Lostraider am 18 Sep 2016 13:54:27

Hallo,

nachdem ich durch meinen letzten Thread schon so einiges rund um Womo Navigation erfahren habe, hier noch eine weitere konkrete Frage.
Gibt es für Android Smartphones gute Navigations Apps SPEZIELL für Wohnmobile (also mit Höhe etc. eingeben). Wer benutzt sowas im Womo und hat damit Erfahrungswerte ?

Danke
Lostraider

bikebulle am 19 Sep 2016 22:58:06

Verwende hin und wieder Sygic Truck am Handy. Funktioniert in A, D, Bel, F, GB, DK wider erwarten gut.
Gruß Gerald

womo-45 am 20 Sep 2016 00:11:08

Hallo Lostraider,
verwende "CoPilot-Wohnmobil" (App ca. 59,99 €/Android; auf einem 8-Zoll-Samsung-Tablett; ca. 20 cm Bildschirmdiagonale;--> Link) und bin recht zufrieden.
- Viele Einstellmöglichkeiten (Hauptstraßen, Nebenstraßen meiden; Fahrzeuggröße, Masse)
- große und deutliche Anzeige, deutliche Ansage
- alle europäischen Länder, weitere Länder können nachgeladen werden
- Warnung bei Blitzer
Aber beachten, dass eine für ein WoMo zutreffende Begrenzzung z. B. nur in den Ländern bei der Routenauswahl berücksichtigt werden kann, bei denen das auch in der Software hinterleg ist. Für die mitteleuropäischen Länder scheint das berücksichtigt.
In Norwegen war ich im August 2016 teilweise überrascht welche Steigungen, Kurven und Straßenbreiten mir und unserem 8-m-Mobil zugemutet wurde. Aber wir haben es ohne Blessuren geschafft.
Einfach ist auch die Zielorteingabe nach Koordinaten und direkt auf der angezeigten Karte.
Vorteil einer Navi-App ist auch, dass zu einer vorhandenen Hardware (Tablett, Smartphone) nur die Kosten der Software anfallen.

rkopka am 20 Sep 2016 09:06:12

womo-45 hat geschrieben:verwende "CoPilot-Wohnmobil"... und bin recht zufrieden.
- Viele Einstellmöglichkeiten (Hauptstraßen, Nebenstraßen meiden; Fahrzeuggröße, Masse)
Aber beachten, dass eine für ein WoMo zutreffende Begrenzzung z. B. nur in den Ländern bei der Routenauswahl berücksichtigt werden kann, bei denen das auch in der Software hinterleg ist. Für die mitteleuropäischen Länder scheint das berücksichtigt.

Ich hab sie auch und im Vergleich beim letzten Urlaub fand ich sie am besten. Sie wählt eher breitere Straßen als z.B. mein Garmin. Auf die Grenzen darf man sich nicht so sehr verlassen. Einmal sollten wir auf einen engen unbefestigten Feldweg abbiegen (wollten die anderen Navis auch). Ich hab auch eine (ältere) Brücke bei uns in einer Großstadt getestet und es wurde nicht gewarnt. Ich war da sowieso skeptisch, aber vielleicht wird das ja noch besser. Was ich noch nicht gefunden habe, ist eine einfache Möglichkeit, den aktuellen Punkt als Favoriten abzuspeichern. Es geht, wenn man eine neue Route beginnt, aber einfach so während der Fahrt kenne ich nichts.

RK

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Datenschutz bei Stellplatz-Radar von Promobil oder ADAC
LNB durch Schlag defekt ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt