aqua
motorradtraeger

dauerhaft auf Reise


wasdennhierlos am 07 Mär 2015 22:15:07

Ich fange gerade erst an Daten zusammen zu tragen.
Ich plane als "Künstler" mobil durch Deutschland und Europa zu reisen. Ohne festen Wohnsitz. Klar, in einem Fahrzeug das mir wohnen und arbeiten ermöglicht. Ich finde jede Menge informationen über Obdachlosigkeit. Als Obdachloser kann ich nicht mal ein Fahrzeug anmelden. Jetzt die Frage die sich jeder schon denken kann.Weiß jemand ein Quelle wo ich mich informieren kann welche Voraussetzungen es brauch dauerhaft auf Reisen zu sein. Aufenthaltsorte wird es kaum geben, da mich meine Arbeit nur wenige Tage an einem Ort halten wird.

lg
Michael

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

brawo1 am 07 Mär 2015 22:28:10

Aber du wirst doch wohl in Deutschland irgendwo gemeldet sein? Also hast du einen festen Wohnsitz, wenn nicht, dann wird es schwierig, denn du musst ja dein Wohnmobil anmelden, Steuern und Versicherung bezahlen.

belvenfish am 07 Mär 2015 22:36:02

Hallo,

Ganz sehe ich dein Problem nicht. Wenn du eine Meldeadresse behälst, ist es dir möglich deine Post usw dort zu empfangen/verwalten zu lassen. Letztenendes brauchst du nur eine Person, die mal offizielle Post öffnen/annehmen kann. Sollte das nicht gewünscht sein, ist es etwas problematischer. Du könntest vorübergehend einen Wohnsitz in England annehmen, da ist es möglich, die Versicherungsverlängerung per E-mail zu bekommen, allerdings läuft man Gefahr, dass die die eigentlichen Dokumente auch per Post verschicken, also ab und an ist das schon praktisch, wenn man ein paar Tage wo verbleibt, wo man Post hin versenden lassen kann. Auch musst du eine Versicherung finden, die dich deinen Rabatt, falls vorhanden übernehmen lässt, müsste man VORHER telephonisch klären. Steuer müsste eigentlich auch jetzt per Internet gehen.

, belvenfish

chrisc4 am 07 Mär 2015 22:48:34

Vieleicht hilft Dir dieser Link weiter --> Link

brawo1 am 07 Mär 2015 22:55:59

belvenfish hat geschrieben:Ganz sehe ich dein Problem nicht.

Ich empfehle, den § 46 Abs. 2 FZV durchzulesen

Code: --> Link
(2) Örtlich zuständig ist, soweit nichts anderes vorgeschrieben ist, die Behörde des Wohnorts, bei mehreren Wohnungen des Ortes der Hauptwohnung im Sinne des Melderechtsrahmengesetzes, mangels eines solchen des Aufenthaltsortes des Antragstellers oder Betroffenen, bei juristischen Personen, Gewerbetreibenden und Selbständigen mit festem Betriebssitz oder Behörden die Behörde des Sitzes oder des Ortes der beteiligten Niederlassung oder Dienststelle. Besteht im Inland kein Wohnsitz, kein Sitz, keine Niederlassung oder keine Dienststelle, so ist die Behörde des Wohnorts oder des Aufenthaltsorts eines Empfangsberechtigten zuständig. Anträge können mit Zustimmung der örtlich zuständigen Verwaltungsbehörde von einer gleichgeordneten auswärtigen Behörde, mit Zustimmung der zuständigen obersten Landesbehörden oder der von ihnen bestimmten oder nach Landesrecht zuständigen Stellen auch in einem anderen Land, behandelt und erledigt werden. Verlangt die Verkehrssicherheit ein sofortiges Eingreifen, so kann an Stelle der örtlich zuständigen Behörde jede ihr gleichgeordnete Behörde mit derselben Wirkung Maßnahmen auf Grund dieser Verordnung vorläufig treffen.

und bin der Meinung, dass es ganz so einfach nicht sein wird.

thomas56 am 07 Mär 2015 23:00:18

wasdennhierlos hat geschrieben:Ich plane als "Künstler" mobil durch Deutschland und Europa zu reisen. l

Deutschland gehört schon zu Europa!
Aber nett mal einen "Künstler" kennen zu lernen. Habe nämlich gerade eine Zahlungsaufforderung zur "Künstlerabgabe" bekommen! :?

brawo1 am 07 Mär 2015 23:13:28

brawo1 hat geschrieben:und bin der Meinung, dass es ganz so einfach nicht sein wird.

Weil du auch beim Zulassungsantrag zur Speicherung nach § 33 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 des Straßenverkehrsgesetzes bei natürlichen Personen u.a. auch die Anschrift des Halters angeben und auf Verlangen nachweisen musst.

chrisc4 am 07 Mär 2015 23:21:08

Das Finanzamt möchte vermutlich wissen wo Du wohnst, du musst dein Einkommen als Künstler etc. versteuern. Wenn Du dich irgendwann wieder anmeldest, könnte sonst eine böse Überraschung auf dich warten.

wasdennhierlos am 07 Mär 2015 23:27:52

Danke für eure Bemühungen ...
ok, ich habe vorausgesetzt das ich ausschließlich im Wohnmobiel wohnen werde, also keine Meldeadresse vorhanden sein wird.
Was macht das fahrende Volk, sprich die sogenannten Zigeuner"? Sind die lange genug an einem Ort und melden sich an? Kann ich eine Postkastenadresse anmelden? ... dass wären Informationen nach denen ich suche.

lg
Michael

belvenfish am 07 Mär 2015 23:32:35

Das Versteuern hingegen sehe ich völlig unproblematisch.
Schau mal hier, du würdest ein "Reisegewerbe" ausüben.

--> Link

brawo1 am 08 Mär 2015 00:10:13

belvenfish hat geschrieben:Das Versteuern hingegen sehe ich völlig unproblematisch.
Schau mal hier, du würdest ein "Reisegewerbe" ausüben.

Was wiederum nur für Deutschland gilt, er befindet sich aber im Ausland und auch dort braucht man eine Genehmigung, um eine Gewerbe auszuüben.
Ich denke dabei nur an die Kontrollen auf den Märkten in Südeuropa, überall kontrolliert dort die Polizei.

belvenfish am 08 Mär 2015 01:13:31

Du hast recht, im Prinzip hat er natürlich das Recht sein Gewerbe international auszuüben, aber das geht jetzt etwas weit, da müsste man vom TE erst mal mehr Info haben, ist auch möglich, dass er mit der Obdachlosennummer möglicherweise stattdessen Leistungen in Anspruch nehmen möchte.

kawaudi am 08 Mär 2015 01:34:20

Ich denke mit einem angemeldeten Wohnsitz, egal wo der auch immer ist, ist vieles einfacher. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen "ohne geht nicht".

Beduin am 08 Mär 2015 08:52:30

Vermute ich auch. Post bietet ja einen Service an, der beinhaltet das die deine wichtige Post einscannen und dir per Email zuschicken

schmalkalden am 08 Mär 2015 09:19:01

Hollo Michael,
kann es sein das Du ein Troll bist !!!

buschdie am 08 Mär 2015 10:31:17

kawaudi hat geschrieben:Ich denke mit einem angemeldeten Wohnsitz, egal wo der auch immer ist, ist vieles einfacher. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen "ohne geht nicht".


es geht schon steht dann im Ausweis als Anschrift Wohnsitzlos oder keine Hauptwohnung und das Reisgewerbe kannst Du nur in Deutschland ausführen gem. Den Auflagen und dem Angaben im Reisegewerbeschein.
Dem Finanzamt ist es egal zuständig ist das Amt wo die letzte Polizeiliche Meldung war,geht eh alles übers Internet EU/Eink,Steuer,GewerbeSt.usw
Pass und PA Ausweis wird auf jeden Bürgeramt bzw.Meldstelle in Deutschland verlängert und im Ausland auf jeden Konsulat.
Kfz.Zulasung ist ohne Meldeadresse nicht möglich genauso wie Bank Konto da bewegt man sich immer im grau Bereich.Es gilt auch kein Postfach oder Empfangsberechtigter für diese Sachen muss eine Poliz. Meldung erfolgen..

Reisegwerbe in Europa ist etwas schwierig in jeden Land muss eine Steuernummer und ein Gewerbe angemeldet sein und bei Ausübung evtl.noch die Genehmigung der Örtlichen Behörden.Denn Steuern zahlt man immer dort wo die Leistung erbrach/ausgeführt wurde. Und das wird kontolliert zumindest bei den kleinen einfachen Leuten wenn da was nicht in Ordung ist

andwein am 08 Mär 2015 11:36:29

wasdennhierlos hat geschrieben:Was macht das fahrende Volk, sprich die sogenannten Zigeuner"? Michael

Das fahrende Volk hat eine feste Meldeadresse! Da kannst du sicher sein. Die anderen sind Obdachlose, die haben in der Regel kein Kfz, dann gibt es noch Asylanten, die haben auch eine Meldeadresse, und auch Terroristen haben meist auch eine Meldeadresse (o.k. die kann falsch sein, aber es steht was nachprüfbares in den Papieren).
Also hilft nichts: Meldeadresse muss sein, besonders wenn du ein Auto hast.
Andreas

cykelnyckel am 08 Mär 2015 11:42:34

Um den hiesigen Gesetzen gerecht zu werden, dürfte sich doch vielleicht jemand im Familien-/Freundes-/Bekanntenkreis finden lassen, bei dem Du Dich offiziell anmelden könntest - oder...? Frage doch einfach mal nach...

Ganzalleinunterhalter am 08 Mär 2015 12:14:11

ich kann mich des Eindrucks auch nicht erwehren dass hier ein ><((((*> oder <*)))>< unterwegs ist

DigiMik am 09 Mär 2015 00:45:22

Moinsen,

ist doch egal, ob ein Troll unterstellt wird oder nicht, da die Problemstellung auch im richtigen Leben gar nicht so selten anzutreffen ist. Zumeist haben die Leute aber ihre "Wohnung" bei einem Freund oder Familie gemeldet.

Meine Meinung aus meinem bescheidenem Halbwissen:
Niemand kann gezwungen werden, sich eine Wohnung zuzulegen. Keine Wohnung = keine Adresse und keine Meldepflicht.
Hieraus resultiert, dass Adressen von z.B. Campingplätzen keine wirksame Adresse sein kann.

Was aber dann benötigt wird, eine Art Zustellungsbevollmächtigter oder Vertreter, da ansonsten kein Rechtsverkehr mit Ämtern, Banken oder auch Versicherungen möglich ist.
Unterm Strich sind das z.B. die Freunde und Familienangehörigen im obigen Beispiel. Um sich bei wichtigen Dingen abzusichern, sollten die auch so benannt werden.
Macht man es nicht und sie verbaseln z.B. wichtige Termine, hat man selber den schwarzen Peter. Sind sie als solches benannt, haben sie auch gewisse Pflichten.
Ist man dermaßen vereinsamt, dass man in der Tat niemanden hat, dem man ein solches Vertrauen entgegenbringt, übernehmen das gegen Entgelt auch gerne Anwälte oder Notare.

LG Mikesch

andwein am 09 Mär 2015 14:07:16

So ist es auch meines Wissens. Und damit hat man eine Anlauf/Post/etc Adresse
Andreas

kampino am 09 Mär 2015 14:07:44

Servus,

ich habe die Überlegung auch schon durch. Bevor ich irgendeinen Rechtsanwalt bezahle, kann ich mir auch eine Wohnung mieten. Dazu habe ich auch noch Lagerraum für die Dinge, die gerade nicht mit auf die Reise sollen.
Günstige Wohnungen gibt es im Osten der Republik. Mal schnell bei Immoscout geschaut und Wohnungen für 100 EUR gefunden. Strom anmelden auf unbewohnt, kostet einen Zehner im Monat. Jetzt noch eine Schülerin gesucht, die einen Schlüssel bekommt und ab und zu nach dem Rechten sieht. Und nach der Post. Wenn man ein wenig aufpaßt, wer die Adresse bekommt, dann sind das drei bis vier Briefe im Monat. Die darf die gerade erwähnte Schülerin öffnen, abfotografieren und mir per Whats App etc. Mailen.
Somit habe ich alle Probleme für etwas mehr als einen Hunderter gelöst. Und wenn mein Auto in die Werkstatt muss oder ich doch mal eine Badewanne brauche oder, oder, oder...dann kann ich mich in meine Wohnung zurückziehen. Ohne festen Wohnsitz ist es halt in Deutschland schlecht. Wie es in anderen Ländern ausschaut ist mir nicht bekannt.

Grüßle,

kampino

wasdennhierlos am 09 Mär 2015 18:50:42

schmalkalden hat geschrieben:Hollo Michael,
kann es sein das Du ein Troll bist !!!

Wie kommst du da drauf? :razz:
Den anderen ein herzliches Danke. Da ist vieles dabei das mir Ansätze zum weiterforschen gibt.

lg
Michael

eurohh am 12 Mär 2015 16:49:38

schmalkalden hat geschrieben:Hollo Michael,
kann es sein das Du ein Troll bist !!!


Warum sollte man ein Troll sein, wenn man Träume hat und diese verwirklichen will?

schmalkalden am 12 Mär 2015 23:17:03

Hallo Michael,
ich glaube das ich nicht der einzige bin der bei Deinem
verhalten an einen Troll dachte. Es war "Bilderbuchmäßig"
Trollig. Wenn ich mich getäuscht habe Entschuldigung.
Konkretisiere doch mal Deine Träume/Pläne.
Nicht nur lauschen auch mitreden.
Hallo euroh google bitte mal Foren-Troll.

Dieter

eurohh am 13 Mär 2015 01:07:38

Mir ist der Begriff schon bekannt, nur sehe ich die Behinderung und das Destruktive nicht unbedingt als störend an. Wer die ersten Reisen plant, der ist schon unsicher. Es ist nicht jedem in die Wiege gelegt worden, sich wie ein alter Fahrensmann im Forum auszudrücken. Ich weiß ja, es ist von euch nicht böse gemeint, nur der Begriff Troll weckt bei einigen vielleicht falsche Assoziationen.

wasdennhierlos am 13 Mär 2015 01:48:27

schmalkalden hat geschrieben:Hallo Michael,
ich glaube das ich nicht der einzige bin der bei Deinem
verhalten an einen Troll dachte. Es war "Bilderbuchmäßig"
Trollig. Wenn ich mich getäuscht habe Entschuldigung.
Konkretisiere doch mal Deine Träume/Pläne.
Nicht nur lauschen auch mitreden.
Hallo euroh google bitte mal Foren-Troll.

Dieter



Danke ;-) habe mal nachgeschaut ... Nein, bin kein Troll ... nur jemand der zeitlich und psychisch stark angespannt ist. Ich bin kurz davor Einsteiger zu werden (Landläufig auch "Aussteiger" genannt). Ich möchte auftauchen und wieder verschwinden, Momente im Leben anderer erfassen (in erster Linie Fotografisch), ein Zeitbild aus meiner Sicht.
Nicht alles was uns die Medien erzählen ist auch Realität. Die meisten würden sich wundern was alles gesteuert wird. Ich träume nicht davon etwas zu verändern oder mit dem erhobenen Zeigefinger da zu stehen. Einfach nur darstellen.
Ich würde nie behaupten, dass diejenigen die nicht sehen was geschieht dumm oder dümmer sind als ich. Sie machen sich zumindest weniger Sorgen. "Bevor du behauptest jemand sei Dumm, überlege zuerst ob er nicht so schlau ist das du ihn nicht verstehst"
Mal schauen, evtl. gehe ich zum Schluss auch wieder zurück zu meinen Wurzeln, zum Theater und bringe mein Zeitbild auf die Bühne.
Ich komme Ursprünglich aus Köln, wo ich auch im Theater gearbeitet habe, war ein paar Jahre in Tirol in der Holzindustrie und spiele jetzt gerade den Hausmeister zwischen netten Menschen (ehemaligen Stasiangehörigen, ehemaligen LPG-Bauern, Nazis und Flüchlingen aus Kriegsgebieten). Macht irgenwie Spass nicht zu wissen ob der Arzt ein Messer im Rücken als natürliche Todesursache angibt wenn man den Mund am Vortag zu weit aufgerissen hat ;-)

der letzte Satz deutet dann doch wieder auf die destruktive Art eines Trolls hin (wenn man meine Art zu überleben nicht kennt) aber seid gewiss ich bin nur müde dessen was uns da draussen vorgelogen wird.

Ich möchte schon meine Steuern und allen Rechtlichen Pflichten nachkommen, möchte aber nicht wieder über irgendeine Kontaktperson zurückgeholt werden weil wieder jemand Hilfe benötigt.
Und ihr habt mir mit euren Beiträgen schon ein gutes Stück weiter geholfen. Danke da für ....

lg
Michael

Mover am 13 Mär 2015 02:30:11

" ... Die meisten würden sich wundern was alles gesteuert wird." ...

Wie kommst Du darauf? Kannst Du das belegen?

Gogolo am 13 Mär 2015 03:59:49

Mover hat geschrieben:" ... Die meisten würden sich wundern was alles gesteuert wird." ...

Wie kommst Du darauf? Kannst Du das belegen?



Er hat absolut Recht, aber leider: :polit:



Habe die Ehre

Gogolo

belvenfish am 13 Mär 2015 10:39:23

Gogolo, du wirst mir immer sympathischer... :)

schmalkalden am 13 Mär 2015 19:44:01

Hallo Michael,
Willkommen im Forum.
Nochmals Entschuldigung für den "Troll".
Wäre schön "immermal" etwas von Dir und Deinem Abenteuer zu hören.
Also viel Glück /Mut /Ausdauer und eine gute Zeit.

Dieter

wasdennhierlos am 28 Mär 2015 20:21:58

Mover hat geschrieben:" ... Die meisten würden sich wundern was alles gesteuert wird." ...

Wie kommst Du darauf? Kannst Du das belegen?



Ich habe das hier nicht geschrieben, aus dem du nur einen Auszug benutzt, um eine politische Diskussion zu führen, viel mehr um meine Beweggründe darzustellen, um die Angst zu nehemen ich sein Trol :wink:

lg
Michael

wasdennhierlos am 28 Mär 2015 20:23:51

schmalkalden hat geschrieben:Hallo Michael,
Willkommen im Forum.
Nochmals Entschuldigung für den "Troll".
Wäre schön "immermal" etwas von Dir und Deinem Abenteuer zu hören.
Also viel Glück /Mut /Ausdauer und eine gute Zeit.

Dieter


Danke für die Begrüßung und den Troll nehme ich niemanden übel. :ja:

Mover am 29 Mär 2015 09:58:22

Michael, ich beglückwünsche Dich zu Deiner Fähigkeit, meine Gedanken lesen zu können.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Internet im Womo
Hallo, neu hier und leben im Wohnmobil
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt