Dometic
luftfederung

Elektronikproblem Bürstner BCC B7


deekay am 16 Dez 2009 01:50:03

Hallo :)

Ich bin seit Sonntag stolzer Womo-Besitzer, ein Bürstner A 580 auf Iveco-Basis. Bis vorhin war alles gut, ich war also der Meinung, ein älteres, aber gutes Womo gekauft zu haben. Ich bin mit nem Feuchtemesser durch alle Ecken und hab alles ausprobiert was ging, es war alles ok. Aber nun hab ich ein Problem.

Das BCC B7 reagiert nicht mehr korrekt auf Eingaben. Es gibt kein Licht mehr innen. Display leer bzw zeigt nur bei Netzanschluss was an.

Im Detail:

Ich habe am Lader im Kleiderschrankboden einen Klickschalter, der nachträglich (?) eingebaut wurde. Stellung 1 = keine Funktionen innen, kein Lichtstromkreise, kein gar nichts, aber man hört ein Relais schalten, wenn man am Steuerpult den 12 V Schalter für Ein oder Aus drückt. Stellung 2: LED des Lichtstromkreises 2 und Stromkreis Pumpe leuchtet dauerhaft, den Schalter unter Lichtstromkreis 2 kann man als einzigen schalten. Die LED des Lichtstromkreises 1 glimmt ganz eben vor sich hin. Schaltgeräusche wie bei Stellung 1.

Ich habe das Womo vorhin an 230 Volt angeschlossen, die Symptome sind wie bei 2., ausserdem zeigt das Display an, dass Netzspannung da ist und das die Batterien gleichgeschaltet sind. Dann zeigt er auch die Uhr an.

Die Funktionstasten rechts kann man bei 230 V durchtesten, funktionieren alle. Lichtstromkreise gehen aber dennoch nicht an. Batterien sind voll, das Licht an der Trittstufe und der elektrische Einstieg funktionieren, der Solarlader sagt, über 75 % Ladung, ebenso wie mein Messgerät.
Was mir noch einfällt, das Display zeigt anstatt V ein U ( Uolt statt Volt ).

Sicherungen am Lader im Kleiderschrank sind ok.

Was kann das sein ? Hiiiilfe ! :(

Anzeige vom Forum


BatkeB am 17 Dez 2009 11:45:50

Hallo deekay,
sag uns bitte erst einmal welches Bj. und welcher EBL? Verbaut sind.
Oder ist das WoMo so alt das es nur ein Ladegerät besitzt und die Elektronik im Bedienteil steckt. Dann benötigt man den Schaltplan von Bürstner.
Bürstner versendet dies per Email man braucht leider nur etwas Geduld.
Ist die Sicherung an der Batterie OK?

BatkeB

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

deekay am 17 Dez 2009 20:01:28

Also, das Baujahr ist 1994. EBL heißt Elektonikblock ? Sorry, habe das Gefährt erst ein paar Tage und lerne grad dazu :) Schaltplan habe ich, Ladeplatine Nr. 22467, Anzeigeplatine 22490. Ich habe mal alles ausgebaut und nachgesehen, der Elektroblock ist so 11 kg schwer und hat ein Buskabel, welches zum Bedienteil führt, dieses besteht nur aus einer Folientastatur und einer Lampe, die nichts mit dem Bordcompi zu tun hat. Hilft das weiter ?
Sicherungen sind am EBL, die sind alle gut. Auch die vorne im Cockpit. Auf den Kabeln hinter den Batterien ist Strom drauf, ne extra Sicherung habe ich nicht entdecken können...

Anzeige vom Forum


BatkeB am 18 Dez 2009 16:24:04

Hallo,
EBL ist Elektroblock.
Hatte ein 91er Bj und dort war das Ladegerät unter der Sitzbank und die Steuerung hinter der Schalterleiste in der Küche.
Die Schalterleiste war von oben mit 5 Schrauben befestigt, dann kommt die Steuerelektronik zum Vorschein.
Alle Elektro Zu- und Ableitungen sind dort dann gut beschriftet und ganz einfach durchzumessen.
Aber BITTE nicht an den Drehreglern für die Steuerung drehen die richtige einstellung kann niemand einstellen.
Bei mir war damals eine Zuleitung Defekt.


BatkeB

deekay am 18 Dez 2009 21:33:41

Ich hatte noch entdeckt, dass einer der Pole am 12 Volt Anschluss nicht in Ordnung war, der ist wohl aufgrund eines Kurzschlusses oder Überlast heiß geworden, Pol noch da, Plastik z.T weg. Das schien aber älter zu sein und der Kontakt ist gegeben. Die Box funktioniert auch nicht, wenn von 230 V nach 12 Volt umgeschaltet wird und das trotz 230 Volt am Aussenanschluss.

Ich hatte die Box und das Bedienpanel eingeschickt.

deekay am 24 Jan 2010 01:31:30

Am 22.01. kam Post.

Einbau:

Dank des durchgebrannten Steckers mußten ja alle Leitungen des 12er Anschlusses neu angeschlossen werden. Sprich verlängern, löten, alles mit Lüsterklemmen an eine Verlängerung setzen und den Stecker im Womo komplett ersetzen.

Die Box ist wieder da und nun installiert. Strom ist da, 12 Volt auf dem Panel, alle Funktionen der Folientasten sind ok, alle Relais schalten.

NorbertF am 13 Apr 2018 14:56:30

Moin

Dieser Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber nun habe ich fast ein ähnliches Problem. Bei Ab schluß an 230V alles Gut, bei Betrieb über die Bord batterie kommt es vor, das ich zwar die Steuerspannung einschalten kann, aber Licht1&2, Wasserpumpe etc lassen sich nicht schalten. Die Anzeige im Cramer BCC B7 wechselt durchgehend die Anzeige. Alles wieder ausschalten und wieder einschaten, und gelegentlich funktioniert dann alles. Neue Batterie ist drin, aber nur eine mit 100Ah, vorher waren 2 mit 100Ah verbaut. Könnte es ein Kontaktproblem sein?

Mfg


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Froli im Hubbett?
Suche Bezugsquelle für Hellascheinwerfer aus Concorde VI
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt