Caravan
anhaengerkupplung

Eventl Kastenwagen Karmann Dexter 600 oder Pössl 2 Win P2Re


Zeitlos am 24 Jul 2018 16:10:30

Hallo,
zunächst haben wir als Neulinge älteren Semersters uns einen Teilintegrierten (Hymer Van 374, der nicht mehr neu gebaut wird) angesehen, sind uns aber aufgrund der Breite jetzt doch eher über einen Kastenwagen am informieren. Er sollte nicht mehr als :ton: 6 Meter Länge haben und Längsbetten. Wir fahren nur zu zweit mit kleinem Hund. Das Bad muß nicht groß sein. Da sind wir im Internet auf den Karmann Dexter 600 oder/und den Pössl 2Win P2Relax (beide haben keine Sitzbank/Raumersparnis). Wie sind da die qualitätiven Unterschiede, bzw Erfahrungen .
Wir würden uns auch über weitere Anregungen und Hinweise und jeden Rat freuen.

(PS zum Schmunzeln: einen Stellplatz einen Ort weiter haben wir schon vorsorglich anmieten können. Auch wenn wir noch kein Wohnmobil haben. Aber das erhöht unsere Motivation und gibt uns schon ein gutes Gefühl fürs kommende rollende Reisen, damit unser Traum auch gut untergestellt ist)
:)

rtiker am 24 Jul 2018 18:33:43

Zeitlos hat geschrieben:...Wie sind da die qualitätiven Unterschiede, bzw Erfahrungen .
Wir würden uns auch über weitere Anregungen und Hinweise und jeden Rat freuen...


Ich fahre seit 20 Monaten einen Karmann Dexter 620 und bin mit der Ausbauqualität sehr zufrieden. Von Anfang an funktioniert alles tadellos.
Das Basisfahrzeug spielt natürlich auch eine gewichtige Rolle. Mein Kasten ist ein Renault Master mit dem ich gleichermaßen sehr zufrieden bin. Bis jetzt problemlos 20.000 km, sparsam im Verbrauch, geringe Wartungskosten und ein Führerhaus in dem man ein ganzen Hausstand unterbringen kann.

Argolis am 25 Okt 2018 09:44:16

Moin,
welcher ist es denn nun geworden? Tendiere auch zu den zwei.

KarDex600 am 07 Jan 2019 16:01:20

Hallo,

ich fahre jetzt seit rund einem halben Jahr einen Karmann Dexter 600. Baujahr Ende 2017
Mit dem Ausbau bin ich zufrieden, alles funktioniert soweit wie es soll.

Die Raumaufteilung ohne weitere Sitzbank hinter dem Fahrersitz ist für uns in Ordnung.

Die Dusche ist wirklich nur im Notfall zu gebrauchen da ich sehr groß bin und der Duschvorhang ständig am Körper klebt.

Die Längsbetten sind tadellos. Wir haben uns noch zwei Geltopper auf die Matratzen besorgt und schlafen sehr gut.

Falls wir wirklich mal im WoMo essen sollten drehen wir die Fahrer-und Beifahrersitze um und klappen den Tisch hoch.

Kühlschrank, Herd und Spüle funktionieren auch einwandfrei.

Haben um Weihnachten rum bei Minusgraden im WoMo geschlafen und die Dieselheizung auf Stufe 2 von 5 gestellt, hat alles soweit warm gehalten das wir nicht gefroren haben.

So Kleinigkeiten wie die Aufkleber zum abdecken der Schrauben im Furnier lösen sich zum Großteil ab.

Mit der Ducato MultiJet 150 Maschine habe ich jetzt bei 6000 km einige Schwirigkeiten.
habe bei den letzten 1000 Km einen extrem hohen Öl verbrauch. In der Zeit ist die Anzeige von Max Stand auf Min gesunken.
Nach längeren fahrten auf Tansitstrecken nimmt der Motor nach einem Zwischenstopp kein Gas mehr an und ich musste auf den Pannenstreifen.
Nach kurzer Zeit im Standgas lief er dann wieder.

Hab nächste Woche einen Werkstatt Termin um einen Fehler am Motor beheben zu lassen bei dem Ducato eine Rückrufaktion gestartet hat.

Soweit hier die ersten Eindrücke

FastFood44 am 07 Jan 2019 17:12:22

Zeitlos hat geschrieben:Wir würden uns auch über weitere Anregungen und Hinweise und jeden Rat freuen.


Schau dir mal den Malibu Van 600 LE an.
Wäre was, oder?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Chausson Welche sinnv Optionen mitbestellen ? Selber Nachrü
Stauber Atego
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt