xiero999 am 19 Sep 2017 10:05:25

Hallo,
ich habe eine Omnistor 8000 Markise, aber ohne Kederleiste. Jetzt will ich aber unser Vorzelt weiter nutzen, dafür brauche ich eine Kederleiste. Kann ich diese nachrüsten? An die Aussenwand geht nicht, da kein Platz mehr zwischen Tür und Markise. Also ans Markisengehäuse von unten ranschrauben...... spricht was dagegen?
Danke.

Jagstcamp-Widdern am 19 Sep 2017 10:15:25

von unten hast du bei hängender Markise evt. wegen der halter keine glatte fläche.
oben dran wird umständlich zum einfädeln...
wie wärs mit "vorne", also die leiste, die mit aus- und einfährt?

allesbleibtgut
hartmut

kaiuwe am 19 Sep 2017 10:41:57

Hallo,
ich habe vorne an der Markise eine Kederleiste, die ich aber als sehr problematisch empfinde. Um ein Sonnensegel oder so dran zu hängen ist sie ok aber ein Zelt? Ich hatte mit von Kampa das Luftzelt geholt und versucht vorne einzufädeln, nicht nur das der Keder ein anderes Maß hatte auch das Gewicht (bei teilweise ausgefahrener Markise) hat mir echt sorgen bereitet. Auch steht dann das Zelt ein ganzes Stück von der WoMowand weg. Ich möchte jetzt eine Leiste unter der Markise an der Wand befestigen, muss zwar auch eine Leuchte verschieben aber hier ist dann vermutlich die beste Befestigungsmöglichkeit. Ich würde auf alle Fälle nachsehen ob die Kederschine nicht doch unter die Markise passt.

basste315 am 19 Sep 2017 10:53:47

xiero999 hat geschrieben:Also ans Markisengehäuse von unten ranschrauben...... spricht was dagegen?


Ich würde die Kederleiste vorne (nicht von unten) ans Markisengehäuse schrauben. Ist nur eine Frage der Optik.
Natürlich solltest Du die Markise nicht ausfahren, wenn das Vorzelt eingehängt ist, aber das hätte ohnehin keinen Sinn.
Ohne Vorzelt sollte die Markise wie üblich genutzt werden können.

ChiliFFM am 19 Sep 2017 10:59:00

Wir hatten das gleiche Problem bei unserem vormaligen Eura 685 VB, als wir uns ein Thule Quickfit gekauft hatten (das benötigt nämlich Kederleiste vorne und hinten).
Wir haben von Thule die Kederschiene --> Link gekauft und diese unter die Markise GEKLEBT (mit Sika 552)!!! Keine einzige Schraube kam zum Einsatz. Hat einwandfrei gehalten.

Das ging bei uns, weil Eura als Markisenhalterung ein komplett durchgehendes Alu-Profil verwendet, was unten eine glatte durchgehende Fläche bietet.

kaiuwe am 19 Sep 2017 11:06:23

Natürlich solltest Du die Markise nicht ausfahren, wenn das Vorzelt eingehängt ist[/quote]

Natürlich fahre ich die Markise nicht aus wenn ein Zelt dranhängt :lol: Nur nach Kampa Aufbauanleitung soll die Markise ein Stück ausgefahren werden um das Zelt besser einfädeln zu können und dann hängt das ganze Gewicht an der (teils) ausgefahrenen Markise.

basste315 am 19 Sep 2017 11:11:28

kaiuwe hat geschrieben:Nur nach Kampa Aufbauanleitung soll die Markise ein Stück ausgefahren werden um das Zelt besser einfädeln zu können und dann hängt das ganze Gewicht an der (teils) ausgefahrenen Markise.

Dann klappe doch (zum Einfädeln) die Stützen der Markise aus, die tragen das Gewicht, und dann klappe die Stützen weg und fahre die Markise wieder ein.

xiero999 am 19 Sep 2017 13:28:01

Danke. Also ist an das Gehäuse schrauben kein Problem. Soll dann von unten drangeschraubt (und geklebt) werden. Die gibt es ja auch in weiß, fallen dann nicht mehr so auf.

Kann man eine Kederleiste eigentlich auch stückeln? 6m sind schon echt viel für den Paketversand....
Danke.

Jagstcamp-Widdern am 19 Sep 2017 14:14:03

stückeln würde ich nicht, macht später nur ärger beim einziehen des keders...
geh zu einem (reimo-)Händler in deiner nähe, die kriegen das zeug per Spedition, nicht per paket!

allesbleibtgut
hartmut

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Niesmann Bischoff Flair 3 Wischerblaätter
Knaus Sun TR an Rollerbühne Sawiko Ligero
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt