Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Ducato 230 D, Bj 1996 Riviera, Bordbatterie tot


MabaWomi am 10 Aug 2018 12:18:05

Hallo, ich hatte meinen Riviera zum Tüv/AU in der Werkstatt, dort wurde eine Sicherung an die Starterbatterie angeklemmt. Seit dem funktioniert die Bordbatterie nicht mehr. Die Werkstatt hat den Fehler auf Anhieb nicht gefunden, kann aber erst in 2 Wochen das Wohnmobil zur Überprüfung erneut da lassen.

Meine Frage: was kann hier der Fehler sein? Ich würde gern selbst mal schauen ob es evtl nur eine Kleinigkeit ist, Relais oder Kabel etc.
Hat jemand dieses Problem schonmal gehabt und kann mir helfen oder hat jemand einen Schaltplan für das Modell?

Danke!

Maren

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tinduck am 10 Aug 2018 13:04:25

Was heisst den ‚funktioniert nicht mehr‘? Haste mal die Spannung direkt an der Bordbatterie gemessen?
Lässt sie sich mit Landstrom noch laden?

Musst ein wenig spezifischer werden..

bis denn,

Uwe

mafrige am 10 Aug 2018 13:13:35

MabaWomi hat geschrieben:Hallo, ich hatte meinen Riviera zum Tüv/AU in der Werkstatt, dort wurde eine Sicherung an die Starterbatterie angeklemmt. Seit dem funktioniert die Bordbatterie nicht mehr.
...

Danke!

Maren

Hallo Maren,

jede Bordbatterie hat irgendwo einen Batterietrennschalter, bei Arbeiten an den Batterien wird der in der Regel ausgeschaltet … :lol:

kintzi am 10 Aug 2018 13:24:21

Tot heißt: Bordbatt. wird entladen ? (Wenn kein Trennschalter schuld ist)
Ich würde so vorgehen, dabei Spannung an Batt-Pole messen.
1)Um zu verifizieren: Minus v. Bord-Batt abklemmen, etwas warten u. Spannung messen.Wenn gegen 5V, Auto-Ladegerät dranhängen u. Ladeversuch. Wenn Batt kocht/heiß wird/ dicke Backen kriegt --> kaputt.
Wenn sie nach ca. 16h Spannung zwischen 12,6 u. 13 V Spannung hat u. ohne Lader hält --> weiter tauglich.
Batt wieder anklemmen.
2)Funktionieren die 12V Verbraucher ? Wenn ja.gut. Wenn nein, Fehler in 12V-Anlage.
Wenn ja, muß es an der Ladung über Bordlader oder LiMa bei Motorlauf liegen.
3) Zunächst die größeren Sicherungen am + Ladekabel nahe der Bordbatt auf Durchgang prüfen.
4) Wenn Ladung über Stromnetz-Bordlader/EVS ok, gut, wenn nicht, Ladekabel oder Bordlader überprüfen.
5) Wenn 4) ok, LiMa- Ladung (Motor an) prüfen.
Wie die Ladung bei 4) u. 5) prüfen ? Am einfachsten (wenn keine Kenntnisse u. Strommessung nicht möglich)
durch Spannungsmessung. Zunächst Ruhespannung messen (Batt am besten auf 12,5V entladen). Wenn Ladung einsetzt , steigt Spannung rel rasch auf 13V an.
6) Wenn keine Ladung über LiMa, häufig D+ Unterbrechung Sicherung zum Trennrelais überprüfen, letztere im Bereich Starterbatt. Gr. Richi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Waeco DC40 Ladebooster korrekt anschließen
Großes Lob an Fa. Schaudt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt