komfortwochen
hubstuetzen

Verkehrte Welt im Camping Reich oder wieder Normal 1, 2


Gast am 16 Jul 2018 11:18:25

Hallo an Alle
Ich bin aus dem Urlaub zurück und habe erstaunliches erlebt und festgestellt was im Laufe meiner Camping und Wohnmobil "Karriere " als Normal erschien ist wohl gaaaanz wo anders passiert.....
Ich habe im Laufe der Jahre 2 Wohnmobile besessen , die ich aufgrund der Größe und der Nichtbenutzung verkauft habe . Da sich die Lebensumstände geändert haben , möchte ich mir demnächt wieder eines zulegen . Solange habe ich meinen Urlaub in Hotels Fewo`s und Campingplätze verbracht , wobei letzteres die häufigste Form des Urlaubes war.
Aufgefallen ist mir nur , das immer neuere Fahrzeuge am Strassenrand standen und defekt waren , ziemlich neue sogar , egal ob PKW oder WoMo.. Die alten "Kisten " laufen :lol:
Zudem war ein damaliger Verkaufsgrund die Plakette - die meiner nicht hatte -> jetzt wieder unbezahlbar , da ich in die Dummweltzone einfahren könnte ....
Jetzt gibts aber zudem "günstige"Fahrzeuge mit grüner Plakette - die bald so nutzlos sind wie damals keine :D
Fakt : Die Plakette wäre für mich heute egal - was preislich Positiv sein dürfte , sobal das Fahrzeug keine 30 Jahre ist , denn dann wäre ein gut gepflegtes Fahrzeug mehr Wert ....
Camping ist in D sehr teuer geworden -> 3 Personen Auto Zelt evtl oft noch Hund sind kaum mehr zu bezahlen (auffällig in Italien ) Preise von 60€/Nacht und mehr sind keine Seltenheit -> mit dem WoMo gings da erheblich günstiger und konnte mich oft für 5€ auf dem Bauernhof oder einer Gemeinde "einschieben ". Regulair wären hier aber auch nie mehr wie 15 € fällig .Ich dachte immer die haben in der Unterhaltung höhere Kosten - scheint wohl nicht so zu sein .
Trotz dieser Tatsachen fiel mir auf das die meisten CP brechend voll waren und das durch ALLE Altersgruppen :?:
Die gute Lage war nicht immer entscheidend .
Ich habe für mich entschlossen wieder Umzusteigen , auf`s WoMo , denn Nachts 200 m zur Toilette und kein kaltes Bier aus dem Kühli - Nee will ich nicht mehr .
War das schon immer so oder empfinde ich es jetzt nur so :?: - ich bin in Haupt und Nebensaison gefahren - die Preise haben sich zwar immer angepasst aber Camping auf einfachem Niveau war immer teurer.
Also , auf nach Düsseldorf und schauen was es so gibt .... :idea:

Gruß Carsten

Jagstcamp-Widdern am 16 Jul 2018 11:31:08

wenn du die relation cp-preise / einkommen von 1998 mit denen von 2018 vergleichst, ist m.e. nix teurer geworden!
damals habe ich auf elba zu dritt in der hs auch schon 75 dm ( :!: ) bezahlt.
die ersten zelturlaube anfang der 80er haben im mai auch 12000-15000 lire/nacht gekostet, heute bist du in der vs mit 30 ocken dabei.
eine woche malle in der nebensaison kostete damals 400 mark, heute 300€.
für ein 70k€-womo sparst du heute 50 monate, der opel rekord + wohnwagen ging garantiert nicht schneller...
eins kann ich aber bestätigen: die neuen kisten bleiben öfter stehen als die alten und "camping" liegt voll im trend!

allesbleibtgut
hartmut

Gast am 16 Jul 2018 11:35:33

Ich bin vorher nie auf CP gefahren - ausser WoMo natürlich . Ich Beschwere mich auch nicht , das möchte ich ausdrücklich erwähnen - es sind reale Festellungen ....

luketappe am 16 Jul 2018 11:42:28

...Hmmm, ich kann nur sagen das ist offensichtlich erst der Anfang. Mein 10 Jahr altes Womo ist oft das kleinste am Platz und die Liga 200.000 € sieht man immer öfter. Ich war jetzt in Kroatien und mein gemütlicher naturnaher Platz wird zu einem "Glamping" Platz umgebaut wo alles abgeholzt wurde, so was habe ich noch nie gesehen.Es kommt aber immer mehr und offensichtlich ist das die Zukunft

emil77b am 16 Jul 2018 11:42:53

Meier, Meier ... kenn ich irgendwoher :lol:

Moin Carsten, welcome bag :)
Hm, nen Oldtimer auf der Messe kaufen, ob das klappt ??
Wie dem auch sei, meine persönliche Erfahrung, dem Preiswucher kann man schon etwas aus dem Weg gehen.
man hört sich,

Gruss vom Emil

Dieselreiter am 16 Jul 2018 12:00:30

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:für ein 70k€-womo sparst du heute 50 monate

Ich verstreue mal ein wenig Skepsis und würde gerne wissen, wieviel Prozent von Otto Normalverbraucher 1400€ pro Monat auf die Seite legen können. :roll:

Jagstcamp-Widdern am 16 Jul 2018 12:06:31

die, die es sich auch leisten können - sonst würde ja auch jede familie auf ein 70k€-womo sparen und es gäbe bald überhaupt keinen platz mehr auf sp und cp....
ich kenne viele, die nicht auf ein Womo sparen, aber monatlich 1500 für die hütte abdrücken!
leider "übersehen" immer mehr die grenzen finanzieller leistungsfähigkeit!
vor 30 jahren hatten auch nicht alle den opel rekord samt wohnwagen... :ja:

allesbleibtgut
hartmut

Gast am 16 Jul 2018 12:11:21

Dieselreiter hat geschrieben:Ich verstreue mal ein wenig Skepsis und würde gerne wissen, wieviel Prozent von Otto Normalverbraucher 1400€ pro Monat auf die Seite legen können. :roll:
Du bist Klasse :daumen2: :daumen2:
emil77b hat geschrieben:Meier, Meier ... kenn ich irgendwoher :lol:

Moin Carsten, welcome bag :)
Hm, nen Oldtimer auf der Messe kaufen, ob das klappt ??
Wie dem auch sei, meine persönliche Erfahrung, dem Preiswucher kann man schon etwas aus dem Weg gehen.
man hört sich,

Gruss vom Emil

Moin Eike
Hast mit Deinem alles richtig gemacht und hoffe den hast du noch .... Ich bin wirklich am überlegen ob ich einen neuen oder einen günstigen "Alten"kaufen soll -> Spaß macht es mit beiden ......lange nichts gehört ... 8)

MountainBiker am 16 Jul 2018 12:20:44

Hallo,

vor 30 jahren hatten auch nicht alle den opel rekord samt wohnwagen...


Das ist schon länger her --> Link sind gute 40 Jahre wohl!

Aber schon damals waren die CP in der Hochsaison überfüllt, so dass man "draussen" anstehen mußte.

Naja, wenn ich mir täglich ansehe was auf der Straße an Autos (>50 TSD Euro) so rumfährt und an Neubauimobilen (>350 TSD Euro) so finanziert wird, da sind die 70 TSD für ein WoMo doch nicht übertrieben :eek:

Micha1958 am 16 Jul 2018 12:30:39

Da ich keine 1400 im Monat übrig habe bekam unser 13 Jahre altes Schätzchen jetzt ein Mike Sanders Paket und bekommt noch ne neue Lackierung spendiert.
Dann campen wir weiter, zum Clamping reichts bei uns nicht. :)
Auf 60 Euro Plätze passen wir auch net, die aber auch nicht zu uns.

Gruß Micha

NewXGO am 16 Jul 2018 13:09:01

Micha1958 hat geschrieben:... bekam unser 13 Jahre altes Schätzchen jetzt ein Mike Sanders Paket ...


Darf ich mal nach Details fragen?

Ich habe ein neues WoMo aus der "unteren Preisklasse" (XGO von Palmowski) und würde dies gerne durch den frühzeitigen Einsatz von Vorsorgemaßnahmen lange am Leben erhalten.
Ich finde nur in der Umgebung von Leipzig einfach keinen, der technisch in der Lage (oder Willens :wink: ) ist, ein 7,35m WoMo zu behandeln.
Was man da so alles hört, warum das nicht geht... :roll:

Micha1958 am 16 Jul 2018 13:32:24

Gerne, Hohlräume wurden mit M. Sanders behandelt, der Unterboden mit Waxoyl Hartwachs.

Gruß Micha

Lancelot am 16 Jul 2018 14:10:43

NewXGO hat geschrieben: Ich finde nur in der Umgebung von Leipzig einfach keinen, der technisch in der Lage (oder Willens :wink: ) ist, ein 7,35m WoMo zu behandeln.

Unser aktuelles Womo (und auch schon der Vorgänger) sind mit ELSKON behandelt.
Bei denen gibt´s ne Liste mit 800 Pflegestationen und/oder einem mobilen Service, der berät und vor Ort behandelt.
Guckst Du : --> Link

Wir sind sehr zufrieden .. :gut:

Lancelot am 16 Jul 2018 14:14:19

meier923 hat geschrieben: Also , auf nach Düsseldorf und schauen was es so gibt .... :idea:

Carsten,
bist Du sicher, daß Du Dir das antun willst ? Dort ein Neufahrzeug kaufen ?
Wir gehören zu denen, die gern den hohen Wertverlust der ersten Jahre dem Vorbesitzer überlassen und kaufen gebraucht 8)
Ja - derzeit auch kein Vergnügen, aber der Markt ist schon vorhanden und auch gut bestückt .. teuer halt :(

Gast am 16 Jul 2018 15:17:03

Ja Wolfgang , du hast natürlich Recht .
Nur mal schauen ->Ich weiss , das habe ich schon 2 mal getan :D
Grundrisse der neuen Generation würden mich interessieren -> Queensbett etc. :lol: JAAAAA... ich kann auch über 7,5 to schauen weil ich den Schein habe und es dort Wahrscheinlich nur diese Variante gibt . Dann natürlich nicht neu , bin ja nicht Rockefeller.....
Der Markt gibts derzeit her und ich muß am Ende schauen was es wird . Es kann sein das Wir am Ende länger drin leben wollen und müssen ..... :wink:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Van I Erfahrungen, Um und Einbauthread
Gibt es noch 12 V Ladegeräte für E-Bikes?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt