bei 4 Lenovo G 50-70 war das Update von 7 im ersten Anlauf erfolgreich.
Beim nachgelieferten Lenovo G 50-70 mit 8.1 hats bislang nicht geklappt. Trotz Löschung
von registry - Einträgen und den Anti-Viren Programmen vorab.
Es erfolgt keine Fehlermeldung, jetzt nicht mal mehr der Fehlercode 000022, den ich hier vor zwei
Wochen gemeldet habe.
Der Rechner läuft die Routine durch ohne Meldung.
Verdächtig scheint mir, dass vorab Updates für 8.1 angeboten werden als Voraussetzung für das Update
auf 10! Diese reduziere ich z.Zt. nach und nach.


Hat Jemand einen Tipp?


Felix52 :)

OscRa am 14 Aug 2015 22:34:04

ganderker hat geschrieben:Hatte mich auch interessiert, mein Link oben da wird dazu eine These aufgestellt

Habe es mir durchgelesen und wenigstens die paar Punkte ausgeschaltet die ausschaltbar sind.
Snowden läßt grüßen. Orwell hat es unterschätzt. Und der Konsument freut sich wenn er was "geschenkt" bekommt.
.

euroalex am 14 Aug 2015 22:58:04

Win 10 ist eben n i c h t kostenlos! Es wird nur Usern als Upgrade angeboten, die vorher eine Win 7 oder Win 8 Version gekauft haben; ob als Betríebssytem oder mit dem Rechner ( ist in diesem Fall eingepreist).
Für mich bis jetzt das beste System von Windows, schnell, zuverlässig, selbst reparierend.
Für Alle, die Windows eh`nicht mögen, nicht zu empfehlen -- könnte Ihre Meinung vom bösen,bösen Windows doch enttäuscht werden.
Und jeder, der sich nur ein wenig in das System einarbeitet, kann die "Datenübermittlung" eingrenzen oder abschalten.
Einfach damit arbeiten ( nach kurzer Einarbeitung ), dann sich eine Meinung bilden, wem es dann nicht behagt, der kann ja ein "Roll Back" zu Win 7 / 8 machen, oder zu welchem Betriebssystem auch immer.
So, jetzt "daddel" ich noch ne Runde ( geht Spitze mit Win 10 ) und dann in`s Bett
euroalex

Gast am 15 Aug 2015 02:56:31

OscRa hat geschrieben: Und noch seltsamer das Win 10 verschenkt wird. Wer verschenkt Heute schon was, ohne einen Vorteil daraus zu ziehen? Garantiert keiner, schon gar nicht der reiche B.G.
Ist mir alles mehr als Suspekt. Wie ist Eure Meinung?

,
Oskar

Die verschenken nichts !
Die sparen sich in Zukunft die ganzen Entwicklungsstadien und Sichertheits Updates bei den ganzen anderen Baustellen (Vista /W8 zb . )
Jetzt hat man eine vernünftige Kombination aus verschiedenen Systemen gefunden ,( Laptop /Handy und PC -) , das auf ALLEN Geräten gut läuft und sich auch am PC / Laptop , im Tablet Modus darstellen lässt -> Ich finde es bis jetzt richtig Klasse und habe es nicht bereut auch meine Neueren W7 Rechner aufgewertet zu haben ...
Den Daten Klau , der hier immer beschrieben wirsd kann man abstellen , wer denn weiss wo :mrgreen:
W10 wird in naher Zukunbt das einzig funktionierende System sein das Microsoft noch pflegen wird (nehme ich an :wink: ) somit reduziert man schon allein hiermit die Kosten -> wahrscheinlich handelt es sich hier um dreistellige Millionen Summen und mehr .

Wenn das kein Grund ist , ein kostenloses Update zur Verfügung zu stellen , weiss ich auch nicht .

orion1 am 15 Aug 2015 09:57:03

Habe das Thema gesehen und muss mich einschalten, da ich auch "betroffen" bin. Bisher habe ich immer mit Windows gearbeitet. Neuerdings verwende ich aber immer mehr apple-Zeugs, das ich vorher strikt abgelehnt hatte, allein schon wegen dem Rummel drumherum. als User bin ich allerdings nun völlig vernarrt in mein "pädchen" und mein "phönchen", alles arbeitet immer reibungslos, alles geht Hand in Hand. Nun war die Überlegubng, mein windows auf das neue system umzustellen. Da ist mir ein Bericht in der SZ vom 05. 08. 15 im Wirtschaftsteil untergekommen. Habe keine Ahnung wie ich euch einen Link dazu setzen kann (bin noch nicht so weit), aber bitte unbedingt lesen. Jetzt weiss ich definitiv, ich will kein Windows 10!!!! Der titel des Berichtes ist: Vertrauter Spion.
Angegeben ist auch, wie man windows konfigurieren könnte: bitte einfach im Artikel nachlesen, da ich einfach noch nicht linken darf.
Vielleicht konnte ich ja damit jemanden helfen.
aus dem endlich angenehmen München
Maria

ganderker am 15 Aug 2015 10:12:12

orion1 hat geschrieben: Jetzt weiss ich definitiv, ich will kein Windows 10!!!! Der titel des Berichtes ist: Vertrauter Spion.


Hallo Maria,
vermutlich ist der Titel so nicht richtig, ich fand dieses: --> Link
(die Tipps zum verhindern der "Spionage" hatte ich weiter oben auch schon als Link)

darin kommt beim schnellen Querlesen aber Apple nicht besser weg, als deine geliebten neuen Spielzeuge :)

Gast am 15 Aug 2015 12:08:12

ganderker hat geschrieben:[
(die Tipps zum verhindern der "Spionage" hatte ich weiter oben auch schon als Link)

darin kommt beim schnellen Querlesen aber Apple nicht besser weg, als deine geliebten neuen Spielzeuge :)

Eben, Apple ist nicht besser -Einzig das suchen zum Ausschalten der "Spionage" ist nervig -> war es aber oft in anderen Versionen auch und im XP hat ja auch niemand gekräht das wir ausgespäht werden -> früher wurden wir nur vorher gefragt und mussten ein Häckchen setzen -> Bei W 10 ist nur ein Häckchen notwendig .... Fragwürdig aber Rechtens wie es scheint.

orion1 am 15 Aug 2015 13:29:57

Gewiss ist apple (mein neues Spielzeug :lol: ) nicht viel besser, was Geschäftemachen angeht, ist mir klar. Aber habt ihr euch schon mal interessiert für Virenprogramme und sicherheit beim System apple? Bei unserem windows-Rechner hatten wir bislang den Norton drauf, der allerdings immer wieder neu gekauft werden muss. Bei a. heißt es, dass im privaten Bereich ein Virenprogramm nicht nötig ist, wenn mann immer nur an eine Datensicherung, updates etc. denkt. Die Wahrscheinlichkeit, in einen windows account reinzuhacken, ist um ein Vielfaches höher (hab ich zumindest vorhin erst im Netz gelesen). Die größte Gefahr ist und bleibt natürlich derjenige selber, der die Tastatur bedient, klare Sache. :lach: :ja:

ganderker am 15 Aug 2015 13:33:47

orion1 hat geschrieben:Aber habt ihr euch schon mal interessiert für Virenprogramme und sicherheit beim System apple?


Ohje, hoffentlich kommt jetzt hier beim WINDOWS-Thread kein Schlagabtausch der Systeme :lol:

da gibt es viele Freds hierzu im Forum

orion1 am 15 Aug 2015 14:22:57

bloss nicht, jedem das Seine :lol:

euroalex am 15 Aug 2015 20:28:05

Genau, jedem das Seine!
Vom eigenem System überzeugt zu sein und die Vorteile zu preisen, ist in Ordnung; egal ob Linux, Apple oder Windows.
In missionarischem Eifer ( und Geifer ) sein eigenes System über Alles zu stellen und andere Systeme schlecht zu reden, oder gar verächtlich darüber zu spotten, zeugt nur von eigener Intolleranz und Dummheit ! Jedes System hat seine Vor- und Nachteile über die man reden kann, keines ist vollkommen oder gar fehlerfrei. Also keine Vorurteile verbreiten, sachlich bleiben, kein "habe ich gehört" verwenden, eigene Erfahrung posten, und schon stellt sich eine fruchtbare Diskussion über Win 10 ein.
In diesem Sinne
euroalex

kintzi am 16 Aug 2015 05:43:02

Zitat Carsten Meier 923:
Den Daten Klau , der hier immer beschrieben wirsd kann man abstellen , wer denn weiss wo

Warum hast Du das nicht gleich angegeben?
Links unten Win Symbol klicken u. Einstellung wählen.
Datenschutz, Standort u. Kamera öffnen, die Liste runtermachen u. ausschalten, was nicht paßt.
Ansonsten auf dem Acer-Lap install. = Super schnell booten, 38-48 s ( 1T SSD) Aerofly FS geht nicht mehr, sonst keine Verluste. Gr. Richi

orion1 am 16 Aug 2015 08:59:33

Hallo Richie,
das ist ein sehr brauchbarer Tipp, danke. Da ich ja parallel meinen Windows nutze, weil ich da die Bildbearbeitung besser beherrsche, werde ich mich gleich dranmachen und deinen Tipp umsetzen.

Schönen Sonntag noch
Maria

kintzi am 18 Aug 2015 01:39:18

Erster Blue Screen in W10, in 7 , 8 u 8.1 ewig nicht gehabt.
Hatte gerade einen längeren Foren-Beitrag abgesandt, dann Blue, meinte schwerer Fehler, müsse melden, dann auf 100% hochgezählt, und runtergefahren, völlig unbeeinflußbar. Neustart alles i.O. Gr. Richi

eposoft am 18 Aug 2015 06:12:11

und was findest du im Fehlerlog? Es gibt viele Möglichkeiten, die zu Problemen führen.

Ich hatte z.B. plötzlich periodisch auftretende Momente, da ist alles eingefroren. Nach Sekunden bis zu Minuten war alles wieder ok. Als Übeltäter hatte sich der SATA Treiber von Intel herausgestellt.Meine Samsung 750 GB SSD läuft jetzt mit dem original Treiber von Microsoft seit einer Woche völig problemlos.

Dieses Intel Problem ist anscheinend seit Windows 7 bekannt. Gibt auch wunderschön brav Einträge in den Fehlerlogs. Unglaublich aber wahr, kein Schwein interessiert das, man lebt mit dem Problem anscheind gut. :eek: :( :cry:

Also, immer wieder in die Logs schauen, alles was da rot aufscheint kann die Ursache gewesen sein.

Ernst

kintzi am 18 Aug 2015 08:36:35

Hast recht, vielen Dank. Werde mitteilen, wenn interessant. Gr. Richi

kintzi am 18 Aug 2015 09:41:24

Uninteressant ID 41, angebl. Bedienungs-Fehler. SFC-Scan fehlerfrei Gr. Richi

siggitim am 09 Sep 2015 11:36:18

Hallo,

da der Upgrade auf Win10 bei meinen "alten" Notebook nicht fehlerfrei bzw. zufriedenstellend funktioniert hat,
habe ich, bevor ich Windows 7 wieder installiert habe, den Produkt Key ausgelesen mit dem
Programm "Produkey" (Heise Download); diesen notiert, um ihn für eine spätere Neuinstallation z. B.
auf einen Rechner ohne Betriebssystem zu nutzen.
Dass dieser ProduktKey funktioniert habe ich mit einer Parallel Installation auf dem Notebook positiv getestet! :D
Bem.: Die Iso-Datei von Win10 habe ich runtergeladen und auf DVD gebrannt.


Siggi

xbmcg am 09 Nov 2015 15:33:34

Ich würde noch warten mit dem Upgrade.

--> Link

tztz2000 am 09 Nov 2015 15:55:19

Ich habe auf 5 Rechnern + 1 Dell-Ultrabook Windows 10 installiert, ohne irgendwelche Probleme.
Die Geräte laufen flüssiger als vorher mit Windows 8.1.

Bei den Hotlines rufen natürlich auch jede Menge DAUs an! :D

macagi am 25 Dez 2015 08:52:56

Hat schon mal jemand auf einem Tablett Win 10 installiert?
Ich schreibe dies hier auf einem Wing 8.1 Tablett, auf welchem mir ein Upgrade angeboten wird. Gehen Funktionen verloren?

Heimdall am 25 Dez 2015 10:01:59

Wird das November Update von Win10 nicht autom. gefunden wenn ich nach einem neuen Update suche? Win sagt mir es wäre auf dem neuesten Stand. hmmmm?

xbmcg am 25 Dez 2015 13:20:05

Ich hab mir das W10Pro in einer VM installiert, es bootet langsamer als W7 in der VM,
es hat ziemlich lange gedauert, dem System das "Nach Hause Telefonieren" auszutreiben und es
ordentlich benutzbar zu machen (Apps / Store deaktivieren und entfernen, ClassicShell
installieren, die Active Corner abschalten, Klassische Systemsteuerung und Konfiguration,
Zwangs-Updates ausschalten, Task-Scheduler bereinigen um die Reporting Jobs an MS,
Entfernen der Cloud-Dienste etc..)

Mittlerweile läuft es akzeptabel, aber der Aufwand, den man treiben muss, um daraus wieder
ein brauchbares reines Desktop-OS zu machen ist schon erheblich. Ich sehe auch keinen Vorteil
gegenüber Windows 7, insbesondere ist der Task-Scheduler schlechter, hängende Applikationen
ziehen das Gesamtsystem runter. Das Multitasking im W7 war robuster.

Auch MS Edge ist schwer zu bändigen / abzuschalten. Zu tief verwurzelt. Da half nur ihn
mit Firewall Regeln an der Kontaktaufnahme zu hindern, entfernen nicht möglich.

Waldi am 25 Dez 2015 19:57:39

Ich fühle mich als W10 Geschädigter bis heute. Ich habe Anfang November von W7 auf W10 umgestellt seit dem ist mein PC nicht mehr das was er mal war. Ich will hier nicht die ganze Leidensgeschichte schreiben die bis heute geht. Trotz dem der PC wieder auf W7 geändert wurde habe ich immer ich immer noch schlimme Fehler wie der Bildschirm wird Schwarz keine Reaktion mehr oder es ist kein Mauszeiger mehr zu sehen . Durch diese Fehler muß ich immer den PC mit Gewalt ausschalten.

Schönen Abend noch.

Waldi

mithrandir am 25 Dez 2015 23:05:24

Waldi hat geschrieben:Ich fühle mich als W10 Geschädigter bis heute. Ich habe Anfang November von W7 auf W10 umgestellt seit dem ist mein PC nicht mehr das was er mal war.


Versuche einen Clean Install. Sprich: Datn sichern, PC komplett platt machen und Win 10 sauber installieren. Dann die Daten wieder drauf und die Programme, die man hatte.
Am Ende ist das weniger Arbeit als man denkt.

Bei Updates nimmst du alte Probleme mit und schlimmstenfalls werden sie größer. Downgrade macht das ganze dann noch mal schlimmer.

Bei der Nutzung eines Computers sammelt sich nun mal Datenmüll an. Selbst die vielgelobten Macs brauchen ab und zu einen Reset.

siggitim am 27 Jan 2016 15:58:15

Hallo,

habe ich gerade gefunden, vielleicht kann jemand das gebrauchen:

GottModus

da hat man alle Windows Einstellmöglichkeiten komplett zusammen :)


1. Ein Rechtsklick auf eine freie Fläche des Desktops öffnet das Kontextmenü. Erstelle dort unter Neu einen Ordner.

2. Noch ein Rechtsklick auf den Ordner öffnet die Optionen. Dort kann der Name geändert werden. Umbenennen auswählen.

3. Der Ordner muss nun mit einem anderen Namen bestückt werden. Kopieren Sie dazu einfach folgende Zeile in den Ordnernamen:

Alle Aufgaben.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}


--> Link

Gruß
Siggi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sim Karte für GPS Ortung
Achtung! Mails von Paymentsolution...
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt