Zusatzluftfeder
luftfederung

Wohnmobil Händler - Pech oder Pauschal? 1, 2


JMaduk am 14 Jun 2019 17:21:14

Liebe Freunde des gepflegten Campings,

hier ein paar kleine G'schichten ausm Paulanergarten:

Ich bin seit ein paar Monaten online schon auf der Suche nach einem Wohnmobil meines Vertrauens. Als völligen Neuling den Markt betreten. Dennoch hat mich die (bisherige) Umgangsweise der Verkäufer, an die ich gelangt bin, mehr als nur enttäuscht.

So etwas kenne ich sonst nur von der Immobilienbranche. Da ich aber selbst in meinem Beruf viel mit Geschäfts- und Endkunden zu tun habe, möchte ich ein wenig mehr Erfahrung sammeln, wieso der Markt bei den WoMo Händlern so ist, wie ich ihn erlebt habe.
In den letzten 3 Monaten habe ich nun etwa 8 verschiedene Händler abgeklappert, welche Wohnmobile anbieten, die ich mir vorstellen konnte. Sowohl preislich als auch für meinen xBedarf. Die Kurve der Qualität, oder, ich nenne es mal grob LUST der Verkäufer, wenn es um Beratung ging, ging steil bergab.

Der 1. Verkäufer, welcher auch der Inhaber selbst war, konnte mir weder zu den Preisen, noch zur Ausstattung des jeweiligen Fahrzeugs etwas sagen (das scheint sich bei allen Händlern so durchzuziehen). Ich bin also mit meiner Freundin von Fahrzeug zu Fahrzeug getingelt und habe außer dem Grundriss keinerlei Informationen zu den Fahrzeugen bekommen. Als wir einen Sunlight begutachtet haben (Neufahrzeug!), bei dem sich das Furnier löste, meinte der Verkäufer: "Das passiert. Ist völlig normal." (nein, tut es nicht. Nicht bei einem Neufahrzeug, auch wenn es der untersten Preisklasse entspricht). Es war zudem auch noch Anfang Frühling und keine heißen Temperaturen in D zu verzeichnen. Wir sind dann mit ins Büro, damit wir die Preise bekommen konnten. Bis dahin wussten wir aber nicht mehr, welches Fahrzeug wir wie wo angeschaut haben. Nett war er allerdings, was, wie ich später feststellen musste, keine Selbstverständlichkeit ist.

Ab hier habe ich bei keinem anderen Händler überhaupt eine Beratung erhalten.

Der Verkäufer vom 2. Händler war dann schon 1,5 Stunden Fahrt entfernt. Er war bei jeder Frage so pissig, dass wir uns fast nicht mehr trauten, überhaupt noch etwas zu fragen. Auf die Frage "können wir das Hubbett mal runter lassen?" ist die Antwort: "Ernsthaft? Dann muss ich wieder ins Büro und den Schlüssel holen!" bis jetzt unter meinen Top 5 gelandet. Sein Büro war immerhin auch exakt 10 Meter vom Fahrzeug entfernt. Shame on me. Er hat dann ohne Worte das Bett runter gefahren und als es beim Anschlag war, wieder hoch. Die tote Hornisse auf dem Hubbett hätte sich im Grab umgedreht, wenn sie eins gehabt hätte…

Der 3. Händler war bisher mein Lieblingsverkäufer. Er hatte mir gesagt, wo auf dem Gelände die integrierten Neufahrzeuge stehen. Von Weitem hatte ich gesehen, dass es keine 3,5 T sein konnten, also habe ich ihn gefragt, wo diese denn stehen würden. Zitat: "Da hinten." Ich: "Hinter den über-3,5T? Ist da noch eine Reihe?" Er: "Ne." Ich davon ausgehend, dass ich nicht richtig gesehen habe, also hingerannt. Keine 3,5T da gewesen. Wieder zu ihm: "Also das da hinten sind keine 3,5T, haben Sie denn noch welche?" Er: "Dann müssen Sie eben eine Reihe weiter laufen." Ich wieder hin, bis zum Zaun, nix da. Wieder zurück (kein Witz!): "Also ich glaube ich habe mein Augenlicht verloren. Ich finde keine 3,5T" Er: "Haben alle vermietet." - und geht weg.

Der 4. Händler hat dem ganzen dann die Krone aufgesetzt. Ich war mit meiner Freundin gerade in einem Teilintegrierten, als er uns rausgeschickt hat. Er mache jetzt Mittag und möchte alles abschließen. Ich, schon an mir zweifelnd dass ich wohl irgendwie alle Verkäufer vergraule, sagte ihm, dass ich ernsthafte Kaufabsichten habe und nun über 2 Stunden hergefahren bin, um mir Wohnmobile anzuschauen, die für mich in Frage kommen. Wenn ich gewusst hätte, dass Mittag gemacht würde, wäre ich früher oder später gekommen, ich will ja keinem seine Mahlzeit nehmen. Wie sich aber herausstellte, gab es auch keine Mittagspause und da der Laden auch erst 3 Stunden später schloss, ging mir zugegeben auch ein wenig die Pferde durch. Ich habe ihn dann gebeten, jemand zu uns zu schicken, der/die uns beraten könne. Er: "Ich berate hier. Und ich mache Mittag jetzt". Zum Glück war es früh genug, noch in Hymer Museum zu fahren.

Ich höre jetzt auf, obwohl es sich wirklich so oder so ähnlich weiter durchzieht. Leider wohne ich etwas ab vom Schuss, sodass ich lange fahren muss, um in Frage kommende Neufahrzeuge anschauen zu können. Keiner meiner bisher angesehenen Händler kannte auch nur einen Preis, Ausstattung oder Gewicht. Und ernsthaft nachschauen wollte auch keiner.

Meine Frage: Wenn hier jemand Verkäufer kennt/ist würde mich wirklich mal interessieren, was hier eigentlich los ist? Ist der Markt bzw. die Margen der Hersteller so zerstört, oder hat man es aufgrund des so boomenden Geschäfts einfach nur nicht nötig? Irgendwer kauft sowieso? Irgendwo muss der Frust doch her kommen?
Oder kommen alle und keiner Kauft (was alle Statistiken widerlegen…)?

Ich werde morgen nun 3 Stunden zum nächsten Händler fahren, den ich per Mail gleich "vorgewarnt" habe, dass ich ernsthaft kaufen möchte und um 12 da sein werde, damit er auch keinen Mittag macht. Wenn hierfür nicht meine Wochenenden drauf gehen würden, würde ich das ganze ja witzig finden. Aber so nervt es hart aber herzlich.

Wenn mich jemand mit Insider-Wissen bereichern könnte, wäre ich dankbar, das würde mich wirklich mal interessieren :D

PS: Der letzte Händler hatte mir immerhin noch ein Angebot eines Fahrzeuges geschickt, welches ich mir auf seinem Hof alleine angesehen habe. Der Preis am Fahrzeug war gut 10.000 € billiger als sein Angebot mit selbigem Interieur. Als ich ihn drauf aufmerksam machte, meinte er, dass der Preis gerade hoch gegangen sei. Ich habe meine Freundin dann darum gebeten, eine Mail mit der Bitte um ein Angebot zu machen, da war es dann wieder 10.000 € günstiger bei deckungsgleichem Fahrzeug und Angebot…

Bestes vom guten Stück,
Jay

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

DonCarlos1962 am 14 Jun 2019 17:35:53

Man kann auch andere Erfahrungen machen.
Wir waren und sind mit unserem Händler sehr zufrieden, auch wenn dieser uns kein Honig ums Maul geschmiert hat.
Aber die Beratung war in Ordnung und alle Zusagen wurden eingehalten. Der Preis war fix, aber wir konnten für den in Zahlung gegebenen Wohnwagen gut über Händlerankaufpreis bekommen. An welcher Stelle es einen Nachlaß gibt, war uns ja egal.

LG Carsten

PS: Es war jedoch recht hilfreich, sich vor einer Beratung auf der Messe umzusehen und sich in die Materie einzulesen, weil der Markt für einen Einsteiger einfach sehr unübersichtlich ist. Vollkommen ohne eine Vorstellung zum Händler zu gehen, kann sehr frustrierend sein, weil man so eine Beratung auf Tage ausweiten könnte.

Proximo am 14 Jun 2019 17:53:12

Hallo jay,
ich habe ein gebrauchtes Womo ( 2 Jahre alt ) eines namhaften Herstellers bei einem alt eingesessenen Händler in Skt. Wendel gekauft. Das Betriebsgelände top, der Verkäufer ein flop. Hatte als Juniorchef keinerlei Ahnung von der Technik des Fzgs. Zitat: "Bei uns wird generell alles bei der Abholung erklärt". Was für eine Ansage. Wir kaufen, holen ab und fahren 150 Km nach Hause. Am nächsten Tag das Dach genau besichtigt und dabei einen Alkovenschaden festgestellt. Jetzt wurde es ernst. Die haben allen ernstes behauptet, ich hätte den Schaden verursacht, sogar der Vorbesitzer wollte von nichts wissen. Ein Anwalt regelte das Ganze dann zu meiner Zufriedenheit. Aber an diesem Beispiel kann man erkennen, dass es selbst unter "renommierten" Händlern, bei denen man es nie erwarten würde, schwarze Schafe gibt.
Beim Womo Kauf ist große Vorsicht angebracht, da massenhaft redliche Leute über den Tisch gezogen werden.
Viele Grüße
Proximo

nkag16 am 14 Jun 2019 18:20:48

Hallo Jay
Solche Erfahrungen sind mir völlig fremd.
In welcher Gegend Deutschlands suchst Du denn? Vielleicht kann man Dir konkreter weiterhelfen.

selbstschrauber am 14 Jun 2019 18:48:25

Leider haben wir auch nur negative Erfahrungen mit Wohnmobilhändlern. Mir kommt es manchmal so vor, dass das die Geschäftsleute sind, die im 18 und 9 Jahrhundert mit Pferden handelten.
Bei dem boomenden Markt haben die es nicht nötig freundlich oder kompetent zu sein.
Allerdings kaufen wir ja im Billigbereich und nicht 6 oder gar 7 stellig. Finazierungen wollen wir auch keine und an einer Inzahlungsnahme kann man auch nichts bei uns verdienen. vlt liegt es daran.

LG

Selbstschrauber

garagenspanner am 14 Jun 2019 19:03:20

Ich habe bei meinem Leib-und Magenhändler in einem Vorort der Stadt Rendsburg diverse Verkaufsgespräche
erleben dürfen (während ich auf meinen dort gepimpten Phoenix wartete). Niemals habe ich einen ergrimmten Kunden erleben müssen.
Die Gangart dort ist höflich aber bestimmt ! Kein Gesülze sondern handfeste Info und eine konkrete Ansage in Sachen Preise.

Anderes erlebte ich damals bei meinem Erstkauf in der Nähe von Pinneberg , verarschen des Kunden gehörte dort zum Geschäftsmodell.
Die Namen der Betriebe lasse ich einmal weg , damit sich Jeder sein eigenes Bild machen kann.

Gruss
Jan

Bergbewohner1 am 14 Jun 2019 19:04:59

So ähnlich waren auch unsere Erfahrungen.
Außer bei Hymer in Bad Waldsee, über Herrn Blei..... kann ich nichts negatives berichten, auch nach dem Kauf, waren sie immer ansprechbar.
Auch haben sie alle noch aufgetretenen Mängel im Rahmen der Gewährleistung anstandslos bezahlt.

JMaduk am 14 Jun 2019 19:06:57

DonCarlos1962 hat geschrieben:Man kann auch andere Erfahrungen machen.

Das hoffe ich, deswegen mein Betreff.

Wir waren und sind mit unserem Händler sehr zufrieden, auch wenn dieser uns kein Honig ums Maul geschmiert hat.

Geht hier ja nicht um Honig schmieren. Zu Anfangs habe ich Kompetenz erwartet aufgrund von Beratung bzw. schlicht Hilfe. Jetzt hoffe ich einfach nur, dass ich ihnen nicht auf den Sack gehe, wenn ich auf den Hof komme. Das kann fast nicht sein. Ernsthaft, schlimmer als Immonbilienmakler.

Der Preis war fix, aber wir konnten für den in Zahlung gegebenen Wohnwagen gut über Händlerankaufpreis bekommen. An welcher Stelle es einen Nachlaß gibt, war uns ja egal.


Wenn ich zum Endgegner "Preis" je gekommen wäre…

PS: Es war jedoch recht hilfreich, sich vor einer Beratung auf der Messe umzusehen und sich in die Materie einzulesen, weil der Markt für einen Einsteiger einfach sehr unübersichtlich ist. Vollkommen ohne eine Vorstellung zum Händler zu gehen, kann sehr frustrierend sein, weil man so eine Beratung auf Tage ausweiten könnte.

Kann ich zu 100% bestätigen. Ich bin da ins kalte Wasser gesprungen und habe dem entsprechend länger gebraucht um zu wissen, was ich möchte. Hätte dennoch gedacht, dass jemand einfach ehrlich berät - egal ob Vollprofi oder Newbie.

JMaduk am 14 Jun 2019 19:09:17

Proximo hat geschrieben:Beim Womo Kauf ist große Vorsicht angebracht, da massenhaft redliche Leute über den Tisch gezogen werden.
Viele Grüße
Proximo

Schade, dass sowas passieren musste. Wer ist auf den Kosten des Anwalts sitzen geblieben?

JMaduk am 14 Jun 2019 19:10:54

nkag16 hat geschrieben:Hallo Jay
Solche Erfahrungen sind mir völlig fremd.
In welcher Gegend Deutschlands suchst Du denn? Vielleicht kann man Dir konkreter weiterhelfen.


Im Süden, Baden Württemberg. Nahe der schweizer Grenze, die man aber natürlich alle vergessen kann, da schweizer Preise. Mittlerweile Raum Stuttgart, Freiburg, Mannheim.

joekel am 14 Jun 2019 19:12:31

Hallo Jay, habe den Eindruck du kommst aus dem Rhein Main Gebiet.....lol...warte bis du einen Kaufvertrag unterschrieben hast. Dann wird es erst reizvoll ....beim Service usw.

Trotzdem drücke ich die Daumen um einen vernünftigen Dealer zu finden.

JMaduk am 14 Jun 2019 19:13:57

Bergbewohner1 hat geschrieben:So ähnlich waren auch unsere Erfahrungen.
Außer bei Hymer in Bad Waldsee, über Herrn Blei..... kann ich nichts negatives berichten, auch nach dem Kauf, waren sie immer ansprechbar.
Auch haben sie alle noch aufgetretenen Mängel im Rahmen der Gewährleistung anstandslos bezahlt.

Hymer war mir leider immer zu teuer, da bei mir nur Neufahrzeug in Frage kommt. Allerdings ist im Verhältnis zum Service Hymer wohl ihr Geld wert…

JMaduk am 14 Jun 2019 19:15:52

joekel hat geschrieben:Hallo Jay, habe den Eindruck du kommst aus dem Rhein Main Gebiet.....lol...warte bis du einen Kaufvertrag unterschrieben hast. Dann wird es erst reizvoll ....beim Service usw.

Trotzdem drücke ich die Daumen um einen vernünftigen Dealer zu finden.

Das heißt da ist es auch so? Hm. Ich sitze weiter unten im Süden, im Schwarzwald. Auf der einen Seite Schweizer (und ihre Preise) und auf der anderen Seite die unendlichen Gebiete der schlechten Erfahrungen.

19grisu63 am 14 Jun 2019 19:25:54

Wir haben nun schon das zweite Wohnmobil beim selben Händler gekauft und waren in beiden Fällen absolut zufrieden mit Beratung und Kaufabwicklung. Und zumindest beim ersten Mal hatten wir auch null Ahnung von der Materie. Bei einem zweiten Händler bei uns im Ort ging es mir aber ähnlich wie dem TE, da war ich einmal und nie wieder. Ja, man muss wirklich Glück haben bei der Wahl des Händlers.

In welcher Ecke Deutschlands suchst Du denn, vielleicht am man Dir ja konkrete Empfehlungen geben.

JMaduk am 14 Jun 2019 19:54:23

19grisu63 hat geschrieben:In welcher Ecke Deutschlands suchst Du denn, vielleicht am man Dir ja konkrete Empfehlungen geben.

Hey, ich suche in ganz Baden Württemberg, vorzugsweise weiter im Süden. Sollte an und für sich keine Probleme sein, da großes Einzugsgebiet. Das liegt aber nur daran, dass ich bisher, wie oben beschrieben, kein Glück hatte. Also alles rund um Schwarzwald wäre für mich bestens.

Beduin am 14 Jun 2019 20:01:24

Kennst du diese Seite? Vielleicht hilfts dir weiter --> Link

JMaduk am 14 Jun 2019 20:11:16

Beduin hat geschrieben:Kennst du diese Seite? Vielleicht hilfts dir weiter --> Link

Genial! Danke!

nkag16 am 14 Jun 2019 20:43:38

Schon mal bei Hartstein in Villingen gewesen? Da hatte ich (vor einigen Jahren) sehr gute Erfahrungen gemacht.

JMaduk am 14 Jun 2019 21:15:09

nkag16 hat geschrieben:Schon mal bei Hartstein in Villingen gewesen? Da hatte ich (vor einigen Jahren) sehr gute Erfahrungen gemacht.

Für mich fällt Sunlight flach. Finde die Qualität für Integrierte recht mies…

rkopka am 14 Jun 2019 23:11:52

Mein Kauf (in A) liegt 7 Jahre zurück. Damals habe ich mir einiges angeschaut. Die Händler(5 oder 6) waren eigentlich alle freundlich und wußten auch einiges zu ihren Fahrzeugen. Das Gewicht bzw. Details dazu wurden aber nie erwähnt. Allerdings wußte ich auch recht genau, wie mein Womo aussehen sollte. Daher kein großes Durchklappern vieler Modelle sondern höchstens einiger wenige. Da wo ich dann gekauft habe, gabs auch nachher keinen Ärger, der nicht behoben worden wäre. Ich hoffe mal, das war nicht einfach Glück.

RK

schnecke0815 am 15 Jun 2019 06:08:37

...nur andere Zeiten - allein von April 2016 bis April 2019 haben sich die Neuzulassungen fast verdoppelt.

Winterurlauber am 15 Jun 2019 07:30:08

joekel hat geschrieben:Hallo Jay, habe den Eindruck du kommst aus dem Rhein Main Gebiet.....lol...warte bis du einen Kaufvertrag unterschrieben hast. Dann wird es erst reizvoll ....beim Service usw.

Trotzdem drücke ich die Daumen um einen vernünftigen Dealer zu finden.


100 Punkte auch fürs Rhein Main Gebiet.
Vor 8 Monaten haben wir nähe Franfurt ein Womo gekauft und danach ein unvorstellbares Verhalten in Sachen Dienstleistung erlebt. Wenn man denkt es geht nicht schlimmer, gibt es Firmen die Wohnmobile verkaufen und alles in den Schatten stellen. :evil:

Vagant am 15 Jun 2019 08:16:52

Wir haben letzten Herbst am Bodensee an einer "Hausmesse" einen Pepper bestellt und im April abholen können. Beratung war soweit ok, Einweisung auch. Alles was darüber hinaus geht, also Informationen per Email oder nun die Abwicklung der Fehler im Mobil funktionieren offenbar gar nicht. Seit zwei Wochen keine Antwort. Statt Informationen gibts nur Newsletter. Ich brauch aber neue Rückleuchten und vermutlich eine neue Aufbautüre.

Mein nächstes Mobil werde ich gebraucht kaufen, von Privat. Die kennen Ihre "Ware" und die wollen auch verkaufen. Je nach dem sogar über Mittag oder Sonntags...
Und über Garantie muss man sich dann auch keine Gedanken machen, dann darf ich die Fehler guten Gewissens selber beheben.

Gruss Vagant

HeideMobil am 15 Jun 2019 08:59:48

Beim Kauf meines ersten WoMo konnte ich zwischen einem arroganten und einem wenig kompetenten Händler wählen. Beim letztgenannten durfte ich u.a. mit ihm damals zusammen 1,5h lang die Bestellnummern der Grundausstattung/Zubehör aus dem Katalog raussuchen. Das war das Beratungsgespräch was man so braucht auf Grundlage einer von mir erstellten Liste :|

Mangels Alternativen bin ich nun wieder bei Mr. Arrogant, der sich zwar als selbstsicher, jedoch wenig kompetent erweist. So bezeichnet er die Auskunft über einer SAT Anlage mit Autoskew als Mehrarbeit :? Ein Angebot über Zubehör/Aufbauten (SAT,TV,Batterie, usw) lag nach 6 Wochen noch nicht vor … trotz freundlicher Nachfragen. Ich habe dann abgelehnt das bei ihm machen zu lassen, nun ist er sauer :D

Für mich ist das Wohnmobilforum die Quelle für Information :respekt: , ich mag mir gar nicht vorstellen, es gäbe das Forum nicht

Andiklos am 15 Jun 2019 10:03:56

Hallo,

nach ähnlichen Erfahrungen bei Beratungsgesprächen haben wir vor ein paar Monaten unseren Forster in Kirchberg/Hunsrück bestellt. Er soll diesen, u.U. nächsten Monat geliefert werden.
Wie die Übergabe ablaufen wird, kann ich natürlich noch nichts sagen.
Wir sind auch nicht total naiv in das Thema eingestiegen, sondern hatten uns über ein Jahr damit intensiv befasst. Auch habe ich in der Vergangenheit immer wieder mit Wohnmobilen (in einem anderen Zusammenhang) zu tun gehabt.

Also, wir wussten ziemlich gut, was wir wollten, aber immer mit einem Blick auf vergleichbare Modelle anderer Hersteller.
Daher hat es uns positiv erstaunt, dass der Händler die Modelle sehr gut kannte und immer mal wieder einen Tip aus der Tasche zauberte.
Für uns waren diese beiden Gespräche (zuerst mit einem Vertriebsmitarbeiter und Wochen später mit dem Juniorchef) ausschlaggebend für die Wahl des Händlers.

Über die Übergabe werde ich noch gesondert berichten :)

Andreas

19grisu63 am 15 Jun 2019 10:10:33

Wenn an so Eure Beiträge liest, kann man ja nur froh sein, einen kompetenten und freundlichen Händler gefunden zu haben, obwohl ich im (erweiterten) Rhein-Main-Gebiet wohne.

ManfredK am 15 Jun 2019 11:25:51

Händler 1 auf der Messe in Düsseldorf - Beratung auf der Messe ok, Nachberatung vor Ort ok und sachkundig - Wegen Lieferverzug (ohne Verschulden Händler) Rücktritt vom Kaufvertrag mit Schadensersatz ohne gerichtliche Auseinandersetzung.
Händler 2 vor Ort - 1 Schautag (Modelle aussortieren), Beratungstermin vereinbart, 3h über drei verschiedene Modelle beraten worden, keine offenen Fragen - Kaufvertrag, pünktlich Auftragsbestätigung bekommen, Lieferung termingerecht, 2h Einweisung - alles gut (Großraum Rhein-Main)
Händler 3 vor Ort (Servicepartner seit vielen Jahren) - außer knappen Terminen immer top zufrieden.

Es geht auch positiv!

sonnenscheinfahrer am 15 Jun 2019 12:49:38

HeideMobil hat geschrieben:Für mich ist das Wohnmobilforum die Quelle für Information :respekt: , ich mag mir gar nicht vorstellen, es gäbe das Forum nicht


Ja, da hast du sicherlich recht.

Ich würde mir wünschen, dass dies HIER konkreter und zielführender den Forenmitgliedern weiterhilft.

Warum kaufen soooooo viele bei A... - ==>>> PRODUKT und HÄNDLERBEWERTUNG

Wie auch bei Google, Automobilbörsen, Ebay, .... - eine Punktewertung bringt doch eine klare Aussage

Nennen von Ross/Hersteller und Reiter/Händler sollte hier ein zentrales Thema sein - sollte eine eigene Rubrik bekommen!

Dies würde sicherlich zu einer Steigerung der Servicefreundlichkeit und Ehrlichkeit gegenüber dem Kunden führen - bzw. der, der dies bereits praktiziert bekommt auch seinen Vorzug.

Scheuen werden dies nur die, die nichts leisten wollen.

nightmare am 15 Jun 2019 14:22:49

Hallo Jay

ich weiß natürlich nicht, wo überall du schon warst?! Aber ich habe bei Gulde in Engen - was ja wohl in deinem Einzugsgebiet liegen dürfte - bisher nur die besten Erfahrungen gemacht.

Wir hatten uns vorab mit dem Thema schon recht umfassend befasst und wußten daher auch recht genau, was wir wollten. Und mit diesem Wunschzettel haben wir die Händler in unserer Region - dieselbe wie bei dir - abgeklappert. Am seriösesten und ehrlichsten beraten haben wir uns bei Gulde gefühlt. Keine übertriebenen Versprechungen, klare Hinweise zu Vor- und Nachteilen und auch auf Nachfrage kompetente und richtige Auskünfte. Und dort, wo eine Antwort nicht sofort möglich war, haben wir innerhalb von einer Woche eine Mail mit der Antwort bekommen.

Und, nicht ganz unwichtig, der zugesagte Liefertermin wurde punktgenau eingehalten und es war alles so eingebaut bzw. verbaut, wie wir es bestellt hatten. Und einen Kaffee und eine freundliche Gesprächsatmosphäre gab es gratis dazu. Ich würde jederzeit wieder hingehen - allerdings muß ich ehrlicherweise auch sagen, daß ich noch keine praktische Erfahrung damit habe, wie es denn in einem Reklamationsfall aussehen würde. Bislang haben wir erst 4500km gefahren und da gab es einfach nichts zu reklamieren. Und wenn es nach mir geht, soll das möglichst lange so bleiben :)

Grüßle

Bernd

P.S.: beim oben bereits erwähnten Hartstein hatten wir vor einigen Jahren schon einmal ein Wohnmobil gemietet und haben ihn in diesem Zusammenhang auch als freundlichen und kompetenten Händler erleben dürfen. Und er hat nicht nur Sunlight :wink:

JMaduk am 15 Jun 2019 20:15:21

nightmare hat geschrieben: Bislang haben wir erst 4500km gefahren und da gab es einfach nichts zu reklamieren. Und wenn es nach mir geht, soll das möglichst lange so bleiben :)

Ich drücke die Daumen, dass das auch so bleibt!

nightmare hat geschrieben:ich weiß natürlich nicht, wo überall du schon warst?! Aber ich habe bei Gulde in Engen - was ja wohl in deinem Einzugsgebiet liegen dürfte - bisher nur die besten Erfahrungen gemacht.


das ist tatsächlich noch der Einzige, der uns fehlt :D Dann werde ich den wohl nächstes WE mal besuchen…

JMaduk am 15 Jun 2019 20:16:34

sonnenscheinfahrer hat geschrieben:Nennen von Ross/Hersteller und Reiter/Händler sollte hier ein zentrales Thema sein - sollte eine eigene Rubrik bekommen!

Ganz Deiner Meinung!

JMaduk am 15 Jun 2019 21:18:31

Nun möchte ich Euch über mein heutiges WoMo-Roullette berichten:

Ursprünglich hatten wir vor, nur zu einem Händler zu fahren. Auf dem Weg sind wir aber dann doch noch zu 2 anderen geheizt: Einmal zu einem Hobby Händler (weil wir uns noch gar nicht wirklich mit Hobby oder Laik auseinandergesetzt hatten). Beratung war echt mal entspannt - leider überhaupt nicht für 4 Personen geeignet. Der Verkäufer hatte uns freundlicherweise zu einem Bürstner Händler in der Nähe geschickt. Diesen hatte ich im Netz schon gesehen, da er aber keine Integrierten hatte, wieder verworfen.

Sind dann aber doch zu Händler 2 gefahren und BÄM! Netter Kerl, kompetente Beratung, ich war verwirrt :-o er hatte leider kein passendes Modell für uns :cry: hatte uns aber geraten, auf die Messe nach Düsseldorf zu kommen, da die Preise doch sehr viel interessanter wären. Er hatte sogar angeboten, uns Karten zuzuschicken.

Schweren Herzens dann aber endlich zu Händler 3 gefahren, um das hoch ersehnte Modell zu sehen, zu riechen, zu fahren, zu lieben. Und was soll ich sagen: Nein, gespoilert wird noch nicht. (Für die, die kein Bock auf lesen haben, weiter unten kommt das Fazit).

Ich war vorab in Kontakt mit dem Verkäufer getreten, um möglichen Missverständnissen vorzubeugen. Per Telefon und Mail (und das öfter). In der ersten Mail, nachdem ich ihn telefonisch darum bat, mir ein Angebot mit meinen Sonderwünschen zu schicken, kam die prompte Antwort: "Ich weiß nicht, ob ich das schaffe." Ok. Ich hatte ihm, wirklich freundlich, gesagt, dass ich ja erst Samstag kommen würde, wenn ich es davor bekäme wäre alles super. Ich hatte am nächsten Tag dann aber auch schon das Angebot per Mail erhalten. Nur leider war im Betreff der Mail ein anderes Modell, in der Mail selbst ein ganz anderes und auf dem Angebot schließlich noch ein 3., welches ich nicht wollte. Ich also wieder angerufen, nochmal geklärt. Am Abend dann das richtige Modell, aber mit falscher Ausstattung…

Gut, letzten Endes hatte ich etwas brauchbares bis zum großen Tag erhalten, womit ich dann hingedüst bin. 3 Stunden Fahrt (ohne die Zwischenstopps bei anderen Händlern). Als wir dort waren, war er deutlich freundlicher als zuvor, hatte sich noch einmal für die Fauxpas entschuldigt. War auch sonst ein sehr netter Kerl. Ich war erleichtert. Ich hatte ihm auch gesagt, dass es mir um einen konkreten Kauf ginge, ich 3 Stunden extra gefahren bin und mich nicht einfach nur informieren möchte, wie es evtl. die Meisten tun würden. Ich hatte die Hoffnung, dass das vielleicht noch einmal ein Motivationsschub geben würde.
Nun, ein Verkäufer war er genauso wenig wie ein Berater. Informationen konnte er keine geben. Weder welches Baujahr das Fahrzeug war, noch wie teuer. Wo am Telefon gesagt wurde, dass es kein AdBlue benötigen würde, war doch plötzlich ein Tank zu finden (hätte mich auch gewundert). Alles musste ich ihm aus der Nase ziehen und zeigen wollte er nur nach deutlichem Bitten. Die 13 Liter Toilettenkassette würde 20 fassen (nein, tut sie nicht).

Der Zustand des Fahrzeuges erinnerte eher an ein 5 Jahre altes Familien-Alkoven Modell: Das Anzeige-Panel (so nenne ich das mal) wackelte, die Magnetschienen für die Verdunkelungsrollos lösten sich bereits an beiden Seiten, ein Überschrank in der Küche schloss nicht mehr und in fast jeder Öffnung war Müll zu finden. Der Tisch in der Dinette war mit der Schutzfolie verwachsen, obwohl deutlich zu erkennen war, dass hartnäckig versucht wurde sie zu entfernen. Ein anderer Mitarbeiter meinte später dann, dass das kein Problem sei. Mit Aceton ginge das problemlos (viel Spaß!!). Um es noch einmal deutlich zu sagen: Es handelt sich hier um ein Neufahrzeug der Marke Bürstner, Modell 2019.

Da für mich das Gewicht eine große Rolle spielt, bot mir der Verkäufer an, am Montag das Fahrzeug zu wiegen. Nach der Probefahrt wollte er aber dann doch lieber gleich den Vertrag abschließen und mittels einer Klausel den Teil des Gewichts berücksichtigen. Wie sie hätte aussehen sollen, weiß ich nicht. Ich habe dankend abgelehnt.

Fazit:
Verkäufer war ein netter Kerl, ehrlich. Kam uns preislich mit dem Navi unserer Wahl noch einmal 200.- € entgegen (obwohl ich gar nicht verhandeln wollte). Auch die Probefahrt konnten wir sofort antreten. Die Mängel, so der Verkäufer, würden ausgebessert werden. Obwohl ich ihn im Vorfeld 2 Mal fragte, ob es Mängel gebe und er es verneinte, gab es deutliche Mankos, welche aus meiner Sicht für ein Neufahrzeug nicht OK sind.
Das Vertrauen, welches ich gerne hätte, wenn ich rund 65.000 € ausgebe (ja, für Integrierte sicherlich unterste Preisklasse) habe ich aber nicht und werde ich nach der Besichtigung des Fahrzeuges wohl nie haben.
Ich habe nicht erwartet, dass man es putzt, striegelt und in Gold einwickelt. Nur habe ich mich extra gekündigt. Das Fahrzeug hätte wenigstens kurz aufgeräumt werden können.

Für uns sehr schade für den weiten Weg. Trotz allem möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben. Wenn ich am Montag das Gewicht bekomme, werde ich mit einem befreundeten Schreiner schauen, ob wir den Tisch selbst hinkriegen und die anderen Mängel falls mangelnder Reperatur selbst hinbekommen.

AndiEh am 15 Jun 2019 22:41:47

Die Erkenntnis für mich aus dem bisherigen Verlauf des Threads. Ja es gibt die guten Händler das ist aber Glücksache. Im Moment sind sie alle überlastet und gestresst.

Damit ist es eigentlich völlig wurscht, wo man kauft. Vorher informieren, genau hinschauen, möglichst alle Fehler vorher finden, sich auf keine Vorleistung einlassen. Wenn Händler weiter weg ist, damit rechnen kleine Fehler selber zu beheben, oder die Fehlerbehebung bezahlen zu müssen. Ansonsten, Garantiefahrten mit in den Preis einrechnen.

Alles schriftlich festhalten.


Gruß
Andi

Jorel am 15 Jun 2019 22:48:56

Ich hatte einen recht netten Verkäufer.
Gute Beratung, angenehmer Kontakt.
Als jedoch nach dem Kauf die ersten Macken kamen, schob er mir fast alles in die Schuhe, damit er nicht leisten musste.

Ich habe dann vieles selbst gemacht und dadurch sogar noch was gelernt.

Der Reisemobilmarkt ist ein Wachtumsmarkt, das Zeug verkauft sich mit und ohne Beratung, ob freundlich oder nicht, ist fast egal.
Bei den Händlern hier bei uns muß man zwischen zwei und drei Monaten warten, bis ein Werkstatttermin frei ist.
Wem es so gut geht, der muß nichts machen, außer verfügbare Ware haben.

wolfherm am 15 Jun 2019 23:42:38

Moderation:Ich habe jetzt hier einige Beiträge entfernt. Die Beteiligten mögen sich bitte per KN austauschen.


kedi3001 am 16 Jun 2019 07:40:02

Wir haben unser Mobil vor 4 Jahren gekauft und eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Okay, das war vielleicht vor dem großen Boom und sieht evtl. heute etwas anders aus.
Hier unsere Story:
Wir (bzw. ich) haben uns schon mehrere Jahre vor dem Kauf intensiv mit dem Thema beschäftigt und auch mehrmals gemietet. Mit dem Händler bei dem wir gemietet haben waren wir sehr zufrieden, nur leider ist diese Marke (Adria) damals aus mehreren Gründen leider aus unserem Raster gefallen. :(

Wir haben uns dann auf einen bestimmten Grundriss und 2-3 Marken festgelegt und gesucht und gesucht (war auch damals nicht so einfach).
Dann bei Mobile unser Wunschmodell (Neufahrzeug aus dem Bestand) gefunden - aber der Händler war leider am anderen Ende Deutschlands. Nach kurzer Überlegung dort angerufen und einen Termin für den nächsten Samstag vereinbart. Dort angekommen wurden wir herzlich begrüßt und das Fahrzeug stand schon zur Besichtigung bereit. Nach ausgiebiger und kompetenter Beratung (wir sind heute noch froh, dass der Händler uns eine Solaranlage empfohlen hat, hätten wir sonst nicht daran gedacht) dann den Kaufvertrag unterschrieben und die Abholung 3 Wochen später vereinbart (es wurde außer dem Solar auf unseren Wunsch hin noch ein Backofen eingebaut).
Dann in den Flieger gesetzt und in Richtung Norden gestartet. Dort wurden wir (kostenlos) von einem Mitarbeiter des Händlers am ca. 50 km entfernten Flughafen abgeholt.
Das Fahrzeug wurde uns ausführlich erklärt und dann übergeben.

Gut, es war schon ein Risiko so weit entfernt zu kaufen, aber wir hatten glücklichweise so gut wie keine Mängel (nur eine abgefallene Zierblende, die ich eh' scheußlich fand) und bei sonstigen Fragen wurde uns am Telefon immer kompetent und nett weitergeholfen.

Ich wünsche Dir (und auch allen anderen) ebenso positive Erfahrungen :) :) :)

LG
Conny

Beduin am 16 Jun 2019 08:52:05

Also das die Berater-Verkäufer alle so tun wie wenn sie keine Ahnung hätten, das kapiere ich nicht.
Bei uns ist es so das es zu jedem Fahrzeug einen Ordner gibt und da sind Zettel mit allem relevanten Daten drin.
Klar, der Markt ist heiss und die Händler müssen froh sein überhaupt Verkäufer zu finden, wenns dann welche sind die sich in die Materie einlesen, gut und wenn sie sich von Haus auskennen, noch besser. Aber halt leider auch sehr selten

JMaduk am 16 Jun 2019 08:59:57

kedi3001 hat geschrieben:Dann bei Mobile unser Wunschmodell (Neufahrzeug aus dem Bestand) gefunden - aber der Händler war leider am anderen Ende Deutschlands.

Das bedeutet er war um Süden? Kannst Du da genaueres sagen?

JMaduk am 16 Jun 2019 09:02:46

kedi3001 hat geschrieben:Dort angekommen wurden wir herzlich begrüßt und das Fahrzeug stand schon zur Besichtigung bereit.

Genau so habe ich mir das auch vorgestellt - wenn auch nicht so im Detail. Hört sich für mich so an, als ob da jemand genau das macht, worauf er Lust hat. So muss das doch (eigentlich) auch sein!

JMaduk am 16 Jun 2019 09:06:33

Beduin hat geschrieben:Bei uns ist es so das es zu jedem Fahrzeug einen Ordner gibt und da sind Zettel mit allem relevanten Daten drin.

Den Ordner hatte unser erster Händler noch in der Hand. Hätte er mal nur nicht nur Sunlights…

denkerle am 16 Jun 2019 09:53:02

Wenn ich das hier so lese, dann haben wir echt Glück gehabt.

Wir haben unseren Laika Kreos vor 2 Jahren in Sulzemoos gekauft. Bis zum heutigen Tag sind wir mit dem Service sehr zufrieden.

Die Leute sind bemüht und überaus kompetent.

Die Fahrten zur Gasprüfung und Dichtigkeitskontrolle verbinden wir mit einem Kurzurlaub in Bayern.

sonnenscheinfahrer am 16 Jun 2019 11:26:40

denkerle hat geschrieben:Wenn ich das hier so lese, dann haben wir echt Glück gehabt.

Wir haben unseren Laika Kreos vor 2 Jahren in Sulzemoos gekauft. Bis zum heutigen Tag sind wir mit dem Service sehr zufrieden.

Die Leute sind bemüht und überaus kompetent.


:daumen2:

Genau das vermisse ich hier im Forum! Wenn ich wissen will, welchem Händler ich vertrauen kann oder auch "weniger" sollte mir HIER eine solche Information schnell und unkompliziert zur Verfügung stehen.

"75% aller Online-Käufer nutzen Bewertungen

Umfragen zeigen es immer wieder: Viele Menschen haben ein unbehagliches Gefühl beim Autokauf, weil sie versteckte Mängel, unvorteilhafte Klauseln im Kaufvertrag und andere unangenehme Überraschungen befürchten. Sie sind besorgt, dass der Verkäufer etwas weiß, das sie nicht wissen.
Die Händler-Bewertung stellt in diesem Informations-Ungleichgewicht nun wieder die Balance her: Sie versorgt Autokäufer mit zusätzlichen Informationen, die ihnen bei der Einschätzung des Gegenübers behilflich sind.
Und das wird auch erwartet: Über 75 Prozent der Internetnutzer ziehen beim Onlinekauf Händler-Bewertungen zu Rate. Eine gute Chance für gute Händler, die mit gutem Service ihre Verkaufschancen verbessern können
."

Text aus --> Link So finden Sie den besten Autohändler - Hat er 5 Sterne verdient?

Beduin am 16 Jun 2019 14:16:10

Ulrich, kannst so pauschal halt nicht immer so einfach sagen.
Sein´s das der Händler > VK einfach nen schlechten Tag hat, zuvor nervige Kundschaft hatte oder auch die Chemie zwischen den beiden nicht stimmt...........
Gibt zB auch zu Sulzemoss, was ja ansich 4 Händler sind, unterschiedliche Meinungen. Ich habe damals mit Hofstätter und dem Hans Rücker hervorragende Erfahrungen gemacht. Gibt aber bestimmt auch welche bei denen das nicht so ist

wolfherm am 16 Jun 2019 16:21:18

Zumal auch manchmal die Kaufinteressenten nicht so einfach sind. :D

thomas56 am 16 Jun 2019 16:45:27

Die Kaufinteressenten werden nicht das Problem sein, Problem sind die nervigen Angucker die gar nicht kaufen wollen! Die Nervigen rauben einfach nur die Kraft, die eigentlich den wirklichen Interessenten zur Verfügung stehen sollte. Aber ein geschulter Verkäufer erkennt seine Schweine am Gang und sortiert rechtzeitig aus. Fehlurteile kommen aber unweigerlich vor.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Oldtimer WoMo kaufen Ducatos gut oder lieber MB VW
Atego 923L oder 1230L?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt