Baer26 am 15 Jan 2017 11:37:15

Hallo Duc-Fahrer.

Bei meinem Alkovenfahrzeug A7870-2 habe ich das Gefühl, dass kalte Luft vom Fahrerhaus in den Wohnbereich zieht. Das Führerhaus ist mit einem Thermovorhang vom Rest getrennt. Erscheint mit der Luftzug nur so, weil es da vorne halt kalt ist oder ist auch im Führerhaus eine Zwangsbelüftung, die tatsächlich einen Luftaustausch verursacht? Wenn ja, wie könnte man die verschließen?

abenn am 15 Jan 2017 11:55:12

Hallo,
bei unserem Duc 244 hilft es meistens die Lüftung auf Umluft zu stellen, dann kommt kaum noch kalte Außenluft rein ! :mrgreen: :ja:

Gruss
Alf

deedee am 15 Jan 2017 12:33:04

... und in den Türen sind Lüftungsschlitze eingebaut. Wenn man die zuklebt, bleibt auch schon Einiges draußen.

pipo am 15 Jan 2017 16:56:42

Baer26 hat geschrieben:dass kalte Luft vom Fahrerhaus in den Wohnbereich zieht.

Zw. dem DUC und dem Aufbau ist meistens eine nicht so dichte Stelle im Fußboden. Einfach mit Luftpolster- und Thermofolie dämmen.
Das größte Problem sind aber tatsächlich die Lüftungsschlitze in den Türen und das Gebläse. Am besten die Schlitze zukleben der bei Kanntop 2 kleine Dämmstreifen kaufen. Wer öfter in Winter unterwegs ist, sollte sich ein Thermojacket kaufen und den Fußraum mit einer Thermomatte abdichten. Auch hier gibt es von Kanntop eine Lösung.

Baer26 am 16 Jan 2017 07:19:58

pipo hat geschrieben:Zw. dem DUC und dem Aufbau ist meistens eine nicht so dichte Stelle im Fußboden. Einfach mit Luftpolster- und Thermofolie dämmen.


Danke an Euch Alle, die Türen nehme ich mir heute als erstes vor.
Pipo: Wo ist diese Stelle genau? Zwischen den Sitzen?

Hobelmax am 16 Jan 2017 10:13:37

Hallo Baer26,
Bei meinem Alkoven ist eine Kältestelle quer hinter den Sitzen,also vom Übergang Fahrerhaus zum Aufbau. Da liegen Kabel und Wasserleitungen nicht isoliert einfach so auf dem Fahrzeugboden (Bodenblech ). Um da ran zu kommen musste ich eine Abdeckung aus einem Riffelblech und Kunststoff-Verkleidung demontieren. Die Wasser Rohre habe ich in diesem Zuge Isoliert und in den verbleibenden Hohlraum Schaumstoff reingelegt.
Jedoch gucke ich nach dem Urlaub im Winter, ob der Schaumstoff nicht durch Kondenswasser feucht geworden ist...Bis jetzt war er trocken...
Ich habe aber auch mit Hilfe eines Infrarot Thermometer festgestellt, daß der komplette Fahrerhaus Boden nicht viel besser isoliert ist.
Hier werde ich auch noch nachbessern.
Gruss von der Mosel
Markus

Dethleffs7870 am 16 Jan 2017 10:45:18

Moin, ich habe auch den 7870-2a. Hast du den mit Rundsitzgruppe?
Wir haben und für unseren (Bj 2014) noch ein zusätzliches Kopfpolster gekauft und auch unten (Brücke der Sitzbank) alles verkleidet.
Bei unserem Vorgänger wurde vom Tischler eine Schiebetür eingebaut (ähnlich Alpa, Concorde und andere)
Bei einen Vorhang wirst du immer das Gefühl haben das es zieht.
Bei Interesse mache ich mal Fotos.
Das bringt nämlich wirklich was wenn es draußen noch kalt ist.
Gruß,
Manuel

pipo am 16 Jan 2017 14:25:16

Baer26 hat geschrieben:Pipo: Wo ist diese Stelle genau? Zwischen den Sitzen?

Markus hat es wunderbar beschrieben.

Hobelmax hat geschrieben:Die Wasser Rohre habe ich in diesem Zuge Isoliert und in den verbleibenden Hohlraum Schaumstoff reingelegt

Aus diesem Grund habe ich Luftpolsterfolie genommen. Die kann ruhig feucht werden. Obendrauf dann noch Thermofolie.

Dethleffs7870 am 16 Jan 2017 16:37:07

Hmm, also ich hatte beim Neukauf vom Fahrerhaus auf die Straße gucken können. Und zwar hinter dem Beifahrersitz. Da gingen Kabel und Schläuche von der Batterie durch.
Zitat vom Händler: da ist im Werk wohl das Dichtmaterial ausgegangen...
Wurde dann natürlich behoben.
Vom Aufbau zum Fahrerhaus gehen bei mir ansonsten keine Wasserleitungen lang. Wofür sollen da auch welche hingehen? (Alde evtl?)
Ansonsten ist das Fahrerhaus vom 7870 ja auch nur zum fahren da (ohne Drehsitze).
Von daher würde ich versuchen das Fahrerhaus dicht zu machen soweit es möglich ist.
Ist wärmer und nach meiner Empfindung auch gemütlicher...

sumpfbaer am 16 Jan 2017 23:15:27

Haben bei unserem 244er Alkoven eine Schiebetür. Wenn die zugeschoben ist hat die Heizung leichtes Spiel und wir warm und keinen Zug.
War wohl schon von Werk aus so, hat halt dafür hinter den Sitzen auf jeder Seite ein feststehendes Element welches von hinten die Sicht nach vorne durch die Windschutzscheibe etwas schmälert.
Aber für uns überwiegen die Vorteile der Schiebetür.

Tirena27 am 17 Jan 2017 09:02:37

Schau mal an der Verkleidung der B-Säulen nach unten. Bei unserem X250 konnte ich dort den Schnee unter dem Fahrzeug sehen. Für die Transporter benötigt Fiat dort keine Abdichtung - da sind ca. 5 cm große Löcher gewesen! Ich habe mir in diesem Bereich mit einem geschlossenporigen Bauschaum geholfen und wie bereits erwähnt den Übergang zum Aufbau (Kabel unter dem Riffelblech) mit Dämmung ausgestopft.

Dethleffs7870 am 18 Jan 2017 10:51:52

Moin nochmals,
falls es Baer26 noch beschäftigen sollte, so habe ich es bei unserem 7870-2a gelöst.

So sieht es ohne Umbau aus wenn man die Rundsitzgruppe als Option mit bestellt hat:
Bild[/url]

Nach Umbau zur Rundsitzgruppe (Original):
Bild[/url]

Dann haben wir und das Kopfpolster (links) nochmal bestellt und es passt exact auch für die rechte Seite. Außerdem habe ich noch einen schwarzes Keilkissen selber gefertigt:
Bild[/url]

Da es unten noch offen ist habe ein ein Brett genommen und das mit Schaumstoff isoliert und angepasst. Nun kann es einfach eingeklemmt werden und isoliert perfekt.
Das gleiche Brett habe ich auch für die Seite vom Fahrerhaus gefertigt, da die Kälte von da in die Staukästen kam.
Bild[/url]
Bild[/url]
Bild[/url]

Wenn es dann so fertig ist, merkt man keine Kälte mehr vom Fahrerhaus...
Bild[/url]

Zusätzlich habe ich für das rechte Kopfpolster noch eine Kleiderschrankstange besorgt, wie sie Original auch von Dethleffs für die Rückenpolster verwendet werden.
Nur den Schaumstoff hätte man evtl sauberer schneiden können. Leider habe ich dafür kein passendes Gerät (werden meines Wissens mit einen heißen Draht geschnitten)

Gruß,
Manuel

Baer26 am 22 Jan 2017 09:22:40

DANKE!

Das werde ich genauso lösen! Super umgesetzt!

Dethleffs7870 am 22 Jan 2017 10:51:00

Gerne doch. Wenn du noch Details wissen musst, kannst mich gerne anschreiben.
Das originale Kissen hatte bei Dethleffs ca 180€ gekostet.
Vergiss aber nicht das Brett im Fahrerhaus unten für die Staukästen. Die Kälte sucht sich jede Lücke.
Selbst der kleine Keil hat noch eine Menge gebracht...
Viel Spaß beim basteln.

brauwe am 22 Jan 2017 12:09:50

Dethleffs7870 hat geschrieben:Nur den Schaumstoff hätte man evtl sauberer schneiden können. Leider habe ich dafür kein passendes Gerät (werden meines Wissens mit einen heißen Draht geschnitten)


Moin,

vielleicht kann deine Frau dir aushelfen :mrgreen: ... Schaumstoff lässt sich super mit einem elektrischen Küchenmesser schneiden.

Gruß
Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bürstner Viseo Bj 2009 - Heki schließen nicht mehr richtig
Erfahrungen Thermovorhang X250?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt