Dometic
hubstuetzen

Neues Navi braucht mein Womo


Artus1 am 11 Apr 2019 21:23:46

Hallo

Ich will mein Snooper Ventura in Rente schicken (habe immer Probs beim Aktualisieren), und bin auf der Suche nach einem Neuen.

Es sollte alle Eigenschaften haben die man(n) so fürs Womo braucht.

Zwischenstaionen eingeben sind ein Muss, und dann alles was der Markt sonst hergibt.

Und was ganz wichtig ist: Ich sollte es bedienen können. :D

Welches ist in eurer Praxis am besten?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Jorel am 11 Apr 2019 21:55:13

Ist vielleicht ketzerisch, aber das Google Navi schlägt in Sachen Aktualität und Verkehrsmeldungen so ziemlich alles am Markt.
Zwischenziele sind möglich.
Kostet halt Onlinebandbreite, ist aber nicht dramatisch.
Ich habe ein recht teures Alpine Navi aus 2018 im WoMo, das benutze ich so gut wie nie, da Google stets besser navigiert und aktueller ist.
Mein nächstes Gerät im WoMo hat Mirror Link.

haralddoerr am 11 Apr 2019 22:43:52

Pad mit Google

19grisu63 am 11 Apr 2019 23:12:20

Ich nutze (im PKW) seit einiger Zeit Sygic auf dem Smartphone und bin zufrieden. Im Wohnmobil haben wir das Garmin 760 LMC und sind eigentlich auch zufrieden. Manchmal ist es etwas eigenwillig bei der Routenführung, aber ich bin bis jetzt immer angekommen. Das perfekte Navi wird es nicht geben.

Zwischenziele gehen beim Garmin, sogar komplette Routen kann man eingeben. In Kombination mit "Smartphone Link" und Internet gibt es auch aktuelle Verkehrsinformationen. Was ich auch ganz gut am Garmin finde, ist die Möglichkeit, Stellplätze aus diversen Apps via Smartphone Link direkt an das Navi zu übertragen.

PietroMobil am 11 Apr 2019 23:49:53

Also ich bin von meinem eingebauten (Blaupunkt) Navi abgekommen. Die Updates waren mir zu teuer und die Navigation führte mich mehrere Male - trotz korrekt eingegebener Fahrzeugwerte - an Stellen in der Route, die nicht zu meinem Fahrzeug passten (also z.B. Tordurchfahrten von 2,80 Meter Höhe, obwohl ich 3,20 Höhe eingegeben hatte).
Habe mir jetzt die "Sygic GPS Truck Navigation" App (Caravan Version für Reisemobile) auf mein (Android) Tablet geladen und bin damit sehr zufrieden. Die Routen (die ich zur Kontrolle eingegeben hatte) passen! Weiter ist die App auf Lebenszeit kostenlos, die Kartenupdates gibts für 3 Jahre ebenfalls kostenlos. Danach werden wir mal schauen..

HeideMobil am 12 Apr 2019 08:40:58

Mirror Link hört sich gut an. Das funktioniert aber nur mit Apps, die das unterstützen. Daher war ich davon enttäuscht. Unbedingt die Apps vorher ausprobieren.

Wenn man mal falsch abgebogen ist, bei Google Maps auf Hauptverkehrsstraßen korrigieren. Sonst landet man in PKW geeigneten kleinen Seitenstraßen.

Sygic Truck ist wohl das einzige Navi mit Fahrzeugmaßen. Etwas kompliziert ist die Eingabe von Routen mit Zwischenzielen, was bei einer Trucksoftware merkwürdig ist. Die gebe ich nun als abrufbare Favoriten ein.

Die Neuberechnung der Route überfordert die Software oft, aber nicht immer. Dann muss das Ziel noch einmal aufgerufen werden.

Weil auf der Autobahn Stau war, wollte ich mit Sygic Truck durch Valencia abkürzen. Es wird immer wieder auf einen Maßstab zurückgezoomt, der nicht viel zeigt wo es lang geht. Man muss neu zoomen um einen Überblick zu bekommen und kommt man ungeschickt mit den Fingern auf das Pad auf, ist plötzlich ein POI gesetzt und das Ziel ist verloren gegangen. Das ist während der Fahrt nicht mehr korrigierbar. Abhilfe ist es, vorher parallel in Google Maps auch das Ziel eingegeben zu haben um dann während der Fahrt auf die andere App umschwenken zu können.

cbra am 12 Apr 2019 08:54:24

du wirst jetzt jede menge kommentare bekommen die hier schon x-fach zu finden sind, aber egal.

ich bin ein freund von externen navis statt eingebauten ( kann das gleiche teil in jedem auto nutzen, updates etc....)

ich mag auch ein navi und kein smartphone(hab und will keines) oder tablet - ist mir zu gross etc.

wir haben einige jahre ein garmin dezl ?? genutzt, da konnte man höhen etc eingeben - war gut, aber dann mal verakltet und hatte ein paar zicken.

seit zwei oder drei saisonen jetzt tomtom ( go professional 6250 für Womo und grossen pkw, go profesional 5xxx für kleinen pkw & backup) und sind sehr zufrieden, auch wenn man viel negatives hört
ich kann fahrzeugmasse eingeben (sehr einfach) und wir werden i.a. gut geroutet ( wenn wir ein ziel mitten in einer fahrverbotszone eingeben oder so, aber da kann das navi nix dafür)
die routenberechnung geht schnell, die verwaltung von orten und routen über PC und cloudanbindung durch die eingebaute SIM karte geht super, und die staumeldungen / verkehrinformation sind super - absolutes highlight.

mit der magnethalterung die an der scheibe bleibt ist das teil ratzfatz weggeräumt.

aktuell würde ich es mir wieder holen

fotoLux am 12 Apr 2019 09:03:27

< oder > 3.5 t?

19grisu63 am 12 Apr 2019 09:17:50

cbra hat geschrieben:seit zwei oder drei saisonen jetzt tomtom ( go professional 6250 für womo und grossen pkw, go profesional 5xxx für kleinen pkw & backup) und sind sehr zufrieden, auch wenn man viel negatives hört...

Auch wenn vielleicht nicht 100% zur Ausgangsfrage passt, da der Anwendungsbereich nicht stimmt: In meiner Motorradzeit habe ich auch ein Tomtom (Urban Ruder) genutzt und war sehr zufrieden. Das Gerät selber und die Software waren super, lediglich mit dem Support war ich nicht immer zufrieden. Der schlechte Support war dann der Grund, warum ich mir fürs Wohnmobil ein Garmin geholt habe.

Heimdall am 12 Apr 2019 09:48:29

Hallo,
ich glaube ich habe im Laufe der Jahre so ziemlich alles durch was so am Markt oder in Leihwagen includiert ist. Für mich ist ein Tablet in 7 Zoll mit dem Programm IGO Primo das Beste.
Mein Tablet ging leider am Betonboden zu Bruch und es musste wieder ein neues her.
Da bin ich auf folgendes Android Tablet-Navi mit IGO gestossen und habe es jetzt seit einigen Tagen in Verwendung:
--> Link
Ich muss sagen es ist toll, vor allem zu DEM Preis.
Ich war erst misstrauisch und bestellte es mir eigentlich nur zum anschauen und testen. Ergebnis...........ich behalte es! Lebenslanges :wink: Kartenupdate kostenlos, 48 Ländern, mit Halter und 12V Stecker mit Kabel und deutscher Anleitung.
Es ist ein kpl. Android Tablet mit allem was Android bietet. 16 GB, WLAN, Internet, FM, Internet und..und...und mit IGO Primo und Karten vorinstalliert.
Was will man um € 90,- noch mehr? :mrgreen:

Flatus am 12 Apr 2019 09:52:54

19grisu63 hat geschrieben:... schlechte Support war dann der Grund, warum ich mir fürs Wohnmobil ein Garmin geholt habe.

Ich benutze seit fat 30 Jahren ausschliesslich Garmin-Geräte; weil sie zuverlässig und (ganz wichtig!) auch offline funktionieren.
In der ganzen Zeit habe ich nicht ein enziges Mal den Support gebraucht.

Gruss Flatus

klink_bks am 12 Apr 2019 10:12:47

:) Ich kann zu fest verbauten Navis folgende Erfahrung mitteilen :)

In unserem Wohnmobil ist ein DoppelDin Pioneer F980 dab-c verbaut,
da habe ich wirklich sehr lange gebraucht, um dieses Teil einigermassen
bedienen zu können. Würde mal vorsichtig formulieren "Grottenschlechte
Bedienbarkeit ! ". Ohne Studium geh da nix.
Weiterer Nachteil, Updates der Karten kosten rund 150 Euro, ist ja schon mal eine Hausnummer.
Aufspielen von eigenen Pois nur nach Installation weiterer Software, finde ich schon extrem aufwändig.
Und nicht zuletzt der Preis, mit der Rückfahrkamera liegen wir da weit über 1000 Euro.

jetzt das Gegenteil, in meinem Kia. Einfachste Bedienung des fest verbauten Systems fast gänzlich ohne Anleitung möglich.
Updates erhält man 7 Jahre kostenlos. Auch hier viele Möglichkeiten zur Anbindung von Handy oder anderen Geräten.
DAB-Empfang deutlich besser und stabiler als im Wohnmobil.
Ein winziger Nachteil auf hohem Niveau, die gefahrene Geschwindigkeit kann nicht angezeigt werden, das hatte ich
noch bei keinem Navi.


Man sieht also 2 eigentlich grundverschiedene Erfahrungen in allerdings auch grundverschiedenen Fahrzeugen.

Gruss von der schönen Mittelmosel
Achim

rkopka am 12 Apr 2019 11:28:15

Heimdall hat geschrieben:Da bin ich auf folgendes Android Tablet-Navi mit IGO gestossen und habe es jetzt seit einigen Tagen in Verwendung:
...
Kartenupdate kostenlos

Solange der Anbieter existiert - das haben wir ja schon bei anderen gesehen. Zusammen mit dem Halter ist das sicher kein schlechter Preis. Allerdings ist das bis auf den FM Transmitter ein übliches, etwas schwachbrüstiges (Leistung, Speicher, Akku) Android Tablet mit einer vorinstallierten NaviSW.

Ich hab mir vor kurzem ein neues Tablet geleistet (Samsung A6? 10"), das etwas weniger als mein letztes Garmin (das mein Hauptnavi ist) kostete. Mein altes Tablet reagiert träge und hat leider eine Android Version, die die SD Card nicht richtig nutzen kann, wodurch schon die Karten einer SW den Speicher an die Grenzen bringen. Jetzt probiere ich alle möglichen Navi Apps aus. Trotz früherer Probleme mit bestimmten Versionen gehen eigentlich alle recht gut.

Copilote - gekauft, sehr angenehmes Bild und Nutzung, mag ich fast am liebsten und geht auch mit einem kleineren Bildschirm (am Doppel DIN) gut
Sygic - gekauft, da hatte ich Ärger, jetzt geht es. Am kleinen Schirm war das etwas unangenehm zu nutzen, wegen kleiner Buttons. Bringt manchmal andere (gute) Routenideen
Here - gratis, einwandfrei, am großen Schirm wenig Details (einstellbar?), eher einfaches (eingeschränktes) User Interface und einiges nur Online verfügbar (Favoriten?)
Magic Earth - gratis, gut, schöne Darstellung mit mehr Details
Osmand+ - gratis, keine 3D Darstellung(?), nicht unbedingt das Beste fürs Autofahren dafür viel z.B. fürs Wandern, erledigt aber auch das.

Mein Garmin61 wird auch weiter das primäre Navi sein (im PKW das einzige). Bei den anderen wahrscheinlich fix Copilote am DoppelDIN und Sygic oder Magic Earth am Tablet. Das Garmin ist IMHO für das beiläufige und einfache Bedienen auch während der Fahrt am besten geeignet. Große Touchfelder, nicht zu viele Details, man muß für Einstellungen nicht über das Android System und kleine Menüs gehen. Dafür ist die Rechenleistung deutlich schwächer als am Tablet. Das Nachrechnen der Route nach Abweichungen dauert schon mal etwas.

RK

fotoLux am 12 Apr 2019 12:44:58

HeideMobil hat geschrieben:...Sygic Truck ist wohl das einzige Navi mit Fahrzeugmaßen...

Mich würde interessieren, ob Sygic Truck zwischen Wohnmobil und LKW unterscheiden kann. Vor allem bei LKW-Fahrverboten. Mein 770er Camper von Garmin kann das leider nicht.

krozinger am 12 Apr 2019 14:07:36

Hallo Arthur

Würdest du das Ventura abgeben?
" Rentner sucht Rentner"

Heimdall am 12 Apr 2019 14:26:17

rkopka hat geschrieben:Kartenupdate kostenlos
Solange der Anbieter existiert - das haben wir ja schon bei anderen gesehen. Zusammen mit dem Halter ist das sicher kein schlechter Preis. Allerdings ist das bis auf den FM Transmitter ein übliches, etwas schwachbrüstiges (Leistung, Speicher, Akku) Android Tablet mit einer vorinstallierten NaviSW.

Das mit dem Anbieter Ist wohl jedem klar. Wenn ein kleiner Handwerker um die Ecke zusperrt, ist sein Service auch futsch. :roll:

Ich hatte schon einige Tablets mit zig GB, aber noch keines mit IGO war so einfach zu bedienen und auch nicht so schnell wie dieses wirklich preiswerte Navi Tablet. Es gibt kein anderes Navi wie das IGO das Routenänderungen SO schnell umrechnen kann. Ich fahre schon viele Jahre mit IGO bin aber immer wieder erstaunt wie Ruck Zuck das geht. Da können andere einfach nicht mit.
Klar kann ein Samsung oder iPad Tablet um einige hundert Euronen mehr, aber wer braucht sowas schon als Navi wenn ich das um € 90 bekommen kann?

rkopka am 12 Apr 2019 15:00:12

Heimdall hat geschrieben:Es gibt kein anderes Navi wie das IGO das Routenänderungen SO schnell umrechnen kann. Ich fahre schon viele Jahre mit IGO bin aber immer wieder erstaunt wie Ruck Zuck das geht. Da können andere einfach nicht mit.

Das können die meisten auf Android, weil einfach mehr Rechenleistung und genug schneller Speicher da ist. Auf meinem neuen Tablet geht das auch extrem schnell, das merkt man kaum, egal welche SW. Das Garmin hinkt hier natürlich hinterher.

Klar kann ein Samsung oder iPad Tablet um einige hundert Euronen mehr, aber wer braucht sowas schon als Navi wenn ich das um € 90 bekommen kann?

Mein altes 10" hat (bei einem Angebot) €80 gekostet incl. UMTS. Bescheidene Auflösung, aber zum Navigieren genug. Das neue hat €200 gekostet (10", LTE, FullHD) und ist eher als Allzweckgerät gedacht, daher mal ein besseres. Für SW muß man eigentlich gar nichts rechnen, wenn einem die freien genügen.

RK

Artus1 am 12 Apr 2019 20:54:01

fotoLux hat geschrieben:< oder > 3.5 t?



Grösser3,5t ------ 4,25t

AndiEh am 13 Apr 2019 00:57:41

fotoLux hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob Sygic Truck zwischen Wohnmobil und LKW unterscheiden kann. Vor allem bei LKW-Fahrverboten. Mein 770er Camper von Garmin kann das leider nicht.


Ja kann es. Man installiert sich faktisch die Truck Software und kauft sich die Lizenz für Wohnmobilnavigation. Dann stellt die Software auch Wohnmobil Navigation um und es berücksichtigt die Unterschiede.

Gruß
Andi

fotoLux am 13 Apr 2019 06:56:43

AndiEh hat geschrieben:...Ja kann es.

Danke!

krozinger am 13 Apr 2019 08:09:47

Guten Morgen Artur1

Nochmals die Frage,was mit dem Ventura passiert.

Würdest du es verkaufen wollen?

Ich hätte Interesse

Gruß. Sigi

Moderation:Klärt diese Frage bitte per KN


krozinger am 13 Apr 2019 17:17:18

An die Moderation.....
Wenn ich eine In senden möchte wird eine Checkboxen zum Anklicken verlangt.
Wo finde ich die ?
Gruß Sigi

19grisu63 am 13 Apr 2019 17:28:06

Bin zwar nicht die Moderation, aber...
Bild

krozinger am 13 Apr 2019 19:51:32

Danke Steffen

19grisu63 am 13 Apr 2019 19:53:26

War mir ein Vergnügen :D

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Laika Ecovip709 zweites TV im Schlafbereich anschließen
EXS VN620D - alternative Navigationssoftware
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt