Dometic
motorradtraeger

Gibt es Erfahrungen mit Megasat Caravanman Kompakt


surfbusalex am 14 Apr 2015 09:52:18

Hallo zusammen.

Habe in der Suche nix gefunden.
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Megasat Caravanman Kompakt --> Link ?

Ist eine, wie ich finde, interessante Satanlage. Leicht, flach und auf den Bildern macht sie einen robusten Eindruck....

Vielleicht hat sie ja schon jemand gestestet....



Anzeige vom Forum


Hendy07 am 14 Apr 2015 12:29:33

haben die Caro Digital, auch flach - funktioniert bestens.


Hendy07

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kawaudi am 14 Apr 2015 14:45:34

Caravanman Kompakt interessiert mich auch. Scheint im Moment überall ausverkauft zu sein. Dann muss die ja auch jemand gekauft haben und entsprechende Erfahrung hier posten können... Ausleuchtung bei Astra gut und relativ günstig ist sie als Single für knapp 1.200€ auch!

Anzeige vom Forum


Bergziege02 am 27 Apr 2015 20:16:24

Hallo,
ja, leider kann ich aber noch keine Aussagen über Empfang machen, da die neue Caravanman Kompakt nicht richtig funktioniert!
Ich fand sie auch toll. Also gekauft, das neue Teil ausgepackt und auf dem Womo plaziert, fliegend verdrahtet und......?
Sie sucht im Bereich von ca 150-170°nach z.B. Astra1, findet ihn aber nicht, geht dann wieder automatisch in die Ruheposition, um dann erneut mit der gleichen Suche zu beginnen ( auch wieder die gleichen 150-170° )!!! Nach 30 Minuten Suchlauf habe ich dann diese sinnlose Aktion abgebrochen und diese Anlage reklamiert.
----Einmal bei Megasat direkt ( die können sich so einen Fehler nicht erklären ) bieten mir eine Überprüfung an, ich muss aber die Anlage auf meine Kosten nach Megasat schicken! Dass nenn ich mal Service, mehr kann man bei dem Preis auch nicht erwarten!!!!
----Zum Anderen beim Händler, wo ich die Anlage gekauft habe ( er möchte den Fehler überprüfen ) und hat mir direkt einen Rücksendeschein zugemailt. Nun ist die Anlage seit ein paar Tagen dort und ich warte auf eine Reaktion ( der Service ist schon mal besser als bei Megasat ).


Insgesamt macht die Anlage eigentlich einen soliden Eindruck ( kommt aus Korea, nur der Aufkleber ist von Megasat ), aber man kann halt nicht hereinschauen, wie es innen aussieht.
Aber wenn sie sowieso nicht funktioniert ist es ja auch egal!
Ich weiß nicht, ob ich sie mir nochmal kaufen würde!!!
LG
Bergziege02

kawaudi am 27 Apr 2015 20:19:32

oh, das ist schade. Dann bin ich ja mal gespannt, wie die Sache ausgeht. Bitte halte uns auf dem laufenden.

hammeranne am 28 Apr 2015 11:54:06

Hallo
wir haben die caravanman kompakt twin beim händler einbauen lassen,bis jetzt sehr zufrieden

kawaudi am 07 Mai 2015 12:53:02

Gibt es schon etwas Neues zu berichten?

ymperetor am 18 Mai 2015 22:24:49

Habe die Megasat Countryman GPS. Wenn sie dann mal funktioniert, erhalte ich gute Bilder. Jedenfalls in D und grenznah. Weiter habe ich sie noch nicht ausprobieren können. Ist auch eine Flachantenne. Ich habe die Anlage jetzt ein knappes Jahr und sie in dieser Zeit ca. 15 Mal benutzt. Die Schüssel mit Antriebseinheit befindet sich jetzt zum zweitenmal bei Megasat zur Reparatur. Und da faseln die von Megasat von "hohen Qualitätsstandards"!!! Die Übernahme der Versandkosten von knapp 60.00 € wurde von der Geschäftsleitung rigoros abgelehnt. Megasat? Nie wieder!
Ymperetor

Bergziege02 am 31 Mai 2015 20:11:57

Hallo zusammen,
hatten unsere Caravanman Kompakt jetzt insgesamt 2 mal eingeschickt zur Überprüfung.
Das Problem habe ich ja bereits oben geschildert.
Leider konnten unser Problem "nicht nachvollzogen" werden!
Wir haben die Megasat-Anlage schließlich zurückgegeben!
So stellen wir uns eine vollautomatische Sat-Anlage nicht vor.

Mobile !

Bergziege02 am 31 Mai 2015 22:39:37

Hallo,
hier nochmal ein paar Worte zum "Service" von Megasat. Auch wir waren erstaunt, dass wir den Versand bei Reklamationen, trotz Garantie, selbst zahlen mussten. Wie auch Ymperetor feststellte, läßt Megasat auch nicht mit sich reden.
Für uns schon mal ein absoluter KO-Punkt.
Unsere Beanstandungen konnten "leider" auch nicht nachvollzogen werden, es äußerte sich auch niemand zu den Problemen.
Außerdem war für uns die so oft angepriesene " Qualität, made in Germany " nicht nachvollziehbar, zumal Megasat in Korea produzieren lässt. Megasat macht sich noch nicht mal die Mühe, die Ware in Deutschland umzupacken!
Die Ware kommt direkt aus Korea und wird hier als "deutsches Produkt" verkauft!!!! Merkwürdig.
Nach unserem Reinfall mit diesem Produkt steht für uns fest, Megasat kommt bei unserem Mobil nie mehr aufs Dach.
Mittlerweile kennen wir einige Händler, die Megasat nur noch sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr vertreiben ( der Grund sollen viele Reklamationen sein ).
P.S. Jetzt verstehen wir auch den alten Spruch: Wer billig kauft, kauft zweimal!
Mobile .

loloda am 13 Jul 2015 17:56:46

Benutzeravatar
loloda
Mitglied

Kurznachricht

Mitglied

Beiträge: 6 Registriert: Februar 12
Ich habe mir eine automatische Satanlage Megasat Caravanman montieren lassen. Jetzt haben sich die Tranponder von Astra 1 geändert. Diese müsse mit einem AVR Programmer überspielt werden. Der Händler hat keine Ahnung. Ich habe jetzt das Steuergerät nach Megaset eingeschickt.
Weis jemand wie und womit man Transponder selbst überspielen kann. Das Update ist bei Megaset zu überspielen.
Ich kann doch nicht jedesmal die Steuereinheit ausbauen und einschicken. Von Megaset erhält man nur die Auskunft "einschicken"

Anzeige vom Forum


Gast am 13 Jul 2015 18:08:06

Oh je oh je, :eek:

nun weiß ich einmal mehr warum ich mehr Geld,
für mehr Qualität und mehr Service, (falls überhaupt erforderlich) ausgegeben habe.
Unsere ten Haaft hat 8 Jahre lang von der Algarve bis Rügen ohne ein einziges Problem funktioniert
und die neue auf dem neuen WOMO funktioniert auch schon wieder
das zweite Jahr von Apulien über Südfrankreich bis Meck.- Pom. ohne jegliches "mullen und knullen". ;D

mantishrimp am 13 Jul 2015 19:01:35

loloda hat geschrieben:Ich kann doch nicht jedesmal die Steuereinheit ausbauen und einschicken. Von Megaset erhält man nur die Auskunft "einschicken"


So wie es ausschaut hat das Steuergerät keinerlei Schnittstellen (USB oder SD Card Slot), wie soll der Privatmann da ein Firmware Update machen, da bleibt wirklich nur einschicken.

GeoCamper am 13 Jul 2015 19:37:37

Ich habe auch das Problem, dass sich die Anlage auf Astra 2 einstellt und nicht auf Astra 1.
Kann man da nicht manuell was machen?


Carsten

GeoCamper am 13 Jul 2015 20:17:17

Ich habe gerade auf der Internetseite von Megasat die Update-Anleitung heruntergeladen.
Das Problem ist nun, wo bekomme ich SD-Programmer her? :(

mantishrimp am 13 Jul 2015 20:30:17

GeoCamper hat geschrieben:Das Problem ist nun, wo bekomme ich SD-Programmer her? :(


Von Megasat aber die rücken ihn bestimmt nicht raus :(
Vielleicht kann man sowas bauen oder fertig kaufen , müsste man mal einen Elektronik Fachmann fragen.

loloda am 13 Jul 2015 21:57:00

Die Anleitung ist erst seid dem 10.7. drin.

Habe Megaset angeschrieben. Hoffe noch auf Antwort. Suche jetzt auch den Sd Programmer.
Weis wer wo man den herbekommt. Habe keine Hoffnung, dass Megaset mir das mitteilt.

GeoCamper am 16 Jul 2015 23:00:47

Ich habe Neuigkeiten zum Thema Transponder Einstellungsupdate : Ich habe bei MegaSat angerufen und einen tollen Tip bekommen.
Zuerst einmal kann ich nach unserem Urlaub das Steuergerät kostenlos einschicken. Aber wohl nur Anlagen die dieses Jahr gekauft worden sind. Da wir gerade unterwegs sind haben wir den Tipp mal ausprobiert und es klappt tatsächlich.
Vor dem Start der Anlage auf den Sender schalten auf dem Nickcomedy abgespeichert ist. Dann das Steuergerät einschalten und solange drehen lassen , bis das Bild da ist und dann sofort ausschalten.
viel Spaß beim Testen... Soll wohl nicht bei allen klappen Carsten

loloda am 18 Jul 2015 09:26:27

Ich habe Megasat angeschrieben und bin überrascht.
Sehr freundlich.
Den Programmer SD oder Avr kann man für 69€ bei Megasat bestellen. Hab ich gemacht.
Vorher habe ich das Steuergerät eingeschickt. War nach 4 Tagen wieder das. KOSTENLOS.
Also ist Megasat doch nicht so schlecht wie einige schreiben.

bischof70 am 27 Jul 2015 17:07:52

Hallo,

heute eine Mail von Megasat bekommen, SD-Programmer kostet 49€ plus 7€ Versand, Firmwareupdate bei Megasat 25€ zzgl. 7€ Rückversand.

Habe mir jetzt den SD-Programmer bestellt da laut dem Service so ein update immer mal wieder vorkommen kann.



Uwe

Bergziege02 am 10 Aug 2015 17:25:20

Hallo, wie ich bereits vorab schon erwähnte, ist Megasat top im Preis, aber Service scheint dort (nach meinen Erfahrungen) noch ein Fremdwort zu sein.
Nach unseren Problemen mit der Anlage sind wir jetzt auf eine Cytrac DX umgestiegen. Das Produkt macht einen qualitativ wertigeren Eindruck, die selbst ein Laie erkennen kann. Ich möchte jetzt hier keine Werbung machen, wird ja wahrscheinlich auch nicht geduldet.
Wir waren jetzt im Sommer in Südfrankreich am Atlantik, sowie auf Usedom an der Ostsee und konnten sie ausgiebig testen.
Unser Urteil: Perfekt, wir bereuen die Entscheidung nicht! Wer weiß, ob wir mit unserer ersten Sat-Anlage auch soviel Freude gehabt hätten?
Mobile

mafrige am 10 Aug 2015 17:57:16

GeoCamper hat geschrieben:Ich habe gerade auf der Internetseite von Megasat die Update-Anleitung heruntergeladen.
Das Problem ist nun, wo bekomme ich SD-Programmer her? :(

Ein "SD-Programmer" ist ein Schreibgerät was die SD beschreibt (Card Reader) und ist in jeden Notebook, Computer vorhanden.
So sehe ich das im Moment. 8)

surfbusalex am 29 Okt 2015 15:29:18

Habe mir jetzt die Caravanman Kompakt zugelegt. Baucht wirklich nicht viel Platz auf dem Dach. HAt auch nur ein Koaxialkabel als Anschluss.
Kleber zum montieren lag bei, allerdings hab ich zum verfugen mir noch extra Sika 252i zusätzlich besorgt.
Jetzt steht der Langzeittest an. Aber von der Haptik macht das Ganze einen soliden Eindruck. Gefällt mit besser als die Snipe.

b0tti am 08 Nov 2015 10:33:49

mafrige hat geschrieben:Ein "SD-Programmer" ist ein Schreibgerät was die SD beschreibt (Card Reader) und ist in jeden Notebook, Computer vorhanden.
So sehe ich das im Moment. 8)


Nur geht es hier nicht um das Beschreiben einer SD-Karte, sondern um das Überspielen der Firmware in das Steuergerät. :roll:

chastefahrer am 12 Nov 2015 17:37:56

hallo Megaschrottbesitzer aus Korea nicht wie betrügerisch geworben in Germanien hergestellt,

ich kopiere hier Schnittweise die Korrespondenz mit der Megasatfirma, damit jeder mal Einblick erhält wie man von diesen Typen belogen, Betrogen und ver...... wird. Durch die wiedergegebene Korrespondenz konnte Megasat diese Tatsachen und wahren Beschuldigungen nicht ein einziges Mal bestreiten:
1.Mail:Sehr geehrter Herr und Frau Melzer,
können Sie uns auf Grund dieser detaillierten Fehler-Beschreibung die Ursache dieser fehlerhaften Satellitensuche für ASTRA 1 nennen. Sofern Astra 1 den Verifizierungstransponder trotzdem ab Juni 15 ohne Mitteilung geändert hätte, und für diese Fehlerbehebung eine neue Software installiert werden müsste, benötigen wir ebenfalls Ihre Hilfe, weil die Beschreibung hierzu im Benutzerhandbuch/Installationsanweisung ungenügend ist.
Die heruntergeladene Zip komprimierte Software haben wir wohl heruntergeladen (angefügt), jedoch sind wir nicht sicher (keine Softwareprofis) ob dieser Ordner mit den 3 Dateien extrahiert werden muss oder direkt auf sie SD-Karte kopiert werden kann??. In der Textdatei wird jedenfalls nichts zum Satelliten Astra 1 beschrieben, dass der Astra 1-Transponder mit der Erkennung geändert wurde.

Anmerkung: Im 2013 als wir die Zündung des Womo eingeschaltet hatten und den Motor starteten, hat sich die unter dem Carport in Ruheposition befindliche Antenne aufgerichtet (gegenteilige Funktion von Stow bei Zündungseinschaltung) und den Spiegel am Rand leicht verbogen (> zurükgebogen). Seither schalten wir nach Stow und autom. Ausschalten des Steuergerätes die +12V-Spannung ab, damit dieser nicht reproduzierbare Fehler nicht mehr auftreten kann. Im Web wird diese Fehlfunktion ebenfalls beschrieben. Das Problem „“El. Motor no Power“ haben wir ebenfalls selbst gelöst.

Mega-Schlaue Antwort:
Bitte nehmen Sie zuerst ein Update für Ihre Anlage vor.
Wichtig ist hierbei die ZIP-Datei zu entpacken und auf eine SD-Karte zu ziehen.
Die Software spielt sich hier automatisch auf.
Falls hier keine Besserung auftritt ? Empfehlen wir Ihnen die Antenne einzuschicken.
Auch ein Vor Ort Termin ist bei uns möglich um die Antenne mit Ihrer internen Stromversorgung zu testen.
Bitte besprechen Sie mit uns den weiteren Vorgang dieser Reklamation.

2.Mailantwort:
Sehr geehrtes Serviceteam,

Diese Anweisungen haben wir in div. Foren schon mal gelesen. Abgesehen davon wie soll man eine solche Antenne aus einem nicht-EU-Land nach DE versenden, ohne dass diese schon am Zoll hoffentlich zerstört wird. Unreparierbar zurück mit einer Testpauschale. Die deutschen Forumsuser haben u.a. beschrieben wie die Reparatur bei Ihnen vorgeht: Die Antenne kam so zurück wie sie eingeschickt wurde mit einer grossen Rechnung, weiterer Kommentar erübrigt sich. Oder müssen wir dieses Problem in den Foren 1 zu 1 zur Lösung aufzeigen und bekanntmachen?

wir nehmen an , dass sie unsere detaillierte Fehlerbeschreibung nicht gelesen haben. Insbesondere betr. Update einer Software von anno dazumal vom 22. Januar 2014. Die Bedienungsanleitung wurde ebenfalls mehrfach als unbrauchbar betitelt, dto. richtig.
Wir haben beschrieben, dass das Problem für den Astra 1 ab Juni 2015 auftrat. D.h. das Ihre Software mit Datum Januar 14, fertiggestellt in Korea Januar 13 , alle Aenderungen ab diesem Datum eigentlich todsicher nicht korrigieren kann, weil total antik. Auch in der Textdatei wie schon erwähnt steht Null, Null etwas über Astra 1 . Hellasat, Turksat und Hispasat interessiert doch kein Mensch in Mitteleuropa. Jedoch haben andere Firmen komischerweise diese Infos, die Sie nicht haben wollen oder können.
Siehe: --> Link, und Sie verarschen die Kunden mit uralter Software, die den Astra 1 Fehler beheben soll? Warum dass Astra 3 gefunden wird, dazu möchten wir auch eine Erklàrung, danke.

Wir haben Ihnen den Zipordner von Ihnen heruntergeladen zur Verifizierung betr. Richtigkeit übermittelt. Ebenso die angefügten entpackten 3 Dateien zur Verifizierung auf Richtigkeit.
Jedoch welche von den 2(3) Hex-Dateien auf die Karte (vorhanden SanDisk SD 64MB oder SDHC 4GB, evt. noch 2GB vorhanden) kopiert werden soll/muss, wird wie auch schon erwähnt nicht spezifiziert oder eine Mindestanleitung hierzu wäre ja eine neue Mega-Erfindung.

Dass die Forumsteilnehmer beschreiben, dass nach Aufspielen der neuen (antiken) Software gar nichts mehr funktionierte, und nur noch das Einsenden übrig blieb, passt wie das rohe Ei auf dem Boden zerschlagen zurück zum Lidlservice..

Oben Angefügt die beiden extrahierten Softwaredateien heruntergeladen am 17. August 15, und die zugehörige Textdatei. Welche dieser 2 Dateien sofern von Ihnen verbindlich verifiziert soll auf die empfohlene SD-Karte kopiert werden, ohne das danach das System überhaupt nicht mehr funktioniert??
: extrahierte Software L oder V2.0K_noskew

Megasat Schrottantwort:
Sehr geehrter Herr ,
Wir schlagen Ihnen ein Gespräch am Telefon vor.
Bitte nennen Sie mir eine Rufnummer unter der Ich Sie erreichen kann.
Mit besten n Serviceteam

Meine gehörige Antwort zu dieser unverschämten Frechheit:
Sehr geehrter Namensloser „Serviceteamchef“ von Megasatwerke,

Höchst Interessant! Sie schlagen mir/uns infolge totalem Wissensdefizit über Ihre Produkte (dutzende Beweise hierzu aus Ihrem sogenannten Benutzerhandbuch) ein Telefongespräch vor, damit man sich mit Missverständnissen herausmanövrieren kann.
Ueber was wollen Sie denn sprechen, wenn Sie nicht mal das lesen können , was wir Ihnen bis nahezu ins kleinste Detail schon beschrieben haben? (Astra 2_S)
Und sogleich alles vorsätzlich ignorieren und vom Tisch wischen, weil möglicherweise doch totale Lese- und Verstandsprobleme. Wie z.B. wir wiederholen hier nochmals: dass wir sicher nicht 2x1000km fahren um dann mit einem Megaschrottwerk auf dem Dach zurückzufahren, oder wie Eingangs dto. beschrieben per Versand via Zoll dieses Geschwür zurücksenden um dann einen totalen Mega-Schrott oder gar nichts mehr mit zusätzlich grosser Rechnung natürlich vorauszahlbar zurück zu erhalten, weil Ihnen verm. bekannt ist (Ihr Wissensüberschuss) dass über EU-Grenzen hinweg ein Rechtsstreit das mehrfache kostet , was dieser Megaschrott bis anhin schon gekostete hat.

Und diese Unkosten nur für uns von um 1000 Teuros, zitieren: „ um die Antenne mit Ihrer internen Stromversorgung zu testen“. Unverschämt sondergleichen, für welche Oberidioten halten Sie uns eigentlich, um ein solches mehr als dämliches Angebot auf unsere Fragen und detailliert beschriebenes Problem inkl. der Stromversorgung ab AGM-Batterien anzubieten? Wenn nur Service-Analphabeten ohne Mindestkenntnisse von HF- und Steuerungstechnik bei Megasat beschäftigt werden, dann Prosit Neujahr.

Sie können uns nicht mal die letzten Fragen betr. kopieren auf SD-Karte, welche von den 2 angefügten Hexdateien verbindlich als „neue“ Software geladen werden soll, oder was soll das Kopieren eines ganzen sog. Softwareordners inkl. Textdateien für die Verarbeitung im Microprozessorsystem bewirken?
Das geht doch auch in den Bereich Betrug (Anleitung zum Zerstören jeglicher Funktion, als selbsternannter Hersteller der Megasatantennen) gem. Benutzerhandbuch, weil dies ein Micro-Prozessor gesteuertes System klar nicht verarbeiten kann und damit gewollt zum absolut totalen Megasatschrott für die Alteisenentsorgung von Megasatwerksservice gesteuert werden soll/will, was nun durch Ihre 2 Mail-Antworten unübersehbar eindeutig hervor geht.

Unsere letzte Mailantwort:

Sehr geehrter bisheriger Anonymer Herr Umbreit , resp. jemand der Lesen kann und die Mails diesem Leitermann infolge totaler Leseschwäche und Ignoranz vorlesen kann,

wir haben Ihnen bisher doch 3 Mal genau das Problem und Ihre Unzuverlässigkeit, Unvermögen und mehr als totale Ignoranz gegenüber Kundenanfragen beschrieben und Sie kommen mit demselben vorgekauten Gelabber, dass Sie uns noch telefonisch andrehen wollten nochmals, wer einmal lügt, lügt und betrügt immer und dazu sind Sie unübertreffbar: --> Link,

2. Senden Sie die Antenne direkt an unsere Serviceabteilung ein.

3. Vereinbaren Sie telefonisch mit uns einen Servicetermin vor Ort.

In beiden Fällen werden sich unsere Mitarbeiter in der Serviceabteilung der Sache annehmen und Ihre Antenne in Absprache mit Ihnen reparieren. Die Mitstreiter müssen aber noch dümmer sein, als die Polizei erlaubt, um unter solchen Leitermännern arbeiten zu können.

Wir erwarten somit aber sofort die erwähnte Zustellung der gescannten Dokumente zu den minimal geforderten Qualifikationen von Ihnen und den Mitstreitern, die wir dann auf Richtigkeit/Fälschung überprüfen werden. Bis anhin hat sich Megasat mit der totalen Leseunfähigkeit nicht mal mit einen Schulabschluss qualifiziert, und wir sollen Ihnen eine automatische Antenne zur Reparatur zustellen, wo Sie möglicherweise nicht mal ne Klobürste richtig anwenden können?

Wie wollen Sie etwas reparieren , wovon Sie überhaupt keine Ahnung haben? Sie können nicht mal eine Bedienungsanleitung erstellen, die wenigsten für die Benutzung einer Klospülung brauchbar wäre.
Auch nach 3-facher Nachfrage betr. Softwareupdates bestätigen Sie nun zum dritten Mal, dass Sie weniger als Null, Null Ahnung haben und preisen das den Kunden in betrügerischer Absicht an, damit die Steuerung mit Uebetragen dieses Ordners auf das Steuergerät endgültig zum üblichen bekannten Megasat-Mulitischrott wird.
Denn die mehrfach gestellte Anfrage, welche von den 2/3 Ihnen übermittelten Hex-Dateien nun richtig wäre, ignorieren Sie weiterhin wie wenn man einen Schwerverbrecher nach dem Grund des Bankraubes fragen würde. Analphabet bleibt Analphabet und da hilft auch keine Serviceleiter um dieses unüberwindbare Manko zu übersteigen und zu eliminieren.

Und sie behandeln uns deswegen und in der einzigen Fähigkeit zur betrügerischer Absicht immer noch weiterhin als Vollidioten und denken wir kommen trotz unserer zweifachen Absage doch noch zu Ihrer Mafiazentrale oder senden irgend etwas dorthin, um für die total Kosten um 1500 Euros Alteisen nach Hause zu transportieren.
Unverschämtheit, die betr. Kundensupport/ -Verarsche und an unendlicher Dämlichkeit für den Schrotthandel genügt, jedoch schwer zu überbieten ist.
Ende der Korrespondenz.

Vollständige Korrespondenz steht jederzeit zur Verfügung

an die Schrottbesitzer

kawaudi am 12 Nov 2015 18:36:56

Na ja, auch wenn die Nerven blank liegen steht einer Wandlung ja nichts im Wege. Aber der Ton gefällt mir überhaupt nicht.

mantishrimp am 12 Nov 2015 18:54:42

chastefahrer hat geschrieben: Ende der Korrespondenz.


Dabei wird es vermutlich auch bleiben, bei allem Verständniss für euren Ärger aber es gibt auch im E Mail Schriftverkehr eine Netiquette.....

kawaudi am 12 Nov 2015 19:05:06

Ein persönliches Gespräch, auch am Telefon kann da wirklich helfen.... (auf beiden Seiten)

wolfherm am 12 Nov 2015 22:38:41

Mann, Mann, Mann, so löst man keine Probleme........Hoffentlich bekommst du wegen deiner etwas komischen Ausdrucksweise nicht noch juristische Probleme (Beleidigung?)

b0tti am 13 Nov 2015 14:18:06

chastefahrer hat geschrieben:Megaschrottbesitzer ...

an die Schrottbesitzer



Ich könnte es dem geduldigsten Mitarbeiter nicht verdenken, auf diese Art des Schriftverkehrs angemessen zu reagieren. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es oftmals heraus. Ich glaube, ich hätte Deine Mails einfach gelöscht.

kawaudi am 13 Nov 2015 14:59:06

Auch wenn es sehr ärgerlich ist, wenn zugesagte Eigenschaften nicht funktionieren, gibt es Kunden die wirklich keiner haben will... :?

hammeranne am 13 Nov 2015 19:41:03

Da sind einem aber gewaltig die Pferde durchgegangen

mmknipser am 13 Nov 2015 22:11:05

Diesen netten Zeitgenossen wünscht sich doch jeder von uns als Stellplatznachbar, oder? :D :D

kawaudi am 13 Nov 2015 23:18:12

Seine anderen 34 Beiträge sind in ähnlicher Fäkalsprache verfasst!

kuckucksart am 28 Dez 2015 16:33:10

Bevor die Garantie ablief funktionierte die Antenne einwandfrei, kurze Zeit später fuhr sie bei Wind nicht mehr zu. Dann Motor stoppt des Öfteren habe dann die Mechanik gereinigt und gefettet, die neuste Software installiert und nun geht sie soweit nur beim zufahren weiter mit Problemen !!! Auf technische Anfragen gibt's bei Megasat keine Antworten (z.B. Verbindungskabel zur Antenne bei neuen Modellen nur noch 7 anstatt 10 Meter) auch Ersatzteile rücken die keine raus (kann ich fast nicht glauben gibt's doch diese für die meisten Baumarkt Geräte schon, ich wollte einen neuen Motor oder Teile dazu) das einzige was die wollen die komplette Anlage bei ihnen einzuschicken um weiter zu kassieren. Ich befinde mich auf einer längeren Reise(zur Zeit Südportugal) kommt also eh nicht in Frage. Technische Mängel: -Blechstreifen unter den Lagern der Antenne -Spiel zwischen Lagern und Welle -Fett bereits verhärtet -Platine direkt neben gefetteter Mechanik ungeschützt und somit komplett versaut - bei Wind ständiges klappern auf dem Dach. Für mich gibt's nur eine Lösung Mechanik zu Hause überarbeiteten, wird schon irgendwie gehen, repariere sonst fast alles, hab leider nicht im Lotto gewonnen. Wer nun noch immer ne Caravanman 85 "Professional" (ha ha) will bitte. ich empfehle etwas mehr auszugeben und ein europäisches Produkt zu kaufen und kein Made inKorea. Mit freundlichem Gruß kuckucksart

bongokarl am 31 Dez 2015 09:44:01

Guten Morgen,

der verkaufende Händler aus Bielefeld hat bei uns auch eine Megasat-Anlage verbaut. Da bin ich wohl auf ihn reingefallen. Leider in mehreren Dingen. Aber ist halt so.

Leider neigte ich ebenfalls dazu, nach dem sie gleich beim ersten Urlaub erst sich aufgestellt und dann die Arbeit eingestellt hatte, sie auch als Megaschrott zu bezeichnen. Glücklicherweise hatte ich eine Zweiteinspeisung installiert und der CP einen Zweitanschluss.

Auf jeden Fall hat Megasat oder -schrott, egal wie man das jetzt nennen möchte die Anlage vom Händler übersandt bekommen. Dann war sie erst mal verschwunden, da anscheinend der Wareneingang nicht seiner ursächlichen Tätigkeit nachgeht. Irgendwann, nach mehreren Anrufen, Mails, Kontakt über den Händler, wurde dann zum Glück die Anlage bei Megas.... gefunden und doch tatsächlich instand gesetzt. Das dauerte auch kaum, ich weiss es leider nicht mehr so genau, 6, 7 oder 8 Wochen. Und schwups war die Anlage wieder da. GsD rechtzeitig vor dem nächsten Urlaub.

Soviel dazu. Der WoWa ist nach anderthalb Jahren verkauft, eine Langzeitaussage zu dem Produkt kann ich somit nicht mehr geben. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich mich noch in der Garantiezeit von dieser Anlage verabschiedet habe. Das zukünftige WoMo wird wieder, wie der Vorvorgänger-Wohni eine Anlage von tenHaaft haben.

Viele Grüsse und guten Rutsch,

Christoph

eg183100 am 23 Mär 2017 19:36:24

Hallo

Ich bekomme auch jetzt sporadisch die Meldung "el Motor no pwr".

Er richtet sich auf und fängt an zu suchen. Dann kommt die Meldung. Akku ist vol also am Strom kann es nicht liegen.

Zuhause funktioniert er immer. Und wenn ich unterwegs bin gibt er die Meldung.

Habe mal auf manuell geschaltet und alle Bewegungen gehen.

Gibt es eine Lösung ? Habe im Forum nichts gefunden

Erik


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DVB-T2 auf dem Ipad ?
Fernseher im Bürstner Viseo 694
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt