CampingWagner
motorradtraeger

Schlechte Warm-bzw. Kaltluft zur Frontscheibe Hymer B Duc230


nancy2012 am 13 Jan 2015 16:36:18

Hallo,
Wer von den Betroffenen hat sich nicht schon oft geärgert, das die Luftleistung, egal ob warm oder kalt, zur Frontscheibe beim Hymer B sehr gering ist.
Ich bin der Ursache einmal auf den Grund gegangen und musste erschreckendes feststellen.
Aber zunächst mal zum Auto:
Hymer B 754 auf Ducato 230 Basis,
Truma E 2400 als Zusatzheizung im Bugbereich ab Werk.
Meine Luftleistung zur Frontscheibe war nicht mehr spürbar, also bin ich der Sache einmal auf den Grund gegangen.
Dafür habe ich die Abdeckplatte vor dem Armaturenbrett entfernt.
Den Grund für die mangelhafte Luftleistung, egal ob vom serienmäßigen Heizungsgebläse oder von der Truma habe ich gefunden. Ich werde darüber noch berichten, aber welchen Einblick man hat, nachdem die Abdeckung entfernt ist, ist schon toll. Darum möchte ich hier einige Bilder einstellen und Euch anbieten,
wenn Interesse besteht, spezielle Fotos von Bereichen zu machen, zu dem es normalerweise keinen Einblick gibt, wie z.B. das Wischergestänge, Scheinwerfer von hinten gesehen oder andere technische Einblicke.
Also bei Interesse bitte Pn an mich.
Hier ein paar Bilder, wenns klappt.

Peter


nancy2012 am 13 Jan 2015 16:41:17

Bilder muss ich später enstellen, geht vom Tablet nicht.

wolly2005 am 13 Jan 2015 19:20:10

ja dann sende mal die Bilder auch ich habe einen Hymer B654 Baujahr 2001 auch der versorgt mich mit wenig luft Heizung kaum zu merken würde mich freuen wenn du sagst was man ändern kann ich sage schon mal danke

Anzeige vom Forum


TanteElke am 13 Jan 2015 20:35:38

Würde uns auch interessieren.

nancy2012 am 13 Jan 2015 22:09:43

Hallo,
hier ein paar der versprochenen Bilder.










Den Tröd habe ich erstellt, weil ich selber sehr lange ergebnislos nach Bildern oder Anleitungen gesucht hatte, im Netz aber nichts zu finden war.
Ich möchte hier auch keinen Reperaturbericht erstellen, sondern lediglich aufzeigen, woran es liegt, wenn aus dem Luftkanal kaum Luft kommt.
Weder kalt noch warm.

Warum bei mir die Lüftung nicht funktioniert werde ich in den nächsten Tagen erklären.

Dieser Aufbau des Armaturenbretts müsste bei allen Hymer B auf Ducato 230 Basis gleich sein.
Bei manchen ist noch eine Truma E2400 mit verbaut, spielt aber keine Rolle.
Ob der Duc. 244 auch noch so aufgebaut ist, kann ich nicht behaupten, wäre aber möglich.

Wer spezielle Bilder von technischen Details möchte, kurze Nachricht.

Peter

nancy2012 am 14 Jan 2015 16:55:40

Hallo,
Hier nun eine kurze Erklärung, warum an den Austrittsdüsen des aufgesetzten schwarzen Luftkanals an der Frontscheibe keine ausreichende Luftleistung kommt

Unter dem mit Teppich beklebten Brett zwischen Armaturentafel und Frontscheibe, ist eine Kunststoffwanne angebracht, in der die Luft von den oberen Ausströmern (ebenfalls unter dem Brett) der Fahrzeugheizung eingeleitet wird.
Dafür stellt man die Luftrichtung auf die Frontscheibe. Zusätzlich ist der Ausgang der Truma E2400 (Option) auch an dieser Wanne angeschlossen.
Der Fehler daran besteht darin, das diese ca. 2 Meter lange Wanne werksseitig mit ca. 8 Schräubchen an dem Holzbrett befestigt ist. Traurig aber war.
Da diese Wanne mit einer mäßigen Dämmung nach unten hin zum Motor bekleidet ist, verzieht sich im Laufe der Jahre diese Wanne durch die Motorabwärme und die warme Heizungsluft dermaßen, das zwischen Wanne und Holzbrett sich Spalten bilden,
Von gut 4-5 cm, so bei mir.
Dadurch tritt die Luft, da sie den einfachsten Weg nimmt, überall aus, nur nicht mehr an den Luftdüsen zur Frontscheibe.
Aktuell ist diese Wanne noch bei Hymer zu bekommen, kostet 250, 04 Euro. Für eine Kunststoffwanne von 2mm Stärke!!!!!

Ich hab mich gegen den Kauf entschieden und baue mir die Wanne selbst.

Nochmal zur Verdeutlichung, selbst bei Gebläsestufe 4 und zusätzlich

nancy2012 am 14 Jan 2015 17:08:08

Sorry, an die falsche Taste gekommen.

Also bei Stufe 4 der Fahrzeugheizung und zugeschalteter Truma, kam bei mir nur ein Luftzug aus den Düsen.

Ihr könnt das wahrscheinlich leicht feststellen, ohne Demontage der Holzplatte:
Schaut mal durch die Motorhaube nach oben Richtung Ablage. Ihr seht eine Dämmung und wenn Ihr mal mit den Fingern an dem vorderen Rand der Dämmung entlang geht, also doe Fingerspitzen ein wenig oberhalb der Dämmung eindrücken, könnt Ihr gerade im vorderen Bereich eine Verformung der Wanne feststellen. Oder lasst wie beschrieben, das Gebläse auf höchste Stufe laufen, und geht mal mit den Fingern den Rand der Dämmung entlang. Ihr werdet Euch wundern.

Die Kunststoffwanne ist bei mir dermaßen stark verzogen, das ein richten z.B. mit dem Heisluftfön nicht möglich ist.

Wie schon mal angemerkt, dieses soll keine Reparaturanleitung sein, nur weil über dieses Problem nichts im www zu finden ist, wollte ich diesen Beitrag einstellen.

Sollte jemand genauere Info benötigen, stehe ich zur Verfügung.

Ich hoffe dem ein oder anderen geholfen haben zu können,

Peter

wolly2005 am 14 Jan 2015 20:21:36

Hallo Peter möchte mich für deine Bilder und Bericht bedanken , werde der Sache mal nachgehen , nochmals Danke gr Wolfgang :top:

Ziggi am 14 Jan 2015 21:59:52

Hallo Peter, so ähnlich war es auch bei meinem Fahrzeug (Flair 1 ).
Allerdings habe ich hier schon in 07 umgebaut. Hierüber besteht eine PDF weiß allerdings nicht wie ich die hier ins Forum kriege ??

Ich will damit sagen, dass Du nicht allein bist mit diesem Problem.

lg Ziggi

Ziggi am 16 Jan 2015 21:16:47

Hallo Peter, hast Du die PDF erhalten ? Nur ne Frage wegen der mir unbekannten Email Adresse !

lg Ziggi

womo1972 am 16 Jan 2015 21:50:13

Hallo Ziggi,
könnte ich das PDF auch haben?
Wir fahren einen Flair 1.

Vg

Ziggi am 16 Jan 2015 23:02:37

Kein Problem, schicke mir deine Email per KN. und schon kannst Du lesen

Moderation durch Tipsel:Bitte beachte die AGB Punkt 4): Es ist im gesamten Forum nicht gestattet, eMailadressen oder Teile davon zu posten.


nancy2012 am 17 Jan 2015 09:51:32

Hallo Siggi,

die PDF ist angekommen.
Schönen Dank für die ausführliche Beschreibung Deiner Umbaumaßnahme.
Bei mir ist anstatt Deiner Fiesta Heizung die Truma E2400 als Zusatzheizung verbaut.

Ich habe nun die total verzogene Kunststoffwanne weggeschmissen und baue
das ganze selber. Natürlich mit ein paar Detailänderungen, die den ursprünglichen Murks
von Hymer beheben.

Peter

korikorakorinthe am 20 Jan 2016 23:32:10

Ich kann noch etwas zur B-Klasse auf Ducato 244 ergänzen :

Auch bei mir war die Luftmenge zur Frontscheibe und zur Seitenscheibe (Spiegel !) unbefriedigend (siehe auf dem Bild grün markierte Düsen).

Ich habe festgestellt, dass bei der alleinigen Stellung "Windschutzscheibe" auch aus dem aus dem Bild rot markierten Loch ein sehr starker Luftstrom herauskommt.

Das ist scheinbar original von Fiat so gewollt und macht bei einem Serienfahrerhaus auch Sinn weil dieser Luftstrom für die Seitenscheiben gedacht ist.

Beim Hymer allerdings strömt diese Luft "sinnlos" in den Innenraum und fehlt damit an der Frontscheibe.

Ich habe deshalb einfach den Austritt (rechts und links) verschlossen (siehe 2. Bild).

Ergebnis: deutlich stärkerer Luftstrom an der Frontscheibe !

Aber eigentlich wäre es Sache von Hymer gewesen, diese Abänderung der Fiat-Serienfunktion selbst durchzuführen.




andwein am 21 Jan 2016 14:10:18

korikorakorinthe hat geschrieben:Ich habe festgestellt, dass bei der alleinigen Stellung "Windschutzscheibe" auch aus dem aus dem Bild rot markierten Loch ein sehr starker Luftstrom herauskommt.

Das ist halt ein Problem wenn man auf ein Windlauf-Fahrgestelle einen Aufbau drum herum baut. Eigentlich schade, dass sich die Hersteller beim Umbau auf Vollintegriert nicht so auf die Themen: verstellbares Lenkrad, Beifahrerairbag, Belüftung Front- Seitenscheibe, Servicefreundlichkeit Motorraum etc. konzentrieren. Aber das kostet halt Zeit, Entwicklertätigkeit und Absprachen mit dem Chassishersteller, eventuell gilt dann auch die Teiltypgenehmigung nicht mehr. Schade halt.
Gruß Andreas

korikorakorinthe am 23 Jan 2016 00:08:12



Dabei war sogar die im Bild rot markierte Austrittsdüse innen von Hymer mit schwarzer Dichtmasse verschlossen.
Also muss sich vorliegenden Fall sogar Hymer was dabei gedacht haben, das direkt daneben liegende Loch nicht zu verschließen. Nur was ????

nancy2012 am 23 Jan 2016 10:57:04

Hallo korikorakorinthe,

Es ist schön das jemand nach fast einem Jahr, als der Tröd von mir erstellt wurde, noch etwas beitragen möchte.
Aber die Dinge die Du da hinzufügst, haben doch mit meiner eigentlichen Umbaumaßnahme, gar nichts zu tun.
Darum hätte ich es besser gefunden, das Du die Lüfterdüsen vom 244 nicht mit zu diesem Tröd,
in dem es um einen 230 geht, hinzugefügt hättest.

Aber trotzdem Danke für Deine Erläuterungen,

Gruß Peter

PS.: Sorry wenn es so rüber kommt, aber meine Anmerkung ist in keinster Weise böse gemeint.

korikorakorinthe am 24 Jan 2016 01:10:15

nancy2012 hat geschrieben:............
Ob der Duc. 244 auch noch so aufgebaut ist, kann ich nicht behaupten, wäre aber möglich.
...................


deswegen habe ich es hier mit reingepackt.

Ich wollte nur darstellen, dass man bei Hymermobilen auf Ducato 244 bei denen man den Fehler wie bei Dir (Luftentweichung in den Motorraum) nicht feststellen kann trotzdem eine Verbesserung erreichen kann indem man diese Ausströmer-Löcher verschließt.

Wer als Ducato-244-Besitzer danach googelt, wird diesen Beitrag sicher finden auch wenn er unter einem Duc. 230 Thread steht. Und das ist doch das Wichtigste.

Gruß
Stefan

BernhardZimmermann26 am 01 Jan 2020 21:25:11

Hallo, Ich bin gerade über den Tröt gestolpert und hätte gerne mehr Informationen bzw der PDF. Bin heute von Amsterdam nach Düsseldorf gefahren und hatte bis kurz vor der Grenze noch Wasser auf der Frontscheibe trotz Zusatzventilator auf der Ablage. Wir fahren einen B544 aus Anfang 1995, also 84er Modell vom Ducato. Danke und ein frohes und gutes neues Jahr, Bernhard


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fzg-Klimaanlage manuell oder automatisch?
Hymer B 524 SL auf Fiat Ducato 250 - Federn vorne tauschen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt