aqua
luftfederung

220volt mit spanungswandler


faro91 am 27 Feb 2014 13:37:49

hallo camper und elektriker. ich habe ein carado t449 modell 2014 und habe 380 watt solar verbaut. dazu eine zweite aufbaubatterie, sowie einen 1500 watt sinus spannungswandler. jetzt würde ich den spannungswandler gerne auf die 220 volt steckdosen im aufbau anschliessen. kühlschrank und ebl ausgeschlossen. wie gesagt nur die steckdosen. das ganze so geschaltet das wenn landstrom anliegt dieser genutz wird und wenn kein landstrom da ist eben über den spannungswandler. kann mir hier jemand mit einem schaltplan relais ect weiterhelfen wäre super. besten dank im vorraus. ottmar

felix52 am 27 Feb 2014 13:47:12

Schaust Du hier im Forum unter "Vorrangschaltung. Zeitnah hier z.B. --> Link :wink:

Auch ein T449!

ottomar am 27 Feb 2014 15:04:38

Endlich mal einer mit einem schönen Vornamen ...

faro91 am 27 Feb 2014 16:02:24

ja so ist es :razz:

rolfblock am 27 Feb 2014 18:20:40

Bei 380 Wp frag ich mich schon, wann du Landstrom brauchst.
Ich hatte nur 140 Wp und hab ihn NIE gebraucht. Vorrangschaltung ist Spielzeug mit Ausfallmöglichkeit.
Ich hab alle Steckdosen am Wechselrichter, jetzt auch wieder die vom Kühlschrank, außer Ladegerät; das ist stillgelegt, weil überflüssig.
Sollte ich doch einmal Lust auf Landstrom verspüren, kann ich alle Steckdosen mit einem Handgriff umstecken.
Diesen Handgriff besorge ich (ca 2 mal im Jahr) selbst und lass ihn mir nicht von einer Vorrangschaltung wegnehmen.

faro91 am 27 Feb 2014 22:31:56

ja schon nur lasse ich auch meinen 160liter kühlschrank auch über batterie laufen, das ganze über eine steuerung die den 12 volt ausgang kühlschrank früh genug abschaltet das noch genügend strom für pumpe licht ect. überbleibt.
am liebsten wäre mir schon eine automatische umschaltung damit meine frau das ganze auch leicht bedienen kann.

jochen-muc am 28 Feb 2014 11:52:08

faro91 hat geschrieben:jam liebsten wäre mir schon eine automatische umschaltung damit meine frau das ganze auch leicht bedienen kann.


Oh ohhhh obs jetzt nicht einen weiblichen User Shitstorm gibt
:mrgreen:

:lol:

kintzi am 28 Feb 2014 12:48:05

Schaltungsprinzip, wobei WR Vorrangschaltung hat. Mit externem Vorrangsschaltungsrelais geht es auch, jedoch etwas aufwendiger. WR mit integrierte Vorrang-Sch. sind sicherer.

[url]at antworten
Re: Wechselrichter für sämtliche 220V Steckdosen

von kintzi » 11 Jan 2014 13:27:05
WR mit Vorrangschaltung ist die sicherste u. f. E-Laien gegenüber der Relais-(Box) die einfachste Lösung, habe ich schon vor fast 10Jahren bei mir installiert. Stromlauf:
Aussenanschluss --> Sicherung (LS) u. FI --> Verteilung 3-fach: 1. Kühleinheit, 2. Lader/EVS 3. 230V -Eingang WR --> Ausgang WR zu den
Steckdosen. Fertig. 12V Eingang WR bleibt dauernd angeschlossen.
Gut ist zusätzliche Fernbedienung am WR zur Überwachung (LED), optimal , wenn WR nach Netzabschaltung neu gestartet werden muss. Grund: bei Automatik-Start d. WR wird durch seinen St.-By-Strom die Batt. in Tagen evtl. leergesogen . Hauptsache: wenn Strom v. Netz oder Gen. kommt, muss WR fast verzögerungsfrei seine 230V abschalten.
Mit speziellem Zusatzrelais wird bei mir noch der Generator eingekoppelt . Vorrangreihenfolge dann: 1.Netz, 2. Generator, 3. WR. Gr. R[/url]

faro91 am 28 Feb 2014 14:54:29

hallo . verstehe leider nur bahnhof elektrik ist nicht meine stärke. kannst du mir mal eine zeichnung machen ,dann geb ich das meinem elektromeister der das ganze bauen soll. besten dank ottmar

faro91 am 28 Feb 2014 14:58:39

das ist mein spannungswandler. --> Link

nethunter am 28 Feb 2014 15:06:07

Hi,
Bin gerade wieder am umbauen.
Hab ein 40a agm/Gel Lader und 2000w (Reiner sinus) WR zu verkaufen.

Frostnase am 28 Feb 2014 15:11:09

Alternative, für diejenigen die sich das zutrauen:

Steckdose (Landstrom)->FI/Sicherung->Steckdose EBL, parallel dann auf ein Schütz (großes Relais für größere Lasten).
Dieses Schütz, wenn an, schaltet dann 230V von FI/Sicherungen auf die internen Steckdosen.
Davor geht der WR auch auf das Schütz. Dadurch wird der Lastkreis vom WR automatisch abgeschaltet.
Wichtig wäre nur die Make-After-Break Charakteristik vom Schütz (d.b. die Steckdosen werden zuerst getrennt, dann auf Netz-Strom umgeschaltet)
Bei anderer Charakteristik käme der Ausgang vom WR mit dem Landstrom zusammen, dass tut dem WR sicherlich nicht gut!

boulette am 28 Feb 2014 16:26:14

Sieh mal hier nach: --> Link
Wenn dein Kumpel Elektricker ist sollte er damit klarkommen: --> Link

rs270550 am 28 Feb 2014 16:30:30

Du kannst es natürlich auch Dir, leider Deiner Frau nicht, einfach machen! Aber sicher ist sicher und Technik ist, wie hieß noch mall die Marke? Techniks! Bau einfach einen "Nato-Knochen", kennst Du noch aus der BW-Zeit, in die Leitung. Jetzt kannst Du manuell umschalten. Ich weiß ja nicht, was Du sonst noch über die Aufbau-Batts betreibst, z.B. Heizung, TV. Du wirst Dich wundern, wie schnell die Batts dann "Fahnenstangen-Ende" zu Dir sagen. Hatte auch mal die gleichen Überlegungen, habe alles verworfen, geht doch auch so, etwas mehr Gas? Und ich fahre nicht nur ein paar Wochen "in Urlaub"! Überlegs Dir! Ist nur ein Gedankenanstoß von mir. Warum Arbeit u. Geld und dann ist das Ergebnis doch unbefriedigend.
Rolf

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma Brennstoffzelle
Wechselrichter ??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt