Grandslam am 14 Sep 2017 00:47:15

Hallo,
wir haben von 3 Monaten unseren GrandALPA abgeholt auf den wir uns sehr freuten da wir das Raumkonzept mit der Rundsitzgruppe und dem großzügigen Raumangebot sehr gut finden.
Leider sind nach 1000 km heftige Quitsche und Knarrgeräusche aus der Fahrerkabinen-Konstruktion (Rückwand hinter den Fahrer und Beifahrersitzen sowie Decke / Alkovenbett) zu hören.
Habe das Fahrzeug heute vom Händler abgeholt wo es zur Nachbesserung war. Leider ohne Erfolg - das Quitschen des Möbelbaus ist meiner Meinung nach immer noch deutlich zu vernehmen.
Wir hatten zuvor nur Kastenwagen und einen Teilintergrierten. Aber solche Geräusche sind uns fremd.
Schlimm ist das andauernde Kanarren und Quitschen auf Direkter Ohrenhöhe.
Hat jemand ein Rat welcher über das einschalten des Radios darüberhinaus geht?

Danke vorab und beste Grüße

eposoft am 14 Sep 2017 05:50:24

Na klar, das quietscht meist woanders als du denkst. Bei unserem ALPA hatte ich dauernd die falschen Stellen in Verdacht. Dann habe ich mal auf einer Teststrecke meine Frau durch das Fahrzeug gejagt. Schlussendlich wurden wir bei der Sitzgruppe fündig, haben drei Kunststoffkeile aus dem Baumarkt zwischen Sitzfläche und der Holzfront geschoben und seither ist Ruhe im Gebälk. Fotos hatte ich mal gepostet, weiss nur jicht mehr ob hier auch. Ansonsten sicher im FB. Hier mal eines als Hinweis:

Bild


Gruss Ernst

nanniruffo am 14 Sep 2017 12:44:53

Wir hatten bei unserem Alpa genau die gleichen Quietsch- und Knarzgeräusche, die der TE schildert. Der Händler hat sich 3 mal bemüht, sie zu beseitigen, ohne nennenswerten Erfolg. Letztendlich hat die Werksreparatur in Isny dann das Problem vollständig lösen können. Dazu wurde der Übergang von Fahrerhaus und Kabine sowie der Bettbereich auf der linken Seite völlig freigelegt und und die Verspannungen an mehreren Teilen beseitigt.

Auch eine weitere Geräuschquelle, die manchmal in der Tat sehr schwer zu lokalisieren sind, wurde erst in der Werksreparatur beseitigt. Dazu musste das Fahrzeug sogar 2 mal in die Werksreparatur nach Isny. Wir und auch der Werksstattmeister (Dethleffs) glaubten nämlich zuerst, dass das laute Knarzgeräusch von der Hecksitzgruppe kam. Deshalb wurde dort alles gelöst, unterfüttert und wieder verschraubt. Das Geräusch war aber nicht wirklich beseitigt. Daher wurde beim 2. Werkstatttermin intensivere Analyse betrieben und dann erst die wirkliche Ursache gefunden, die Stehbretter im Zwischenboden hinter der Eingangstreppe. Alles demontiert, alles unterfüttert und damit das Geräusch wirklich vollständig beseitigt.

Nach diesen 3 Terminen war unser Alpa das bis dahin leiseste aller Mobile, die wir bis dahin besessen hatten.

Die Mitarbeiter in der Werksreparatur in Isny sind sehr freundlich und hilfsbereit, die Terminvereinbarung hat allerdings einen gehörigen Vorlauf. Man konnte sich auch selbstständig, ohne Einbindung des örtlichen Händlers an Isny wenden.

Unser aktueller VI ist, nach Beseitigung von ebenfalls sehr penetranten Knarzgeräuschen an den vorderen oberen Stauräumen beim ersten Händlerwerkstatttermin, nun noch ein wenig leiser im Innenraum als der Alpa. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass die Strömungsgeräusche bei dem glatteren VI niedriger sind.

Tom

Grandslam am 14 Sep 2017 22:44:59

Hallo Ernst, hallo Tom,
zunächst vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Ich war heute erneut bei meinem Dethleffs-Händler in Mannheim. Erneut machten wir eine Probefahrt und der Werkstatt-Meister musste einsehen, dass der gestrige Übergabetermin an mich deutlich verfrüht war. Genauer gesagt, vier Tage Werkstatt waren vergebens. Leider könnte ich unseren GrandALPA nicht gleich da lassen da wir nun erstmal für 3 Wochen nach Frankreich fahren. (14 Stunden mit Quitschen und knarren)
Aber einen festen Termin in der Werkstatt hab ich für den 10 Okt. ausgemacht. Nun hoffen wir, dass dann der Erfolg hinsichtlich der Geräuschminimierung sich einstellen wird.
Ansonsten werd ich sicherlich in Isny vorstellig ....!

Beste Grüße
Markus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lux Bürstner
Fliegengitter Plissee Tür
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt