Caravan
anhaengerkupplung

MB100 - Aussengasanschluss 30mbar?


Jannik am 01 Mai 2017 19:52:20

N’Abend,
Ich habe nochmal eine Frage an die Experten:
Laut Aufkleber hat der Außen Anschluss an meinem MB100 30mba.
Was mich nun wundert ist, dass an der Gasflasche im Womo ein 50mbar Druckminderer ist. Alle anderen Geräte im Womo (Kühlschrank, Heizung usw.) laufen auch auf 50mbar. Wie kann es dann sein, dass der Außen Anschluss 30 mbar hat? Einen weiteren Druckminderer sehe ich nicht. Ist das so normal?

Vielen Dank!

Aussenanschluss:


Druckminderer innen:

Duce am 01 Mai 2017 21:15:15

Wenn du keinen weiteren Druckminderer verbaut hast, muss der Außenanschluß auch 50 mbar habe.

Der Aufleber wäre dann falsch.

Gruß Frank

Ganzalleinunterhalter am 01 Mai 2017 22:31:26

War sicherlich im Ursprünglichen Zustand eine 30mbar Anlage verbaut

buerstner720a am 02 Mai 2017 07:02:39

Moin Moin Jannik,


also wie schon geschrieben, wenn du keinen weiteren Druckregler an der Leitung findest ist der Aufkleber falsch. die alten Fahrzeuge haben durch die Bank eine 50 mbar Anlage.
wenn Du den Druck runter regeln willst/mußt benötigst Du so etwas .--> Link
An meiner Aussensteckdose betreibe ich im Winter einen kleine Heizung mit 50 mbar oder ein Kocher mit 30mbar bei dem ich den Druckminderer zwischen gebaut habe. An meinem Druckminderer ist auch noch ein Überdruckschlauch angebracht, den ich nach aussen führen müßte bei einer Festmontage.

:womobus: Gruß

Ingo

mv4 am 02 Mai 2017 07:33:15

Der Aufkleber sagt doch nur aus das du an der Dose 30mb Geräte anschließen sollst... mach den Aufkleber ab und klebe was mit 50mb drauf ...die Anschlussdosen für 30 und 50mb unterscheiden sich bis auf dem Aufkleber technisch nicht.

du solltest an der Dose ohne zusätzlichen Druckminderer (wie schon geschrieben) keine 30mb Geräte betreiben, 50mb Geräte gehen natürlich ohne zusätzlichen Druckminderer, weil dein System noch auf die alten 50mb ausgelegt ist.

WomoTechnikService am 02 Mai 2017 07:36:22

Ich denke auch, dass der Außenanschluss nachgerüstet wurde, als dann 30 mBar die Regel waren und der Einbauer den Aufkleber nicht gewechselt hat...

LG Peter

thomas56 am 02 Mai 2017 07:41:48

Vielleicht ist auch ein verkehrter Regler an der Flasche!

mv4 am 02 Mai 2017 08:10:22

Der Regler muss eh getauscht werden...läuft dieses Jahr ab

xbmcg am 02 Mai 2017 08:37:09

Wenn Du auf 30mbar umrüstest / anderen Regler verbaust, mußt Du unter Umständen in allen Gasgeräten die Düsen wechseln.
Ich würde wieder einen 50mbar Regler verbauen, die Anlage hat ja Bestandsschutz.

Jannik am 02 Mai 2017 09:34:55

Alles klar. Danke für die Info!

Also die ganze Anlage auf 30mbar umzurüsten macht ja wenig Sinn


Woran kann ich sehen dass der Regler an der Flasche bald abläuft?
Ich werde dann einfach einen neuen 50mbar Regler bestellen und für außen noch einen von 50 auf 30, damit ich meinen Gasgrill betreiben kann

mv4 am 02 Mai 2017 09:42:11

Das Herstellungsdatum ist bei beiden (auch beim Schlauch) aufgedruckt, nach 10 Jahren musst Du sie auswechseln. Bei Beschädigung natürlich vorher.

in deinem Fall steht am Regler 08/07 also August 2007

Scout am 02 Mai 2017 10:24:42

Hallo Jannik!
Dein Fahrzeug hat vermutlich eine 50 mbar Anlage.
Womos werden seit ca. 15 Jahren mit 30 mbar Anlagen ausgerüstet. WoMo die eine 50 mbar Anlage haben müssen nicht umrüsten.
Eine Steckdose 30 mbar oder 50 mbar unterscheidet sich technisch nicht. Lediglich der Aufkleber ist unterschiedlich.

Ich würde den 30 mbar Aufkleber mit einem 50 mbar Aufkleber überkleben. --> Link

Gruß
Scout

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gastank Prüfnummer Schweiz Import
Webasto RHA 100 Diagnose Interface Belegung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt