Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Dethleffs - Globebus T 1


LowCostDriver am 14 Feb 2015 23:09:54

Hersteller: Dethleffs
Modellbezeichnung: Globebus T 1
Modelljahr: 2015

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=c2tIfP5ZFZI[/youtube]

Fahrzeugdaten:

Motorleistung85 kw / 115 PS
Hubraum2,0 Multijet
MotorartDiesel
Antrieb5 Gang, manuelles Getriebe
AufbauartTeilintegriert
Länge599cm
Breite215cm
Höhe262cm
Leergewicht2410 / 2600kg
Zuladungbis zu 899kg
Tankinhalt Kraftstoff90l
Tankinhalt Frischwasser114l (inkl. Boiler)
Schlafplätze2 - bestehend aus 1 Festbett mit 190 x 140 (verjüngt sich im Fussbereich auf 135) Serie
Sitzplätze mit Gurt4 (2 auf der Bank, 2 im Fahrerhaus)
Grundpreis46799

Basisfahrzeug:

Das Arbeitspferd der Wohnmobilindustrie, der Fiat Ducato, kommt auch für den Dethleffs Globebus T 1 zum Einsatz. Das serienmäßige Antriebskonzept, bestehend aus dem 115 PS 2,0 Liter Multijet- Motor und dem serienmäßigen 5- Gang Getriebe, erfüllt die Mindestanforderungen an das Basisfahrzeug. Für ein teilintegriertes Wohnmobil ist die Leistung in Kombination mit dem zulässigen Gesamtgewicht noch ausreichend bemessen.
Sicherlich mögen andere Motorvarianten aus der Ducato- Serie bessere Fahreigenschaften versprechen, dafür aber packt Dethleffs andere sinnvolle Zubehörvarianten wie Tagfahrleuchten, einen 90 Liter Kraftstofftank oder das serienmäßige ESP sowie weitere Assistenzsysteme in das Fahrzeug.
Auf Wunsch kann schon bei der Bestellung eine Anhängerkupplung berücksichtigt werden, bis zu 2.000kg Anhängelast (gebremst) werden hiermit möglich.

Aufbau:

Die inzwischen für diese Klasse üblichen GFK- Dächer finden auch beim Dethleffs Globebus T 1 Anwendung, die von Dethleffs übliche Lifetime- Plus- Aufbaugestaltung mittels Aluminium- Außenhaut, XPS- Verschäumung und atmungsaktiver Echtholzverkleidung sowie Polyurethan- Streben versprechen eine lange Haltbarkeit. Wände, Dach und Boden sind durch die Aufbauqualität praktisch kältebrückenfrei und kommen komplett ohne Holzeinlagen aus.
Dethleffs gibt hierauf eine 6- jährige Dichtigkeitsgarantie!

Die Einbauten sind ebenfalls wertig ausgeführt und durchdacht verarbeitet. So sind zum Beispiel sämtliche Kabel aufgeräumt in einem Kanal verlegt, wodurch sich Strahler, Steckdosen oder Lautsprecher individuell nachrüsten lassen.

Eine Kleiderschrank-Innenbeleuchtung ist noch serienmäßig als kleines Highlight zu erwähnen, die Dachfenster in der Fahrerhaushaube
oder Bodenfächer für Schuhe, Werkzeug und alles, was in Griffnähe sein soll findet sich allerdings bereits in der Aufpreisliste wieder.

Raumaufteilung:

Die Raumaufteilung entspricht dem üblichen Grundschnitt in der Klasse der kompakten teilintegrierten Wohnmobile.
So verfügt der Globebus T 1 grundsätzlich über eine Seitendinette hinter dem Fahrersitz, wobei der Fahrersitz in den Wohnraum geschwenkt wird und somit Teil des Sitzkonzepts wird. Darüber hinaus findet sich, neben dem ebenfalls drehbaren Fahrersitz, noch über ein Einzelsitz (Sitzbänkchen) auf der Beifahrerseite im Wohnraum neben der Eingangstüre. Auch der Beifahrersitz ist selbstverständlich schwenkbar und dient im campenden Zustand als Sitzmöbel des Wohnraums.
Das Modell V 60 GF verfügt im Anschluss an die Sitzgruppe über ein Bad mit Dusche und WC sowie einem frz. Bett quer im Heck. Eine der Sitzgruppe gegenüberliegend angeordnete Küchenzeile rundet diesen klassischen Grundriss ab, sodass der Dethleffs Globebus T 1 mit einer Gesamtlänge von strategischen 5,99 Meter auskommt. Gut für Skandinavienfahrer, das macht bei bei Fährkosten positiv bemerkbar.
Hervorzuheben wäre die sich wenig verjüngende Grundfläche des festen Bettes, so verkürzt sich die Breite zum Fußende hin um gerade mal 5cm und bietet somit nahezu auf der gesamten Liegefläche das absolute Mindestmaß von 140cm bzw. 70cm pro Person.

Sonstiges:

Hinweis in eigener Sache: Leider stand der Redaktion bei Aufnahme des Fahrzeugs noch kein offiziells Video zum Fahrzeug zur Verfügung. Wir haben euch stattdessen ein Video von Dethleffs verlinkt, wo Dethleffs den Globebus allgemein vorstellt.

Zum Fahrzeug:
Grundsätzlich allein reisende Paare werden die Funktion nicht vermissen. Dennoch ist es mindestens zu erwähnen, dass der ansonsten selbstverständliche Umbau der Sitzgruppe als Zusatzbett (z.B. wenn die Enkelchen mal mitreisen dürfen) nicht serienmäßig beim Globebus T 1 verfügbar ist. Das Notbett (umbaubare Sitzgruppe ergibt die Maße 160x90/75) wird lediglich berücksichtigt, wenn dieses bei der Bestellung als Sonderzubehör beim Globebus T 1 kostenpflichtig mitbestellt wird.
Andererseits kann das fehlende Notbett auch den Großeltern als willkommene Ausrede gelten, warum die "lieben Enkelchen" leider nicht mit Opa und Oma auf Reise gehen können. ;-)
Da der Globebus ansonsten mit einem recht umfangreichen Serienpaket aufwartet, stellt das fehlende Notbett nicht wirklich ein Manko dar bzw. ist durchaus zu verschmerzen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze


Hobby - Siesta V 60 GF
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt