aqua
motorradtraeger

Wie kamt ihr zum Womo? 1, 2


TiborF am 07 Jun 2020 08:21:20

Zelten in der Kindheit - wer kennt das nicht ? Ich denke, die Kindheit prägt ungemein ........... das möchte man dann später mit seiner Familie selbst so fabrizieren.
So war es auch bei mir und auch meine Frau kannte Zelturlaube aus der Kindheit mit ihren Eltern (z. B. in den Masuren) ....
dann in den 90er Jahren gab es nach der Wiedervereinigung endlich auch in Meck-Pomm Wohnmobile zu kaufen. Die Kinder waren im besten Alter (1. und 2. Klasse) --- super, nun konnten die schönen Wochenendausflüge beginnen und in den Schulferien musste man keine Pension oder ähnliches suchen. Man hatte endlich ein Wohnmobil. Damals konnte man noch an vielen Stellen stehen, wo es heute nicht mehr möglich ist. Ich denke oft, die Bilder aus den heutigen Prospekten stammen aus dieser Zeit. :mrgreen:

Ein Leben ohne Wohnmobil - kaum vorstellbar. Ich fahre so lange, wie es gesundheitlich und vom Alter her noch geht. Wenn das nicht mehr möglich ist, kann ich auch das zeitliche segnen. :mrgreen:

Anzeige vom Forum


Asterixwelt am 12 Jun 2020 09:15:32

Hallo,

als Kind/Jugendlicher mit den Eltern mit Zelt unterwegs (Ostsee, Schwarzes Meer), dann eine längere Auszeit vom Camping. 1990 dann wieder mit einem Zelt angefangen, es folgten 2 Wohnwagen und Dauercamping). Ein Womo ausgeliehen mit Haustier in den Urlaub. Dann stand die Frage wie wollen wir unseren Urlaub künftig gestalten? Also 2011 ein Womo gesucht und gefunden.

gruß

Michael

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tom8 am 12 Jun 2020 10:55:47

Hallo Gemeinde, da unsere Tochter eine sehr ausgeprägte Allergie gegen Hausstaub und Tierhaare hat, war für uns die Überlegung wie wir trotzdem Urlaub machen können. Wir kauften den ersten WOWA und stellten fest, dass eine Luftheizung wegen Staub in den Rohren nicht gut funktioniert. Darauf hin wurde ein WOWA mit Wasserheizung gekauft und siehe da es funktionierte super. Wir standen auf vielen Campingplätzen, im Sommer wie auch im Winter. Haben die Umgebung mit Fahrräder erkundet und genossen den Komfort der Campingplätze. Nun ist unser Tochter 13 Jahre alt und will endlich nicht mehr 3 Wochen am selben Platz verbringen, weshalb wir auf´s Womo umgestiegen sind. Die ersten verlängerten WE liegen hinter uns und ich kann sagen, wir lieben es.
schönes WE

Anzeige vom Forum


jurgen am 12 Jun 2020 15:18:27

Wir, 2Erwachsene und 3Kinder sind 2004 mit einem Steilwandzelt gestartet, 2007 wurde das Zelt durch einen Faltcamper ersetzt. Der aber 2010 einem kleinen WW und Beistellzelt weichen musste. 2017 startete das Projekt WOMO selbstausbau was auch dazu führte, dass der WW den Hof verlassen muste....

Budgets am 15 Jun 2020 20:01:52

Wie wir zu unseren Wohnmobil gekommen sind?
Die Tür stand offen....

Wir waren im letzten Jahr bei der golden Möwe am Wochenende was essen und unmittelbar daneben ist ein Wohnmobil/Wohnwagen Händler der unseren Wohnwagen bisher gewartet hat.
Also mit Eis in der Hand über den Platz geschlendert und alles anschauen.
Mein Frau schaut in einen Wohnmobil klinkt an der Tür und die geht auf.
Was nun, der Laden war schon zu.
An der Tür stand eine Telefonnummer für Notfälle, also angerufen, der Chef selber war dran.
Nach einigen Minuten kam er auch und fragte ob wir uns denn das Wohnmobil auch angeschaut hätten wenn schon die Tür offen steht, haben wir natürlich nicht (gehört sich nicht).
Wir haben es dann zusammen angeschaut, was soll ich sagen, jetzt steht statt dem Wohnwagen ein Wohnmobil im Carport.

Trialer am 15 Jun 2020 21:25:23

1986, im Juli, waren ein Spezl und ich, mit den Motorrädern, unterwegs zum Nordkap.
Auf der E6 in der Höhe vom Polarkreis, hatte es Mal wieder geregnet, wie jeden Tag, und es war Saukalt.
Die Spur, die das vor mir fahrende Fahrzeug, in etwa 0,5 km Entfernung in die nasse Strasse zog, ist nicht mehr "verlaufen". Ich dachte noch "wenn das jetzt gefriert haben wir verloren". Beim überholen des Fahrzeuges stellte es sich als deutsches Wohnmobil heraus und der Fahrer saß im Feinripp Unterhemd am Steuer. Da kam ich zur Erkenntnis, daß Motorradfahren schön ist, Wohnmobil Fahren schöner.
30 Jahre später war ich wieder zum Nordkap unterwegs. Diesmal mit Wohnmobil und Frau und Kindern.

Heinz53 am 15 Jun 2020 22:22:01

Pferdemesse (EuroCheval) in Offenburg, ich dank meines älteren Baujahres keinen Bock mehr auf Zelten.
Dann kam eines unserer Reitmädels "meine Eltern haben ein Wohnmobil, das können wir haben, mußt es nur fahren".
Ein anderes Elternpaar wollte uns seinen Wohnwagen zur Verfügung stellen. Also ab zum "Betriebsausflug" zur Messe.

Als die junge Frau, die den Wohnwagen fahren sollte, diesen sah hat sie gepaßt: "Der ist mir zu groß". Also am Abend WoWa an WoMo und "ready for go".

Einige Zeit später bin ich mit Frau und Hunden nochmal ein paar Tage mit diesem WoMo losgezogen. Da war es endgültig passiert.

Im übernächsten Jahr haben wir uns noch mal einen 3,5 tonner für eine Woche geliehen.

Im Folgejahr haben wir dann unseren Pferdebetrieb verkauft und uns aufs "Altenteil" verzogen. Mit das Erste war dann das eigene Wohnmobil. Platz sollte es haben und einen Pferdeanhänger sollte es ziehen können.
Herausgekommen ist ein Phönix Alkoven auf Iveco Daily Fahrgestell.

Heinz


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

noch eine Frage zum Anhänger Sawiko Wheely
Wieviele Km sind realistisch mit einem RSM Mobilist 48 Volt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt