Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Concorde iveco 650 g


Gerhatd1980 am 29 Dez 2018 20:41:33

Hallo ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.
Ich habe ein Womo im Internet gefunden das in meinen Budget liegt.
--> Link
Aber bei iveco hat mir ein bekannter abgeraten,
Würde gerne ein paar weitere Meinung hören,
Ich denke mir was nach zwanzig Jahren noch fährt kann nicht so schlecht sein.
Mfg Gerhard

cbra am 29 Dez 2018 21:14:00

Gerhatd1980 hat geschrieben:....
Aber bei iveco hat mir ein bekannter abgeraten,
...


kann ich nicht verstehen.

bin lange einen daily bj 1986 gefahren, dann einen bj 2006 der wird gerade durch einen neuen ersetzt (wegen umweltzonen, wäre noch top in schuss)

der 1986er hatt dann so ca 2012 motorisch langsam aufgegeben, bis dahin aber weitgehend frei von pannen, der 2006er bis jetzt komplett pannenfrei, auf jedes auto gut 100.000 draufgefahren.

immer fahrgestellt mit wohnkoffer hintendrauf.

ich will nix anderes als iveco

wolfherm am 30 Dez 2018 02:08:39

Warum rät er dir denn vom Iveco ab?

Lemmi56 am 30 Dez 2018 08:18:02

Moin,

da ich mir auch gerade ein Womo auf Basis Iveco gekauft habe, interessieren mich ebenfalls die Gründe des Abraten‘s stark.

Viele Grüsse
Lemmi

jack17de am 30 Dez 2018 11:48:14

Hallo Gerhard,

lass Dich von so einer Aussage nicht kirre machen.
Ich habe ebenfalls nen 1999er Concorde, selbe Basis mit 122PS aber als 790XR. Das Ding ist jedem Sprinter etc. haushoch überlegen, da keine Elektronik an Bord ist: Da kann jeder Hinterhofschrauber weltweit rangehen. Ist aber gar nicht nötig: Wenn kein Reparaturstau aufgelaufen ist, ist ausser den Standard-Verschleissteilen beim jährlichen TÜV eigentlich nichts zu erwarten.

Zum Aufbau: Das Ding ist, wenn es schon ein holzfreies Modell ist, für die Ewigkeit gebaut. Auch der Möbelbau ist noch massiv. Sowas findest Du heute nicht mehr...

Von daher: Wenn der Gesamteindruck passt: Schlag zu!

Viele Grüsse
Andi

Tinduck am 30 Dez 2018 16:50:19

Interessant wäre, zu was Dir dein Bekannter denn statt Iveco rät? Das einzige, was im Leicht-LKW-Segment solider ist als ein Iveco, ist ein Vario, den Daimler jetzt in Kooperation mit Mitsubishi durch den Fuso Canter ersetzt hat. Sprinter ist nur eine Alternative bis 5,3 Tonnen und hat ein ziemlich Nachrüstungs-freudiges Fahrwerk, siehe diverse Threads hier im Forum. Allerdings feine Motoren, da ist Iveco eher NFZ-mässig unterwegs.

Lies Dich mal hier ein, statt Bekannte ohne Ahnung zu fragen... unterm Strich macht man wohl mit keiner Basis schwerwiegend was falsch. Was ist Dir denn wichtig?

- Traktion => Heckantrieb oder Allrad.

- Preis, geringere Aufbauhöhe => Frontantrieb.

bis denn,

Uwe

elias-04 am 30 Dez 2018 20:59:59

Ich fahre das gleiche Basisfahrzeug mit Bj.1999. Hat mittlerweile knapp 180.000 km gelaufen, da werden bei Mobile Triebköpfe mit dreimal so hoher Laufleistung angeboten. Sehr robuste Maschine, wenn auch nicht wirklich leise und mit 122 PS kein Renner. Das Fahrwerk ist robust bis rüpelhaft. Rost war Dank der guten Pflege des Vorbesitzers kein großes Thema, ich habe den Unterboden aber dennoch aufbereitet und alle Hohlräume versiegeln lassen. Er leugnet nicht den LKW, man kann das als Nachteil sehen, ist aber auch eben auch seine Stärke. Ich hätte da keinerlei Bedenken.
Grüße aus Düsseldorf
Achim

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sun I Erfahrungen
Planung Reisemobil - Frage der Zuladung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt