Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Starterbatterie mit Solar laden.


ulysser am 08 Apr 2015 22:35:48

Ich habe jetzt 2 Stunden gelesen , aber nichts so richtig gefunden.

Habe über Ostern 3 Solarmodule auf das Womodach geklebt. 2 mal 100 Watt über einen Solarregler

für die Aufbaubatterie, alles ok .

1 Modul 130 Watt , über einen 2. Solarregler für die Starterbatterie, habe ich aber noch nicht angeschlossen, weil ich

mir nicht sicherbin, ob bei laufendem Motor die Lima den Solarregler abschiesst.

Kann mir da bitte jemand von den Fachleuten helfen ??

Vielen Dank im vorraus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

underdog am 08 Apr 2015 22:45:21

Bei laufendem Motor bekommt auch die Aufbaubatterie "Strom" von der Lichtmaschine. Sie würde dann bei den entsprechenden Bedingungen aus 2 Quellen geladen, Solar und Lichtmaschine. Wenn der Solarregler das verträgt, verträgt er auch die Fremdladung der Fahrzeugbatterie durch die Lichtmaschine.

Ich habe über dieses Problem nur rudimentär nachgedacht und die durch die Solaranlage anliegende Spannung als Batteriespannung eingestuft (für Lichtmaschine und EBL). Man muss auch nicht ständig mit dem Kopf denken, soviel passiert nicht.

volker030 am 08 Apr 2015 22:54:11

Ich hab das bei meinem EBL 99 mit dem Solarregler LR 1218 geregelt. War incl. vorkonfektionierter Kabel.
Ich gehe mal davon aus, dass du auch einen EBL von Schaudt haben solltest.
Man kann bei Schaudt die Montageanleitung runter laden, wenn du ein Anleitung zur Verkabelung suchst.

underdog am 08 Apr 2015 23:21:54

Frage: Wie alt ist das mit der Solaranlage ausgestattete Wohnmobil?
20 Jahre alte Technik funktioniert vermutlich toleranter als das moderne Zeug wo in jeder Lampe ein Computer steckt.
Und nur etwa 15-20 Jahre alte Technik wage ich zu beurteilen. Das ist derzeit das was mir mein Wohnmobil bietet. Und da würde ich mir um mehrere Stromquellen die einen Akku laden wollen keine Sorgen machen.

kurt2 am 09 Apr 2015 09:27:51

ulysser hat geschrieben:
Habe über Ostern 3 Solarmodule auf das Womodach geklebt. 2 mal 100 Watt über einen Solarregler
für die Aufbaubatterie, alles ok .

1 Modul 130 Watt , über einen 2. Solarregler für die Starterbatterie, habe ich aber noch nicht angeschlossen,...............


HAllo,
warum denn so umständlich.
Wenn Du noch im Zeitfenster der möglichen Rücksendung bist mach doch Folgendes:

Bau Deine beiden Solarregler aus und schicke sie zurück. Kaufe Dir dafür einen anständigen Solarregler der Deine 330 Wp kann und einen 2. Ausgang zur Ladung der Starterbatterie hat. Dann die Solarkabel von den Panelen parallel zum Laderegler verlegen. Von dort weiter vom 1. Ausgang zur Aufbaubatterie und vom 2. Ausgang ein Kabel zur Starterbatterie legen.

Damit werden beide Batterien geladen, die Anlage ist korrekt verkabelt und Du brauchst keine Bedenken zu haben.

frajop am 09 Apr 2015 09:35:40

ulysser hat geschrieben:1 Modul 130 Watt , über einen 2. Solarregler für die Starterbatterie, habe ich aber noch nicht angeschlossen, weil ich
mir nicht sicherbin, ob bei laufendem Motor die Lima den Solarregler abschiesst.


Nein, da passiert nichts. Die Solarregler haben (wie auch alle anderen Regler) einen entspr. Schutz eingebaut. Du kannst problemlos mehrere Regler parallel an eine Batt. anschließen.

So wie es Kurt beschrieben hat (ein DUO-Regler), wäre aber eigentlich der einfachere und sinnvollere Weg.


Frank

Gast am 09 Apr 2015 10:29:13

Hallo Ulysser,

Die eigentliche Frage wurde ja schon beantwortet. Aber der Rat einen gemeinsamen Regler zu kaufen, hilft Dir nicht, da du ja unterschiedliche Panele nicht einfach an einen Eingang schalten kannst.

Von mir noch ein Aspekt: Eventuell kann deine Startbatterie die Leistung aus dem 130 W Panel überhaupt nicht aufnehmen, weil es ja normalerweise keine Verbraucher gibt, welche an der Startbatterie hängen. Da Du nicht schreibst, welche Batterie Du im Aufbau betreibst, vermute ich nur, dass du auf der Aufbaubatterie mehr Verbraucher hast?

Schalte doch einfach den Ausgang der Solaranlage über einen Wechselschalter wahlweise auf die Start oder die Aufbaubatterie. Je nachdem was Du erreichen willst.

Oder noch besser, über jeweils eine Schottky Diode gleich permanent auf beide Batterien klemmen. Es wird dann immer die bedürftigen Batterie geladen ...

Du kannst die max. Ausgangsspannung nach Möglichkeit ca. 0,5 V höher einstellen als eigentlich für den Batterietyp nötig. Also z.B. für einen nasse Starterbatterie (14,3 bis 14,4 V max) stellst Du auf AGM2 (14,7 bis 14,8 V). Über die Schottky-Diode wird ca. 0,5 V abgebaut.

Hier die passende Diode: Schottky-Diode STMicroelectronics STPS1545D Gehäuseart DO-220 I(F) 15 A Spannung (U) 45 V

--> Link
--> Link

einfach beide Dioden auf einen kleinen Kühlkörper schrauben, zum Beispiel:

--> Link

und dann an den Diodenpins anlöten, Schrumpfsclauch drüber, oder mit Presshülsen anschliessen ...

Liebe , Alf

frajop am 09 Apr 2015 11:06:49

KudlWackerl hat geschrieben: Aber der Rat einen gemeinsamen Regler zu kaufen, hilft Dir nicht, da du ja unterschiedliche Panele nicht einfach an einen Eingang schalten kannst.

Natürlich geht das, warum denn nicht!? Sie sollten nur im gleichen Spannungsbereich liegen, dass eins davon mehr Strom liefert ist doch völlig egal.

Schalte doch einfach den Ausgang der Solaranlage über einen Wechselschalter wahlweise auf die Start oder die Aufbaubatterie. Je nachdem was Du erreichen willst.
Oder noch besser, über jeweils eine Schottky Diode gleich permanent auf beide Batterien klemmen. Es wird dann immer die bedürftigen Batterie geladen ...

Ganz merkwürdige Lösung und nicht wirklich brauchbar.


Frank

Gast am 09 Apr 2015 11:57:45

Hallo Frank,

kannst Du deine Kurz-Statements bitte erläutern oder begründen?

Liebe , Alf

frajop am 09 Apr 2015 12:07:51

Zu 1. gibt es nichts weiter zu sagen, das ist Stand der Technik.
Bei 2. ist ein händischer Eingriff notwendig, das ist völlig unüblich und auch nicht benutzerfreundlich.


Frank

andwein am 09 Apr 2015 16:03:00

frajop hat geschrieben:Zu 1. gibt es nichts weiter zu sagen, das ist Stand der Technik.
Bei 2. ist ein händischer Eingriff notwendig, das ist völlig unüblich und auch nicht benutzerfreundlich.
Frank

Ja, man muss händisch umschalten, aber man kann entscheiden wie die Solarleistung aufgeteilt wird. Beim Ford-Batteriesystem kann man entscheiden, welche der beiden Ford-Batterien geladen wird.
Man sollte alle Varianten betrachten, mit Automatik wird es schwer, alle Wünsche umzusetzen.
Andreas

ulysser am 09 Apr 2015 21:14:51

Vielen Dank für eure Antworten, haben mir sehr geholfen.
Ja der Duoregler wäre sicherlich die beste Lösung.
Es sind aber jetzt schon 2 Regler verbaut und die 6 mm Kabel verlegt.
Ich werde Morgen die Starterbatterie anschliessen, Verbraucher sind ja da auch drauf,
obwohl ja die meisten Steuergeräte im Schlafmodus sind, 30 mA/H, ist aber der normale Ruhestrom.
Vielen Dank nochmal .

Kaltipalti am 08 Mai 2015 17:46:28

Hi,
wenn ich einen Votronic Duo Laderegler habe - also einen mit nem zweiten Ausgang zum Laden der Starterbatterie(1A),
muß ich dann ein extra Kabel nach vorne legen oder kann ich hinten am EBL99 den Ladeausgang per Stromdieb oder ähnlich an die Ladekabel vom EBL welcher zur Starterbatterie geht anschließen.

Danke und Torsten

Gast am 08 Mai 2015 17:57:46

ulysser hat geschrieben:Vielen Dank für eure Antworten, haben mir sehr geholfen.
Ja der Duoregler wäre sicherlich die beste Lösung.
.


Wie Alf oben schon beschrieben hat kann man so etwas für ein paar Euro ganz einfach selber bauen, kuckst Du: --> Link funktioniert einwandfrei.

felix52 am 08 Mai 2015 18:16:24

Ich habe mich dagegen entschieden. Schon allein wegen der langen Kabelwege
zur Starterbatterie und dem ganzen Arbeitsaufwand.
Stattdessen für 20 € den "Standby-Lader" von Büttner angeschlossen. Gibts wohl auch
baugleich von Votronic..
Und einfach angeschlossen am EBL vor und nach dem Ladekabel durch die LiMa.
Das waren dann 3 cm Kabel + 2 Endhülsen.

Mit 2 Ampere bei Solarüberschuss sollte der reichen.


Felix52 :)

viking92 am 11 Mai 2015 10:14:17

Kaltipalti hat geschrieben:Hi,
wenn ich einen Votronic Duo Laderegler habe - also einen mit nem zweiten Ausgang zum Laden der Starterbatterie(1A),
muß ich dann ein extra Kabel nach vorne legen oder kann ich hinten am EBL99 den Ladeausgang per Stromdieb oder ähnlich an die Ladekabel vom EBL welcher zur Starterbatterie geht anschließen.

Hy,

ja kannst Du.
Evtl. nicht grade einen Stromdieb, sondern eher was "Haltbareres" :wink:


Kaltipalti am 11 Mai 2015 12:46:37

Hi,
danke für deine Antwort,
bin einfach auf den Ausgang an dem EBL gegangen, welcher zur Straterbatterie führt, ist bei LMC alles sauber beschriftet.
Aderendhülse und mit auf die Klemme.

Danke und Torsten

viking92 am 11 Mai 2015 13:05:03

Kaltipalti hat geschrieben:....bin einfach auf den Ausgang an dem EBL gegangen, welcher zur Straterbatterie führt....


:top: Hab es bei meinem auch so umgesetzt.


Kaltipalti am 18 Mai 2015 19:19:06

Hi,
läuft ja alles ganz gut - StarterBatt wird schön mitgeladen. Habe mir noch die Solaranzeige von Votronic zum MPPT Regler dazu geleistet.
Installiert habe ich 9,4 A Solarleistung.
Vorgestern hat mal so richtig die Sonne geballert und da hat der Regler laut Anzeige 11,3 A in die Batterie geschickt. ???
Ist das jetzt der MPPT Efekt - muß ich mir das so vorstellen, dass der Regler, ähnlich wie ein Step Up Wandler mehr Leistung erzeugt?

Fragende Torsten

rkopka am 18 Mai 2015 20:59:32

Kaltipalti hat geschrieben:Installiert habe ich 9,4 A Solarleistung.
Vorgestern hat mal so richtig die Sonne geballert und da hat der Regler laut Anzeige 11,3 A in die Batterie geschickt. ???

Hier muß ich wieder mal nachhaken. 9,4A sind keine Leistung sondern ein Strom. Vermutlich meinst du 9,4Ap ~Maximalstrom. Aber wo werden die angegeben ? Am Panel steht ein Kurzschlußstrom, den du nur schwer erreichst.
Für die Leistung brauchst du auch eine Spannungsangabe, sonst macht der Wert keinen Sinn.

Ist das jetzt der MPPT Efekt - muß ich mir das so vorstellen, dass der Regler, ähnlich wie ein Step Up Wandler mehr Leistung erzeugt?

Eher ein Step Down. Die Spannung der Solarzelle ist höher als die der Batterie. Er vernichtet sie nicht einfach, sondern setzt sie tiefer, sodaß der Strom steigen kann. Ist von den Verlusten abgesehen eine Spannungswandlung bei gleicher Leistung. Daher ist der Spannungswert wichtig bei solchen Überlegungen.

RK

krohe am 20 Mai 2015 21:54:47

was ist der beste duo - regler und was kostet sowas ?

xbmcg am 21 Mai 2015 09:43:30

Die sind alle gut, unterscheiden sich nur in MPPT oder SR (PWM) - Regler und der anschließbaren Solarleistung (Wp).
Preise nach der Wahl der gewünschten Leistung (Anzahl der Panele, addierte Panelleistung) im Internet recherchieren.

Ich hab den SR500 Duo Digital, günstig und bis 500Wp (5 Panele a 100Wp), Nachfolgemodell heißt SR 530 Duo Digital

Gast am 21 Mai 2015 19:31:54

krohe hat geschrieben:was ist der beste duo - regler und was kostet sowas ?


Ich finde den Mittleren am besten. Der kostet Ca. 125,--

/
Liebe , Alf

P.S. Herzlich Willkommen

maverix am 24 Jun 2019 13:17:53

Kaltipalti hat geschrieben:bin einfach auf den Ausgang an dem EBL gegangen, welcher zur Straterbatterie führt, ist bei LMC alles sauber beschriftet.
Aderendhülse und mit auf die Klemme.


Das würde ich auch sofort so umsetzen, wenn nicht in der Bedienungsanleitung vom EBL 252 folgender Satz stehen würde:

Ist ein Solarregler, zusammen mit einem Solarpanel am EBL 252 angeschlossen, werden
die beiden Batterien bei ausreichender Sonneneinstrahlung automatisch geladen.


Das klingt doch danach, als wenn der EBL das intern selber regeln könnte und man deswegen nicht am EBL "vorbei" gehen müsste. Jetzt wäre für mich nur die Frage, wie das dann aussehen würde. Hat das schon jemand gemacht?

thomker am 24 Jun 2019 13:40:06

Also ich würde keine 130 Wp Panele für die Starterbatterie "opfern", wozu soll das gut sein?

Gruß
Thomas

Ruedi1952 am 24 Jun 2019 13:54:03

Unsere mobiles Solarpanel hängt an der Aufbaubatterie, ist die voll schaltet die EBL Calira auf die Starterbatterie durch.
die Starterbatterie wird so immer mitgeladen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Verbraucher an Photovoltaik-Batterie
Einstellung Smart Solar MPPT 100 20
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt