Caravan
luftfederung

Carport Trapezblech


LongJohn am 07 Nov 2017 16:33:14

Hallo

Mein Wohnmobil steht bei uns unter einem Carport. Dieses hat als Dach Trapezbleche.
Ringsum kann ist ein Spalt zwischen Seitenwand und Dach damit der Wind auch dadurch
pfeifen kann:-)
Heute Morgen war die Unterseite des Daches kompl. Nass und es tröppelte das Wasser aufs
Wohnmobil. Das bei Temperaturunterschiede Kondenswasser entstehen kann ist klar, aber hier
ist doch die Temperatur des Trapezbleches gleich mit der der Luft. Warum bildet sich Kondensat
an der Unterseite des Trapezbleches ?

LongJohn

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

thomas56 am 07 Nov 2017 16:55:05

weil die feuchtwarme Luft unter dem kalten Blech kondensiert!
Das dafür eine Antitropfbeschichtung aufgebracht wird, weißt du aber?

Flatus am 07 Nov 2017 17:00:27

Die rückseitige Kondensatbildung an Metalldächern ist ein bekanntes Phänomen. Es tritt vor allem an kalten Tagen auf, wenn dir relative Luftfeuchtigkeit nahe an der Sättigung ist, Dann reichen schon winzige Temperaturveränderungen, dass die Luftfeuchtigkeit kondensiert.
Deshalb verwendet man bei Nacktdächern immer ein Dachblech mit einer Antitropfbeschichtung. Die verhindert zwar das Kondensieren nicht, aber das Tropfen.

Gruss Flaus
.

phoenix am 07 Nov 2017 17:43:39

Flatus hat geschrieben:Die rückseitige Kondensatbildung an Metalldächern ist ein bekanntes Phänomen. Es tritt vor allem an kalten Tagen auf, wenn dir relative Luftfeuchtigkeit nahe an der Sättigung ist, Dann reichen schon winzige Temperaturveränderungen, dass die Luftfeuchtigkeit kondensiert.
Gruss Flaus
.


Durch Strahlungskälte ist das Metalldach kälter als die Umgebungsluft, dadurch entsteht Kondensat.

Gruß aus dem Nachbarort Ennigerloh
Franz-Bernd

Bodimobil am 07 Nov 2017 17:53:33

suche im Internet mal nach "Anti-Kondensat-Beschichtung"
Kann man nachträglich aufbringen.

Gruß Andreas

Flatus am 07 Nov 2017 21:06:02

Bodimobil hat geschrieben:suche im Internet mal nach "Anti-Kondensat-Beschichtung"
Kann man nachträglich aufbringen.

Das weiss ich nicht - da ist ein Vlies aufkaschiert.
Wir verwende immer werkbeschichtete Bleche; der Mehrpreis ist ja nur gering.

Gruss Flatus
.

thomas56 am 07 Nov 2017 21:10:28

im Verhältnis finde ich den Mehrpreis schon hoch. Aber die nachträgliche Beschichtung, die auf keinen Fall günstiger ist würde ich mir nicht antun, dann würde ich komplett neu kaufen!

migula am 11 Nov 2017 00:16:15

Beim Kauf des Trapezbleches wurde ich auf das Tropfen aufmerksam gemacht, war mir aber egal, wenn es regnet und ich bin mit dem Mobil unterwegs wird es ja auch naß.

Russel am 26 Nov 2017 17:23:58

Hm, also mein Zimmermeister hat gegen die Kondensatbildung eine diffusionsoffene Unterspannbahn Auf die Sparren montiert.

Sparren, Unterspannbahn, Konterlattung, Blech.

Kein Tropfen seit 5 Jahren.

3ddruckwf am 30 Mai 2018 21:19:44

Flatus hat geschrieben:Das weiss ich nicht - da ist ein Vlies aufkaschiert.
Wir verwende immer werkbeschichtete Bleche; der Mehrpreis ist ja nur gering.

Gruss Flatus
.


das vlies ist eigendlich schon die anti tropf und dröhn beschichtung

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuen TV mit gutem Ton für zuhause
Carport für Wohnmobil mit Solar auf dem Dach
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt