Caravan
anhaengerkupplung

Griechenland 2015? 1, 2


felixaufreisen am 11 Mär 2015 19:49:21

Hallo liebe Griechenlandfreunde
ich habe Mitte Januar eine Fährpassage von Venedin nach Patras für 24.Mai (Pfingstferien) gebucht. Mehr und mehr bekomme ich jedoch das Gefühl, dass man als Deutscher momentan in Griechenland nicht wirklich willkommen ist- schon gar nicht als Freisteher.
Was meint Ihr?
Ein Angsthase bin ich nicht- doch ein paar Blöde / Radikale reichen ja schon aus, um den Urlaub nachhaltig zu vermiesen.


Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 11 Mär 2015 20:23:44

Wulliwatt hat geschrieben:Oder dein Wohnmobil wird beschlagnahmt. Die Jungs brauchen im Augenblick jeden Cent :-)


Wie böse ! :lach:

Ich hoffe in ein paar Monaten wieder durch GR fahren zu können, und mache mir keine Sorgen :ja:

rolf51 am 11 Mär 2015 20:26:58

Hallo,
ich habe am 13.5 gebucht. Bis jetzt habe ich noch keine Bedenken, außer sie schießen sich auf die "D" ein und bekommen keinen Kredit mehr. Was ich nicht hoffe! Meine Planung für die Rundfahrt steht.

BernhardK am 11 Mär 2015 21:28:00

Jetzt ist es zu spät, wir haben die Fähre bezahlt
und wollen am 5.Juni von Ancona nach Igoumenitsa.
Meine griechischen Freunde habe mir zwar versichert, dass
man unbesorgt fahren kann, jedoch haben auch wir ein etwas
unsicheres Gefühl. Wiederum ist es schon seit Jahren so, dass
viele erstaunt sind, dass man nach Griechenland fährt und keine Angst hat.

Gast am 11 Mär 2015 21:30:03

Wovor hast du denn Ängste?

Liebe , Alf

BernhardK am 11 Mär 2015 21:59:14

KudlWackerl hat geschrieben:Wovor hast du denn Ängste?


Ich habe nicht geschrieben, dass ich Angst habe.

Administrator am 11 Mär 2015 23:33:24

Ich habe einige unsachliche Beiträge entfernt. Bitte bleibt beim Thema Wohnmobil-Reise.

limnes am 12 Mär 2015 00:13:33

Liebe Admins,

herzlichen Dank für die schnelle Reaktion.

LG
Wolfgang

Aretousa am 12 Mär 2015 10:02:36

Hartmut, du hast genau das geschrieben, was mir gestern schon auf der Zunge lag, wollte mich nur aus den sich ergebenden politischen Diskussionen raushalten.
Wir waren wie viele wissen ja schon sehr, sehr oft in GR, auch letztes Jahr Mai-Juni. Wer unsre Reiseberichte gelesen hat, weiß dass wir ganz oft frei stehen. Aber wir reisten bisher immer außerhalb der Saison, außer letztes Jahr immer in den Herbst- und Osterferien, und wir respektieren die Interessen der CP Besitzer.

Aretousa am 12 Mär 2015 10:07:23

Ich zitiere mich mal selbst:
Aretousa hat geschrieben:Ich glaube bei manchen Wohnmobil-Griechenlandurlaubern ist es sowieso ein Sport, möglichst oft auf Plätzen gestanden zu haben, wo die Polizei kommen könnte, um sie zu vertreiben. Etwas Abenteur und Nervenkitzel sucht man wohl im Urlaub.

Aretousa hat geschrieben:Ich habe noch nie gehört, dass sich in anderen Ländern als GR, Wohnmobilsten genau dahin stellen wo ein Campingverbotschild steht.


Das muss ich allerdings nun revidieren. Ich habe mich im gerade vergangenen Winter mit den Überwinterern in Spanien und Portugal beschäftigt. Auch da ist dieses Verhalten offensichtlich üblich.

Lancelot am 12 Mär 2015 10:09:05

Aretousa hat geschrieben: Auch da ist dieses Verhalten offensichtlich üblich.



... und genauso bescheuert ... :wall:

fwschilling am 12 Mär 2015 10:30:12

Moderation:unsachlichen Beitrag entfernt


Gast am 12 Mär 2015 11:24:57

Ich versuche nun bewusst UNpolitisch zu schreiben.

Lustig finde ich das Ganze nicht mehr. Mit der Drohung Deutsches Eigentum einzuziehen verschreckten die Griechen Touristen die mit eigenen Fahrzeugen da hin fahren. Dies schließt natürlich auch Wohnwagen, Wohnmobile mit ein und damit sind dann WIR betroffen.
Als folge davon betroffen ist dann die griechische Touristikindustrie, sowie den Einzelhandel. Ich würde mir bei der derzeitigen Lage gut überlegen ob ich da hin fahre. Traurig aber so ist es. Wiederum trifft es die falschen, die armen, den kleinen Bürger, die kleinen Betriebe.

Wulliwatt am 12 Mär 2015 11:35:16

Falsch bigpit, Privatpersonen und Privatbesitz von Deutschen sind von der Idee ausgeschlossen. :roll:

Lancelot am 12 Mär 2015 11:37:41

bigpit hat geschrieben: Mit der Drohung Deutsches Eigentum einzuziehen verschreckten die Griechen Touristen die mit eigenen Fahrzeugen da hin fahren.


Gehört DEIN Womo/Wowa dem deutschen Staat .. :eek:
Will ich auch ... 8)

Ernsthaft : wenn überhaupt, dann geht´s hier um "Eigentum Deutschlands", keinesfalls um das Eigentum seiner Bürger .. :)

Palmyra am 12 Mär 2015 11:41:42

Wulliwatt hat geschrieben:Falsch bigpit, Privatpersonen und Privatbesitz von Deutschen sind von der Idee ausgeschlossen. :roll:



Die meisten WoMo sind sicherlich finaziert und gehoeren damit meist wieder einer Bank oder sonstiger Finanzierungsgesellschaft . :ton: :D :)

Ich kenne GR seit nunmehr 39 Jahren ..... vom Traum zum Albtraum .... ich wuerde da derzeit nicht hinfahren ( objektive Meinung ) :lach: :lach:

piloteur am 12 Mär 2015 12:07:52

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:...
alles was im weitesten sinn mit "camping" zu tun hat, sind klassische kleinunternehmer bzw. mittelständler (oft schon in der 3. generation), denen so langsam das wasser richtung hals steigt.
...

Da hast Du sicher recht, die Probleme könnten aber die grossen Fährgesellschaften sein. Noch fahren ja die meisten Schiffe (außer Olympic Champion --> Link) und das Festhalten der Olympic Champion muß nicht unbedingt mit der momentanen Wirtschaftslage zu tun haben sondern mit älteren Forderungen und Unstimmigkeiten. --> Link

Grimaldi holds Anek ferry
Greek media report the 32,694-gt Olympic Champion (built 2000) remains idle due to unpaid charter fees of around EUR 2.3m ($2.5m).It is believed that the latest development is related to older charter agreements for Grimaldi-controlled vessels hired by Anek.The Olympic Champion serves the route...replied to an e-mail at the time of writing.According to vessel tracking website marinetraffic.com, the Olympic Champion remains anchored at the port of
06.03.15


bigpit hat geschrieben:...Mit der Drohung Deutsches Eigentum einzuziehen verschreckten die Griechen Touristen die mit eigenen Fahrzeugen da hin fahren. ...


Der Justizminister Nikos Paraskevopoulos erklärte sich am Mittwoch bereit, die Pfändung deutscher Immobilien in Griechenland zu erlauben (was schlimm genug ist), aber nicht Womos.

Es wäre jammerschade, wenn wir Griechenland aus welchen Gründen auch immer nicht mehr besuchen könnten. Auf der Homepage der ANEK Lines steht:

Wir versprechen Ihnen eine unbeschwerte und fröhliche Zeit auf der Fähre von Italien nach Griechenland und von Piräus nach Kreta. Denn mit Anek Lines erleben Sie mehr als nur eine Reise. Sie erleben die echte griechische Gastfreundschaft.

goofy2009 am 12 Mär 2015 12:15:50

Ich bestimmt auch nicht. Sollen die Touristen doch die Steuersünder melden! Wo gibt es sowas denn?
Sollen die Griechen ihr Ding machen und uns in Ruhe lassen.

Gast am 12 Mär 2015 12:19:12

.....und wie groß ist der Schrift von der ungerechten Enteignung Deutscher Imobilien zur Enteignung von sonstigem Deutschen Hab und Gut ??

Wer auf solche Ideen kommt, schreckt auch vor weiteren Schritten nicht zurück.

Auch gibt es da (wie überall auf der Welt) eine geistig etwas dürftig ausgestattete Minderheit die nicht zw. uns und unseren Politikern unterscheidet. Ich will mich im Urlaub erholen und mich nicht über Schwachmaten aufregen die über Deutsche im Allgemeinen herziehen. Auch über Kratzer am FZG nur weil es ein Deutsches Nummernschild trägt wäre ich sehr ungehalten.
Es ist eine blöde Situation und Entwicklung und traurig für alle die dieses Land mögen.

Übrigens, auch ich bin nach 1945 geboren und bei MIR hat keiner was zu fordern. Punkt.

silverdawn am 12 Mär 2015 13:06:45

Lancelot hat geschrieben:
Ernsthaft : wenn überhaupt, dann geht´s hier um "Eigentum Deutschlands", keinesfalls um das Eigentum seiner Bürger .. :)




Das Eigentum Deutschlands ist das Eigentum seiner Bürger, wem soll es denn sonst gehören ?

Harald

Lancelot am 12 Mär 2015 13:09:55

silverdawn hat geschrieben: Das Eigentum Deutschlands ist das Eigentum seiner Bürger, wem soll es denn sonst gehören ?


Gemeint ist : das Eigentum der Bürger ist NICHT das Eigentum des Staates Deutschland .. :roll:

RichyG am 12 Mär 2015 13:13:29

Das ist doch billige Panikmache!!!
Wo wollt ihr denn bei reiflicher Überlegung noch mit Sicherheit hinfahren??? Genau sowas schaft doch Ressentiments.
Türkei? Spanien? Portugal? Italien? Frankreich? Schweiz? Marokko? Übersee?
Es wird überall einige geben, die die Deutschen nicht mögen. So wie es auch hier Menschen gibt, die o.g. nicht mögen. Na und? Ich habe auf meinen vielen Reisen noch NIE schlechte Erfahrungen im Ausland gemacht. Im Inland dagegen schon. Es ist ja auch die große Chance uns als Deutsche richtig darzustellen. In Griechenland und anderswo.
Wenn ich es mir vorgenommen hätte, würde ich fahren. Unsere Pläne für dieses Jahr sind zufällig andere.

Richy

caradoroland am 12 Mär 2015 13:32:04

Wir waren noch nie in Gl, haben dies auch nicht vor, und jetzt schon gar nicht mehr.
Sorry, vielleicht kann mich jemand überreden, der bräuchte aber viel zeit.

Roland

wwolter am 12 Mär 2015 14:07:04

Bigpit hat geschrieben:
.....und wie groß ist der Schrift von der ungerechten Enteignung Deutscher Imobilien zur Enteignung von sonstigem Deutschen Hab und Gut ??
…..ich nicht verstehen…..
Bigpit hat geschrieben:
Auch gibt es da (wie überall auf der Welt) eine geistig etwas dürftig ausgestattete Minderheit die nicht zw. uns und unseren Politikern unterscheidet.
…..ich nicht verstehen…..

RichyG hat geschrieben:
Das ist doch billige Panikmache!!!
Wo wollt ihr denn bei reiflicher Überlegung noch mit Sicherheit hinfahren??? Genau sowas schaft doch Ressentiments.
Türkei? Spanien? Portugal? Italien? Frankreich? Schweiz? Marokko? Übersee?
Es wird überall einige geben, die die Deutschen nicht mögen. So wie es auch hier Menschen gibt, die o.g. nicht mögen. Na und? Ich habe auf meinen vielen Reisen noch NIE schlechte Erfahrungen im Ausland gemacht. Im Inland dagegen schon. Es ist ja auch die große Chance uns als Deutsche richtig darzustellen. In Griechenland und anderswo.
Wenn ich es mir vorgenommen hätte, würde ich fahren. Unsere Pläne für dieses Jahr sind zufällig andere.
….ich alles verstehen…
Richy, danke für den Beitrag.

Beste von Wilhelm

limnes am 12 Mär 2015 14:08:05

Hallo,

Ich habe auf meinen vielen Reisen noch NIE schlechte Erfahrungen im Ausland gemacht. Im Inland dagegen schon. Es ist ja auch die große Chance uns als Deutsche richtig darzustellen. In Griechenland und anderswo.

Vielen Dank fuer diese Aussage!!! Genau so ist es. Wie man in den Wald ruft ..............

Wenn ich den Diskussionsverlauf hier so betrachte stehen mir die Haare zu Berge. Unqualifiziertes Nachplappern von vorsaetzlich manipulierenden MEINUNGEN der Regenbogenpresse, die jeglicher Realitaet entbehren, einfach krank. Ich lebe seit fast 20 Jahren hier in Griechenland und habe auf Grund meiner Sprachkenntnisse das "Vergnuegen" die tatsaechliche Situation vorort mit den Aussagen der griechischen, deutschen und englischsprachigen Presse zu vergleichen. Dabei gewinne ich jedesmal den Eindruck dass ueber ein unterschiedliches Ereignis berichtet wird. Und an meinen Sprachkenntnissen liegt es bestimmt nicht. Soviel zur Angst ums Wohnmobil in Griechenland. Die Ministeraussage war; "wir ueberlegen uns, deutsches STAATSEIGENTUM zu beschlagnahmen, wenn......." Das ist genauso "ernst" zu nehmen wie die "guten Kontakte" zu Putin, alles ein Teil des Politpokers in Bruessel.

Die urspruengliche Frage des Threads war, ob es Probleme gibt bei einem Griechenlandurlaub. Dazu kann ich ganz klar sagen: NEIN, natuerlich nicht. Warum auch. Die Griechen sind ja nicht dumm, die unterscheiden mehr als jedes andere Volk sehr genau zwischen Politik und Gastreundschaft. Und wer sich wie ein Gast benimmt, der wird auch als Gast behandelt. Leute, die hier Aussagen der Regenbogenpresse nachplappern und Griechenland negativ gegenueberstehen brauchen und sollen dieses Land nicht besuchen, die braucht hier in Griechenland niemand, aber auch nicht im Griechenlandforum.

Also, geniesst die Vorfreude auf euren GR-Urlaub und umso mehr dann den Urlaub und lasst euch durch die Regenbogenpresse nicht verrueckt machen.

LG
Wolfgang

Aretousa am 12 Mär 2015 14:24:03

limnes hat geschrieben: Die Griechen sind ja nicht dumm, die unterscheiden mehr als jedes andere Volk sehr genau zwischen Politik und Gastreundschaft. Und wer sich wie ein Gast benimmt, der wird auch als Gast behandelt.

!!!!!!!!!!!!!!

Außerdem sind die Griechen selbst die größten Kritiker ihrer Politiker.
Hier werden, vor allem von Leuten, die nie in GR waren
caradoroland hat geschrieben:Wir waren noch nie in Gl, haben dies auch nicht vor, und jetzt schon gar nicht mehr.

die griechische Bevölkerung und die Regierung gleichgesetzt.

Was die Reparationsforderungen betrifft; ich denke jeder, der sich das Vergnügen gönnt mit der Zahnradbahn von Diakophto aus ins Gebirge zu fahren, sollte auch nach Kalavrita fahren und sich mit der Geschichte dieses Ortes beschäftigen.
Wir waren da, haben mit unseren Kindern gesprochen und uns geschämt.
Wir hätten uns nicht gewundert, wenn man uns als Deutschen das Mittagessen verweigert hätte. Aber wir wurden genauso freundlich bedient wie in jedem anderen griechischen Ort.

silverdawn am 12 Mär 2015 14:38:13

Aretousa hat geschrieben:

Was die Reparationsforderungen betrifft;




-werden als nächstes die Italiener drann sein, denn Cäsar hat mit seinen Römern auch mal was in Griechenland kaputt gemacht !

Harald

robbietobbie am 12 Mär 2015 14:55:56

An limnes:

DANKE für Deinen Beitrag, besser kann man die Sache nicht umschreiben. :top:

limnes am 12 Mär 2015 15:37:36

Hallo Harald,
-werden als nächstes die Italiener drann sein, denn Cäsar hat mit seinen Römern auch mal was in Griechenland kaputt gemacht !

Harald


Nicht genug, dass du mit deinem populistischen Geruelpse weitermachst, du hast offensichtlich auch keine Ahnung von Geschichte.
Die Roemer haben in GR nichts kaputtgemacht, ganz im Gegenteil, die Roemer haben die griechische Kultur sehr geschaetzt und sehr viel davon uebernommen. Obendrein besitzt deine Aussage keinerlei konstruktiven Inhalt zum Thema des Threads.

LG
Wolfgang

viking92 am 12 Mär 2015 15:39:43

limnes hat geschrieben:..... keinerlei konstruktiven Inhalt zum Thema.

Moderation:Daher wäre es gut, wenn Ihr dorthin wieder zurückkommt.


Gast am 12 Mär 2015 16:07:05

Es wäre schade, wenn dieser tröd bald geschlossen werden würde, und Menschen die ev. gerne nach GR fahren würden, verunsichert zurück bleiben, weil sie keine gescheiten Info´s bekommen.

Vielleicht wäre es ja möglich, dass die, die noch nie in GR waren und auch nicht hin wollen, sich zurückhalten, und denen, die wirklich (!) etwas zu erzählen haben, ausnahmsweise :wink: das Feld überlassen.!?

Alter Hans am 12 Mär 2015 16:39:00

Hallo miteinander,
wir waren zwar schon vor knapp vier Jahren das letzte Mal in Griechenland - überwiegend auf dem Peloponnes. Aber auch in Nordgriechenland. Nicht in den Großstädten.
Schon damals war Griechenland deutlich in der Krise. Das war auch von uns Touristen sehr gut zu erkennen an der zerfallenden Infrastruktur und Armut auf dem Land.
Schon damals hatte die griechische Boulevardpresse Stimmung gegen Deutschland gemacht und wir hatten ein wenig Bedenken wie wir wohl empfangen werden:

Mit einer einzigen harmlosen Ausnahme sind wir von Griechen mit denen wir in Kontakt kamen sehr freundlich und hilfsbereit begrüßt worden.
An der Tankstelle zB hatten wir eine rote Rose überreicht bekommen.....
Mit den deutschen Touristen vor Ort waren unsere Begegnungen erheblich frostiger. Manchmal ärgerlich.

Wir waren auch in den Orten wo die Massaker stattgefunden hatten. Auch dort konnten wir uns frei und ungefährdet bewegen.

Nur in Igoumenitsa im Hafen war das Flüchtlingselend aus Afrika unübersehbar und warf einen Schatten auf unsere Urlaubsstimmung.

Griechenland ist auf Tourismus angewiesen und diese Menschen wissen das auch. Sie würden sich die Quelle des Lebensunterhalts nicht selber zerstören.

Wir wünschen Euch Griechenlandfahrern eine gute Reise.

caradoroland am 12 Mär 2015 17:07:40

Lieber Peter,

ich bin in diesem Forum, um mir Berichte über negative und positive Erlebnisse der Mitglieder durchzulesen. Ich respektiere es wenn Griechenlandurlauber auf ihre Kosten kommen genauso sollte man jemand zugestehen wenn er eben nicht Griechenlandfan ist. Nur weil ich andere schöne Ecken auf der Erde bevorzuge, halte ich mich mit Sicherheit hier nicht zurück.

Irgendwann bin ich der Überzeugung das schöne Land anzuschauen, doch wann das entscheide ich

Roland

wolfherm am 12 Mär 2015 18:24:39

Moderation:Roland,

Dein Beitrag hat schon wieder nichts mit der Eingangsfrage zu tun. Es wäre schön, wenn du dem Fragesteller mit Erfahrungen helfen könntest. Da du aber anscheinend noch nie da warst, halte dich doch bitte zurück.


eberhard60 am 12 Mär 2015 18:38:50

Wulliwatt hat geschrieben:Falsch bigpit, Privatpersonen und Privatbesitz von Deutschen sind von der Idee ausgeschlossen. :roll:


So schnell wie Tsipras und Varoufakis ihre Ideen und Meinungen wechseln würde ich darauf nicht wetten.
Ich war in den 80ern jedes Jahr in GR, da war das wilde Stehen noch durchaus üblich.
Bereits in den 90er und später nach 2000 haben sich die Meldungen aus dem Bekanntenkreis vermehrt, wo z.T. heftige Strafen wg. Freistehens verhängt wurden (Gerichtsstand immer Athen - guter Flug!)
Jetzt wo GR jeden Cent braucht, wird das WoMo vielleicht nicht beschlagnahmt, aber die Strafen erhöht.

Ich fahre wieder nach Frankreich, da sind WoMobilisten immer willkommen (und ich verstehe auch die Sprache)

RichyG am 12 Mär 2015 18:43:29

... vom Verstehen her bin ich lieber in Griechenland. Da spricht schon jedes Kind gut englisch :mrgreen:
Ich spreche leider nicht französisch im Gegensatz zu meiner Frau.
Richy

Gast am 12 Mär 2015 19:46:06

caradoroland hat geschrieben:Lieber Peter,

ich bin in diesem Forum, um mir Berichte über negative und positive Erlebnisse der Mitglieder durchzulesen...


Servus Roland,

was Du schreibst ist ja in Ordnung ;D

Ich denke schwierig wird es halt, wenn Nicht-GR-Fahrer und/oder GR-Ablehner, die GR nicht kennen, hier vom Leder ziehen. Es geht doch nicht darum ev. negative Erlebnisse (hatte ich natürlich :ja: auch schon) in GR totzuschweigen. Jeder GR-Fahrer kann und soll uns doch seine Einschätzungen zur Verfügung stellen!

Aber wenn hier die negativen Einschätzungen und Vermutungen von Nicht-GR-Fahrer und/oder GR-Ablehnern das Diskussionsniveau hier bestimmen, ist hier bald dicht, und es gibt gar keine (!!!) Info´s mehr, weil zugemacht wird. :cry:

Und das wäre schade.

Auch, weil die kleinen Leute in GR jeden Tourist gebrauchen können.

Gerade jetzt!

volki am 12 Mär 2015 19:51:25

Eigentlich ist es ganz einfach, wer Angst hat um sein Auto in Griechenland, wechselt daselbst das D gegen ein grosses CH . :lol:

Wenn ich mir so die untenstehende Liste ansehe, besteht der Grossteil von Deutschland sowieso aus "Schweiz" :cry:

Deutschland
1.Sächsische Schweiz

Baden Württemberg
1.Kleine Schweiz (westlich von Ebersbach a.d. Fils)
2.Neuffener Schweiz (bei Neuffen auf der Schwäbischen Alb)

Bayern
1.Fränkische Schweiz (das Gebiet zwischen Bamberg, Bayreuth und Erlangen)
2.Haibacher Schweiz (bei Aschaffenburg im Spessart)
3.Hersbrucker Schweiz (bei Hersbruck in Franken)

Berlin
1.Rudower Schweiz (in Berlin)
2.Schweiz im 19. Jahrhundert angelegter Bergpark in der Villenkolonie Alsen, Berlin-Wannsee[8]

Brandenburg
1.Bucksche Schweiz (in Brandenburg bei Hohenbocka)
2.Calauer Schweiz (in Brandenburg bei Calau)
3.Märkische Schweiz (das Gebiet um Buckow in Brandenburg)
4.Ruppiner Schweiz (zwischen Neuruppin und Rheinsberg, Brandenburg)

Bremen
1.Bremer Schweiz
2.Vegesacker Schweiz (bei Bremen)

Hamburg
1.Stellinger Schweiz (eig. "Stellinger Feldmark" in Hamburg-Stellingen)

Hessen
1.Flörsheimer Schweiz (zwischen Flörsheim, Hochheim und Wicker im Main-Taunusvorland)
2.Hessische Schweiz (nahe Eschwege in der Gobert)
3.Nassauische Schweiz (um Eppstein im Taunus)
4.Waldeckische Schweiz bei Lichtenfels

Mecklenburg-Vorpommern
1.Mecklenburgische Schweiz (bei Teterow nördlich der Mecklenburgischen Seenplatte)
2.Rostocker Schweiz (bei Rostock)
3.Usedomer Schweiz (im südöstlichen Teil Usedoms)

Niedersachsen
1.Borgloher Schweiz (bei Osnabrück)
2.Borsteler Schweiz[9] (bei Bispingen, Heidekreis)
3.Clenzer Schweiz (zwischen Satkau und Clenze im Wendland)
4.Dammer Schweiz (bei Oldenburg)
5.Garbsener Schweiz (im Leinetal bei Hannover)
6.Gifhorner Schweiz (bei Gifhorn in Niedersachsen)
7.Hoheescher Schweiz (bei Friedeburg in Ostfriesland)
8.Honerdinger Schweiz (im Böhmetal östlich von Walsrode)
9.Horster Schweiz (bei Friedeburg in Ostfriesland)
10.Ischenröder Schweiz (bei Ischenrode im südlichen Niedersachsen)
11.Klinter Schweiz (im Land Hadeln bei Cuxhaven)
12.Lopauer Schweiz (beiderseits der Lopau in der Lüneburger Heide, siehe Abschnitt in Hohe Heide)
13.Meppener Schweiz im Emsland
14.Niedergrafschafter Schweiz (bei Uelsen im westlichen Niedersachsen)
15.Rühler Schweiz (bei Rühle, Weserbergland)
16.Schmessauer Schweiz (bei Göhrde bei Lüneburg)
17.Velpker Schweiz (bei Velpke im östlichen Niedersachsen)

Nordrhein-Westfalen
1.Amshausener Schweiz (bei Steinhagen (Westfalen), Kreis Gütersloh)
2.Anholter Schweiz (bei Anholt (Isselburg), Kreis Borken)
3.Ascheloher Schweiz (bei Halle (Westf.), Kreis Gütersloh)
4.Bedburger Schweiz (bei Bedburg, Rhein-Erft-Kreis)
5.Bergische Schweiz (bei Overath im Bergischen Land)
6.Caller Schweiz (bei Meschede/Arnsberg im Sauerland)
7.Dahler Schweiz (bei Hagen, Volmetal, Sauerland)
8.Dürener Schweiz (zwischen Witten, Bochum und Dortmund)
9.Elfringhauser Schweiz (bei Hattingen an der Ruhr, nahe Wuppertal)
10.Gohfelder Schweiz (bei Löhne im Stadtteil Gohfeld)
11.Gütersloher Schweiz (bei Gütersloh im Tal der Ems)
12.Hausberger Schweiz (bei der Porta Westfalica im Tal der Weser)
13.Haustenbecker Schweiz (in der Senne)
14.Hinsbecker Schweiz (das Naturschutzgebiet von Nettetal-Hinsbeck am linken Niederrhein)
15.Lippische Schweiz (bei Detmold)
16.Meinberger Schweiz (bei Bad Meinberg im Kreis Lippe)
17.Myhler Schweiz bei Wassenberg
18.Nahmer Schweiz (bei Hagen-Hohenlimburg am Nordrand des Sauerlandes)
19.Nippeser Schweiz, aufgeschütteter und bepflanzter Trümmerhügel in Köln
20.Oeynhausener Schweiz (in Bad Oeynhausen)
21.Oldendorfer Schweiz (in Preußisch Oldendorf, Kreis Minden-Lübbecke im Wiehengebirge)
22.Padberger Schweiz (bei Padberg in der Stadt Marsberg, Hochsauerlandkreis)
23.Seppenrader Schweiz (bei Seppenrade, Kreis Coesfeld)
24.Sonsbecker Schweiz (bei Sonsbeck)
25.Spradower Schweiz (in Bünde)
26.Stromberger Schweiz (bei Lippstadt)
27.Unkeler Schweiz (am Rhein bei Bonn)
28.Westfälische Schweiz (an der Ruhr)
29.Wittener Schweiz (an der Ruhr)
30.Wittgensteiner Schweiz (bei Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen))

Rheinland-Pfalz
1.Bernkasteler Schweiz (bei Bernkastel-Kues an der Mosel)
2.Bockenauer Schweiz (bei Bad Kreuznach, Ellertal)
3.Briedeler Schweiz (an der Mosel)
4.Kollesleuker Schweiz (im Leukbachtal südlich von Trier)
5.Kroppacher Schweiz (im Nistertal/Westerwald)
6.Mehringer Schweiz an der Mittelmosel
7.Niederfeller Schweiz (bei Mayen)
8.Rheinhessische Schweiz (bei Alzey in Rheinhessen)
9.Schönecker Schweiz (bei Prüm und Schönecken in der Eifel/Rheinland-Pfalz)
10.Strohner Schweiz (bei Daun und Strohn in der Eifel)
11.Trarbacher Schweiz (bei Traben-Trarbach in Rheinland-Pfalz)

Saarland
1.Keuchinger Schweiz (bei Mettlach im Saarland)
2.Saarländische Schweiz (bei Mettlach)

Sachsen
1.Berliner Schweiz (Hügel bei Gosen)
2.Garsebacher Schweiz (an der Triebisch bei Meißen)
3.Hartmannsdorfer Schweiz (bei Hartmannsdorf im Osterzgebirge)
4.Hohburger Schweiz (bei Hohburg in der Leipziger Tieflandsbucht)
5.Sächsische Schweiz (der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges)
6.Vogtländische Schweiz (bei Plauen)
7.Wolkensteiner Schweiz (bei Wolkenstein (Erzgebirge) im Zschopautal in Sachsen)

Sachsen-Anhalt
1.Darlingeröder Schweiz (bei Darlingerode im Harz)
2.Gniester Schweiz (bei Kemberg)
3.Mosigkauer Schweiz (bei Dessau)
4.Törtener Schweiz (Urstromtalhang der Mulde im Stadtgebiet von Dessau)

Schleswig-Holstein
1.Dithmarscher Schweiz (bei Welmbüttel, Kreis Dithmarschen)
2.Eiderschweiz (bei Kiel/Westensee in Schleswig-Holstein)
3.Holsteinische Schweiz (Hügelland an der Ostseeküste Holsteins)
4.Pönitzer Schweiz (bei Eutin in Schleswig-Holstein)
5.Stormarnsche Schweiz (im Kreis Stormarn)

Thüringen
1.Badraer Schweiz (bei Badra, südlicher Harz/Nord-Thüringen)
2.Fehrenbacher Schweiz (bei Fehrenbach im Thüringer Wald)
3.Rüdigsdorfer Schweiz (bei Nordhausen, Thüringen)
4.Suhler Schweiz (in Suhl)
5.Utenbacher Schweiz (bei Apolda)
6.Wiesenthaler Schweiz (bei Wiesenthal (Thüringen))

Zudem durchfliesst die Chemnitz bei Taura das Schweizerthal.

Gast am 12 Mär 2015 19:54:56

RichyG hat geschrieben:... vom Verstehen her bin ich lieber in ...


Vom Verstehen her ist mein Favorit weder GR noch F, sondern die Türkei. :)

Nicht, weil ich etwa türkisch spreche, sondern weil man sich mit vielen Türken verständigen kann, ohne eine gemeinsame Sprache zu sprechen :wink:

Mit GR hatte ich, unabhängig "vom Verstehen", übrigens schon mal abgeschlossen. Wir hatten uns über ein paar Dinge dermaßen geärgert, dass wir nicht mehr nach GR wollten.

Inzwischen haben wir uns aber wieder weitgehend versöhnt :ja: :ja:

Und für den nächsten Sommer freue ich mich auch auf Griechenland! WIR FAHREN HIN :)

Gast am 12 Mär 2015 19:58:40

volki hat geschrieben:... wechselt daselbst das D gegen ein grosses CH . :lol: ...besteht der Grossteil von Deutschland sowieso aus "Schweiz" :cry: ...


Kosmopolitisch gesehen, geradezu genial ! :lach: :klatschen: :klatschen: :klatschen:

RichyG am 12 Mär 2015 20:18:00

Hey Volki,
irre Arbeit. Aber wirklich genial :daumen2:
Richy

wolfherm am 12 Mär 2015 20:21:11

Moderation:Leute,

Könnt ihr jetzt mal bitte beim Thema bleiben?


mabihome am 12 Mär 2015 21:49:20

RichyG hat geschrieben:... Es ist ja auch die große Chance uns als Deutsche richtig darzustellen. In Griechenland und anderswo....

Richy


Ich weiß gar nicht, ob ich es nötig habe mich als Deutscher richtig darzustellen im SInne von: Anderen Völkern darzulegen, dass ich als Deutscher doch gar nicht so schlimm bin. Gerade im Bezug auf die Anfeindungen aus Griechenland (natürlich vorwiegend aus der Politik ) in Richtung Deutschland , sehe ich nicht, dass ich als Deutscher etwas richtig zu stellen habe. Es kommt doch aus Griechenland permanent das Dauerfeuer Richtung Deutschland nur weil, der deutsche Steuerzahler deren Phantasie einer Sanierung aus deutschen Steuermitteln nichts abgewinnen kann. Und auch wenn solche Stimmungsmache vorwiegend aus der griechischen Politik kommt, kann ich mich nicht erinnern, dass die Regierung durch einen Putsch an die Macht gekommen ist. Geht man mal davon aus, dass in dem Zusammenhang diesmal keine Zahlen und Bücher gefälscht wurden, dann muss ja eine Mehrheit diese griechische Regierung gewählt haben und diese vertritt dann doch auch den Willen zumindest dieser Wählerschaft.

Mir ist das derzeit einfach zu unentspannt, um mich mit solchen Dingen im Urlaub zu beschäftigen. Obwohl Griechenland unbestritten ein tolles Urlaubsland ist und ich schon sehr oft da war, lasse ich das Land bis auf Weiteres erstmal links (Achtung: Kalauer) liegen. Wenn sich dann in einigen Jahren alles entspannt hat und Deutschland nicht mehr pauschal beschimpft wird, schaue ich vielleicht noch mal vorbei. Dieses Jahr bekommen die netten Schotten unser Geld und es gibt noch so viele Länder, wo man nicht in "Vorleistung" treten und sich erstmal erklären muss, weil man Deutscher ist.

JamesBond am 12 Mär 2015 21:58:30

Huiiii, was für ein Thema......

Ich fahre ja nun auch seit vielen, vielen Jahren nach GR.

Und die letzte Sorge, die ich mir machen würde, wäre die Sorge um mein Womo.

Alleine schon, wenn auf GR Seite auch nur annähernd der Verdacht aufkeimen würde, dass da eventuell, vielleicht oder wie auch immer was gären könnte.
Dann ist die GR Tourismusindustrie im Eimer.

Oder wenn auch nur ein Ziegelstein auf ein Womo knallt, dann war es das mit Tourismus.


Deshalb habe ich da überhaupt keine Bedenken.

Auch die letzten Jahren gab es ja in den Foren viele Bedenken ob das alles gut geht in GR.

Und nichts, aber auch gar nichts hat sich Bewahrheitet.

Somit kann ich nur jedem Bedenkenträger raten: Bleibt zu Hause oder sucht Euch ein anderes schönes Land.
Aber redet nicht alles schon wieder im Vorfeld kaputt.



Aber eines macht mir doch ein wenig Sorgen. Nämlich die Sache mit dem angeketteten ANEK Dampfer.

Deshalb.....


BernhardK hat geschrieben:Jetzt ist es zu spät, wir haben die Fähre bezahlt
und wollen am 5.Juni von Ancona nach Igoumenitsa.



.....kann ich jedem, der so etwas macht nur raten.
Wechselt das Reisebüro!!!!

Im Winter Buchen und kurz vor der Abfahrt bezahlen.
Anders mache ich es auch nicht mehr.
Und das hat sich seit Jahren bewährt.





Ansonsten mein Tipp.

Schaukelt Euch nicht hoch und lasst uns auch weiter tolle Urlaube in GR verleben.

Und Ihr werdet es auch dieses Jahr wieder erleben, dass Euch niemand von den Einheimischen was böses will....

...warum auch???

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fähre Buchung nach Griechenland
Aneks's "Olympic Champion" an der Leine
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt