Caravan
anhaengerkupplung

janosch111
aktives Mitglied
aktives Mitglied
 
Beiträge: 246
Registriert: 18 Jun 2007 12:44:45
Wohnort: Hannover
Blog: Blog lesen (7)
Archiv
- März 2019
+ Januar 2019
+ Dezember 2018
Blogs durchsuchen

LiFeYPo4 Projekt: Update vom 14.12.2018

permanenter Linkvon janosch111 am 14 Dez 2018 23:37:57

Es geht voran!
Die nach Maß gefertigten 50mm² Kabel sind angekommen. Somit konnte ich auf meinem Bastelholzbrett schon mal die komplette Verkabelung anschließen um das Gesamtsystem (bis auf den Solarregler) in meiner Wohnung zu simulieren.
Neben dem Lisunenenergy 160Ah Bausatz sind nun folgende Komponenten am Start:
- 2 Stromverteiler Sammelschienen (=Bus Bars). Jeweils für Plus und Minus. Beim Plus Verteiler (auf dem Foto leider abgedeckt) sind 5 Abnahmepunkte (M8), die jeweils mit einer Mege-Fuse Sicherung abgesichert sind (aktuell 60A bis 200A).
- Der Victron Batteriecomputer BMV-712 inkl. des unten mittig installierten 500A Shunts
- Der BattGo BG-8S von ISDT, den ich aktuell nur bei Bedarf an den Balancerstecker anschließe um die Zellspannungen zu überprüfen. Final eingebaut überlege ich noch, das über einen Schalter in der Plus-Litze zu lösen.
---
Update: ACHTUNG. Dieser kleine BattGo Kasten hat durch die dauerhafte Nutzung als Anzeige und Balancer meine Zellen in eine starke Dysbalance gebracht, die ich nur mühsam wieder einfangen konnte. Hier die Details: --> Link . Daher meine dringende Empfehlung: Lasst solche Teile weg! Baut lieber den Winston Block so ein, dass die Einzelzell-Spannung bei Verdacht schnell mit einem halbwegs präzisen Voltmeter überprüft werden kann und die LEDs der EV-Power Balancer zu sehen sind. Ich habe dieses Teil nun konsequent rausgeschmissen und in die Modellbaukiste verbannt.
---
- Der Ective Wechselrichter CSI102. Er hat eine reine Sinusspannung und eine mögliche Dauerlast von 1000W. Zusätzlich noch ein Lithium taugliches Ladegerät (für den Notfall) inkl. Netzvorangschaltung.
- Ein auf Raspberry Pi Basis nachgebaute Victron Zentrale (Color Control GX). Sie basiert auf einem Raspi 3 B (ohne plus) und dem originalen 7" Touchscreen Display. Er sitzt in einem selbstgedruckten Gehäuse und hat neben den zwei VE.direct USB Kabeln noch einen GPS Empfänger angeschlossen. Alle gesammelten Daten werden bei mir dann in das Victron VRM-Portal in Echtzeit hochgeladen. Auf Wunsch schreibe ich zum Mini-Computer-Gebastel nochmal eine separaten Blogeintrag.

Hier noch die aktuellen Bilder vom Arbeitsfortschritt:

Bild

Bild

Bild
Besten Dank an dieser Stelle nochmal an Lisunenergy, der mir im letzten Blogeintrag den Tipp mit der Umstellung des Batterietyps von LiPo auf LiFe gegeben hat :-)

Bild
Hier wird sogar schon gleich der Eigenverbrauch angezeigt. Wenn das Display nach der konfigurierbaren Zeit ausgeht, schwankt der Verbauch zwischen 2 und 3 Watt.

Nächste Schritte:
- Bau eines Halters / Schwenkarms mit dem 3D-Drucker um die Raspi CCGX Schachtel im WoMo zu befestigen.
- Bau einer "Zwischenwand" um die rund 10cm Extraplatz zwischen Ducatositzkonsole und Wohnraum optimal zu nutzen. Also in etwa so: --> Link
- Beginn des Feintunings, wie ich alle Kabel samt Philippi-Relais und Verteilerschienen unter den Beifahrersitz bekomme. Meine aktuelle Idee sind dazu zwei 3mm starke Kunststoffplatten die senkrecht stehen und die Komponenten aufnehmen. Meine ursprüngliche Idee einer hübschen Kiste aus Siebdruckplatten werde ich wohl aus Platzmangel verwerfen müssen.

... still surfin'
2 Kommentare 2696 mal betrachtet
Kommentare

RE: LiFeYPo4 Projekt: Update vom 14.12.2018

permanenter Linkvon jedholm am 22 Jan 2019 16:00:25

Hi

Cool to see your stuff your building. Sorry for replying in English.

How are you using the ISDT BattGo BG-8S? Are you just using this device for monitoring or are you even balancing with the BattGo?
jedholm
 
Beiträge: 0
Registriert: 22 Jan 2019 15:00:38
Blog: Blog lesen (0)

RE: LiFeYPo4 Projekt: Update vom 14.12.2018

permanenter Linkvon janosch111 am 07 Feb 2019 17:12:17

Hi jedholm,

sorry for the late reply.
Yes, with BattGo it is also possible to start a manual balancing process.
I did it several times and it seems to work pretty well.
---
Update: ATTENTION!!!
The BattGo Balancer has forced the LiFePo Battery into a heavy disbalance. See here: --> Link
Therefore, based on my latest knowledge, I'd like to advice everyone NOT TO USE tiny balancers like this one.
They are designed only for very small lithium batteries (like in RC modells) but not for capacities we are playing with in our RVs.
---
After installing the LiFePo block into my car, the balancing will be done by the Victron SmartSolar MPPT Charger.
It will be configured to raise the voltage every 15 days to force the EV-Power Balancers to work.

Best wishes,
Janosch111
Zuletzt geändert von janosch111 am 15 Mär 2019 09:15:52, insgesamt 1-mal geändert.
... still surfin'
janosch111
aktives Mitglied
aktives Mitglied
 
Beiträge: 246
Registriert: 18 Jun 2007 12:44:45
Wohnort: Hannover
Blog: Blog lesen (7)
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt