aqua
anhaengerkupplung

Duc Mutijet 130 Bei Start Meldung Ölstand zu niedrig


ewkro am 02 Jun 2018 02:58:24

Hallo,
während der ersten längeren Reise nach Griechenland hat mich beim morgendlichen Motorstats die Meldung: "Ölstand zu niedrig...Motor abstellen..." genervt. Beim ersten Mal war ich geschockt und habe sofort den Ölstand kontrolliert: Der war exact kurz unter max, also ok. Was soll also diese Meldung? Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder ne Ideee wie die Meldung zu verstehen ist?
Gruß Ewald

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ALPAFAN am 02 Jun 2018 08:56:56

ewkro hat geschrieben:Hallo,
während der ersten längeren Reise nach Griechenland hat mich beim morgendlichen Motorstats die Meldung: "Ölstand zu niedrig...Motor abstellen..." genervt.
.
. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder ne Ideee wie die Meldung zu verstehen ist?
Gruß Ewald

Macht der Duc gerne, v.a. wenn er beim Start nicht völlig eben steht.
Einfach ab und an den Ölstand manuell kontrollieren und ansonsten ignorieren.

Zweisteiger am 03 Jun 2018 23:23:10

Habe das absolut gleiche Thema gerade hinter mir ...

nachdem die wildesten Prognosen auch von 2 Fiat-Werkstätten erteilt wurden hat die Fiat-Werkstatt Helmering
in Iserlohn letztlich den Öl-Sensor gewechselt welcher fiatbekannt stets Probleme machte .

Also , lass dir nichts von irgendwelchen Werkstätten u./o. Händlern erzählen , der Sensor wird auf Garantie erneuert
u. 'nen Leihwagen gibts auch , da das ganze 2 Tage dauern kann !

Zweisteiger am 04 Jun 2018 09:40:54

Muss noch mal etwas zu der Öl-Sensor-Meldung anführen ...

Der 1. Fiat-Händler konnte beim Auslesen keinen Fehler feststellen ( stand aber davor u. sah die Ölstands-Led leuchten )
Der 2. " meinte , dass das verbaute Pioneer Radio/Navi an der Fehlermeldung Schuld sei .
Der 3. " meinte , die Getriebe-Automatik ist Schuld daran , dass die Fehlermeldung ab u. an kommt .

Der 4. " war dann die Firma Helmering i. Iserlohn u. räumte mit den ganzen "Geschichtlein" u. "Halbwahrheiten" auf 8)

ewkro am 04 Jun 2018 17:43:06

Danke für eure Hinweise. Ich werd's wie früher machen: alle 1000km den Messstab ziehen und fertig.
Gruß Ewald

Energiemacher am 04 Jun 2018 17:46:21

Zweisteiger hat geschrieben: da das ganze 2 Tage dauern kann !


Ist der Wechsel tatsächlich so aufwendig?
Wo sitzt denn der Sensor, bzw. was muss denn alles zerlegt werden um selbigen zu wechseln?


Grüße

Zweisteiger am 05 Jun 2018 17:41:49

Speziell beim Duk-Automatk angebl. sehr fummelig , da irgendein "Stab" rausgezogen werden muß ,
der nur dann rauszubekommen ist , wenn andere Aggregatteile ausgebaut sind ... usw.

Nach Aussage von 2 verschiedenen Werkstätten , angeblich eine Prozedere an welchem ein Monteur
zwischen 6 u. 8 Stunden schraubt ...

Zweisteiger am 05 Jun 2018 17:52:17

Zweisteiger hat geschrieben:Speziell beim Duk-Automatk angebl. sehr fummelig , da irgendein "Stab" rausgezogen werden muß ,
der nur dann rauszubekommen ist , wenn andere Aggregatteile ausgebaut sind ... usw.

Nach Aussage von 2 verschiedenen Werkstätten , angeblich eine Prozedere an welchem ein Monteur
zwischen 6 u. 8 Stunden schraubt ...



Fortsetzung :
desweiteren muss das Öl u. irgendwelche andere Flüssigkeiten abgelassen werden . Die erneuert u.
"abgedrückt" werden .
Was noch dazu kommt , erst wenn der Wagen in der Werkstatt steht , bestellen sie die zu
benötigenden Teile . Sie gehen nicht das Risiko ein , die Teile zu bestellen u. der Kunde
nimmt Abstand von der Einbauerei ... Ergo , der 2. Tag ist fällig .

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato Bj 12 92 Probleme Lüftung
Abblendlicht erneuern durch bessere H7 Lampen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt