Caravan
cw

Kleine Tour nach Wien


reisemobil.online.cx am 17 Mai 2015 11:08:07

Diesmal nutzten wir ein paar freie Tage für eine Tour nach Wien oder Vienna in Österreich. Wien hat größtenteils noch ein intaktes historisches Stadtbild, geprägt von Prunkbauten aus der Barock- und Gründerzeit. Wir genossen unter anderem die besondere Atmosphäre in den Wiener Kaffeehäusern, wir aßen die berühmten Schnitzel bei Figlmüller, besuchten den Naschmarkt oder fuhren mit dem Fahrrad über die Donauinsel. Die Tage flogen einfach nur so dahin. Hier nun noch ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Einige Informationen zur Anreise und den von uns besuchten Stellplätzen hier: --> Link

Michael

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

woslomo am 17 Mai 2015 11:33:49

Hallo,
das sieht interessant aus.
Ich war jetzt lange nicht mehr in diesem Gebiet unterwegs. Hat man da zwischenzeitlich Probleme bezüglich des zGG und einem mitgeführtem Anhänger mit dem Ziel die Belegung der Autobahn zu verbessern wie es z.B. Frankreich immer intensiver eingeführt wird?
Ich liebe es auf kleinen Strassen durchs Land zu ziehen. Leider wird dies immer mehr eingeschränkt.

Gogolo am 17 Mai 2015 12:59:37

Sehr schön! Das Palmenhaus in Schönbrunn schaue ich mir bei meinem nächsten Wien-Besuch (im nächsten Monat) auch mal näher an. Und den Schnitzelbrater Figlmüller habe ich mir auch schon eingespeichert.

Dank und Habe die Ehre

Gogolo

reisemobil.online.cx am 18 Mai 2015 10:27:21

woslomo hat geschrieben: Hat man da zwischenzeitlich Probleme bezüglich des zGG und einem mitgeführtem Anhänger . . .

Wir sind zwar ohne Anhänger unterwegs, aber derartige Verbot sind uns zumindest nicht aufgefallen. Vereinzelt gab es Durchfahrtverbote für LKW ab 3,5t mit einer langen Liste von Ausnahmen, die konnte man garnicht so schnell lesen. Sinngemäß stand da aber auch, wenn der nächste Ort das Ziel ist, durfte man weiterfahren. Laut österreichischer Straßenverkehrsordnung bezieht sich, meines Wissens, das LKW-Symbol nicht generell auf Kraftfahrzeuge, sondern lediglich auf Lastkraftwagen über 3,5 t. Wohnmobile mit zulässiger Gesamtmasse zwischen 3,5 t und 7,5 t, sind von den entsprechenden Fahrverboten aber wohl nicht betroffen. Sicher gibt es hier auch einige Mitglieder im Forum welche sich da etwas besser auskennen?

Michael

Gogolo am 18 Mai 2015 12:17:29

Wenn du die Strecke bei Aggsbach Markt meinst, die für Lkws >3,5t gesperrt ist, dann kann ich dir sagen, dass das nur für Lkws gilt - nicht für Wohnmobile. Bin auch erst vor zwei Monaten diese Strecke mit dem Gogolobil (5,5t) gefahren. Es wäre auch Unsinn, einen Womo-Stellplatz mitten in die Fahrverbotszone zu bauen, wenn dort nicht auch größere Fahrzeuge hinfahren dürfen.


Habe die Ehre

Gogolo

woslomo am 18 Mai 2015 14:10:03

Hallo,
danke für die Info.
Ich bin bei meiner Planung etwas vorsichtiger geworden, nachdem in Frankreich die >3,5t Schilder offensichtlich speziellen Dünger bekommen haben und fast allgegenwärtig aus dem Boden schießen. Wo früher eine Lkw-Beschränkung war, also für Womos in F nicht gültig, wachsen die 3,5t Begrenzungen für die Durchfahrtsbeschränkung und oft Begrenzung auf 60kmh überall wie Bärenklau schier unbegrenzt zusammen mit futuristischen, automatischen Radaranlagen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

CP Donaupark Camping Tulln (NÖ)
Campingplatz Sportcamp Woferlgut in Bruck / Zell am See
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt