Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Rund-Auffahrkeile von froli 1, 2


WoRo1 am 14 Dez 2014 08:47:44

Hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit den neuen Rund-Auffahrkeilen von frolic?

--> Link

kintzi am 14 Dez 2014 11:02:18

Zitat:
von frolic?

Dachte, die machen Hundefutter?

Gogolo am 14 Dez 2014 11:31:19

Ist nur bis 5to zugelassen - zu wenig fürs Gogolobil. Außerdem wahrscheinlich recht sperrig und nimmt viel Platz im Stauraum weg. Aber ansonsten für so manche "Keilfahrer" sicher nicht uninteressant.


Habe die Ehre

Gogolo

Tipsel am 14 Dez 2014 11:32:26

Ob die auf jedem Untergrund so aufrecht stehen bleiben und warten, bis man draufgefahren ist?

Mann am 14 Dez 2014 11:42:07

Dinge die die Welt nicht braucht.

tztz2000 am 14 Dez 2014 11:50:39

Gogolo hat geschrieben:Ist nur bis 5to zugelassen - zu wenig fürs Gogolobil.

Das ist sehr irreführend! Auf den ersten Blick dachte ich, mit 2500 kg pro Stück sind die Teile recht stabil,
aber dass hier mit 4 x 1250 kg gerechnet wird, sieht man erst nach genauem Hinsehen.

Ich habe die Stufenkeile, die vertragen 2000 kg pro Rad...
--> Link

...und die Stufenkeile XL sogar 5000 kg pro Rad:
--> Link

msfox am 14 Dez 2014 12:01:46

Aus meiner Sicht unpraktisch.
Ich hatte es öfter, dass ich einen Keil etwas weiter vorn hingelegt habe und den anderen direkt ans Rad. Dies klappt hier nicht...

bernierapido am 14 Dez 2014 12:12:14

Der ist ja ideal für Tandemachser.
Da weiß man sonst nie, wie man Keile zwischen die Reifen bekommt oder muss immer komplett über einen drüber fahren.

Acki am 14 Dez 2014 13:08:40

msfox hat geschrieben:Aus meiner Sicht unpraktisch.
Ich hatte es öfter, dass ich einen Keil etwas weiter vorn hingelegt habe und den anderen direkt ans Rad. Dies klappt hier nicht...

Warum nicht?
Auf einen ein wenig drauffahren, dann den anderen hinlegen!
Halt etwas aufwändiger ... :?

Lancelot am 14 Dez 2014 13:12:16

Hab aber "Sinn von dieses" nicht kapiert ... :?
Was ist denn der Vorteil gegenüber einem "normalem" Keil .. :nixweiss:

Tipsel am 14 Dez 2014 13:24:18

Dass er beim drüberfahren nicht durchflutscht und die Schürze beschädigt.

ganderker am 14 Dez 2014 13:34:57

hier ist der Test von pm dazu: --> Link

demnach müsste ich also schon mal aufpassen auf meine Seitenschürze, ob die die geforderten 28cm Abstand zum Boden hat.

Fazit für mich: ich kann den Vorteil nicht ausnutzen, dass man leicht auch mal nur wenige cm auffahren kann.

Ich verwende Keile nur, wenn ich die volle Höhe verwenden muss/will

Ergänzung: Link funzt nicht, hat Froli verhindert, also auf den Link des TE gehen, dort findet man den Kurztest

xbmcg am 14 Dez 2014 14:04:11

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=vCed6aBkeoc[/youtube]
Das wäre wohl der Link..

Das Überfahren ist bei normalen Keilen wahrscheinlich weniger riskant,
weil es die nicht so aufstellt und es gibt ja auch stufenlose Keile / oder
man dreht den Stufenkeil einfach um und befährt die Rückseite - wenn
es denn unbedingt sein muss.

Die würden mir zu viel Platz wegnehmen, sind ziemlich unförmig und
schlecht stapelbar.... :roll:

Stephan2703 am 02 Feb 2015 13:57:23

Hallo,

hat die Keile wirklich noch niemand hier? Ich find die Idee nicht schlecht und spiele mit dem Gedanken die zu kaufen. Bin nur noch nicht sicher ob das mit den Abständen hinhaut bei meinem Knaus. Hinten links habe ich vorm Rad den Auspuff und hinterm Rad den Grauwasserabfluss.

Die höhe vom Boden zum Aufbau ist 28cm, das sollte laut Hersteller passen.

Bluebandito am 02 Feb 2015 23:44:22

Ich würde es gut finden, wenn Du die Dinger kaufst und dann berichtest. :razz:
Hat anscheinend noch niemand im Einsatz.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Feuerlöscher im Womo mitführen ja oder nein ??
Der Trick mit dem Kohlefilter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt