Zusatzluftfeder
PaulCamper

Wasserschaden Karmann Missouri und Reparatur


fabulous am 26 Sep 2017 17:00:44

Moin,

nach dem letztjährigen Urlaub habe ich im Bad (linke hintere Ecke und Rückwand, in Fahrtrichtung gesehen) einen Wasserschaden entdeckt und über den letzten Winter ausgebessert. Dabei habe ich gleich die in die Jahre gekommenen Kunststoffmöbel entsorgt und durch eine Holz-/Alukombination ersetzt.

Es ist leider nicht sehr umfangreich dokumentiert, aber dennoch nachfolgend einige Bilder. Vielleicht fühlt sich ja jemand inspiert, ebnfalls die 90er Jahre hinter sich zu lassen...

Bad im Originalzustand (Foto aus dem Karmann-Prospekt kopiert, hab im Zerstörungswahn kein Foto gemacht):


Hier ist die Stelle zu sehen (90° Stoss der beiden Aluprofile), an der das Wasser eingedrucken und hinter der Kunstoffverkleidung an der Holzinnenwand Torf verursacht hat:


Neuaufbau Bad Teil 1, in der Ecke ist zu erkennen, dass der Torf beseitigt wurde:


Neuaufbau Bad Teil 2, neue Duschwanne:


Neuaufbau Bad Teil 3, neues Waschbecken + Regal:


fertiges Bad:



fabulous am 26 Sep 2017 17:15:14

Die Bilder sind irgendwie ducheinander; allerdings kann ich den Beitrag nicht mehr ändern ...

Gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Bilder zu korrigieren?

scubafat am 26 Sep 2017 20:07:33

Finde ich gut gemacht! :!:

Uwe1961 am 26 Sep 2017 20:32:45

...schliesse mich dem "find ich gut" an...hab aber dazu die Frage: Warum ist die Wand mit der Duscharmatur vorgezogen und dahinter jetzt ein Hohlraum ?
...und noch die Frage, die mich schon laaange beschäftigt: welche Achsübersetzung hat euer Missouri? Bei unserem liegen bei Tacho 100 2600 Umdrehungen an. Sind die alle so übersetzt oder haben die teilweise eine längere Achse ?

Gruß, Uwe.

PittiC am 26 Sep 2017 22:20:58

Schließe mich ebenfalls an, "find ich gut"
Hab natürlich auch fragen :D
Hast du da als Material Siebdruckplatte genommen? Das Zeug ist ja recht schwer :?
Was sind das für Stangen links am Fenster?
Die weißen Deckel an der Duschwand, sind das Revisionsöffnungen und wo gibst sowas?

thatslife am 27 Sep 2017 00:12:29

Hallo fabulous,
sieht echt gut aus! Chapeau :ja: .

thatslife

fabulous am 27 Sep 2017 17:08:14

Moin,

danke für die Blumen.

-> Uwe: Der Grund für den Hohlraum ist, dass an der Decke eine Holzplatte befestigt ist, die aber nicht ganz bis an die Wand reicht. Ich wollte aber das vertikale Ständerwerk hinter der Siebdruckplatte mit dieser Deckenplatte verschrauben, und nicht direkt mit der GFK-Deckenplatte (siehe Skizze: schwarz=GFK, rot=Ständerwerk, orange=Siebdruck, grün=Holzplatte, braun=Aluleiste). Ausserdem sind dahinter Wasser, Abwasser und Strom. Daher auch die Revisionsdeckel, mit deren Hilfe ich an die nötigen Anschlusspunkte komme.
Was die Übersetzung angeht, bin ich der Meinung ich habe eine etwas höhere Drehzahl bei 100 km/h. Allerdings habe ich auch eine ca. 50 cm hohe und 80 cm breite Box auf dem Dach und ein paar Surfboards.



-> PittiC: ja, ist eine Siebdruckplatte (ich glaube 9 mm stark). Wog unbearbeitet ca. 20 kg. Durch Ausschnitte (Wanne, Deckel, Becken, Toilette, etc.) sind es wohl nur 15 kg. Allerdings schätze ich die Originaleinrichtung auch auf ca. 10 kg. Insbesondere der Spiegelschrank hat dazu beigetragen.
Die Revisionsdeckel gibts bei Bauhaus (Nautic-Abteilung). Haben sich auch schon bewährt, da sich eine Schlauchschelle gelockert hatte, die ich so einfach wieder festschrauben konnte.
Die Stangen sind mein Wäschetrockner und an der Wand angebracht wenn ich sie nicht brauche. Damit trockne ich die Neoprenanzüge über der Duschwanne (siehe Foto).



Gruß
Fabian

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Staufach über Heckbett Dethleffs Globebus I11 demontieren
Serviceklappe einbauen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt