Dometic
PaulCamper

Vollautomatische Satantenne vs Dreibeinständer


Challuwe am 21 Mär 2019 19:58:33

Hallo Freunde,
wir sind Newcomer unter den WoMo Besitzer. Gleich nach unserer ersten Reise damit, haben wir den Verdacht : zum vollständigen WoMo Glück wäre jetzt noch eine TV - Anlage nötig. Allein bei der Wahl der Satantenne gibt es Kontroversen. Ich dachte da an eine bequeme Dachantenne die sich selbst ausrichten kann. Ein benachbarter Wohnmobilist allerdings riet mir davon ab. Da muss man immer einen Stellplatz haben ohne Bäume, ausserdem kann es mal passieren, dass das Zusammenklappen nicht mehr funktioniert, dann brauchst du Service. Also : Immer Dreibeinhalter den kannst dann einfach dort aufstellen wo Empfang ist. Funktioniert immer und hat noch den schicken Nebeneffekt, dass er billiger ist. Nun bin ich völlig irritiert. Was meint ihr dazu?

silverdawn am 21 Mär 2019 20:14:16

Wenn ihr sehr viel Wert auf TV Empfang legt und es auch noch komfortabel haben wollt, dann am besten beides.

Gruß
Harald

Dethleff 1 am 21 Mär 2019 20:24:03

:bindafür:

19grisu63 am 21 Mär 2019 20:31:10

Da wirst Du sicher Antworten bekommen, die jede Richtung favorisieren. Ich selbst nutze eine manuelle Sat-Anlage, die wahlweise mit Saugfuß auf dem Womo-Dach oder mit Dreibeinstativ daneben aufgestellt wird. In Verbindung mit einem digitalen Satellitenfinder funktioniert dieses System für mich einwandfrei. Sicher gibt es aber auch Verfechter von fest installierten, automatischen Anlagen, weil diese eben auf Knopfdruck funktionieren.

Ruedi1952 am 21 Mär 2019 20:52:47

Dein Womo Nachbar hat recht. Wir haben im Urlaub in Ungarn unter Höhe Bäumen gestanden und bräuchten keine Klimaanlage. Di mit den Feste Satanlagen standen in der prallen Sonne. Die mit Klimaanlagen hatten die den ganzen Tag laufen.
Google mal nach EasyFind Sat. Gibt es bei Satchef.
Ist einfach eingerichtet kann abseits vom Womo gestellt werden.
Ist aber nicht so bequem wie eine automatische.

audiquattro20v am 21 Mär 2019 20:58:17

Wie schon geschrieben ist es eine Preis:Komfort Wahl

Ich habe 3 Jahre mit 3 Bein gelebt. Nun hab ich mir die Snipe3 für 620€ (Bauhaus) gekauft.
Zurück tauschen möchte ich nicht mehr.
Hab sie aber fest montiert , nicht das sie auch noch Beine bekommt

Holger

landmesser am 21 Mär 2019 21:13:23

Moin,

kommt auf den Schwerpunkt des WoMo an:

WOHNmobil: Wohnen ist wichtiger als mobil, du stehst meistens länger auf Campingplätzen - dann ist ein Dreibein richtig.

WohnMOBIL: Du bist viel unterwegs, übernachtest auch mal auf Parkplätzen - dann ist eine automatische Antenne auf dem Dach besser. Dann kannst du kein Dreibein rausstellen.

Ich persönlich ziehe die Variante auf dem Dach vor. Wenn ich irgendwo länger bin, ist da schönes Wetter und ich sitze sowieso draußen und gucke kein Fernsehen.

Viele Grüße
landmesser

Eichsfelder am 21 Mär 2019 22:19:16

Hallo,

Vielleicht ist die goldene Mitte das richtige für Dich. Eine Megasat Satmaster Portable Satanlage.... Komfortabel weil vollautomatisch, flexibel weil an gewünschten Stellen aufstellbar....
Hatten wir auch zunächst drei Jahre im Einsatz......
Nachteil... Das Teil schlingt viel Stauram weg...

Tinduck am 22 Mär 2019 09:18:51

Ich schraub unsere Schüssel (wenn überhaupt in Benutzung) meist am Heckträger fest, Dreibein ist allerdings mit dabei, falls sie mal ein paar Meter weg müsste wg. Hindernissen.

Rein finanziell ist die Sache klar, Satkoffer für 100 Euro schlägt fest montierte Schüssel für 2000+ Euro um Grössenordnungen. Der Receiver ist heutzutage im Fernseher vorhanden, und mit dem Satkoffer funktioniert auch ein 120-Euro-Fernseher vom Elektronikdiscounter... hat eh ein besseres Bild und ist 3 Generationen moderner als die Apothekenware von Alde und Co, die die gern mit ihren Schüsseln verkaufen.

bis denn,

Uwe

thomas56 am 22 Mär 2019 09:26:06

nach 20 Jahren Vollautomatik ist es für mich schwer vorstellbar noch mal ein Dreibein aufzustellen. Die 2 oder 3 mal wo ich keinen Empfang hatte, habe ich mich dann umgestellt.

null550 am 22 Mär 2019 09:34:21

Es muss nicht immer Baumschatten sein, der den Empfang einer Sat-Anlage auf dem Dach verhindert. Ich kenne viele Campingplätze im Süden, die ihre Stellplätze mit Netzen zur Beschattung überspannt haben. Da hilft dann auch nur eine portable Satantenne.

rkopka am 22 Mär 2019 10:25:35

landmesser hat geschrieben:WOHNmobil: Wohnen ist wichtiger als mobil, du stehst meistens länger auf Campingplätzen - dann ist ein Dreibein richtig.
WohnMOBIL: Du bist viel unterwegs, übernachtest auch mal auf Parkplätzen - dann ist eine automatische Antenne auf dem Dach besser. Dann kannst du kein Dreibein rausstellen.

Gute Analyse. Aber auch auf CP im Schatten geht es nicht immer so einfach. Wenn überall Bäume stehen, nutzt dir auch ein Kabel nicht viel. Oder man muß genau an den Rand des Waldes oder wo ein kleines Loch finden. Und weit kommt man mit dem Kabel auch nicht. Dein Nachbar sieht ein fremdes Kabel durch seine Parzelle sicher nicht gern. Auf manchen Plätzen braucht man gar nichts, da gibt es fixe Steckdosen, wo man einfach das Kabel einstecken kann.

Eine andere Sicht:
- brauchst du "unbedingt" jeden Abend oder auch untertags mal TV und stehst nicht ständig am CP ? Dann eher eine automatische, die sofort verwendbar ist (ohne Bäume).
- ist es nur ein Zeitvertreib, wenn nichts anderes geht und du länger wo bist ? Dann reicht auch eine manuelle.

Ich persönlich ziehe die Variante auf dem Dach vor. Wenn ich irgendwo länger bin, ist da schönes Wetter und ich sitze sowieso draußen und gucke kein Fernsehen.

Da ich meist allein unterwegs bin, interessiert es mich mehr. Aber wenn es wo nicht geht, dann eben nicht. Und nach Essen gehen am Abend und etwas Arbeit am Computer bleibt sie, auch wenn es geht, oft aus.

Eichsfelder hat geschrieben:Nachteil... Das Teil schlingt viel Stauram weg...

Ein weiterer für mich wichtiger Grund. Koffer und stabiles Dreibein brauchen Platz und müssen halbwegs erreichbar sein. Hatte ich auch mal einige Zeit, bis es erschwingliche automatische Anlagen gab. Die Motivation da rumzufummeln sank aber mit der Zeit.

Tinduck hat geschrieben:Rein finanziell ist die Sache klar, Satkoffer für 100 Euro schlägt fest montierte Schüssel für 2000+ Euro um Grössenordnungen.

Naja. Eine Snipe gibts schon um etwas über €600. Bei der manuellen ist ein Satfinder sehr praktisch. Geht billig, die Luxusvarianten kosten aber auch schon €100. Als Zwischenlösung die fixe, aber nicht automatische Anlage. Etwas teurer als Dreibein(?), aber immer verwendbar.

Und man hat das Diebstahlproblem. Soll auch schon bei Dachanlagen vorgekommen sein, aber wohl nur sehr selten. Eine Blockade am Dach kann sehr lästig sein, das stimmt. Notfalls schraubt man sie halt ab.

RK

forstpointler am 22 Mär 2019 10:55:17

null550 hat geschrieben:Es muss nicht immer Baumschatten sein, der den Empfang einer Sat-Anlage auf dem Dach verhindert. Ich kenne viele Campingplätze im Süden, die ihre Stellplätze mit Netzen zur Beschattung überspannt haben. Da hilft dann auch nur eine portable Satantenne.


Helmut: Meine vollautomatische Sat-Anlage bekommt aber auch durch die Beschattungsnetze ausreichend Signal.
Wer einmal die beiden Varianten gemacht hat, so wie ich, der wird wohl die Variante "Stativ" nicht mehr bevorzugen.

Gerade die Wohnmobilisten, die kaum länger als 2 Tage an einem Platz stehen, genießen den Komfort des "schnell mal" TV schauen.

Challuwe am 22 Mär 2019 11:18:37

Toll das war sehr hilfreich!
Ich werde mich zunächst mal auf die Dreibrei-Variante konzentrieren, um Erfahrungen zu sammeln. Eine Vollautomatische ist dann schnell nachinstalliert.
Vielen Dank für die guten Ratschläge.

Uwe

tiefschneewikes am 22 Mär 2019 11:45:59

HALLO Uwe,

nach vielen Wintern beim Skifahren war es mir einfach zu blöd in die Kälte raus zu gehen und die Schüssel aufzustellen. Ich nutze seit diesem Winter eine Vollautomatische und bin froh damit. Für den Sommer haben wir eine portable zusätzlich dabei - mal sehen wie oft ich die noch nutzen werde.

rudisson am 22 Mär 2019 11:53:39

Danke für die ganzen Infos auch von mir.
Im Mai kommt unser neues Womo noch ohne TV-Anlage.
Ich werde wohl mit der oben erwähnten Easyfind anfangen. Die passt am besten zu unerem TV-Profil.

Gruß
R. :top:

Bodimobil am 22 Mär 2019 11:54:48

Ich würde das so zusammenfassen:
Schönwetterfahrer mit längeren Standzeiten auf Campingplatz auch öfters mit Schatten -> Dreibein
Ganzjahresfahrer mit kurzer Verweildauer auf Stellplätzen oder freistehend -> Automatische Anlage auf dem Dach

Wer dazwischen liegt muss entsprechend abwägen.

Gruß Andreas

Tinduck am 22 Mär 2019 12:06:10

Kann man auch anders definieren:

Geiziger Gelegenheits-Fernsehschauer: Dreibein mit Billig-Satkoffer

Solventes Suchtopfer: Automatische Satanlage mit 105er Spiegel und Peltier-gekühlter Verstärkungseinheit

:lol:

Wie so vieles, Ansichtssache...

bis denn,

Uwe

Ganzalleinunterhalter am 22 Mär 2019 12:18:24

Habe auch ein Dreibeinstativ und seit letzem Frühjahr auch eine Halterung zur Montage am Außenspiegel ( wurde hier mal vorgestellt, finde abe gerade den Link nicht ) mit dieser Halterung kann man die Satantenne auch auf Parkplätzen / Stellplätzen nutzen ohne dass sie " Füße bekommt "


Ahorne7500 am 22 Mär 2019 17:21:53

Hallo,
Wir haben es so gelöst.

Das meiste ist in Euro-Boxen organisiert, daher die Cola-Kiste - passt.
Die Sand-Flaschen sind für windige Orte.
Klar, LNB muss noch gesteckt werden.

26393 26392 26391 26390

Petri40 am 22 Mär 2019 20:57:38

Ich habe 3 Jahre mit 3 Bein gelebt. Nun hab ich mir die Snipe3 für 620€ (Bauhaus) gekauft.
Zurück tauschen möchte ich nicht mehr.



Eine gute Entscheidung :zustimm: und die kann auch bei kräftigen Wind mal oben bleiben.

Die 85 er waren alle eingefahren, als vor Wochen der kräftige Wind blies.

alpa58 am 22 Mär 2019 21:08:50

hallo zusammen,

ich habe vor, ersteinmal mit meinem alten Dreibein mit 65er Schüssel loszufahren.
Hierzu ein Frage: Gibt es wirklich Leute die so ne olle Satschüssel mitgehen lassen?

Bisher waren wir mit Wohnwagen unterwegs. Uns ist es noch nicht passiert bzw. haben davon gehört das so eine Satschüssel geklaut worden ist.

Ich kann es ja noch verstehen wenn eine Automatische auf einem Dreiben "Beine" kriegt :razz: oder auch so eine kleine Kuppel würde ich ja noch glauben.

RichyG am 22 Mär 2019 21:32:42

Würde ich auch ins Reich der Fakenews verweisen! Das wäre das Letzte, worum ich Angst hätte.
Aber wir Deutsche sind halt in solchen Dingen a bisserl speziell :|

Elgeba am 22 Mär 2019 23:01:16

Ich benutze eine manuell einstellbare SAt Anlage auf Shapegmast auf dem Dach.Funktioniert eigentlich immer wenn man den richtigen SAT Finder hat.Für alle Fälle habe ich noch ein Dreibein mit 60 cm Schüssel und 15 m Kabel dabei,wird aber nur selten gebraucht.


Gruß Bernd

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Waeco Rückfahrkamera CAM44 Probleme
Alternative Rückfahrkamera Laika Ecovip 300, Bj 2017
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt