Dometic
motorradtraeger

Macht ihr Eure Fenster abends dicht ? 1, 2


Micha1958 am 02 Okt 2017 20:02:31

Hallo zusammen,
ich stehe gerade mit 9 anderen Womos auf dem Stellplatz und schau raus in die Gegend.
Ich bin der Einzige, alle anderen haben vor einer Stunde als es dämmerte alles blickdicht verriegelt.
Ich mach erst dicht wenn wir schlafen gehen, bis dahin schau ich gern mal in die Ferne.
Auch wenn man abends nicht viel sieht mag ich nicht gern so eingeschlossen sein.
Kann auch jeder gerne sehen ob ich fernsehe, lese, koche oder Radio höre.

Wie macht ihr das wenn es dämmert...und warum ?

Gruß Micha

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Aretousa am 02 Okt 2017 20:09:35

Wie zu Hause haben wir auch im Wohnmobil auf Stellplätzen abends bis zum Schlafen gehen die Fenstern nicht verdunkelt. Mit diesem Verhalten sind wir aber auf solchen Plätzen oft die Einzigen.
Lediglich wenn wir alleine in der stockdusteren Pampa stehen, gehen die Rollos schon früher runter. Ist ja nicht so toll, wenn man auf dem Präsentierteller sitzt und draußen nichts sieht.

Mann am 02 Okt 2017 20:16:37

wir lassen in der Regel soweit wie möglich auf, es sei denn der Nachbar glotzt penetrant zu uns herein und findet uns spannender wie sein Fernsehprogramm.

Roman am 02 Okt 2017 20:22:32

Da schließe ich mich an. Ob Stell- oder Campingplatz, meistens stehen draußen Laternen, sodass man auch von innen nicht in ein schwarzes Loch schaut. Ich habe das Gefühl, dass dadurch auch abends der kleine Lebensraum des Womo´s über dessen Abmessungen hinaus, erweitert wird.

Ich hoffe allerdings, dass jetzt nicht nur solche Antworten kommen. :mrgreen: Dann wäre das Forum nämlich alles andere als repräsentativ. Denn ich mache ähnliche Erfahrungen wie Micha. Gerade in der Übergangszeit im Frühjahr und Herbst, werden in 90 % der Womos um uns herum, bereits bei Einsetzen der Dämmerung die Jalousien zu gezogen. Für uns erst recht ein Grund sie offen zu lassen, da ja niemand mehr da ist, der bei uns reinschauen kann..... ;D :lach:

Gruß
Roman

Jonah am 02 Okt 2017 20:28:03

Roman hat geschrieben:Ich habe das Gefühl, dass dadurch auch abends der kleine Lebensraum des Womo´s über dessen Abmessungen hinaus, erweitert wird.


Genau das Gefühl habe ich auch, nicht nur im Womo auch zu Hause. Daher mag ich es sehr, dass ich gerade im Womo lange bei offener Tür sitzen kann, auch die Rollos bleiben bis zum Schlafengehen oben, ich möchte auch raussehen können.

Gast am 02 Okt 2017 21:31:36

So lange es geht, sind wir draussen, dann gehtves rein. Meistens ist das Fenster weit offen. Erst wenn wir ins Bett gehenschließen wirgendwie und zihren din Verdunklung runter. Wer uns vorher zusehen will wie wir Wein, oder Cidre genießen, wie wir Romme, Canasta, oder Backgammon spielen.....bitteschön.

Lancelot am 02 Okt 2017 21:50:05

Wenns draußen stockdunkel ist ----> machen wir "zu" !
Ausnahme : wir sitzen selbst noch draußen :)

Warum ? Will ungern auf dem Präsentierteller sitzen ....

19grisu63 am 02 Okt 2017 21:53:48

Ich kann noch nicht mal sagen, dass es bei uns eine Regel gibt. Manchmal bleibt alles lange offen, gerade wenn die Aussicht gut ist oder wir lange draußen sitzen. An anderen Tagen machen wir schon früh zu.

Tuppes am 02 Okt 2017 22:13:47

Mache auch immer wieder dieselbe Erfahrung wie Micha. - Zu mindestens 90%, meist sogar mehr, wird spätestens bei Erreichen der Dunkelheit (meist sogar früher) verdunkelt. Manche ReisemobilfahrerInnen stellen sich (nicht immer notwendig) dicht an andere Wohnmobile heran - erste Handlung: Rollos/Verdunkelung hochgezogen - es könnte ja jemand etwas weggucken (?)! - Auch vollintegrierte Wohnmobileigner handeln ähnlich - treu dem Grundgedanken: ich sitze im Aquarium - und da darf niemand hereinschauen! (?) - Da ich als Hundebesitzer auch am Abend noch mindestens 2 Gassirunden drehe, habe ich regelmäßig den Eindruck, den Fliegeralarm verpasst zu haben - wir sind so oft die einzigen, die "den Laden noch geöffnet" haben. - Aber auch hier: NIEMAND gibt es zu, sehr früh zu verdunkeln. - Aber wem´s gefällt ... der macht es halt so.
(Anmerkung: wir haben selbst zu Hause keine Gardinen. Sind wir jetzt Exhibitionisten? - Das Schlafzimmer ist jedoch unter dem Dach; da kann niemand hereinglotzen.)
Wir sagen uns immer: wer bei uns reingucken will/muss, ist selber schuld. Aber in unserem Alter hat man damit erst recht keine Probleme damit :lol: .
Erhard (Tuppes)

Elgeba am 02 Okt 2017 22:51:22

So lange ich abends draussen sitze bleiben die Fenster offen,danach mache ich auch dicht,ich mag es nicht auf dem Präsentierteller zu sitzen.

Gruß Bernd

Lancelot am 02 Okt 2017 22:53:39

Tuppes hat geschrieben: Aber auch hier: NIEMAND gibt es zu, sehr früh zu verdunkeln.

Doch doch : HIER :!:

Was ich nicht verstehe : was stört Euch daran ?
Wollt ihr gern in andere Fenster ... :nixweiss:
Warum darf nicht jeder genau dann verdunkeln/ zuziehen, wenn er es für richtig hält ?

Was gibts daran zu kritisieren :?:

Aretousa am 02 Okt 2017 23:07:48

Nöö, kritisieren tue ich das nicht. Wundere mich nur und handhabe es anders.
Ich ziehe z.B. die Rollos auch bei ersten Morgenlicht wieder hoch. Ich mag es einfach, in der Natur zu sein und am Abend das langsame dunkel werden und am Morgen den Sonnenaufgang zu erleben. Was nicht heisst, dass ich dann auch aus dem Bett hüpfe.
Was ich allerdings hasse, sind unglücklich platzierte, taghelle Straßenlampen.

Tuppes am 02 Okt 2017 23:19:59

Lancelot hat geschrieben:Doch doch : HIER :!:

Was ich nicht verstehe : was stört Euch daran ?
Wollt ihr gern in andere Fenster ... :nixweiss:
Warum darf nicht jeder genau dann verdunkeln/ zuziehen, wenn er es für richtig hält ?

Was gibts daran zu kritisieren :?:


Nichts! - Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. - Im nächsten Satz hatte ich doch geschrieben ... "Aber wem´s gefällt ... der macht es halt so." - Zum Glück kann es jeder so handhaben, wie er/sie es möchte.

Erhard (Tuppes)

Micha1958 am 02 Okt 2017 23:24:24

Also kritisieren wollt ich hier nicht.
Ich bin einfach an anderen Meinungen interessiert.
Wäre schade wenn nun hier zwei Lager entstehen würden, kann doch jeder handhaben wie er möchte.

Gruß Micha

brainless am 03 Okt 2017 01:09:13

Im Sommer fahren wir bereits tagsüber mit geschlossenen Rollos an den Fenstern.
Auf dem Stell- oder Freistehplatz wird dann alles geöffnet - bis auf das Fenster in meinem Rücken.
Wenn ich nämlich mit dem Rechner am Tisch sitze habe ich nicht gerne die Sonne auf dem Display.

Im vorletzten Mobil hatten wir das TV-Gerät, noch originalverpackt, in ein Staufach verbannt. Da brachte meine Frau es fertig, abends auf dem Stellplatz durch unsere offene Aufbautür und das Dinettefenster des Nachbarmobils ein Spiel bei der Fußball-WM zu verfolgen.
Die Nachbarin erbarmte sich und lud meine Frau zur zweiten Halbzeit zu sich ein,


Volker

topolino666 am 03 Okt 2017 06:51:06

Hallo!

Auch wir schliessen mit der Dämmerung die Jalousien (im übrigen von oben nach unten :) ) , aus verschiedenen Gründen:

- wir stehen gerne und viel frei und zum "unauffällig verhalten" gehört es eben abends von aussen ein dunkles Mobil zu sehen. Ein hell erleuchtetes Mobil am Wanderparkplatz sticht dagegen schon sehr ins Auge.

- wir ziehen uns zeitig (mit dem Mädel) schlaffertig um und brauchen keine Modeschau für Nachtwäsche veranstalten

- man sieht eigentlich nichts mehr: wenn es aussen dunkel und innen hell ist spiegelt die Scheibe so, dass sowieso keine echte Sicht mehr möglich ist - also zu.

silent1 am 03 Okt 2017 07:31:47

Bei uns gibt es zwei Varianten.

Bin ich allein unterwegs sind abends vorwiegend die Fenster zu und die Jalousien auf.
Für die Luftzufuhr reichen mir die geöffneten Dachluken und mir guckt keiner was weg ;D .

Wenn die Gemahlin dabei ist gehen - sobald wir abends ins Mobil gehen - die Fenster am Bett auf und alle Jalousien zu. :evil:

Meist öffne ich sie dann unauffällig wieder ein wenig :lach: .

wolfherm am 03 Okt 2017 08:03:44

Wenn wir die Nachbarn oder Neuankömmlinge stalken wollen, lassen wir natürlich alles auf. Sonst könnten wir ja nichts sehen.

Aber mal Spaß beiseite: Mal so, mal anders. Wie wir es gerade wollen. Regeln dazu gibt es nicht. Wäre ja auch extrem langweilig.

crossover0480 am 03 Okt 2017 08:19:34

Bei uns ist es relativ klar als Familie mit kleinen Kindern. Die Kids brauchen es nämlich dunkel.

Gehen die Kids ins Bett ist vollverdunkelung angesagt. Sind sie wach... volles Ballett Lüftung und Lichteinfall.

So long!

cbra am 03 Okt 2017 08:26:30

bei uns ist das eher anders ;)
erstens sind unsere fenster so hoch dass es nur wenig einblick gick, bzw. das hundefenster ist recht klein, ebenso die alkovenfenster

zweitens haben wir es gerne offen, alle rollos zu gibt es eigentlich garnicht. wir stehen gerne so dass wir einen schönen meerblick haben, warum sollten wir da zumachen. frischluft haben wir auch gerne, also kommen i.a. nur die fliegengitter runter. die rollos dienen bei uns eher tagsüber als sonnenschutz.

ich will wind und wetter sehen.

dafür sitzen wir selten draussen rum ;)

aber jeder wie er meint

warum sollte ich bei so einem blick aus den heckfenstern das rollo schliessen?


thomas56 am 03 Okt 2017 08:36:31

nach meiner Beobachtung aus den Womos auf Stellplätzen ist es bei dem Funzellicht fast egal ob das Rollo oben oder unten ist, erkennen tut man eh nichts.
Meine Frau macht immer Festtagsbeleuchtung und deswegen kommen vor Licht einschalten die Rollos runter.
Kann mir auch keiner erzählen, dass er gerne hinter dem beleuchteten "Schaufenster" sitzt! :lach:



luckyanja am 03 Okt 2017 08:45:25

Bei uns gibt es keine Regel, aber meistens machen wir zu, wenn es draußen dunkel ist, dann sieht man ja eh nichts mehr.

Es sei denn, wir sitzen noch draußen bei Kerzenschein, dann interessieren uns die Rollos nicht.

Tagsüber machen wir höchstens als Sonnenschutz mal zu.

Wenn es noch nicht dunkel ist, wenn wir schlafen gehen, dann machen wir auch zu, denn zum Schlafen haben wir es gerne dunkel.

Gast am 03 Okt 2017 08:52:22

Aretousa hat geschrieben:...
Was ich allerdings hasse, sind unglücklich platzierte, taghelle Straßenlampen.


Das siehst Du falsch. Dein WoMo ist dann unglücklich plaziert...... :mrgreen:


Gruß

Frank

cbra am 03 Okt 2017 08:57:10

thomas56 hat geschrieben:n....
Kann mir auch keiner erzählen, dass er gerne hinter dem beleuchteten "Schaufenster" sitzt! :lach:


hast du vielleicht dann eine jogginghose an? ;)

nein - mir ist das mit dem schaufenster relativ egal, wenn wer penetrant reinglotzt wird freundlich zurückgelächelt ;)

was ich nicht verstehe - einerseits sitzen viele von euch so lange und viel wie möglich "draussen" also gut einehbar, und dann plötzlich gehen die rollos hoch.

aber wie gesagt - ziemlich egal

Aretousa am 03 Okt 2017 08:57:33

In 30 Jahren haben wir es noch nicht gelernt, beim Platz aussuchen und einparken nach "Beleuchtungskörpern" zu schauen. 8)
Ist ja auch immer hell wenn wir auf den Platz fahren. :lol:

Aretousa am 03 Okt 2017 08:59:14

Das mit der Jogginghose lag mir auf der Zunge. :lol:

PittiC am 03 Okt 2017 09:05:57

Wenn es warm ist laufe ich fast nackig durchs Mobil. Den Anblick möchte ich euch ersparen :D

macagi am 03 Okt 2017 09:49:25

Wir schauen gerne raus, also alles offen. Ausser wir stehen frei und wollen nicht gesehen werden.

JoFoe am 03 Okt 2017 09:56:29

PittiC hat geschrieben:Wenn es warm ist laufe ich fast nackig durchs Mobil. Den Anblick möchte ich euch ersparen :D


Zuviel Aufregung für die Senioren ? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Also wenn es draußen dunkel wird macht es ja keinen Sinn mehr . Dann machen wir auch zu. Aber es gibt schon einige , die den anderen
ihr schön beleuchtetes Womo gern von innen zeigen.
Oder soll der Nachbar da nur ab und zu schauen ob noch Leben drin ist ? :lol: Man weiß es nicht. :mrgreen: :mrgreen:

rkopka am 03 Okt 2017 10:18:21

topolino666 hat geschrieben:- wir stehen gerne und viel frei und zum "unauffällig verhalten" gehört es eben abends von aussen ein dunkles Mobil zu sehen. Ein hell erleuchtetes Mobil am Wanderparkplatz sticht dagegen schon sehr ins Auge.
- wir ... brauchen keine Modeschau für Nachtwäsche veranstalten
- man sieht eigentlich nichts mehr: ...

Genau.
Und wenn auch fast jeder einen Laptop etc. dabei hat, will ich das nicht noch groß präsentieren. Daher kommt bei Benutzung das Rollo auch eher früher runter.
brainless hat geschrieben:Wenn ich nämlich mit dem Rechner am Tisch sitze habe ich nicht gerne die Sonne auf dem Display.
Was auch noch dazukommt.

Aretousa hat geschrieben:Ich ziehe z.B. die Rollos auch bei ersten Morgenlicht wieder hoch. Ich mag es einfach, in der Natur zu sein und am Abend das langsame dunkel werden und am Morgen den Sonnenaufgang zu erleben. Was nicht heisst, dass ich dann auch aus dem Bett hüpfe.

Beim Sonnenaufgang schlafe ich meist noch :-). Danach wird höchstens mal das Alkovenrollo geöffnet. Am Abend ist ein Sonnenuntergang und Dämmerung nett. Aber wenn man drinnen was machen will, braucht man Licht und dann sieht man nicht mehr viel von dem, was draußen ist.

Noch ein paar Jahre und man bekommt Rollos mit flexiblem Innenbildschirm. Dann kann man Privatsphäre haben und trotzdem alles von draußen sehen, auch noch heller durch Nachtsichtkameras. Wenn man das rundum macht, kann man meinen, man sitzt im Freien und ist trotzdem für sich. Dann brauchen wir auch gar nicht mehr mitfahren, sondern können das auch zuhause erleben. Nur das Womo fährt herum :rolleyes: .

RK

cbra am 03 Okt 2017 10:59:14

rkopka hat geschrieben:[....
Beim Sonnenaufgang schlafe ich meist noch :-). ....


wir lieben es vom sonnenaufgang geweckt zu werden

pipo am 03 Okt 2017 11:07:36

Wir machen immer die Frontscheibe dicht. Seiten- und Aufbaufenster werden erst beim zu Bett gehen geschlossen.

Aretousa am 03 Okt 2017 11:14:46

Ich finde es klasse, dass so viel unterschiedliche Antworten kommen. Jeder ist verschieden und den Wohnmobilisten gibt es zum Glück nicht. Vor Jahren sollte man sich hier mal ins Schubladendenken einordnen und ich fand keine Schublade für mich. Gut so.

Roman am 03 Okt 2017 12:09:38

Aretousa hat geschrieben:Ich finde es klasse, dass so viel unterschiedliche Antworten kommen. Jeder ist verschieden und den Wohnmobilisten gibt es zum Glück nicht. Vor Jahren sollte man sich hier mal ins Schubladendenken einordnen und ich fand keine Schublade für mich. Gut so.


:daumen2:

KAWAMANE am 03 Okt 2017 12:49:59

Moin,
würde ich alles zumachen, könnte ich ja selbst nichts sehen.
Dazu bin ich viel zu neugierig!
Wenn ich mich allzu beobachtet fühlen würde, dann ginge ich auf Sehschlitz-Größe.
Gruß
Bruno

FastFood44 am 03 Okt 2017 13:52:22

Hängt bei mir davon ab, wo wir stehen.
Auf einem Stellplatz mit Nachbarn oder alleine in der Wildnis oder frei in der Nähe von Menschen.
Das Thema Sicherheit entscheidet dabei.

1. Auf einem Stellplatz sind wir wohl das weniger lohnende Opfer, wenn ich mich so umschaue. Und man fühlt sich auch so sicherer. Dann bleibt durchaus eher länger offen, was mein Mann jedoch nicht immer so versteht. Da würde er früher zu machen.
2. In der Wildnis, wo ich das Gefühl habe, dass sich hier nur Fuchs und Hase herumtreiben, bleibt auch eher länger offen - wer soll uns da beobachten?
3. Wenn wir frei stehen ohne andere Wohnmobile, jedoch auf Plätzen wo doch Menschen und Autos vorbei kommen, da mache ich früher zu. Meist dann wenn die Dämmerung oder die Beleuchtung genau den Punkt erreicht hat, wo ich weniger sehe was draußen ist, aber jener der draußen ist mehr von uns sieht.

Vor fast 10 Jahren ist bei uns im Haus eingebrochen worden.
Im Frühjahr als es Abends recht früh dunkel wurde. Genau in den wenigen Minuten, in denen keiner Zuhause war.
Anhand der Spuren (es wurden Spürhunde eingesetzt) wusste man woher der Täter kam und wohin er verschwand als ich ihn störte.
Und man wusste von wo aus er das Haus beobachtet haben muss (niedergetretenes Gras und Blumen bei den Nachbarn)
Draußen war es fast schon ganz dunkel. Die Rolläden waren oben und das Licht brannte als mein Mann noch zuhause war.
Der Einbrecher könnte alles schön beobachten, nur im erleuchteten Haus sieht man nicht was draußen vorgeht - dazu müsste man direkt an die Scheibe.

Das Wissen hat wohl vor allem mich geprägt.
Dann wenn andere mehr mich beobachten können, als ich selber, dann wird spätestens zugemacht.
Denn selber sieht man nur einen Bruchteil was draußen los ist.

leoline am 03 Okt 2017 15:00:31

Solange wir "normalen" Tätigkeiten im Womo nachgehen wie Kochen, essen, lesen bleiben die Rollos offen. Ich mag es , auch abends noch einen Blick nach draußen werfen zu können, stockfinster ist da eher selten, irgendwas sieht man immer. Es sei denn , wir nächtigen auf einem trostlosen Stellplatz, wo alle dicht an dicht stehen, da gehen die Rollos auch eher runter.

Aber z.B. letztes Jahr zum Weihnachtsmarkt im Erzgebirge haben wir den ganzen Abend rausgeschaut und gesehen, wie die Leute dann zu den Bussen gehechtet sind :lach: . Wir saßen drinnen nach dem mehrstündigen Weihnachtsmarktbesuch und tranken noch einen Glühwein und hatten Kerzen an, die Menschen winkten uns zu, das war sehr nett.

Aber auch bei uns gibts keine Regel, es kommt immer auf die Gegebenheiten an.

JTLorsch am 03 Okt 2017 15:02:58

Ich oute uns mal zweierlei:

Wir verdunkeln wenn die Klamotten runterkommen ;-). Nee, wir lassen solange offen bis wir merken, dass es sehr ruhig draussen wird. Das ist nicht lichtabhängig.

Aber: Als wir noch kein Womo hatten, sind wir abends übern Platz geschlichen um uns eure Innenleben anzuschauen. Das gab uns viele Ideen und wir mochten eure Wohnzimmer alle sehr gern. Jetzt lassen wir oft bewusst auf, weil unser Wohnzimmer jetzt auch Weitblick hat.

Liebe Grüße

Micha1958 am 03 Okt 2017 17:03:21

Das gefällt mir jetzt wirklich gut, JTLorsch.
Guter Beitrag.

Übrigens,
wir machen natürlich auch zu wenn´s uns mulmig wird, aber so lange es geht sehn wir gern was so alles los ist draußen.

Gruß Micha

sternleinzähler am 03 Okt 2017 18:00:25

Remi im Cockpit ist fast immer geschlossen (Sonne) außer ich möchte nach draussen sehen,
Remi und Rolladen an der Sitzgruppe wird zugemacht wenn die Ehegattin das Licht anhaben möchte.

rolf51 am 03 Okt 2017 18:49:31

Hallo,
sobald es dunkel wird, wird verdunkelt. Warum sollte ich beim Fernsehen die Fenster nicht abdunkeln? Was draußen vorgeht interessiert mich nur wenig.

RichyG am 03 Okt 2017 18:51:58

Klasse JTLorsch :wink: :daumen2:
Bei uns wird dann "geschlossen", wenn Frau die Rollos schließt ;D
Das ist allerdings ziemlich verschieden, denn Frauen sind halt einfach unberechenbar :ja:
Bin ich alleine unterwegs geht der Vorhang erst runter bevor ich mich meiner Klamotten entledige!
Und beim abendlichen Rundgang "glotze" ich auch gern mal diskret in andere Mobile.

Doro1 am 03 Okt 2017 22:54:22

Solange es noch einen Hauch hell draussen ist, bleibt bei uns alles auf.

Aber dann...mag mein Mann es , wenn alles zu ist.
Ich hingegen mag das gar nicht und brauche immer einen Blick nach draussen.
Also ist es meist so, dass Frontscheibe zu ist, und seine Seite, wo er sitzt, auch.
Ich lasse mein Seitenfenster auf, mir ist es auch egal, wenn mich wer sieht.

GB63 am 03 Okt 2017 23:10:27

Irgendwie ist doch jeder Jeck verschieden:
Ich bin ein "Lichtmensch" und geniese jegliche natürliche Helligkeit
Wir machen meist die Frontscheibe erst abends dicht. Schlafbereich wird verdunkelt, wenn ich ins Bett gehe.
Am Tisch bleiben die Rollos lange auf, da ich zugegeben weiblich neugierig bin.

Kletterin am 04 Okt 2017 07:32:55

Das ist bei uns ganz unterschiedlich. Stehen wir frei, haben wir die Rollos mit Einsetzen der Dunkelheit zu um einfach unauffälliger zu sein. Ein hell erleuchtetes Mobil fällt einfach schneller auf, als ein dunkles.
Auch kommt es auf die Jahreszeit an. Normal machen wir uns (außer im Hochsommer, wenn wir lange draußen sitzen) mit den Kindern um 8 Uhr schlaffertig, damit später nicht mehr so ein Tumult ist, bei dem er aufwacht. Stehen wir auf einem Stell- oder Campingplatz, dann heißt das eben "Rollos zu", weil ich nicht gerne halb nackt auf dem Präsentierteller bin.
Sind wir noch draußen bzw. angezogen, dann bleiben die Rollos auf.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bettsicherung Rausfallschutz Baby Bürstner IT 726 G Heckbett
Mängelliste Challenger 51 Bj 2011 26 Tkm Alkoven
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt