Zusatzluftfeder
luftfederung

Cockpit, Navi, Rückfahrkamera usw


Julia10 am 13 Okt 2018 11:12:00

Ich bin immer davon ausgegangen, das die Frontschreibe für freie Sicht nicht "zugestellt" werden darf. Heißt, keine großen Geräte dort istallieren usw. welche die Sicht behindern.

Wo habt Ihr das tragbare Navi, Kamera bzw. die Rückfahrkamera usw. installiert :!:


Habe gerade dieses Foto zu einem anderen Thema gefunden.




Gibt es gesetztliche Regelungen dazu?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

tztz2000 am 13 Okt 2018 12:15:17

Der Volki soll sich bloss nicht erwischen lassen! :lach: :lach:

In der Schweiz ist da so geregelt:

--> Link


Bei mir sieht’s so aus, Bedienung für’s Navi ist genauso gut auch für die Beifahrerin möglich. Der Monitor für die Rückfahrkamera ist an der Halterung für den Rückspiegel befestigt.


Bild

pipo am 13 Okt 2018 12:35:57

So ist es in Deutschland geregelt: --> Link

Julia10 am 13 Okt 2018 17:51:29

Um das Navi am Armaturenbrett zu befestigen, habe ich keinen Platz. Der Untergrund würde nicht mit einem Saugnapf halten.

Bislang "klebt" das Navi mit Saugnapf an der Seitenscheibe.

Wo und wie habt Ihr z.B. eine Kamera verankernt?

kielius am 13 Okt 2018 18:17:28

Schau doch mal noch Brodit Halterungen. Die können je nach Modell z.B. an den Lüftungsschlitzen befestigt werden.

Ahorne7500 am 13 Okt 2018 20:12:31

Hallo,
Habe es wie tztz gemacht.
Habe ein Kunststoff U-Profil aus dem Baumarkt oberhalb vom Radio angeklebt.
Da stelle ich mein Tablet mit Navi-Software rein.
Du musst die Enden rechts u links zu machen, damit das navi nicht raus rutscht in den Kurven.

Grüße
Martin

tztz2000 am 13 Okt 2018 20:37:06

Ahorne7500 hat geschrieben:Habe es wie tztz gemacht.

Hast Du nicht! :nein: :D

Ich habe im Ablagefach oben eine Klettfläche montiert, Klappe auf, Klettfläche rausgeholt, Klappe zu und iPad an die Klettfläche gepappt. Zum Schluss den Stromstecker rein. Wenn wir das Fahrzeug verlassen, Stecker raus, Klappe auf, iPad mit der Klettfläche um 270 Grad nach innen in's Ablagefach geklappt, Klappe zu und man sieht nix mehr ausser dem kleinen Stromstecker.

Das haben wir jetzt seit ca. 5 Jahren, klappt hervorragend! :ja:

pipo am 13 Okt 2018 23:03:40

Julia10 hat geschrieben:Wo und wie habt Ihr z.B. eine Kamera verankernt?

Was willst Du denn anbringen? Eine Kamera?

Julia10 am 14 Okt 2018 09:21:30

Julia10 hat geschrieben:Wo und wie habt Ihr z.B. eine Kamera verankernt?

pipo hat geschrieben:Was willst Du denn anbringen? Eine Kamera?


Hab ein neues Navi. Bislang habe ich die Saugnapfhalterung genutzt, aber es passierte häufiger, das der Saugnapf sich löste, das Navi herunterviel und das Kabel und somit der Kontakt zum Navi "ausleierte". Wackelkontakt und Ausfall der Stromversorgung waren das Ergebnis.

Ich suche nun nach einer Lösung, das Navi anders zu befestigen. Da ich es auch im PKW nutze, muss es auch abnehmbar sein.

Hab mir eine Halterung gekauft, könnte sie aber nur auf dem Armaturenbrett (im Sichtfeld Frontscheibe) anbringen. Die Oberfläche ist, so glaube ich, nicht dafür geeignet.

--> Link

Elgeba am 14 Okt 2018 09:39:29

Hallo, Julia

Ich habe den Saugnapf an eine Seite der Halterung für den Monitor der Rückfahrkamera geklebt,hält Bombenfest und die Windschutzscheibe bleibt frei so das ich die Nachtabdeckung problemlos anbringen kann.Im PKW habe ich eine extra Halterung.

Gruß Bernd

hampshire am 14 Okt 2018 09:47:39

Schau Dir das mal an: --> Link
Du kannst 1. Das Ganze leicht mit ins andere Auto nehmen, es reicht also eine Halterung für 2 Autos und 2. Ist der Saugnapf nicht den extremen Temperatuzschwankungen mit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt.

rkopka am 14 Okt 2018 10:16:54

Julia10 hat geschrieben:Hab ein neues Navi. Bislang habe ich die Saugnapfhalterung genutzt, aber es passierte häufiger, das der Saugnapf sich löste, das Navi herunterviel und das Kabel und somit der Kontakt zum Navi "ausleierte".

Hatte ich im PKW auch. Konnte ich schon von weitem erkennen :-). Das Navi fiel immer auf den Knopf der Warnblinkanlage.

Ich suche nun nach einer Lösung, das Navi anders zu befestigen. Da ich es auch im PKW nutze, muss es auch abnehmbar sein.

Hab mir eine Halterung gekauft, könnte sie aber nur auf dem Armaturenbrett (im Sichtfeld Frontscheibe) anbringen. Die Oberfläche ist, so glaube ich, nicht dafür geeignet.

Ich hab im PKW einen Blechwinkel auf eine klappbare Abdeckung oben am Armaturenbrett geschraubt und auf diesen einen Navihalter mit Kugelkopf und dem Naviadapter. Damit kann ich das Navi schnell einklinken. Außerdem ist es so weniger im Blickfeld als unter dem Spiegel. Im Womo den Rückspiegel enfernt und mit Adapter dort einen weiteren Naviadapter.

RK

kielius am 14 Okt 2018 12:46:58

hampshire hat geschrieben:Schau Dir das mal an: --> Link
Du kannst 1. Das Ganze leicht mit ins andere Auto nehmen, es reicht also eine Halterung für 2 Autos und 2. Ist der Saugnapf nicht den extremen Temperatuzschwankungen mit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt.


Hab ich auch für mein Navi. Liegt "bombenfest", rutscht nicht und vibriert auch nicht.

Julia10 am 14 Okt 2018 14:39:54

Ich schaue es mir an :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Campingplatzbewertung ACSI und Camping.info
Frankia I 8400 GD Mercedes Sprinter. Wer hat Erfahrungen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt