aqua
anhaengerkupplung

Alle Jahre wieder Versicherungswechsel gutes Angebot 1, 2, 3


Frankk am 02 Feb 2017 13:47:33

Moin zusammen,
ich besitze zum ersten Mal ein WoMo und hatte im Vorfeld auch viel gesucht. Am Ende bin ich bei Axa gelandet. Das Fahrzeug ist schon etwas älter (2003), aber ich wollte noch eine TK Versicherung haben.
Zahle jetzt bei HP+TK 200€ SB 347,93€ im Jahr
KM-Bereich 9-12tsd
Zeitwert ~25tsd €
incl. Elementarschäden und Tierbiss

Denke das ist recht günstig.

Gruß Frank

gunther11 am 23 Mär 2017 09:17:44

Folgende generelle Überlegung:

Die Kasko Versicherung zielt bei Vertragsabschluss immer auf den aktuellen Wert eines Fahrzeuge. Nur dieser sinkt im Schadensfall über die Jahre durch Alterung.
So ersetzt mir die Vers. im ersten Jahr 80.000 im 5 Jahr aber nur noch ca. 55.000 da 60.000 km runter und eben 5 Jahre alt. (Zahlen willkürlich, aber die Richtung stimmt).

Bei einem Wechsel der Vers. nimmt diese den aktuellen Zeitwert im obigen Fall 55.000, sie sollte somit günstiger versichern können und tut dies häufig auch. Folge: Alle 2 Jahre ein Angebot und die alte Versicherung motivieren :-)

ellapinella am 08 Jul 2017 21:26:44

Hi Leute,

es ist zwar noch nicht so weit, dass man zum Herbt an VS Wechsel denkt, aber ich tuhe es heute schon.

folgende Erfahrungen:
Vor zig Jahren war ich mit dem kleinen Knaus 6m lang über die RMV versichert ==> ( Kravag ), dann kam im zweiten Jahr nach dem das Womo über 8 Jahre alt wurde ein wahnsinns Hagelschlag, wirklich Taubeneigröße. Es waren auf dem Womotreffen sehr viele Teilnehmer alle mehr o. weniger betroffen.
Luken durch, Dellen ohne Ende und pure Verzweifelung meiner seits, weil man noch keine Erfahrung hatte.

Dann Anruf, Gutachter der VS kam auf den vereinbarten Platz, Aufnahme aller Schäden, dann kurzfristige Entschädigung von 4000€ und anraten das Dach bei fortwährender Dichtheit nicht zu reparieren, weil es nach Dachneumontage keine weitere Garantien auf Dichtigkeit gibt. Und man wird mit Hagelschaden auf dieses betreffende Fahrzeug gespeichert und noch mal gibt es keinen Schadensersatz für das selbe Fahrzeug auch sollte ein Hagelschlag noch schlimmer enden.

Ich nahm die 4.000€ fuhr noch Jahre lang lustig mit dem Knaus herum und verkaufte ihn im Alter von 13 Jahren an einen Händler, der mir einen guten Ankaufspreis über meiner Erwartung und trotz Hinweis auf Dellen gab. Er sagte: " wer guckt schon auf das Dach, wenn alles DICHT ist. "
Im Grunde verlief daher für mich alles gut.

Die RMV war sehr unkompliziert.

-----------

Dann neues größeres Womo, ich wählte über EVS die Versicherung, nie Schäden gehalbt

-----------

Nächstes Fahrzeug, jetziges Womo mein teuerstes, mit dem wir alt werden wollen.

Günstige Versicherung rausgesucht, über die ACCURA Vermittlung ===> HDI,
Ende vom Lied, bestimmt um 260€ günstiger , aber schlechte Leistung, wenn man wieder so einen Hagel oder Glasschaden bekommt.

Das bereitete mir immer ein mulmiges Gefühl, Abzug von 50% des Gutachtens netto, dann bei Hagelschäden des Dachs grundsätzlich Abzug von 1500€ minus noch mal die eigene SB,
da bekäme man am ENDE nur ein paar Hunderter raus. Wenn es einem betrifft mit Hagelschaden, wird man sich selber ärgern, weil man am falschen Ende gespart hat.

Nun bin ich soweit: scheixx auf die Kohle der Beiträge ich werde bald wieder wechseln auf die RMV, die sind teurer ja, aber so dicht wie die Unwetter mit samt Hagel immer näher kamen in letzter Zeit, ich am zittern war, werde ich wieder auf eine unkomplizierte VS wechseln, die nach Neuwert berechnet und mir nicht das Fell über die Ohren zieht, wenn mein Dach mal wieder verhagelt aussieht.

Nach heutiger Berechnung wären das für mich dann über die RMV 801€ Jahresbeitrag
35% / TK / VK /
da weiß ich was mich erwartet !

ManfredK am 09 Jul 2017 15:49:44

Würdest du den Hagelschaden reparieren lassen, zahlen beide Versicherungen das gleiche.
Unterschiede gibt es nur, wenn man NICHT reparieren lässt und mit einer Entschädigung auf Gutachtenbasis abrechnen will.

ellapinella am 09 Jul 2017 18:34:12

Ja eben das mit dem reparieren kommt auf den Schaden an, wie groß der ist.

Fakt ist, es gibt immer die Wahl und das eigene Bauchgefühl;

ist das Womo dicht, will man das Womo auf Lebenszeit behalten, kann man evt. betroffene Dachluken selber wechseln und wenn man mit den Dellen auf dem Dach " leben" kann ( man sieht sie nicht ), dann die Abfindung nehmen ...

ist das Womo durch Hagelschlag schlimstens beschädigt, keine Frage ..reparieren lassen, um es zu retten. Kommt auch auf den Typ und das Alter an.

dann bieten die VS-rungen ja bei Aludächern noch den fachmännischen aufgetragenen Dachschutz an, das bezahlen die VS wohl auch alle und verzichten auf ihren Abzug, ausser SB


Man kann also so ein Hagelschaden nie pauschalisieren und sollte sehr gut abwägen, welcher Maßnahme man zustimmt. Immer noch mal eine Nacht drüber schlafen und bei minimalen Hagelschäden ggf. sogar auf die Meldung bei der VS verzichten.

Wenn es dann noch mal drauf hagelt, könnte man evt. den richtigen Schaden später * reparieren-
o. *kassieren.

Nur ruhig Blut und cool bleiben, und im Falle eines Falles dann die richtige Police besitzen.

Also nicht nur billig o. günstig steht im Focus.

Schrauber71 am 09 Nov 2018 12:08:10

Alle Jahre wieder...

Ja, habe gestern Post bekommen, mein Tarif wurde etwas erhöht, soll nun 475,30 zahlen...
Habe grad zum Onlinerechner gegriffen und siehe da, ein Versicherungswechsel würde fast 150 Euro Ersparnis bringen.
Das ist doch mal schnell gespartes Geld :-)

Mal schauen was die anderen Versicherungsanbieter (andere Fahrzeuge, die auf meinem Namen angemeldet sind) sich für das kommende Jahr zusammenrechnen...

Fazit: Es macht schon Sinn da ab und an mal ein Auge drauf zu werfen.

Gruß in die Runde
Manfred

weser13 am 09 Nov 2018 12:27:39

Moin,

die Prämienhöhe ist meines Erachtens nicht ausschließlich das Maß aller Dinge.
Die Versicherungsbedingungen, insbesondere der Umfang der Leistungen im Schadensfall,
sollten beachtet und besonders verglichen werden …

Grüße aus NI

rolf51 am 09 Nov 2018 13:38:29

Schrauber71 hat geschrieben:Fazit: Es macht schon Sinn da ab und an mal ein Auge drauf zu werfen.

Gruß in die Runde
Manfred


Hallo Manfred,
aber dann nicht auf den Preis, sondern auf die Leistungen.

Julia10 am 09 Nov 2018 13:59:57

rolf51 hat geschrieben:
Hallo Manfred,
aber dann nicht auf den Preis, sondern auf die Leistungen.


Würde hinzufügen, Preise und Leistung müssen stimmen ;D

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Concorde 720 XR Unfall mit Langholz LKW
Miet-Womo - Reifenplatzer und Abschleppkosten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt