aqua
hubstuetzen

ChallengerMageo 260, Nachträglich bessere Isolation möglich?


bigmacblau am 13 Okt 2018 09:59:06

Ich war mit meinem Mageo im hohen Norden. Dabei ist mir aufgefallen das bei entsprechenden Temperaturen der hintere Bereich, das Bad zudem auch der Kleiderschrank gehört, ganz schön kalt wird.
Kurz zum Aufbau: Der hintere Bereich ist über die gesamte WoMo Breite ein Raumbad zudem auch der Kleiderschrank gehört der an die Rückwand grenzt. Unter dem Kleiderschrank ist die Garage. Nimmt man Sachen aus dem Schrank sind diese so kalt das man sie im Wohnbreich eine Zeitlang aufwärmen muss.
Meine Frage:
ich könnte den Kleiderschrank nach den Aussenseiten isolieren. Macht das Sinn und wenn ja, womit (Filz, Folie,Schaumstoff) ?
Gruß
Wolfgang

Isarcamper am 13 Okt 2018 10:15:05

Hi Wolfe,


warum legst du nicht einen kleinen Heizstrang in dein Schrank?muss ja nur so viel Luft ankommen das es nicht mehr so kalt ist.Sollte schon die Heizung bis in den Schrank verlegt sein kann es sein das einfach zu wenig ankommt mit einen kleinen Lüfter der Luft aus dem Rohr saugt und in den Schrank bläst kann das aber behoben werden.

Isolieren geht bestimmt nur wird der Platz im Schrank noch weniger und der Wiederverkauf wird auch schlechter .

Grüße Isar

wolfherm am 13 Okt 2018 10:15:28

Hallo,

ist der Bereich nicht beheizt? Vielleicht hilft eine Optimierung der Heizung. Isolierungen helfen m. E. nur dann optimal, wenn sie an der Außenseite aufgebracht werden. Was ja hier nicht möglich ist.

Ruedi1952 am 13 Okt 2018 13:16:11

Lege einen Heizstrang in den Bereich. Bei unseren Weinsberg Orbiter ist auch die Heckgarage mit zwei Ausbläsern versehen damit die Schläfer hinten keine Kälte von unten bekommen.

bigmacblau am 14 Okt 2018 10:27:55

Die Idee mit dem Heizstrang find ich gut. Der Schrank ist nämlich nicht beheizt. Braucht ja nur ganz wenig Luft sein.
Kann man mit einem kleinen "Innrohr lüfter" tatsächlich die Heizungsausbeute an bestimmten Stellen verbessern?

Gruß
Wolfgang

Isarcamper am 14 Okt 2018 11:17:00

Ich bin mir sicher wenn du einen Schlauch hinter legst dann in das Rohr am Ende im Schrank einen kleinen Lüfter baust es vollkommen ausreicht.

Der Lüfter muss nicht so stark sein ein 40-50 mm Lüfter reicht da(wenig Strom extrem leise) natürlich sollte vorher schon im Rohr warme Luft(spürbar ausströmen) sein so das der Lüfter nur die Warme Luft transportieren muss.

mueller57 am 14 Okt 2018 21:54:22

Wir haben den vom Aufbau her sehr ähnlichen Chausson 610. Das Problem läßt sich durch den serienmäßig eingebauten Heizungsausströmer in der Heckgarage minimieren. Schau nach ob dieser geöffnet und frei ist!
Das hilft in der Regel, da dadurch der Schrank mit Warmluft umströmt wird.

LG Frank

spechtinator am 14 Okt 2018 22:06:54

Kann man nicht einfach an ein bestehendes Heizungsrohr (z.B. Heckgarage) rangehen, dort ein Loch reinsägen und ein wesentlich dünneres Rohr (z.B. ein größeres Elektroleerrohr) in Y-Stellung in Strömungsrichtung einbinden. Dann ein Loch in den Schrank bohren und das Kabel dort einführen? Oder vor dem Ausströmer der Heckgarage einen Y-Verteiler einsetzen und einen der beiden Abgänge in den Schrank leiten.

Somit fehlt zwar in der Heckgarage etwas Heizung, dafür wird der Schrank mit warm. Habe erst letzte Woche gemerkt was für eine Kälte bei uns aus dem kleinen Badezimmerschrank in Kopfhöhe kommt wenn das Bad beheizt ist und der Schrank nicht. Kann ich mir gut vorstellen, dass der große Schrank im Heck viel Kälte verbreitet.

Bye Christian

bigmacblau am 15 Okt 2018 09:04:18

mueller57 hat geschrieben:Wir haben den vom Aufbau her sehr ähnlichen Chausson 610. Das Problem läßt sich durch den serienmäßig eingebauten Heizungsausströmer in der Heckgarage minimieren. Schau nach ob dieser geöffnet und frei ist!
Das hilft in der Regel, da dadurch der Schrank mit Warmluft umströmt wird.

LG Frank

Das habe ich schon versucht, aber die Luftmege aus dem Ausströmer Garage ist so gering das sie keinen Einfluss auf den Kleiderschrank hat.

spechtinator hat geschrieben:Kann man nicht einfach an ein bestehendes Heizungsrohr (z.B. Heckgarage) rangehen, dort ein Loch reinsägen und ein wesentlich dünneres Rohr (z.B. ein größeres Elektroleerrohr) in Y-Stellung in Strömungsrichtung einbinden.

Bye Christian

Die Idee von Christian ist mir auch schon gekommen, da braucht man nicht so ein dickes Rohr zu verlegen. Mal sehen was Ihr dazu sagt.
Ich habe mal unter dem Fahrzeug gelegen und gesehen das die Heizungsrohre unter dem Fahrzeug verlegt sind. Da geht doch im Winter eine Menge Wärme verloren, selbst wenn sie Isoliert sein sollten. (was ich noch nicht weiß)
Gruß
Wolfgang

Dieselreiter am 15 Okt 2018 09:13:53

In meinem Carado ist die Heizung direkt unter dem Kleiderkasten verbaut und ein so ein fetter Warmluft-Schlauch geht im Schrank nach oben durch (zum Alkoven). In dem Schrank hat es immer tropische Temperaturen, wenn die Heizung läuft. :)

Vielleicht kannst du so einen Heizungsschlauch verlängern und durch den Schrank führen? Muss gar keinen Auslass haben, der Schlauch alleine genügt schon.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rexhall Airex Dach und Seiten undicht Wasserschaden
Scharnier, Heckklappe, Frankia T730GD
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt