aqua
hubstuetzen

Warum bestimmte Wagenlängen ?


Alemanne am 28 Apr 2020 05:33:24

Hallo,

gestern war ich bei einem namhaften deutschen Womo-Hersteller. Ein äußerst netter
Verkaufsleiter versuchte meine Anfängerfragen (bezgl. Kawa) zu beantworten. Noch
nie bin ich auf einen Verkäufer/Verkaufsleiter egal welchen Produkts gestossen, der
weniger über diese Dinge wußte (ob wohl er nach eigener Angabe schon 2 Jahre dort
verantwortlich tätg ist).

Also interessehalber meine Frage hier:

Warum ist eine bestimmte Modellreihe genau 5,99m lang und nicht z.B. 6,00m
Es muß ja einen Grund haben, er wußte ihn nicht. Vielleicht weiß es hier jemand.
Es sind sicher länderspezifische oder andere Vorschriften, aber welche ?

Anzeige vom Forum


duca250 am 28 Apr 2020 07:02:21

Moin,
weil sich je nach Land und Reederei ab 6m Länge die Maut bzw. die Fährkosten drastisch verteuern.
Grüße
der Duc

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

garagenspanner am 28 Apr 2020 07:04:11

Kosten auf Fähren richten sich nach Fahrzeuglänge.
Oft ist ein Preis für bis unter 6,00 m bzw. bis unter 7,00 m etc.pp.in den Preislisten ausgeworfen.


Gruss
Jan

Anzeige vom Forum


Marsu123 am 28 Apr 2020 07:07:35

duca250 hat geschrieben:Moin,
weil sich je nach Land und Reederei ab 6m Länge die Maut bzw. die Fährkosten drastisch verteuern.
Grüße
der Duc


oder auch nicht..

unter 6 Meter :


unter 7 Meter :


Grüße Ralf.

babenhausen am 28 Apr 2020 07:17:00

Ob die Design und Konstruktionsabteilungen der Fahrzeughersteller sich um die Fährtarife kümmern bezweifle ich.
Das sind immer noch Gewerbefahrzeuge da wird erst bei den Speditionen auf Zuladung, Ladelänge und auch Volumen (Hochdach)ein Augenmerk geworfen.Da dürften die Fährkosten im Gesamtanteil kaum Gewichtung finden da dies auch nur die wenigsten Fahrzeuge im Gewerbe betrifft.

fschuen am 28 Apr 2020 07:20:26

Das ist aber irreführend - die Rückfahrzeit ist mitten in der Nacht, das ist immer billiger. Vielleicht kommt aber auch zur selben Zeit ein günstigerer Preis raus, der Markt macht's. Ich dachte auch, ich könnte durch Kündigen meiner Vollkasko ein bisschen was sparen, und hatte jetzt eine Nachforderung im Briefkasten - die TK allein ist teurer als VK mit TK mit drin. Sinn macht das keinen, drauf einstellen kann man sich schon.

Gruss Manfred

Grandeur am 28 Apr 2020 08:27:40

Hallo Alemanne,

ich denke die Hersteller wollen schon bestimmte „Grenzen“ der Fahrzeuglängen wegen Fährkosten/ Maut einhalten, da diese den größten Einfluss auf diese Kosten haben.
Wenn das Wohnmobil knapp über 6 oder 7m, z.B 7,03m ist, dann hat meiner Ansicht nach jemand beim Hersteller geschlafen und evtl. die Stossfänger vergessen bzw. mit falschen Maßen mit in die Gesamtlänge einzukalkulieren. Wenn es knapp unter den genannten „Grenzmaßen“ ist, dann vermute ich, daß der Grund bestimmte Baukastenteile diese Länge bestimmen und die Ausnutzung der vollen Längen beim „Serienhersteller“ erheblichen Mehrkosten verursachten.

Gruß Grandeur

Marsu123 am 28 Apr 2020 08:47:16

fschuen hat geschrieben:Das ist aber irreführend - die Rückfahrzeit ist mitten in der Nacht, das ist immer billiger.
...
Gruss Manfred


Hallo Manfred
dann vergleich nur die Hinfahrt.
Das ist derselbe Kutter zur selben Zeit.
Immer noch ist der unter 7 Meter günstiger als der unter 6 Meter.

Könnte mir aber vorstellen das z.B. beim Inselhopping in Skandinavien diese Rechnung nicht aufgeht und der 7 Meter teurer ist.
Grüße Ralf.

Jagstcamp-Widdern am 28 Apr 2020 08:58:29

der grund unterschiedlicher längen der transporter sind die palettenmasze!

alleswirdgut
hartmut

Trollo am 28 Apr 2020 09:30:56

Moin
Ich verstehe die Frage nicht ganz. Wenn der beschriebene ausgebaute Ducato 5,89m lang wäre, wären auch alle gleich.
Ausserdem gibt es ihn auch in 6,36m. Wieso sind denn hier alle Ausbaufahrzeuge 6,36m lang und nicht 6,39m?

Und dann noch die 5,41m langen Fahrzeuge. Wieso eigentlich 5,41 und nicht 5,49m? :D

Abgesehen vom Sprinter, Renault ......., die haben alle unterschiedliche Längen und keiner davon ist 5,99m

Ich glaube kaum, dass die Fährpeise bei Kastenwagen eine Rolle spielen.

Grüße
Michael

Bodimobil am 28 Apr 2020 09:42:52

Alemanne hat geschrieben:Noch
nie bin ich auf einen Verkäufer/Verkaufsleiter egal welchen Produkts gestossen, der
weniger über diese Dinge wußte (ob wohl er nach eigener Angabe schon 2 Jahre dort
verantwortlich tätg ist).


Du solltest deine vorschnelle Meinung über den Verkäufer noch mal überdenken.
Woher soll er wissen was sich die Konstrukteure gedacht haben?
Auf manche Fragen gibt es einfach keine eindeutigen Antworten.

Gruß Andreas

Jagstcamp-Widdern am 28 Apr 2020 09:47:13

transporter werden gebaut um zu transportieren. somit setzt sich die gesamtlänge zusammen aus führerhauslänge + laderaumlänge.
die laderaumlänge variiert u.a. nach palettenstellplätzen.
dhl, dpd, gls... und der baustoffhändler ums eck interessieren sich nicht die bohne für irgendwelchen fähren...

vlt grade mal 10% (reine schätzung) werden UMGEBAUT zu kawas (wohnmobilen), dafür werden nicht spezielle längen hergestellt!

alleswirdgut
hartmut

Energiemacher am 28 Apr 2020 10:17:08

Alemanne hat geschrieben:Noch
nie bin ich auf einen Verkäufer/Verkaufsleiter egal welchen Produkts gestossen, der
weniger über diese Dinge wußte (ob wohl er nach eigener Angabe schon 2 Jahre dort
verantwortlich tätg ist).


Na wenn deine Frage zur Fahrzeuglänge die wichtigste Frage war die du dem Verkäufer gestellt hast, wozu benötigt man dann eine Beratung? :lol:

Der Verkäufer ist sicherlich viel an Fragen gewohnt, aber das er darauf keine hinreichende Antwort wußte kann ich nachvollziehen. Manche Dinge nimmt man einfach als gegeben hin. ;-)

Auch wenn immer der Grundsatz gilt: Es gibt keine dummen Fragen, ist es ja auch nicht verwerflich wenn ein "Profi" mal keine Antwort hat.

Aber du siehst, selbst hier im Forum mit all seinen Fachleuten bekommst du keine verlässliche Antwort.

Es gibt schließlich unzählige unterschiedliche Fahrzeuglängen bei den Wohnmobilen wie oben schon jemand schrieb.

Da gibt es auf jeden Fall wichtigere Sachen die es beim Womokauf zu klären gibt. :-)

Grüße

Jobo2018 am 28 Apr 2020 10:36:22

Marsu123 hat geschrieben:
oder auch nicht..

unter 6 Meter :


unter 7 Meter :


Grüße Ralf.

Hallo Ralf,
unter 6 Meter listest Du ein Kleinbus/Transporter auf und unter 7 Meter ein Wohnmobil, das könnte neben der Länge auch die unterschiedlichen Kosten erklären.
Gruß
Jobo

Alemanne am 28 Apr 2020 10:38:43

Energiemacher hat geschrieben:Da gibt es auf jeden Fall wichtigere Sachen die es beim Womokauf zu klären gibt.

So hat eben jeder andere Fragen ... und/oder andere Ideen.

Würde man bei breiten Wohnmobilen zum Beispiel den Fahrersitz in der Mitte, und
etwas zurückversetzt je einen Beifahrersitz rechts und links davon positionieren,
dann hätte man ein bequeme halbrunde Sitzecke bei gedrehten Sitzen. Ein Klapp-
tisch vertikal hinter dem Fahrersitz, und schon steht Kaffee und Kuchen für drei
parat :razz:

Und (!) man hätte ein gleiches Fahrzeug für Links- und Rechtsverkehr

Und (!) der Hund hätte auch einen Sessel für sich

babenhausen am 28 Apr 2020 10:54:28

Du hast nur bei den falschen Herstellern nachgesehen Tesla hat da schon lange was im Angebot...aber noch nicht in der Fertigung
--> Link

Für den Hund würde ich eher mal über das Thema Ladungssicherung (Ja ein Hund fällt unter Ladungssicherung) nachdenken,Auf Sitzen ist das meist etwas schwierig mit Tieren.

Alemanne am 28 Apr 2020 11:14:50

babenhausen hat geschrieben:Tesla hat da schon lange was im Angebot...aber noch nicht in der Fertigung

Siehste, meine Idee ist gar nicht so blöd ...

babenhausen hat geschrieben:Für den Hund ... auf Sitzen ist das meist etwas schwierig mit Tieren.

Dann sieht er ja nix ... :D

Marsu123 am 28 Apr 2020 11:18:32

babenhausen hat geschrieben:
Für den Hund würde ich eher mal über das Thema Ladungssicherung (Ja ein Hund fällt unter Ladungssicherung) nachdenken,Auf Sitzen ist das meist etwas schwierig mit Tieren.


Niederzurren ;-)



Nee Quatsch :lach:
Es gibt doch auch Rückhaltesysteme für Tiere.


Grüße Ralf.

kdupke am 28 Apr 2020 11:27:31

Sorry, aber diese Haken sehen nicht danach aus, als ob sie mehr als eine Wasserflasche halten können. Und was ist mit dem Airbag?

gruss kai

Marsu123 am 28 Apr 2020 11:31:11

kdupke hat geschrieben:Und was ist mit dem Airbag?

gruss kai


Was soll damit sein ?
Der wird abgeschaltet wie beim Kindersitz.....

Marsu123 am 28 Apr 2020 11:34:16

Zurück zum Thema :

Alemanne hat geschrieben:...
Warum ist eine bestimmte Modellreihe genau 5,99m lang und nicht z.B. 6,00m
Es muß ja einen Grund haben, er wußte ihn nicht. Vielleicht weiß es hier jemand.
?



Weil das Kraftfahrtbundesamt das so in die Fahrzeugpapiere eingetragen hat.

Grüße Ralf.

babenhausen am 28 Apr 2020 11:37:07

Wenn ich sehe welcher Aufwand mit einem 15kg Kind getrieben wird um es zu sichern sind diese Rückhaltebindfäden für 15kg Tiere eher als Beruhigungspillen zu sehen.
Zurück zur LaSi hat das abgebildete System Festigkeitsnachweise ?

babenhausen am 28 Apr 2020 11:41:32

Marsu123 hat geschrieben:Zurück zum Thema :




Weil das Kraftfahrtbundesamt das so in die Fahrzeugpapiere eingetragen hat.

Grüße Ralf.


Das KBA trägt das ein was der Hersteller an Abmessungen vorgibt. Man kann dies aber selbst ändern (lassen)indem man z.B. den Fahrradträger fest anbaut und damit zum Tüv fährt und mit der nun neuen Länge eintragen lässt.

kamann am 28 Apr 2020 11:50:51

hallo
gehn wir das mal davon aus, was im Interesse eines Verkäufers liegt:
Die Länge eines Womos im Vertrag ist ihm nicht so wichtitg wie das was ganz unten stehen muß......
mfG Ende Gelände!

rkopka am 28 Apr 2020 12:56:35

kamann hat geschrieben:Die Länge eines Womos im Vertrag ist ihm nicht so wichtitg wie das was ganz unten stehen muß......

In besonderen Fälle kann der Wert schon sehr relevant sein. Damit meine ich nicht die Fähren 6m, sondern z.B. eine Garage, die genau reicht. Bei 10cm mehr geht das Tor nicht zu ! Ich hab mein jetziges Womo auch für einen bestimmten Parkplatz ausgesucht, der die Länge vorgab. Nicht so genau, aber mehr wäre ein Problem geworden.

RK

radimbad am 02 Mai 2020 17:51:28

Warum ist die DJI Mini 249g und *tausende Beispiele mehr* (wenn jemand den Fachausdruck dazu kennt oder eine wikipedia Seite, sage ich schonmal vorab Danke)

Steckt eine Verschwörung dahinter oder hat es mit der Umrechnung von Strömungstachyonhandystrahlgrundeinheiten in das metrische System zu tun.....trotzdem bekannt ist, dass der besagte Hersteller in einem metrischen Herkunftsland sitzt.

Kann es wirklich so trivial sein?...Dass man einfach nur mehr Leute im Markt erschließen will, indem man aus gewissen metrischen Bemessungsklassen herausfällt.

Im übrigen sind die Ducatos & Co nicht für Oma und Opa konstruiert die einmal mit der Fähre über das Ufer tuckern und jeden Penny dreimal umdrehen, sondern Lieferanten die mehrmals täglich das Ufer wechseln.
Dreimal darfst du rechnen ob es sich irgendwo in Europa rentieren könnte wenn man z.B. 20 Euro / Fahrt einspart. Läuft äh fährt!
Meinst du selbst wenn man dadurch nur 100 Fahrzeuge mehr in Europa absetzt (wg. dem Geschilderten), es zahlt sich aus alle einen lustigen cm kürzer zu machen?

Gegenfrage: Warum muss man immer so kompliziert denken?

Ahorne7500 am 03 Mai 2020 11:27:04

Hallo,
Es ist auch möglich, es ist Zufall.
Oder es gibt evtl ganz andere Gründe.

Beispiel.
Ein Bekannter hat bei einem Automobilzulieferer gearbeitet.
Da wurde ein Nachfolgemodell gebaut - etwas länger.
Dieses neue Modell war 3 cm zu lang für eine Standard-Fertiggarage.....
Da musst du erst mal drauf kommen.....
Die dann neuen Modelle waren wieder 'kurz genug'.

Beim Womo / Transporter geht es bestimmt nicht um Fertiggaragen..
Sollte nur ein Beispiel sein für 'da kommst du nie drauf'.

Viele Grüße
Martin

  • Ähnliche Beiträge

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Beratung beim Kauf eines Wohnmobil in Breisach am Rhein
Ilusion XMK590 jetzt wird es ernst
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt