Dometic
luftfederung

Suche Tips und Informationen über Lettland


Gast am 16 Okt 2011 14:48:37

... wie zum Beispiel:

* empfehlenswerte Bücher (das WoMo-Buch über das Baltikum ist mir zu oberflächlich, weil eben nicht Lettland "speziell")?

* wird frei stehen toleriert? Laut Fremdenverkehrs-Website gibt es 11 Campingplätze, scheint mir bissel wenig.

* kommt man mit sehr gutem Englisch, Schwedisch oder Deutsch zurecht? Kann mir vorstellen, das Russisch verpönt wäre ... spreche ich auch nicht :-)

schönen Sonntag noch,
Andreas

rolf51 am 16 Okt 2011 15:20:25

Hallo Andreas,

zu 1. es gibt genügend Bücher im Fachhandel
zu 2. ja man kann frei Stehen, oder bei einem Bauern fragen
zu.3. mit Englisch kein problem

wocaraft am 16 Okt 2011 15:26:50

rolf51 hat geschrieben:Hallo Andreas,

zu 1. es gibt genügend Bücher im Fachhandel
zu 2. ja man kann frei Stehen, oder bei einem Bauern fragen
zu.3. mit Englisch kein problem


zu 3. Auch mit der Gebärdensprache kann man zum Ziel kommen.
Wir haben unseren sechswöchigen Lettlandurlaub anfang des Jahres noch in sehr guter Erinnerung :wink:

Mfg Wolfgang

Gast am 16 Okt 2011 19:59:54

rolf51 hat geschrieben:es gibt genügend Bücher im Fachhandel


:roll: Echt jetzt :?:

Das ist nämlich genau das Problem, wie ich schrieb: "Empfehlungen gewünscht" - meine Kasse ist zu begrenzt, als daß ich mir die Regale mit unnützem Krempel vollstopfen mag.

Welche Titel wären denn empfehlenswert?

Andreas

rolf51 am 17 Okt 2011 07:01:35

Hallo,

gib bei Amazon "Lettland" ein, vieleicht Marco Polo?

womoquest am 17 Okt 2011 10:40:07

Hallo Andreas,

wir haben zu dem WoMo-Buch noch den Baedecker-Baltikum gekauft. Auf den Internetseiten, die wir für unsere Baltikumreise 2009 genutzt hatten gab es schon mehr als 11 CP; schau mal hier
--> Link
--> Link

Wir waren auf sechs verschiedenen CP/SP in Lettland und haben unsere Reise in Deinem Heimathafen begonnen. Solltest Du weitere Infos benötigen >>KN

Gute Reise
womoquest

Felix On The Road am 17 Nov 2011 00:12:11

Hallo,

wir waren vor 2 Jahren ins Baltikum (von Klaipeda -Riga -Tallin- Vilnius- PL Masuren ) , war supi.
Nächstes Jahr wollen wir wieder los, allerdings auch auf dem Landweg hin.
Das besagte Womo-Buch war gar nicht schlecht , vieles improvisiert man unterwegs. Man kann gut unterwegs bei Bauern oder Gaststätten stehen, ist auch das günstigste , wir haben 2 x frei gestanden , aber das vermeiden wir auch hier . Mit Deutsch kommt man sehr weit , ich denke auch nach wie vor mit Russisch, man sieht viele russ. SUV`s , auch ist der russ. Bevölkerungsanteil sehr hoch.



Felix

Jagstcamp-Widdern am 17 Nov 2011 09:34:51

empfehlenswerter reiseführer: lonely planet - baltics (die lonely planets sind eigentlich immer gut, es gibt immer mehr auch in deutsch).

michael müller geht auch.

sprache: egal - irgendwas geht immer!

freistehen: überhaupt kein problem, ausser den paar offiziellen cp gibt es unzählige private "camps", meist in toller lage und mit "basic" - ausstattung.

grusz hartmut

fliegenpups am 17 Nov 2011 11:34:01

andreas24106 hat geschrieben:
* wird frei stehen toleriert? Laut Fremdenverkehrs-Website gibt es 11 Campingplätze, scheint mir bissel wenig.

* kommt man mit sehr gutem Englisch, Schwedisch oder Deutsch zurecht? Kann mir vorstellen, das Russisch verpönt wäre ... spreche ich auch nicht :-)



Moin, moin,

*also "frei stehen" ist im gesamten Baltikum überhaupt kein Problem.
*Mit Englisch kommst du auf jeden Fall zurecht

An Campingplätzen bzw. Stellplätzen ist hier evtl. was für Dich dabei:
--> Link


Henning

jepebe am 09 Feb 2012 15:19:45

Wir waren dort in 2008 (wir sind Hollander, enschuldigungen fur mein schlectes deutsch..)

Benutzten Womofuhrer vor allem fur Stellplatze und Ideen, weiter Rough Guide (Englisch, fur Backpacker, vermeldet sehr oft billige Campingplatze) Diese reisefuhrer sind etwas mehr informativer wie Lonely Planet.)

Mit Englisch und Deutsch kein Probleme gehabt.

Viel LPG tanstellen! Einfach lpg flaschen mitnehmen.

Leute in Lettland und Litauen auf Campingplatze kann man sehr einfach erkennen: Die haben immer ein 1.5 m Axt dabei, Holz furs Feuer! Die kleie reste Holz reichten immer fur unsere kleine Lagerfeuer. Campingplatze sind weg aus Stadte manchmal unglaublich billig (1 oder 2 euro), dafur gibt es ein Feuerstelle und ein Trockentoilet.

Wir standen auch auf Parkplatze: Pilsrundale, an der Kuste oft, bei Kuldiga, keinerlei Probleme gehabt

In Riga: Stadtcamping ist OK. Viele Leute sehen sich nur das ein wenig zu schon restaurierte Stadtmitte an. Alberta Iela (Albertastrasse) und umgebung hat UNGLAUBLICH schone Jugendstihlgebaute.

Es hat Uns ins Baltikum sehr gut gefallen und wir hoffen noch einmahl zuruck zu gehen (aber dieses Jahr Ungarn und Rumanien)

Giftnatterlady am 11 Mär 2012 23:33:22

hier habe ich etwas gefunden

joxy-reiseberichte

645peter am 12 Mär 2012 10:42:15

Hallo,
Wir verwenden seit vielen Jahren die Reihe "Reise Know How" und sind von den wertvollen Hinweisen immer wieder beeindruckt.
Für das Baltikum ist jetzt gerade eine neue Auflage erschienen, die ich bereits kenne, da wir heuer auch dorthin fahren. Ich kann sie Dir sehr empfehlen: --> Link

wolfworldwide am 12 Mär 2012 11:28:04

Moin, moin,


kannst auch bei uns mal auf die website schauen. Unbedingt besuchen: Den Campingplatz Kriminalieki (oder so ähnlich) in Tuja (rund 70 km nördlich von Riga)


Mit fröhlichen n


Wolf

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

St. Petersburg von Estland oder Finnland
Baltikum - was sollte ich nicht verpassen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt