aqua
anhaengerkupplung

Straßenkarte für F und ein paar Tipps gesucht


Energiemacher am 10 Mai 2018 14:07:55

Hallo,

wir wollen im Juli 3 Wochen durch Frankreich kreuzen.
Grober Plan sieht folgendes vor: Einstieg in Orleans in das Loire-Tal, dort ein paar Schlösser und Burgen besuchen und dann zur Atlantikküste weiter zur Bretagne und dann wieder zurück in das Saarland.

Mehr haben wir noch nicht geplant und wollen auch nicht viel mehr in Stein Meiseln. :-)

Hat jemand ein paar Tipps zu tollen Orten die man sich unbedingt anschauen sollte oder wo man einen großen Bogen drum herum machen sollte?

Wir bevorzugen überwiegend Stellplätze in einer ansprechenden Lage (auch hier sind Tipps erwünscht).

Zusätzlich zu den digitalen Karten würde ich gerne eine Straßenkarte in Papierform mitnehmen, welches Kartenmaterial könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Aretousa am 10 Mai 2018 14:32:12

Tolle Reise, die ihr da plant.
Als Straßenatlas ist der von Michelin empfehlenswert. Trotz Navi geht es bei uns nicht ohne ihn.


Gibt es über Amazon oder, die Version bevorzuge ich, erstes größeres Zeitungsgeschäft oder Tankstelle ansteuern.
Viel Spaß in Frankreich.

mowgli am 10 Mai 2018 14:33:24

Ich bin e.v. auch in Frankreich unterwegs. Aber 3 Wochen reichen mir gerade für Normandie und Bretange. Ich nehme die Bücher vom Womo-Verlag und vom MM-Verlag.

Gast am 10 Mai 2018 17:22:33

Aretousa hat geschrieben:Tolle Reise, die ihr da plant.
Als Straßenatlas ist der von Michelin empfehlenswert. Trotz Navi geht es bei uns nicht ohne ihn.


Gibt es über Amazon oder, die Version bevorzuge ich, erstes größeres Zeitungsgeschäft oder Tankstelle ansteuern.
Viel Spaß in Frankreich.

Den habe ich auch immer an Bord. Gibt es entweder bei fnac oder auch oft bei Carrefour und den anderen üblichen "Verdächtigen". Ich meine, dass es diesen Autoatlas in 2 Größen gibt. Ich habe immer jenen, der etwas größer als A4 ist.

Sehenswert: an der Loire macht man am besten einen kleinen Bogen um die Highlights, oder hake sie im Vorbeifahren ab. Weniger bekannte Schlösser lohnen sich genauso, dafür mit mehr Ruhe.

In der Bretagne ist die wilde Küste bei Quiberon (Côte sauvage --> Link) beeindruckend. Zum Baden oft ungeeignet (manche versteckte Strände gibt es aber auch), dafür imposante Brandung und tolle Landschaft.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

FRA A6 oder A39 40 nach Süden ?
Lac de Bourget oder Lac d Annecy
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt