aqua
anhaengerkupplung

Kein Rück- und Bremslicht nach Reparatur Dethleffs Trend


RalfW am 02 Mär 2018 20:44:57

Hallo zusammen,
im Rahmen einer auf Garantiebasis durchgeführten Reparatur an der Heckwand meines Dethleffs Trend I7057 EB wurde von Thrun-Reisemobile in Mühlheim die hintere Stoßstange demontiert.
Hab das Fahrzeug eben abgeholt und leider zu Hause festgestelt, dass nur noch die weisse Rückleuchte funktioniert, Brems- und Rücklichter, die in die Stoßstange integriert sind, nicht mehr. Abgesehen davon, dass ich mir Endkontrolle anders vorstelle, nerven mich mehr die erneuten 50km Anfahrt zum Händler zwecks Nachbesserung. Daher wollte ich mal nachfragen, ob jemand evtl. einen Tipp hat, woran das liegen könnte. Vielleicht baumelt da ja nur irgendwo eine lose Steckverbindung, die ich selber eben zusammenstecken könnte?

Danke vorab & VG
Ralf

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

speeedi am 02 Mär 2018 20:50:29

Vielleicht baumelt da ja nur irgendwo eine lose Steckverbindung, die ich selber eben zusammenstecken könnte?

Auch wenn es wahrscheinlich Aufgabe des Händlers ist aber ..............Genau das würde ich auch erst nach gucken .
mfg Dieter

AB am 05 Mär 2018 13:40:34

Hallo Ralf, unter dem Boden im Heck ist die Steckverbindung für die Rücklichter.
Gruss Andreas

rabi am 05 Mär 2018 14:58:56

RalfW hat geschrieben:.... Abgesehen davon, dass ich mir Endkontrolle anders vorstelle, nerven mich mehr die erneuten 50km Anfahrt zum Händler zwecks Nachbesserung...


Ohne Bremsleuchten würde ich eh nicht 50km fahren.

federhaus am 05 Mär 2018 15:07:27

Hallo Ralf
Ich hätte erstmal den Händler angerufen und ihm den Fall geschildert. Bestimmt weiß er besser als alle anderen, woran es liegen kann und bietet seine Hilfe an.
Vielleicht schickt er ja einen Mechaniker zu Dir, um den Mangel zu beheben.
Den Namen des Händlers hätte ich in der Öffentlichkeit erst genannt, wenn er eine Abhilfe ablehnt.

kamikaze am 05 Mär 2018 16:45:18

Da bin ich ganz anderer Meinung.
Ein Mobil ohne eine solche Funktionskontrolle auf die Straße zu lassen ist in meinen Augen schon nicht mehr fahrlässig, sondern fast kriminell zu nennen.
Bei einem Auffahrunfall wegen nicht funtionierender Bremsleuchten hätte der Besitzer erhebliche Probleme bekommen.
Bei einem so schwerwiegenden Fehler kann man den Betrieb nennen.

partliner am 05 Mär 2018 18:19:56

federhaus hat geschrieben:Den Namen des Händlers hätte ich in der Öffentlichkeit erst genannt, wenn er eine Abhilfe ablehnt.


Olaf, warum das?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B 654, Motorhaube schließt schwer bzw schlecht
Frage zur Montage von Thule Cab Lock
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt