Bugeye am 26 Dez 2016 13:34:25

Das 'kleine allrad' wird für uns schon reichen. Das wichtigste ist ein bisschen mehr Bodenfreiheit und grossere Reifen dar wir die kommenden Jahren Ländern wie Georgien, Russland, Eisland(?),... besuchen wollen. Ich warte also noch ein bisschen auf die erste Bilder...

Grüsse,

Carl

teuchmc am 27 Dez 2016 14:26:26

Moin Carl! Naja, da ist es so eine Sache beim "kleinen Allrad".Schau mal beim T6.Ohne Seikel-Umbau wird da auch nix mit richtig "dicken "Reifen und Höhe unterm Kfz.Beim Transit ist es ähnlich. Da "pumpt" z.B. Extremauto mit ordentlich Gehirnschmalz im Vorfeld ca. 10cm mehr Luft unters Auto.Den Custem bauen die Kollegen sogar exklusiv(soweit ich weiß) überhaupt erst zum 4x4 um.
Evtl.wird es da ein paar Punkte in der Aufpreisliste geben, aber ob die wirklich "preiswert" sein werden, kann man erst nach Sichtung der Liste sehen.
Gibts denn schon ne offizielle Liste mit allem möglichen Gedöns für den neuen Crafter?
Sonnigen weiterhin. Uwe

tztz2000 am 27 Dez 2016 15:23:31

Uwe, Du kannst auf der Webseite schauen, der Konfigurator ist online.
Aber ob schon alle Optionen drin sind, weiss ich nicht.

teuchmc am 27 Dez 2016 16:55:24

Moin Thomas! Uff den Gedanken bin ick dann irgendwie auch mal gekommen......... ;D .
Hab da mal etwas gestöbert und konfiguriert.Noch Lückenhaft find ich.Automatik,Flachdach,kurzer Radstand z.B. sind noch nicht gelistet. :( .
Hab mal schnell einen Kawa(HD,4x4,kleinster möglicher Motor,aktuell den kleinsten Radstand)mit etwas Gedöns(Ahk,Airbags,Winterpaket,KEINE "Assist-Systeme" außer Serie z.b.) konfiguriert und landete bei 52840 Euronen.Ein in etwa vergleichbarer Transit kommt auf 49007 Euronen.Sind immerhin stolze 3833 Euronen.
Da bei FORD kein Nfz-Konfigurator am Start ist,dadurch ist eine 1:1-Gegenüberstellung nicht ganz so einfach, kann man wohl von einem durchschnittlichen Preisunterschied von ca.3000 Euronen lt.Liste ausgehen.Kann aber bei genauen Suchen und Ankreuzen bzw.Abwählen sich noch deutlich zu Ungunsten des Crafter verschieben.Z.B. ist beim Transit in "Trend" ein Radio/Klima mit bei,beim Crafter kostet aktuell alles,ob nur Vorbereitung oder Systeme, Aufpreis.
Schätze mal,daß auch dieser Crafter eher als Alternative im höheren Preissegment zu Sprinter/Iveco gesehen werden kann. "Massenhersteller" werden wohl nur zum Crafter greifen, wenn die Kundschaft bereit ist für "Serienausbau" auf Crafter die höheren Preise zu zahlen.
Sonnigen weiterhin. Uwe
Ps.Wenn man so die Preise sieht, stellt sich für mich trotzdem die Frage,ob man dafür in Polen ein NEUES Werk bauen mußte und im Gegenzug deutsche Arbeitsplätze abbaut, WEIL die Führung einfach nur gierig bis zur Kxxxgrenze war und ist.

kamann am 27 Dez 2016 18:16:32

Hallo;
ich denk das neue Crafterwerk steht dort wo es die meisten Subventionen, egal woher dazu gab!!
Eventuell haben wir es sogar mitsubventioniert!!
lg KH

FWB Group am 28 Dez 2016 10:04:44

Richtig und nicht wundern!
Ist einfach so!

kurt2 am 28 Dez 2016 10:37:08

Hallo,
neben den Subventionen (mit 13,7 Mrd netto 2014 größter Nettoempfänger der EU --> Link) spielen aber auch noch andere Größen mit. Man könnte sie als "Willkommenskultur für Investoren" bezeichnen:
- Niedrigere Fehlzeiten
- Niedrigere Löhne
- Wesentlich geringerer Verwaltungsaufwand (Kampf mit den Behörden)
- Geringere Umweltauflagen
- Niedrigere Grundstückskosten
- Kaum Gegenrede (Demo`s, Widersprüche etc.)
usw.

teuchmc am 28 Dez 2016 16:56:52

Da das für mich dann kein deutsches Premiumprodukt mehr ist,trotz Premiumpreis,hätte ich kein schlechtes Gewissen mehr,wenn ich bei Bedarf die nichtdeutsche Konkurrenz bzw.die hier produzieren lassende deutsche Konkurrenz bevorzuge.
Aber jut, wird jetzt leicht OT.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Concordino am 28 Dez 2016 22:52:43

kurt2 hat geschrieben:- Wesentlich geringerer Verwaltungsaufwand (Kampf mit den Behörden)

Hmmm... Insiderwissen oder Spekulatius?
Also ick könnte Dir da aus meiner regelmäßigen Praxis mit polnischen Behörden lustige Dinge berichten. Du würdest nie wieder behaupten, dass es in D bürokratisch zugeht. Ist OT, musste aber sein.

Viele Grüße aus Berlin.

kurt2 am 29 Dez 2016 13:06:45

Concordino hat geschrieben:Hmmm... Insiderwissen oder Spekulatius?

Viele Grüße aus Berlin.


Hallo,
in diesem Fall "Spekulatius". Quelle: --> Link

kamann am 29 Dez 2016 15:44:47

Hallo:
und es scheint sich zu lohnen in PL zu inverstieren und für das kapital gibts keine hürden: Der Stern baut in Jawor sein neues Motorenwerk!!
mfG KH

mantishrimp am 29 Dez 2016 15:48:36

Hallo,

eigentlich geht es hier um den neuen Crafter und nicht um Steuersparmodelle, Fabriken o.ä. :thema:

mantishrimp am 11 Jan 2017 13:22:29

Hallo,

es gibt erste Infos zum Saint & Sinner auf dem neuen Crafter von Knaus --> Link

Roman am 11 Jan 2017 13:38:54

Auch "Schwabenmobil" (HRZ) hat seine Website schon komplett auf den neune Crafter umgestellt:

--> Link

Bei Schwabenmobil hat man ja schon immer den VW Ableger des Sprinter ausgebaut....

Gruß
Roman

oppi am 11 Jan 2017 13:45:04

Hat eigentlich schon jemand herausgefunden, wie breit der Crafter ist?
Ich habe im Netz bisher lediglich zu Länge und Höhe Angaben gefunden.
Ab der B-Säule scheint sich ja nichts verändert zu haben, also Breite unter 2,00 m?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Camper Innenausbau geeignete Modelle
Goldschmitt RouteComfort beim Ducato Kastenwagen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt