Caravan
cw

Büttner MT Power Komplettanlage


wowaki am 23 Mär 2015 14:55:13

Eine Frage in die Runde der solarerfahrenen Womo-Besitzer:

Der "Freundliche" aus der Womo-Werkstatt hat für unser neues Wohnmobil folgende autarke Stromversorgung vorgeschlagen:

- Büttner MT Power Komplettanlage mit 350 Wp inkl. MPP Solarregler
- 2 x 100 Ah Aufbaubatterie (bei Bedarf erweiterbar auf 3 x 100 Ah)
- Büttner MT Batterie Computer MT 4000 iQ
- Büttner Sinus-Wechselrichter MT 1700 SI-N

Wir stehen häufig frei ohne Landstromanschluss.
Betrieben werden im Womo außer gelegentlich Fernseher auch noch Espressomaschine und Laptop sowie LED Lampen. Im Winter zusätzlich noch eine Truma Combi 6E mit CP plus Bedienteil.

Was meint ihr zum Vorschlag des "Freundlichen"?

silverdawn am 23 Mär 2015 16:07:57

wowaki hat geschrieben:
Im Winter zusätzlich noch eine Truma Combi 6E mit CP plus Bedienteil.

Was meint ihr zum Vorschlag des "Freundlichen"?




Im Sommer OK, aber bei bedecktem Himmel im Winter kommst du damit nicht weit.

Ich habe mich für das Büttner MT Hybrid System entschieden.

Solar: 2x Büttner MT je 110 WP in Verbindung mit Brennstoffzelle Efoy 1200

Wechselrichter Büttner MT 1500 SIK das ist jetzt der MT 1700

Batterien 2x Exide GEL ES900 je 80Ah

Anlage läuft jetzt seit fünf Jahren völlig problemlos und man muss sich um nichts kümmern.

Die Batterien sind jetzt sogar schon acht Jahre alt.


Harald

wowaki am 23 Mär 2015 18:57:27

silverdawn hat geschrieben:
Im Sommer OK, aber bei bedecktem Himmel im Winter kommst du damit nicht weit.


Harald


Danke erst einmal für die Info. Büttner gibt für die neuen PowerLine-Module folgendes an:

"Das absolute Leistungsplus wurde durch das Verschalten von vier zusätzlichen Hochleistungszellen realisiert (anstatt der am Markt
üblichen 36). Kombiniert man einen MPP-Solarregler mit einem 40-zelligen POWER LINE-Solarmodul, ist durch die hohe Ausgangsspannung ein optimaler Ertrag garantiert. Dies gilt auch bei ungünstigen Wetterbedingungen."

So gesehen müsste man es im Winter mal testen. Eine efoy nachzurüsten, geht ja immer.

Altmaerker39638 am 23 Mär 2015 19:06:17

wowaki hat geschrieben:...- Büttner MT Power Komplettanlage mit 350 Wp inkl. MPP Solarregler + - 2 x 100 Ah Aufbaubatterie (bei Bedarf erweiterbar auf 3 x 100 Ah)
Wir stehen häufig frei ohne Landstromanschluss.... Was meint ihr zum Vorschlag des "Freundlichen"?

Hallo wir haben die Variante mit 280 Wp Solar und 180 Ah Batterien und dazu einen WR mit 2 KW Dauer und 4 KW Maximum. Stehen oft FREI. Berechnet reicht das um Autark zu stehen von März bis Oktober und in der übrigen Zeit 3-5 Tage. Unser Verbrauch liegt zwischen mini. 20 Ah/Tag bis max. 42 Ah/Tag. Ich würde wirklich mal eine genaue Aufstellung der Verbräuche im Mobil machen. dann kann man es genau berechnen, da der Verbrauch von der Einsatzsituation abhängt. Also Lampen, Kühli, FS-Gerät, ev. "Schleppi" usw. Wenn gar nichts mehr geht muß, wie schon geschrieben eine "Notversorgung" mit her! Gibt ja zur Efoy einige Varianten bis zum Generator. Joachim

Gast am 23 Mär 2015 19:50:39

Moin,
ich schließe mich da meinem Vorschreiber an. Rechne aus wie lange du im Sommer/Winter autark stehen möchtest und deine Verbräuche dazu.
Ich persönlich finde 350 WP schon recht ordentlich.
Zur Qualität von Büttner kann ich nichts sagen, aber in meinen Augen viel, viel zu teuer.,


Rolf

Gast am 23 Mär 2015 19:56:56

Hallo Wolfgang,

Du schreibst den Preis nicht, also muss das auch nicht diskutiert werden.

Deine Zusammenstellung finde ich nicht schlecht. Das sollte ein gutes Paket sein. Wenn es nicht reicht, kannst Du ja eine Batterie mehr sowie einen B2B Ladebooster 45 Ampere nachrüsten.

Liebe , Alf

silverdawn am 23 Mär 2015 20:12:50

wavemaster hat geschrieben:
Zur Qualität von Büttner kann ich nichts sagen, aber in meinen Augen viel, viel zu teuer.,




Büttner ist absolute Topqualität und " Qualität bleibt bestehen, wenn der Preis längst vergessen ist !" :)

Harald

wowaki am 23 Mär 2015 20:16:04

KudlWackerl hat geschrieben:Hallo Wolfgang,

Du schreibst den Preis nicht, also muss das auch nicht diskutiert werden.

Deine Zusammenstellung finde ich nicht schlecht. Das sollte ein gutes Paket sein. Wenn es nicht reicht, kannst Du ja eine Batterie mehr sowie einen B2B Ladebooster 45 Ampere nachrüsten.

Liebe , Alf



Hallo Alf,

ja, die Option auf eine dritte 100 Ah-Batterie habe ich ja. Das mit dem Ladebooster finde ich einen guten Hinweis. Sehe, dass Du einen Rapido fährst. Unseren 943 F haben wir jetzt beim Händler in Zahlung gegeben und bekommen den neuen 7090 df. Mit dem 943 F waren wir sehr zufrieden und hoffen natürlich, dass der "Neue" hält was er verspricht.

gerri86 am 23 Mär 2015 21:04:59

Bezüglich Büttnerqualität eine interessante Beobachtung von mir:

Hatte 2 90 Ampere AGM Batterien von Büttner, davon war eine nach einem Jahr defekt. Bin dann zu einem sehr fähigen Elektrowohnmobilservice. Und jetzt kommts: Der hatte einen Stapel von AGM Batterien mit exakt den gleichen technischen Daten und genau der gleichen Form wie die Büttner von mir zu einem Bruchteil des Preises. Es gab bei diesen Batterien viele Reklamationen.

Der Händler kannte schon meine Büttner und erklärte mir das die alle nur umgelabelt und mit dann Aufschlag verkauft werden. Er riet mir generell von AGM ab.

Ist heute so das günstig nicht automatisch schlecht bedeutet, da auch die guten Markenhersteller alles von der Werkbank der Welt China einkaufen und sich diese Vorselektion teuer bezahlen lassen.

Gast am 23 Mär 2015 21:10:48

Wolfgang,

Jetzt musste ich erstmal den Rapido 7090 nachschlagen! Mein lieber Scholli, das ist ja was edles! Ihr seid zu zweit? :D

Bei meinem alten 942M ist ein sehr großes Batteriefach hinten. Da ist nun eine 280 Ah Solar Batterie drinnen, sehr angenehm!

Da würde ich dir nun doch empfehlen nochmal mit dem Händler zu sprechen. Vielleicht fragst du nach den semiflexiblen Solarpaneln von Westech. Die sind sehr leicht Ca. 2 kg je 100 Watt. Und nur wenige mm dick. Würde gut auf euer neues Edelmobil passen. Such mal, ich habe Fotos eingestellt.

Auf alle Fälle schon mal Glückwunsch zum Neuen.

Liebe , Alf

wowaki am 23 Mär 2015 21:58:03

KudlWackerl hat geschrieben:Wolfgang,

Jetzt musste ich erstmal den Rapido 7090 nachschlagen! Mein lieber Scholli, das ist ja was edles! Ihr seid zu zweit? :D


Liebe , Alf



Hallo Alf,

danke, ja wir sind zu zweit mit Hund. Wichtig war für uns die große Heckgarage, der techn. Doppelboden sowie das AL-KO Fahrwerk. Dies alles hatten wir beim 943 F nicht. Da wir die Heavy-Ausführung mit 4,4 t genommen haben, ist die Zuladung kein Problem. Danke für den Hinweis auf die Westech-Solarmodule. Schaue ich mir mal an und bespreche es mit dem Händler.

andycarina am 23 Mär 2015 22:22:15

Ich hab eine MT-280 MC 72Cell
1X 230Ah Varta Akku
Die 72Cell Anlage funktioniert bei bedecktem Himmel noch sehr gut.
Wir sind seit wir diese Anlage haben, kein einziges mal mehr am Strom gehangen.
Viel Fernseher bei schlechtem Wetter und Alde Heizung.

wowaki am 24 Mär 2015 09:25:18

andycarina hat geschrieben:Ich hab eine MT-280 MC 72Cell
1X 230Ah Varta Akku
Die 72Cell Anlage funktioniert bei bedecktem Himmel noch sehr gut.
Wir sind seit wir diese Anlage haben, kein einziges mal mehr am Strom gehangen.
Viel Fernseher bei schlechtem Wetter und Alde Heizung.


Das hört sich doch ganz gut an, vielen Dank dafür.

silverdawn am 24 Mär 2015 09:54:06

gerri86 hat geschrieben:
Bezüglich Büttnerqualität eine interessante Beobachtung von mir:

Hatte 2 90 Ampere AGM Batterien von Büttner, davon war eine nach einem Jahr defekt.




Büttner ist genau so wenig wie BMW, VW, Opel, Mercedes etc. ein BATTERIEHERSTELLER, aber das sollte heutzutage eigentlich jeder wissen !

Wir setzen im maritimen Bereich schon jahrelang Büttner MT GERÄTE ein und haben damit null Probleme, aber eine Batterie haben wir dort noch nie gekauft.

Harald

gerri86 am 26 Mär 2015 19:54:55

Hallo Harald, Büttner hat ja durchaus brauchbare Produkte im Angebot. Ich fand eben diesen Preisaufschlag einfach ärgerlich und informiere mich seitdem noch genauer nach Preis/Leistungsverhältnis.

magnum045 am 08 Feb 2019 23:52:54

Tja, das war jetzt Stand der Dinge 2015....... wie sind denn die Erfahrungen bis heute?

PaulKal am 09 Feb 2019 17:58:35

silverdawn hat geschrieben:

Büttner ist genau so wenig wie BMW, VW, Opel, Mercedes etc. ein BATTERIEHERSTELLER, aber das sollte heutzutage eigentlich jeder wissen !

Harald


Büttner ist ein Wiederverkäufer, stellt also weder Panels, Batterien noch Solarregler selber her.
Das Material wird zugekauft, umgelabelt und viel teurer verkauft, was schlichte Gemüter als höhere Qualität begreifen.
Je teurer, desto besser, so glauben sie.
Wer sich Durchblick verschafft und sich selber kümmert, kann bei der gleichen Qualität etliches einsparen.
Aber natürlich steht dann nicht Büttner auf den Teilen, was für manche nicht unwichtig zu sein scheint.

Duc1302 am 09 Feb 2019 21:06:58

Hallo PaulKal,
werd doch mal konkret und sag uns, wer die PV-Module und Wechselrichter für Büttner herstellt.
Ich würde auch gern die gleiche Qualität billiger kaufen.
Gruß

Bodimobil am 09 Feb 2019 21:58:33

Duc1302 hat geschrieben:Hallo PaulKal,
werd doch mal konkret und sag uns, wer die PV-Module und Wechselrichter für Büttner herstellt.
Ich würde auch gern die gleiche Qualität billiger kaufen.
Gruß


Warum möchtest du unbedingt Büttner Qualität wenn es besseres bzw. gleichwertigeres günstiger gibt?
Z.B. Geräte mit denen viele hier gute Erfahrungen gemacht haben obwohl sie erheblich günstiger sind.
Bei den Votronic Derivaten kann man es relativ einfach anhand der Optik erkennen. Wechselrichter kann man aber auch in China von den großen Herstellern mit beliebigem Design herstellen lassen. Da kann man baugleiche Geräte nicht unbedingt an der Optik erkennen. Aber das ist auch gar nicht nötig, denn es gibt genug Geräte mit Bewertungen die mindestens so gut sind wie die von Büttner.
Gruß Andreas

silverdawn am 10 Feb 2019 09:32:18

Bodimobil hat geschrieben:
Wechselrichter kann man aber auch in China von den großen Herstellern mit beliebigem Design herstellen lassen.



Man bezahlt aber auch gerne etwas mehr wenn der Service stimmt und der Büttner Service ist hervorragend.

Was nützt mir ein billiges China Plagiat wenn ich es beim kleinsten Defekt wegwerfen muss weil es mir niemand repariert ?

Ich erinnere mich an einen Mechanikerschrei in meiner Womowerkstatt:

" Was hat denn der da drinn ! "

" Wo hat der das denn her ? "

" Wie hat der das denn eingebaut ? "

Gruß
Harald

Trashy am 10 Feb 2019 10:57:42

Oh ja.
Immer fleißig den Kopf schütteln wenn jemand anderes etwas eingebaut hat.
Meistens wird sowas dann auch nicht weiter begründet.
Oft ein plumper Marketingversuch.

PaulKal am 10 Feb 2019 11:57:36

Alles ist Marketing, und nichts geht mehr ohne Marketing, heutzutage.
Es sei nur an den Turnschuh erinnert, der ohne drei Streifen einfach nichts taugt. :idea:

Wenn ich unbedingt die Dinger auf dem Dach haben will, die auch Büttner verbaut, gucke ich nach allen Maßen und Werten.
Stimmen die Werte und Maße auf den Millimeter überein, kann man getrost davon ausgehen, daß Büttner eben diese verwendet, selbst wenn sie mit anderen Farben und dem Büttner- Label versehen sind.
Ein Beispiel ist der Solarregler von Victron Blue Solar, der einfach umgelabelt und viel teuerer verkauft wird.
Schlimm nur, daß viele schlichte Gemüter jetzt glauben, sie hätten einen Mehrwert, ein besonders gutes Stück, was es woanders nicht gibt.
Für diesen Irrglauben bezahlen sie auch noch gern mehr Geld.
Das gleiche gilt eigentlich für alles, denn Büttner produziert nach meinem Wissen selber kaum was.

Viel wichtiger ist aber für viele, daß Büttner gut sichtbar zu lesen ist, schließlich hat man was Gutes gekauft. ;D
Die Sache mit dem Service mag so stimmen, kann ich auch nichts zu sagen.
Allerdings frage ich mich schon, wozu ich einen guten Service bei Geräten brauche, die praktisch wartungsfrei sind.
Man baut die Panels aufs Dach und dort tun sie über die Jahre ihren Dienst.

andwein am 10 Feb 2019 13:12:41

PaulKal hat geschrieben:...gucke ich nach allen Maßen und Werten. Stimmen die Werte und Maße auf den Millimeter überein, kann man getrost davon ausgehen, daß Büttner eben diese verwendet, selbst wenn sie mit anderen Farben und dem Büttner- Label versehen sind....

Ein bisschen Differenzierung sollte aber schon sein:
Ja, es ist richtig dass Büttner die Solarregler etc. bei einer anderen Firma einkauft und die Teile in den Abmessungen gleich sind.
Nein es ist nicht richtig, dass die Teile in der Funktion gleich sind. Wer sich die Mühe macht und nur mal die Einstellmöglichkeiten durchcheckt wird sehen dass die hinterlegte SW viele Punkte unterschiedlich, garnicht oder aditional darstellt. Das kann auch für die Zeitdauer von Ladekennlinien so sein, nicht alles ist ersichtlich.
Nur vom Techniker, nicht vom Marketingmitarbeiter, Gruß Andreas

Duc1302 am 10 Feb 2019 13:31:00

Hallo PaulKal,
ich warte immer noch drauf, dass du uns sagst, woher Büttner die PV-Module und Wechselrichter bezieht. Nenn einfach Herstellernamen.
Oder verbreitest du hier doch nur heiße Luft?

Um es klarzustellen: ich selbst habe Flexmodule verbaut, die nicht von Büttner stammen, aber jetzt nach gut drei Jahren die Grätsche machen. Des Weiteren habe ich einen Büttner Solarregler, Solar- Computer von Büttner, BC-Computer von Votronic und den WR aus China. Die Batterien sind AGMs von Banner.
Heißt: Ich bin Büttner auch nicht hörig, aber deren Teile arbeiten nun mal sehr zuverlässig.
Gruß

silverdawn am 10 Feb 2019 14:27:54

Duc1302 hat geschrieben:
Heißt: Ich bin Büttner auch nicht hörig, aber deren Teile arbeiten nun mal sehr zuverlässig.



Und wenn sie doch einmal aussteigen hat man sie in kürzester Zeit repariert zurück, wie ich finde, gerade bei Saisonkennzeichen,

ein wichtiges Argument !

Gruß
Harald

sternezaehler am 10 Feb 2019 16:42:50

Habe auch das Büttner Power Modul auf dem Dach, dazu Regler und Batterie, sowie Solarfernanzeige und Batteriecomputer ebenfalls Büttner.
Und es ist mir schnurzpiepegal ob es das ganze Equipment irgendwo günstiger gibt.
Ich reg mich ja auch nicht über dieses Ständige: Das gibt es aber dort oder dort billiger!
Jeder hat die Wahl, aber es ist meine/seine Entscheidung und die sollte man/frau einfach akzeptieren!

PaulKal am 10 Feb 2019 19:04:02

Duc1302 hat geschrieben:Hallo PaulKal,
ich warte immer noch drauf, dass du uns sagst, woher Büttner die PV-Module und Wechselrichter bezieht.
Gruß


Lieber Duc1302, soll ich dir jetzt alles raussuchen? Wenn du da kaufen willst, frage doch einfach bei Büttner...
Wenn Büttner selber keine Produktionsanlagen hat, müssen sie doch logischerweise zukaufen.
Oder glaubst du, Büttner produziert selber?
Wo stehen dann nach deiner Erkenntnis die Produktionsanlagen?
Ich tippe eher mal auf Asien. Und nicht alles was aus Asien kommt ist Ramsch.
Aber selber haben sie keine Produktion, sondern kaufen hinzu.
Ist ein üblicher Vorgang bei ausnahmslos allen Herstellern. Bosch, Siemens trallala, Malaysia, China, Rumänien usw.
Muß ja auch nicht schlecht sein.

Ich will aber niemanden davon abhalten, dort einzukaufen. Das bleibt selbstverständlich jedem selber überlassen.

hunki am 11 Feb 2019 10:03:39

PaulKal hat geschrieben:Wenn Büttner selber keine Produktionsanlagen hat, müssen sie doch logischerweise zukaufen.
Oder glaubst du, Büttner produziert selber?


Erst einmal wird BÜTTNER sicher nicht sagen, wo sie einkaufen.
Zum zweiten hat BÜTTNER mit seinen Spezialisten beim Einkauf schon eine Qualitäts-Vorauslese gemacht. Die Solaranlagen wurden unter Extrembedingungen getestet und für gut befunden.
Wäre es so, dass alle auf dem Markt befindlichen Solarmodule die gleiche Qualität hätten, wäre es vollkommen egal, welche Module man kauft. Dem ist aber leider nicht so. Außerdem ist auch das "Zusammenspiel" der einzelnen Bauteile nicht ganz unwichtig.
Ergo: Da ich nicht das know-how habe, zu entscheiden, welche Solarmodule qualitätsmäßig für meinen Gebrauch gut sind, vertraue ich auf bewährte deutsche Firmen mit ihrem meist sehr guten Service (auch wenn sie für mich "nur als Einkäufer auf dem Weltmarkt" dienen).

Im Übrigen bin ich der Meinung: Geiz ist NICHT geil!

andwein am 11 Feb 2019 16:56:30

hunki hat geschrieben:...Zum zweiten hat BÜTTNER mit seinen Spezialisten beim Einkauf schon eine Qualitäts-Vorauslese gemacht. Die Solaranlagen wurden unter Extrembedingungen getestet und für gut befunden.

Ich bin für Qualität und nach meinen Erfahrungen liefert Büttner (wie viele anderen auch) Qualität.
Aber das mit der Qualitätsvorauswahl durch den Einkauf und den Eigentest unter Extrembedingungen glaube ich nicht. Das sind keine Verfahren einer Einkaufspolitik und setzen Prüflabore voraus, die so ein Vertrieb nicht hat.
Es werden Lastenhefte erstellt und die muß der Lieferant einhalten und kontrollieren, der Vertreiber kontrolliert nicht!!
Er reagiert aber (hoffentlich sensitiv) auf die Reklamationen seiner Kunden (ISO 9001)
Gruß Andreas

hunki am 11 Feb 2019 19:12:40

andwein hat geschrieben: und setzen Prüflabore voraus, die so ein Vertrieb nicht hat.


Servus Andreas,

schau mal ins Handbuch von BÜTTNER (ab Seite 136):

--> Link

Ich meine, dass man hier durchaus von einem "Prüflabor" sprechen kann. Jedenfalls glaube ich nicht, dass der Chinamann diesen Aufwand bei allen seinen Billigprodukten auch betreibt.
Sicher gibt's hier wieder Foristen, die das Ganze als Werbegag bezeichnen - dafür ist's in meinen Augen aber zu teuer!

Liebe Grüße

Hubert

andwein am 12 Feb 2019 12:06:07

hunki hat geschrieben:....schau mal ins Handbuch von BÜTTNER (ab Seite 136):
Liebe Grüße Hubert

Ja, alles möglich, der Mann mit Hut sieht echt aus wie ein Prüflabor-Mitarbeiter. Aber im Ernst, bei meinen Handbüchern von 2016 und 17 fehlt diese Information. Ich bin wohl nicht auf dem neuesten Handbuch Stand.
Freundliche Grüße, Andreas

Trashy am 12 Feb 2019 12:25:16

hunki hat geschrieben:
Erst einmal wird BÜTTNER sicher nicht sagen, wo sie einkaufen.
Zum zweiten hat BÜTTNER mit seinen Spezialisten beim Einkauf schon eine Qualitäts-Vorauslese gemacht. Die Solaranlagen wurden unter Extrembedingungen getestet und für gut befunden.
Im Übrigen bin ich der Meinung: Geiz ist NICHT geil!


Klappern gehört halt zum Handwerk.
Da bekommt der Votronic Regler einen andersfarbigen Deckel und es wird ein Label draufgepappt - so entsteht besondere Qualitätsware.
Gegen entsprechenden Obulus darf man das mit vielen Waren so machen.
Gerade im Elektronikbereich sieht man viele unterschiedliche Label mit gleichem Inhalt.
Genauso mit der Auslese - man muss nur einen treffenden Namen finden. Qualitäts Vorauslese...klingt doch toll.
Für mich persönlich ist das alles Werbemumpitz.

IchBinsWieder am 12 Feb 2019 13:30:12

Büttner in die Ecke der Umlabeler zu stecken ist sachlich falsch.

Die Booster z.B. wurden von Büttner entwickelt und werden von votronic gebaut, die ihn wiederum unter ihrem Namen anbieten. Es ist also nicht so, das Büttner einfach nur umlabelt. Vielmehr stecken sie hinter dem Produkt und es ist völlig unerheblich ob Büttner selbst produziert oder ob sie fertigen lassen. Letztlich wird nach deren Vorgaben gebaut und nur das zählt.

Wie das bei anderen Produkten aus dem Haus ist, weiß ich nicht, aber für den Booster gilt das schonmal definitiv.

Trashy am 12 Feb 2019 13:52:43

Beim Booster kann ich nicht sagen wer Entwickler ist.
Beim Solarregler sieht man es nur zu gut. Es grassieren viele leicht abweichende Versionen und eine davon hat eben Büttner.
Ich will denen auch nicht unterstellen schlecht zu sein....nur mit dem preislich gerechtfertigten besser habe ich Probleme.

Jalbert am 12 Feb 2019 14:03:35

Es gibt so gut wie nichts mehr, wo die Teile nicht eingekauft werden.
Auch Votronic wird mit Sicherheit bestimmte Dinge von woanders beziehen.
Dies ist gängige Praxis bei allen Herstellern, egal ob im elektronischen Bereich oder sonstwo.
Die Globalisierung ist nirgendwo so weit gekommen wie bei der Produktion.

Büttner hat gewiss Qualität, aber einkaufen tun die wie jeder andere auch.
Natürlich gibt es immer ein Qualitätsmanagement, aber das haben andere auch.
Ob ich mir nun ein Panel von z.B. Swiss Solar kaufe oder von Büttner, die unterscheiden sich nur im Preis.

Wie sagte doch einer weiter oben? Erst die drei Streifen am Turnschuh machen ihn zum Markenobjekt.
Wer also glaubt, er müsse unbedingt viel ausgeben, soll es tun.
Aber wer glauben will, sollte besser in die Kirche gehen.

silverdawn am 12 Feb 2019 15:42:34

Trashy hat geschrieben:
Ich will denen auch nicht unterstellen schlecht zu sein....nur mit dem preislich gerechtfertigten besser habe ich Probleme.



" Qualität bleibt bestehen, wenn der Preis längst vergessen ist " :)

" Die kleinen Dinge machen die Perfektion aus, aber Perfektion ist keine kleine Sache "

Sir F.H.Royce

Jalbert am 12 Feb 2019 18:16:20

So ist es, und Qualität ist kein Besitz einer einzigen Firma.

magnum045 am 13 Feb 2019 22:15:58

Ein freundliches Hallo in die Runde!


als technisch "unbefleckter" Neuling, der derartige Dinge in sein WoMo installieren lassen möchte, erkenne ich dass die "technisch beschlagenen" scheinbar ein klares Feindbild haben...... Nun, entscheiden kann ich trotzdem alleine und meine Frage ist, ob denn die "preiswerteren" Anbieter z.B. ähnliche Garantien abgeben (z.B. bis zu 25 Jahre bei Solarpaanelen), auch ähnliche "abgestimmte" Pakete bieten oder ob der o.a. "unbefleckte" es sich mehr oder weniger zufällig zusammen suchen muss......? Wobei er sicherlich Fehler machen wird, da er (unbefleckt wie er ist) ja gar nicht weiss was er braucht.....?

sternezaehler am 13 Feb 2019 22:54:57

Trashy hat geschrieben:Beim Booster kann ich nicht sagen wer Entwickler ist.
Beim Solarregler sieht man es nur zu gut. Es grassieren viele leicht abweichende Versionen und eine davon hat eben Büttner.
Ich will denen auch nicht unterstellen schlecht zu sein....nur mit dem preislich gerechtfertigten besser habe ich Probleme.



….ich nicht!

andwein am 14 Feb 2019 16:15:29

[quote="magnum045"]... erkenne ich dass die "technisch beschlagenen" scheinbar ein klares Feindbild haben.../quote]
Echt? an was?
Einfach fragend, Andreas

thomker am 15 Feb 2019 11:17:45

Moin,
Nur mal so am Rande: Büttner "wohnt" ca 1,5 Km von mir entfernt. Die Halle, die da steht, ist nur zum Umlabeln viel zu groß. Reingekommen bin ich da leider noch nicht, und die Innentüren sind nicht aus Glas. Interessante Details zur Produktion und Entwicklung wollte man mir komischerweise auch nicht zukommen lassen...

Gruß
Thomas

P.S ich habe kein einziges Büttnerprodukt verbaut. Edit: an der Qualität liegts nicht.

vx2200 am 15 Feb 2019 17:58:51

Büttner Wechselrichter mit Vorrangschaltung:
Nach ca. 8 Monaten funktioniert diese Vorrangschaltung nicht mehr.
Eingeschickt zu Büttner. Dauer der Reparatur? Gute 2 Monate.

Batteriecomputer von Büttner:
Erster defekt nach nur 3 Monaten betrieb. Reparaturdauer 7 Wochen.
Zweiter defekt nur 4 Monate später. Selber Fehler.

Qualität ist für mich etwas anderes....

Jalbert am 15 Feb 2019 18:17:12

silverdawn hat geschrieben:
" Qualität bleibt bestehen, wenn der Preis längst vergessen ist " :)

" Die kleinen Dinge machen die Perfektion aus, aber Perfektion ist keine kleine Sache "

Sir F.H.Royce

Migga am 16 Feb 2019 00:54:39

Guten Abend liebe Wohnmogemeinde, schön heute hier zu sein und euch zu treffen. Bevor ich ein neues Thema/Fenster aufmache,füge ich mich erstmal langsam ein. Vielleicht kann mir jemand helfen mein Bedürfnis zu stillen und ein fahrbares Häuschen bezüglich Strom etwas aufzupimmten. Fahre einen T5 mit nem Robelaufbau, ein EBL von Calira ist verbaut und eine AGM Batterie. Das ganze System ist Baujahr 2015 und ansonsten völlig nackt. Keine Solaranlage auf dem Dach, kein Booster, einfach nix. Mit den Solarzellen werde ich selber hinkriegen, sobald die Temperaturen es zulassen, denke dabei an den Kleber und inwieweit der das aushält.( Sikaflex )
Aber wobei ich Hilfe bräuchte, das wäre bei der Installation von einem Booster der Firma Votronic, um einfach mehr Power zu haben. Natürlich für ein dementsprechendes Entgelt, das versteht sich von selber, nicht dass wir uns da missverstehen. Also wenn Ihr jemanden kennt der zuverlässig ist, Ahnung von der Materie hat und weiß was er macht, ja dann würde es mich freuen, wenn Du vermitteln könntest. Das fahrbare Eigenheim steht im Raum Köln und wir sind beweglich. Würde gerne was im Umkreis von 200km finden, wenn das möglich ist. Es hat auch keine Dringlichkeit und Zeit würde ich mitbringen, also alles ganz gemach.
Viele Grüße in die Runde,lasst euren positiven Gedanken einfach freien Lauf, Tobias.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

aktuelle Solarspannung und Strom anzeigen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt