Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Neuerwerb mit bestimmten Vorstellungen


nightmare am 22 Jul 2018 12:16:29

Hallo zusammen

ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe, hier die geballte Kompetenz zu finden. Ich bin forentechnisch nicht gänzlich unerfahren, in Wohnmobildingen aber noch relativ ahnungslos. Aber man sagte mir, daß .... und nun bin ich hier. Die beste Ehefrau von allen und meinereiner haben noch einige Jahre bis zur Rente und befassen uns so ganz allmählich mit der Planung für den nächsten Lebensabschnitt. Und dazu gehört zwingend ein für uns (nicht zwingend für alle anderen :) ) ideales Wohnmobil.
Wenn ich euch nun unsere Punkte aufzähle, so hoffe ich einfach mal darauf, daß ihr mir einiges vorschlagen könnt, was unseren Vorstellungen so nahe wie möglich kommt. Die Ersteller der besten Vorschläge würden wir zum Dank in unser Nachtgebet einschließen :wink:

Wir suchen

-zwei Einzelbetten im Heck
-eine optionale Übernachtungsmöglichkeit für kommende Enkel
-Länge zwischen 6m und 7,5m
-Automatikgetriebe
-Tempomat (wenn irgend möglich, als Radar- bzw. Abstandstempomat)
-auch für Reisen ans Nordkap oder nach Osteuropa in der kühleren Jahreszeig tauglich
-Rückfahr- oder 360°Kamera
-die Technik/der Hersteller sollte so sein, daß es die nächsten 15-20 Jahre problemlos funktioniert (ja, ich weiß .... ich will aber damit sagen, daß ich nicht das allerletzte HightechGimmick benötige, sondern etwas solides. Abgesehen vom Abstandstempomat, der muß sein :oops: )
-Eine Küche, in der man mehr als nur Ravioli zubereiten kann
-Eine Sitzgelegenheit, in welcher man auch ohne Yoga-Künste bequem sitzen kann
-Im Winter soll es so warm sein, daß man sich gerne im WoMo aufhält. Im Sommer muß es zumindest erträglich sein
-TV sollte gut integriert sein und keine akrobatischen Verrenkungen beim Schauen erzwingen
- Der Hund muss auch mit!
- max. 3.5to (und da muß genug Reserve für zwei Erwachsene mit Hund und/oder Enkel sein)

Wir sind keine Markenfetischisten, legen aber darauf wert, daß es kein Exot sein soll, bei welchem man drei Monate auf Ersatzteile warten muss. Und der Preis sollte sich in der Region um 60.000€ - wenn es denn sein muß, auch weniger - bewegen.

Sind wir nun auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau oder gibt es da draußen etwas, das unseren Vorstellungen nahe kommt?

Vorab schon mal Danke für eure Vorschläge und Anregungen

Nightmare & Family

kapewo am 22 Jul 2018 12:21:08

Schau mal bei EuraMobil rein. Die Profila PT und RS (mit zus. Hubbett) - Modelle sollten deinen Anforderungen entsprechen.

babenhausen am 22 Jul 2018 12:39:37

max. 3.5to (und da muß genug Reserve für zwei Erwachsene mit Hund und/oder Enkel sein)



das dürfte der Knackpunkt sein bei all den obigen Ansprüchen und das alles nach Möglichkeit unter 60 000€ das riecht nach gebraucht.

In Neu sehr dünn das Angebot

Jonah am 22 Jul 2018 13:12:48

Dürfen die Einzelbetten auch im Alkoven sein? Dann käme auch der Frankia Titan A680 evtl. in Frage, der hat eine gemütliche Rundsitzgruppe und die Einzelbetten im Alkoven.

Eifelwolf am 22 Jul 2018 13:16:04

Das gewünschte Zwangs-Feature "Abstandsautomat" ist mir bei der derzeitigen SEVEL-Konstruktion (Ducato, Jumper, Boxer) unbekannt, insoweit läuft es wohl Richtung neuer Crafter/MAN TGE oder Sprinter. Da würde ich an Deiner Stelle den Caravan Salon in Düsseldorf abwarten (oder gar besuchen :) ), um zu schauen, was der Markt auf Basis dieser neuen Modellen herausbringt.

topolino666 am 22 Jul 2018 13:17:33

..... mMn solltet Ihr vor weiterer Konkretisierung wenigstens EINMAL mieten, damit Ihr zu Euren rein theoretischen Vorstellung - von denen einige relativ "praxisfern" sind - auch praktische Erfahrungen dazukommen.

babenhausen am 22 Jul 2018 13:18:41

Der Frankia hat leer schon 333o Kg ohne irgendwelche Späße

das wird nichts mit Max 3500 Kg als gesetzt, bei einer grenze 3,5 to plus wird die Suche einfacher

Canadier am 22 Jul 2018 13:24:14

Also ich sehe auch den Knackpunkt bei den 3,5to.
Alles andere wäre machbar aber als Neufahrzeug mit der Preisvorgabe auch nicht an jeder Ecke zu finden!

nightmare am 22 Jul 2018 13:28:34

Jonah hat geschrieben:Dürfen die Einzelbetten auch im Alkoven sein? Dann käme auch der Frankia Titan A680 evtl. in Frage, der hat eine gemütliche Rundsitzgruppe und die Einzelbetten im Alkoven.


Alkoven ist für uns ein NoGo. Da hat die beste aller Ehefrauen ihr Veto eingelegt :oops:

topolino666 am 22 Jul 2018 13:30:15

... warum?

nightmare am 22 Jul 2018 13:30:27

topolino666 hat geschrieben:..... mMn solltet Ihr vor weiterer Konkretisierung wenigstens EINMAL mieten, damit Ihr zu Euren rein theoretischen Vorstellung - von denen einige relativ "praxisfern" sind - auch praktische Erfahrungen dazukommen.


Wir haben schon zwei WoMo Urlaube (Australien und Skandinavien) hinter uns und sind derzeit mit dem Wohnwagen unterwegs. Aber im Idealfall würde ich tatsächlich den in Frage kommenden Kandidaten erst mal über ein paar Tage zu mieten versuchen.

nightmare am 22 Jul 2018 13:31:55

topolino666 hat geschrieben:... warum?


Optik? Weibliche Intuition? Zur Wahrung des Familienfriedens habe ich das jedenfalls als gegeben angesehen

jetskimarcus am 22 Jul 2018 13:34:33

Hallo

Schaut euch mal die AHORN Wohnmobile an

Dort haben wir eines bestellt

Gruß Marcus

nightmare am 22 Jul 2018 13:34:44

Eifelwolf hat geschrieben:Das gewünschte Zwangs-Feature "Abstandsautomat" ist mir bei der derzeitigen SEVEL-Konstruktion (Ducato, Jumper, Boxer) unbekannt, insoweit läuft es wohl Richtung neuer Crafter/MAN TGE oder Sprinter.


Da der Kauf letztlich erst 2019/20 geschehen wird, hoffe ich natürlich, daß sich dieses Feature weiter verbreitet als es bisher ist. Ich habe den Abstandstempomaten im PKW und möchte ihn nicht mehr missen. Gerade auf langen Fahrten - und dafür ist das WoMo nun mal prädestiniert - bringt dies mir einen großen Komfortzuwachs, auf den ich nur sehr ungern verzichten würde

nightmare am 22 Jul 2018 13:39:10

babenhausen hat geschrieben:
das dürfte der Knackpunkt sein bei all den obigen Ansprüchen und das alles nach Möglichkeit unter 60 000€ das riecht nach gebraucht.

In Neu sehr dünn das Angebot


Nun, ich hätte kein Problem mit einem - leicht - gebrauchten. Genausowenig, wenn der Preis knapp über 60K liegt; für den Wohnwagen wird es wohl auch noch ein paar Euros bei Inzahlungnahme geben. Aber der Preis muss eben so sein, daß ich mir im Urlaub auch noch ein zweites Bier zum Feierabend leisten kann ....

Jonah am 22 Jul 2018 15:58:45

Also ich selber will auch nicht mehr im Alkoven schlafen, aber bevor ihr den ausschließt, wenn später Enkel mitfahren sollen, ist ein Alkoven doch dafür prima. Und wenn kein Enkel mitfährt, dann habt ihr den Alkoven frei für Dinge, an die man mal schnell rankommen möchte. Ich hatte in meinem Alkoven immer die Kuscheldecken für abends, dann meine Jacken, das Leergut, Hundehandtücher und ein Extrakissen. Jedenfalls kann man mit einem Alkoven mehr anfangen, als mit einem Hubbett, wo max das Bettzeug mit draufgequetscht passt. Allerdings hat zB das Euramobil-Womo mit Längsbett und Alkoven auch schon über 8 m Länge.

mafrige am 22 Jul 2018 17:48:07

Also mit Einzelbetten hinten gibt es genug.
Hubbett fürs Enkel, wenn der da früher als ihr schläft, kommt ihr nicht mehr ins Wohnmobil oder könnt die Sitzgruppe nicht nutzen, für mich ein "no go". 8)
Bleibt eigentlich nur ein Alkoven fürs Enkel, kann schlafen gehen und stört euch nicht … :lol:

nightmare am 22 Jul 2018 19:28:18

mafrige hat geschrieben:Bleibt eigentlich nur ein Alkoven fürs Enkel, kann schlafen gehen und stört euch nicht … :lol:


Das ist zugegebenermaßen ein schlagkräftiges Argument :top:

mafrige am 22 Jul 2018 19:51:46

mafrige hat geschrieben:Bleibt eigentlich nur ein Alkoven fürs Enkel, kann schlafen gehen und stört euch nicht … :lol:


nightmare hat geschrieben:Das ist zugegebenermaßen ein schlagkräftiges Argument :top:


Falls deine Allerliebste auf ein Hubbett besteht, dann schaut euch mal ein runtergefahrenes Hubbett an.
2/3 blockieren den Ausgang und die Sitzgruppe. Sie sind schmal und man benötigt eine Leiter, wie beim Alkoven.
Der Unterschied ist die Größe, Alkoven 1,50-1,60 m breit und mind. 2,10 m lang und bei den Hubbetten 1,10 - 1,30 m breit und 1,80 - 1,90 lang.
Wenn man etwas im Fahrerhaus vergessen hat, wenn man draußen bis Mitternacht sitzt, fluchtartig das Fahrzeug verlassen muss, kann man das nur kriechen auf allen Vieren … :oops: :eek:
Also entweder Vollintegriert oder Alkoven … wobei Vollintegriert ab 7m mit Doppelboden bis 3,5 t zu knapp wird.

Ruedi1952 am 23 Jul 2018 11:55:08

Fast so etwas besitzen wir bis auf Automatikgetriebe Tempomat ließe sich nachrüsten.
Wir haben einen Weinsberg Orbiter 591G Alkoven Bj 2006 der deinen Wünschen entgegenkommt. Lehrgewicht voll ausgerüstet mit zwei Klappräder, 105 ltr Wasser an Bord, zwei 11 kg Stahlgasflaschen, vollgetankt und Ausrüstung für eine Woche an Bord 3120 kg jetzt mit zwei E Bikes in der Heckgarage sind wir bei 3150kg.
Wir haben auf der Ab in den Frühling in Hannover gerade mal drei Fahrzeuge in neu gefunden die unserem ähnlich waren. Nur achte auf das Gewicht die neuen Besitzer von ähnlichen Fahrzeugen klagen meist über mangelnde Zuladung.
Neue Fahrzeuge haben für den Fahrzustand meist nur noch 20 ltr. Wasser an Bord.

19grisu63 am 23 Jul 2018 12:45:19

mafrige hat geschrieben:... schaut euch mal ein runtergefahrenes Hubbett an.
2/3 blockieren den Ausgang und die Sitzgruppe. Sie sind schmal und man benötigt eine Leiter, wie beim Alkoven.
Der Unterschied ist die Größe, Alkoven 1,50-1,60 m breit und mind. 2,10 m lang und bei den Hubbetten 1,10 - 1,30 m breit und 1,80 - 1,90 lang.
...

Gerd, dieser Aussage kann ich nur zum Teil zustimmen. Fakt ist, dass bei heruntergelassenem Hubbett die Sitzgruppe und die Aufbautür blockiert sind. Eine Leiter benötigen wir auch. Aber die von Dir angegebenen Maße stimmen so nicht. Unser Hubbett ist 1,4m breit und 2m lang.

Keine Frage, dass ein Alkoven seine Vorteile bietet, für uns war es trotzdem keine Alternative. Wir stehen zu unserem Hubbett mit all seinen Nachteilen. Es wäre ja auch langweilig, wenn nur noch Alkovenmobile durch die Gegend fahren würden :mrgreen:

Jonah am 23 Jul 2018 13:14:00

Ruedi1952 hat geschrieben:Wir haben einen Weinsberg Orbiter 591G Alkoven Bj 2006 der deinen Wünschen entgegenkommt.


Da finde ich keinen mit Einzelbetten, entweder Stockbetten, oder ein Festbett hinten. Habe auch mal bei den neuen Modellen CaraHome nachgesehen, die gibt es auch nur mit Festbett quer.

Ruedi1952 am 23 Jul 2018 17:44:37

Richtig der hat zwei Stockbetten das untere haben wir hochgeklappt und so passen unsere E Bikes, Tische Stühle und mehr hinein.
Der ist so schon 6,30 m lang. Wenn du zwei Einzelbetten längs haben willst richte dich schon einmal auf 7 m + ein das heißt mehr Lehrgewicht weniger Zuladung.
Wir schlafen prima im Alkoven Frau m50 Jahre ich 65 Jahre und wenn wir da mal nicht mehr hochkommen mit 90 Jahren wird die Dinette der Schlafplatz :D .
Du wirst Kompromisse eingehen müssen sonst hast du ein Fahrzeug was deinen Wünschen voll entspricht aber wegen Überladung müssen die Passagiere draußen bleiben.

Eifelwolf am 25 Jul 2018 21:30:15

Der gewünschte Abstandswarner kommt in den Peugeot Boxer:

"Weinsberg CaraHome
Die Alkoven-Baureihe wird auch 2019 mit den drei bekannten Grundrissen 550 MG, 600 DKG und 700 DG auf Peugeot‐Basis geliefert. Unter den Assistenzsystemen sind unter anderem Spurhalteassistent, AEBS/Abstandswarner, Intelligent Traction Control und Bergabfahrhilfe. Wie der CaraCompact bekommt auch der Weinsberg CaraHome eine neue Eingangstür."
Quelle: --> Link

Sicherlich folgen noch mehr Hersteller :) .

bhomburg am 26 Jul 2018 13:51:45

Eifelwolf hat geschrieben:Der gewünschte Abstandswarner kommt in den Peugeot Boxer:
Sicherlich folgen noch mehr Hersteller :) .


'Abstandswarner' ≠ Abstandsregeltempomat.
Der TE will einen adaptiven Abstandregeltempomaten, auch bekannt als ACC oder Distronic (MB). Diese radargestützten Systeme erfordern mit ihrer vollen Integration in die Fahrzeugsteuerung eine neue Elektronikarchitektur. Wird es bei den Sevel-Konstruktionen Fiat Ducato/Citroen Jumper/Peugeot Boxer (und wohl Opel Movano;)) erst bei der nächsten Modellgeneration geben, die frühestens zum Modelljahr 2020 auf den Markt kommt.
Wer JETZT ein Womo mit ACC kaufen will muss als Basis den aktuellen Ford Transit, MB Sprinter oder VW Crafter nehmen.

nightmare am 28 Jul 2018 18:45:58

Hallo Gemeinde

Ich bin dankbar für die vielen Tips! Den Weinsberg CaraCompact z.B. hatte ich noch gar nicht auf dem Radar .... bin halt noch ein Rookie :oops:

Aber ja, ich will einen Abstandstempomaten und das in Verbindung mit einer Getriebeautomatik. Im worst case warte ich lieber ein Jahr länger als mich dann knapp zwanzig Jahre darüber zu ägern, daß ich 'nur' einen normalen Tempomaten habe. Und nach erneuter Rücksprache mit der bEvA gilt weiterhin, daß Alkoven tabu ist. Im Interesse des Familienfriedens .... ihr kennt das sicher.

Derzeit in der engeren Auswahl sind o.g. CaraCompact Pepper, Roller Team 285P, Hobby Vantana und dann noch all die interessanten, die ich noch nicht gefunden habe.

Ich bleibe am Ball

Grüßle

Nightmare

hampshire am 29 Jul 2018 09:45:51

Probier den Abstandstempomaten aus bevor du kaufst. Den im A6 BJ 2016 braucht man nicht. Zu abrupt im Einbremsen und zu träge im Beschleunigen. Ist wie SloMo Bonanza, wenn man auf Land auf jemanden auffährt um ihm in gebührendem Abstand zu folgen. Ich nutze das Ding nicht mehr. Die aktuellen 5er können das besser. Wie die Technik umgesetzt ist zählt.

rkopka am 29 Jul 2018 09:58:44

hampshire hat geschrieben:Probier den Abstandstempomaten aus bevor du kaufst. Den im A6 BJ 2016 braucht man nicht. Zu abrupt im Einbremsen und zu träge im Beschleunigen. Ist wie SloMo Bonanza, wenn man auf Land auf jemanden auffährt um ihm in gebührendem Abstand zu folgen. Ich nutze das Ding nicht mehr.

Das Gewicht und die nicht übermäßige Leistung machen dem (normalen) Tempomaten wohl das Leben schwer. Mit fiel das besonders in Norwegen auf (Ducato 250). Da ging es ständig aufwärts und abwärts, gleichzeitig sollte man (so gehört) ja nicht zu schnell fahren. Bergauf hat er die Geschwindigkeit nicht gehalten und fiel deutlich drunter, bergab dagegen wurde es zu schnell. Als Folge habe ich ihn gar nicht mehr benutzt.
Wenn du ein moderneres Fahrzeug kaufst, kann es das evt. besser, das schwache Leistungsgewicht (gegen einen PKW) wird aber wohl bleiben.

RK

Lancelot am 29 Jul 2018 11:31:17

nightmare hat geschrieben: Aber ja, ich will einen Abstandstempomaten und das in Verbindung mit einer Getriebeautomatik. Im worst case warte ich lieber ein Jahr länger ..

Ob´s mit "ein Jahr" getan ist .. :nixweiss:
Ich würde eher "eine Fahrzeug-Generation" vermuten - jedenfalls im Bereich < 3,5 to.
Meines Wissens bietet das derzeit nur der neue Sprinter und der Transit an. Andere werden da sicher nachziehen - irgendwann !
Besser sieht´s bei den "echten LKW-Chassis" mit > 7,5 to aus. Da gibt´s das .. :ja:

Bedenke das, was Max schreibt : ich hab unsere Abstandstempomaten auch verflucht. Wenn Du hinter so einem PKW her fährst, glaubst Du der Fahrer ist noch nie Auto gefahren .. :roll: : MIR ist der normale Tempomat lieber .. :)

heinz28 am 29 Jul 2018 19:38:36

Die Distronic im Sprinter hat die von euch beschriebenen Mängel nicht.
Fährt sehr sanft und bremst auch bergab um die Geschwindigkeit nicht zu überschreiten.
Wie bei anderen Mercedes Modellen auch.

nightmare am 01 Sep 2018 17:56:45

Aaaaalsoooo ...

alea iacta est ... letztlich sind der Weinsberg Cara Compact Pepper, der Carado 337 und der Roller Kronos 285P in die engere Auswahl gekommen. Bei uns ist es auch ein Kronos 285P geworden. Ausschlaggebend war - nachdem wir alle Fahrzeuge intensiv besichtigt haben! - zum einen die nach unserem Empfinden freundlichere und hellere Innenausstattung des Kronos und die Verfügbarkeit einer Getriebeautomatik. Der Pepper wirkt auf mich innen deutlich dunkler und enger, obwohl das die Meßwerte so nicht bestätigen. Der Carado hätte nur die Ducato-Automatik zu bieten gehabt und davon hat selbst der Carado Verkäufer abgeraten.
Nachdem ich mich durch diverse Testberichte des aktuellen Ford Transit (danke P-M für deine Ford Beilage) mit seiner Automatik gekämpft habe und beim Weinsberg weder für Geld noch für gute Worte eine vergleichbare Alternative zu bekommen war, war das ein klarer Pluspunkt für den Kronos. Preislich liegen alle Fahrzeuge bei vergleichbarer Ausstattung einigermaßen ähnlich, der Kronos ist um ein paar Prozentpunkte besser. Daher war die finanzielle Seite kein Kriterium.
Bei der Zuladung sehe ich den Kronos im Vorteil, ebenso gefällt mir die Nasszelle dort klar besser sowie das serienmäßig vorhandene zweite Fenster im Schlafbereich. Was mich dann noch zum Strahlen bringt (hoffentlich ...) ist die allerdings noch nicht zu 100% belastbare Aussage, daß der Kronos bzw. das Basisfahrzeug Ford Transit in der 2019er Version, die wir bekommen, bereits einen adaptiven Tempomat verbaut hat. Und der stand gaaaanz weit oben auf meiner Liste, denn bei unseren regelmäßigen Touren nach Skandinavien fallen nunmal über 1000km Autobahn mit dem entsprechenden Verkehr an. Und da fährt es sich dann eben deutlich streßfreier mit solchen kleinen Helferleins. Und bei Touren durch diesbezüglich sehr teure Länder wie Schweiz, Österreich oder auch Norwegen hoffe ich, daß der ebenfalls verbaute Limiter mithilft, das Strafzettelkonto niedrig zu halten.
Zumindest der Weinsberg als auch der Roller Händler sind in ca. 20min Fahrzeit zu erreichen; daß gerade in der Anfangsphase hie wie da mit dem einen oder anderen Qualitätsproblem zu rechnen ist, ist mir bewußt. Freunde von uns haben allerdings seit drei Jahren einen Roller und sind hoch zufrieden. Gleiches gilt für einen Arbeitskollegen mit dem Pepper. Also blieb letztlich nur der subjektive Eindruck, um unsere Entscheidung zu treffen.

Jetzt haben wir noch ca. 6 Monate Vorfreude, bis das neue Familienmitglied geliefert wird. Solange können wir zumindest schon mal den Osterurlaub vorplanen :)

Grüßle

Bernd

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ahorn Alaska TE auf Renault Master - Bitte um Erfahrungen
Concorde 620 XT - Alternativen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt