Caravan
hubstuetzen

Hilfe, welches Wohnmobil??


tenze am 26 Dez 2003 00:24:27

Bin neu in diesem tollen Forum und wünsch' euch allen erstmal ein frohes Fest!
Mein Nugget zu klein und ich will auf einen Alkoven umsteigen. Mögl.nicht
mehr als 5,6m da ich ihn auch normal nutzen will. 4 Schlafplätze. Preis bis max. 28000.-€, gebraucht.Seit Wochen informiere ich mich, blicke aber bei der Vielfalt und den unterschiedlichen Kritiken immer weniger durch. Karmann scheint sehr gut zu sein aber zu teuer. Was haltet ihr von Weinsberg Meteor oder Knaus Traveller. Für das Geld würde ich auch einen fast neuen Chausson Welcome bekommen- bin mir aber unsicher bez. Oualität.
Für eure Hilfe im Voraus vielen Dank!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 26 Dez 2003 11:51:01

hallo tenze,
willkommen im forum und gute festtagswünsche! :magic:

ich hab mal für uns einen knaus traveller angeschaut, ein sehr schönes fahrzeug; ach, hätt ich ihn bloss genommen! :cry:
ich kenne aber auch einen chausson - fahrer, der hat extrem freude an seinem womo.
schöne grüsse, dani

Gast am 26 Dez 2003 18:14:37

hallo

ich denke das du mit deiner besorgnis über chausson recht hast. die verlangen eigentlich viel geld und lieferen eine windige arbeit

gruß
jutta

FrankS am 27 Dez 2003 20:12:29

Hallo tenze,
schwierige Frage, aber so richtig kann Sie keiner beantworten. Wir erfüllen uns auch unseren Traum 2004, aber wer soll bzw. was soll es sein? Es gibt auch bei den teuren Marken Montagsfahrzeuge und es gibt eine Menge Womobesitzer, die sind mit ihrem preiswerten Fahrzeug sehr zufrieden. Wesentlich hängst auch von der Werkstatt und dem Service ab. Obwohl wir uns für den Knaus Traveller entschieden haben, ein bischen Roulett ist immer dabei. Diese Foren sind ein guter Beitrag (besser als alle Glanzprospekte), sich eine Meinung zu bilden. Und wenn du dich dann entschieden hast, wünsche ich dir eine gute Zeit. Wir haben die Messen besucht (allen voran Düsseldorf und Leipzig), dann erst mal die Wohnmobile, wo Aussehen und Preis einzuordnen sind, und dann gehts in die technischen Details und Kritiken. Ich liebe z.B. wenig Schnickschnack aber solide Bauweise. Dieses kollidiert dann mit dem Geschmack meiner familiären Weiblichkeiten, wo Geschmackt dann eine andere Wichtung hat.
Ich hoffe, die richtige Wahl für meine Familie getroffen zu haben.
Tschüß Frank

Gast am 27 Dez 2003 21:03:47

hallo tenze,
welcher knaus traveller ist denn im rennen?

dani

Gast am 27 Dez 2003 22:12:26

Hallo Tenze, :razz:

herzlich Willkommen in diesem Forum.
Schau doch mal unter --> Link
Einen Dethleffs Advantage A5431 solltest Du mit etwas Verhandlungsgeschick für €28.000,00 als Neuwagen bekommen.
Wir fahren selbst auch einen Dethleffs und sind sehr zufrieden damit.

Liebe von

Ana und Volker

Gast am 27 Dez 2003 23:02:17

Hallo tenze,

auch von mir willkommen im Forum. Ich habe zwar einen Hymer, finde aber Detlefs, Weinsberg und Knaus auch nicht schlecht. Zu Chausson na ja, hier teile ich die Meinung mit Jutta. Das Preis/Leistungsverhältnis hat nicht überzeugt. Nach Hymer war mein Favorit ein Meteor.

tenze am 28 Dez 2003 15:25:16

ich find es ja toll wie schnell einige mir geantwortet haben. Den Dethleffs habe ich mir im Internet angeschaut, für 5,66m bietet er ja 5 Schlafplätze an. Ich bin mir unsicher bez. der 2 Aufteilungsvarianten.
Mittelsitzgruppe - mit Bank oder kl. Hecksitzgruppe? Leider habe ich nichts über Aussenstauräume, Wandaufbau in Erfahrung bringen können.
Bez. Motor habe ich gelesen mind. 2,5l TD mit 80-90 KW sollte es sein??

Wäreschön noch ein paar meinungen von euch zu hören.

Gast am 05 Jan 2004 18:52:59

hi!

also den chausson kann ich nicht gut heissen. mein tankwart hat einen und ist überhaupt nicht zufrieden. auch wird die mängelbeseitigung sehr langsam und nur auf viel druck hin gemacht, dazu oft auch sehr schlecht. bin früher hymer gefahren und war sehr zufrieden, heute würde ich mir keinen mehr kaufen, siehe auch hier im forum, was mir auch oft auf den stellplätzen in gespräche bestättig wird. knaus und weinsberg sind die ein und die selbe firma. hier würde ich aber immer den weinsberg bevorzugen. macht den besseren eindruck, der knaus aber macht mehr im desgin. ehrlich gesagt würde ich von allen günstigen hersteller irgendwie die finger lassen. ich habe das Womo in einer scheue bei uns stehen, da steht auch ein mc louis drin, die haben das schon 4 monate, aber da ist ständig zoff, weil irgendwas nicht geht oder klappert oder weiss der himmel was sonst ist. die wollen jetzt wandeln, aber der handler macht nun einen auf nicht verstehen. also alles zum anwalt und erstmal wieder in vorkasse.
es gibt jede menge an guten gebrauchte bei guten händler. auch zur zeit sehr günstig zu bekommen sind mietfahrzeuge der letzten sasion. es jede menge händler im internet die eine grosse auswahl ihrer fahrzeuge zeigen, man kann auch ruhig einmal einen längeren anfahrtsweg zu einem händler machen, es muss nicht immer um die ecke sein.
bei den dethleffs händlern ist immer eine grosse preisspanne drin, die müssen halt verkaufen und dethleffs ist ein massenhersteller. wie hier schon geschrieben ist dort immer die möglichkeit drin,dassman mit der richtigen tatik eine spitzen preis erzielen kann. die fahrzeug sind gut und sehr praxisgerecht. auch hat fast jeder dethleffs händler eine riesige menge von fahrzeugen auf den hof stehen, wenn ich da nur an unseren hier im ort denke. dort hinfahren und die grundrisse angeschaut und nicht gleich mit der tür ins haus fallen. zeit lasen und gespräche führen, was ist das und was ist das. wenn man einen farvoriten hat, dann mal nach dem preis fragen. hmmmm, und als barzahler, ahaaa, na dasist abe rbestimmt noch nicht das letzte wort. man kann echt stauen wie beweglich dann ein verkäufer werden kann.

also viel spass beim suchen und dann beim verhandeln. nicht zu schnell, denn das macht den meisten spass. und immer daran denken, die vorfreude ist die schönste freude.

aus unna von norbert

womifreedom am 05 Jan 2004 19:24:56

Hallo,

also bei Dethleffs kriegt man ca 11 bis 13 % bei neuen Fahrzeugen, dann ist der Händler denke ich am Ende. Aber ein guter Händler ist sein Geld Wert, eine vernünftige Mängelbeseitigung ist Gold wert. Nur, woran erkennt man den vernünftigen Händler vorher??????????

Bei Fahrzeugen, die auf dem Hof stehen und weg müssen ist sicher Druck da. Etwa noch ein 2003 Modell???


mikel am 05 Jan 2004 21:10:32

@ Frank

ich würde Dir dann ein Bawemo empfehlen, die Dinger sind für die Ewigkeit gebaut. Mein erstes Womo war ein gebrauchter Bawemo mit 12 Jahren auf dem Buckel, war super zufrieden mit dem Fahrzeug. Ich denke das Teil läuft immer noch und wird dieses auch noch ne ganze Weile tun.

--> Link


Mikel

agu am 05 Jan 2004 22:44:16

Hallo,

der Satz mit den Montagsautos bei allen Herstellern kann ich nur bestätigen.

Am Anfang hatte ich einen Pegaso von CI und niemals Ärger (war auch nicht viel Technik drin). Dann hatte ich einen Weinsberg, der war eine absolute Katastrophe und nach einem Jahr gewandelt. Ein Bekannter vonh mir hatte was baugleiches von Knaus, auch ne Katastrophe.

Andere wieder sind mit CI unzufrieden, andere wieder haben bei Weinsberg keine Probleme.

Tja... die Entscheidung ist schon schwer.

Andre

mikel am 05 Jan 2004 22:50:24

Andre,
es gibt bei jedem (in Worten "bei Jedem") diese sogenannten Montagsautos, auch bei den sogenannten Premiumherstellern kann man die nicht ausschließen. Man steckt einfach nicht drin :!:

Mikel

Gast am 05 Jan 2004 22:56:04

ähmm! ich steckt öfters drin :oops:

agu am 05 Jan 2004 23:03:46

So ist es.. man steckt ja nicht immer drin. :(

Darum ist machmal was gebrauchtes gar nicht so übel. 8)

tenze am 05 Jan 2004 23:09:09

Danke für die vielen Beiträge!!! Für einen Neuling bez. Alkoven-womo ist das Forum eine tolle Hilfe.
Bezüglich der Länge schwanke ich noch immer zwischen 5,6 und 6,10m da ich das Fahrzeug z. Teil auch im Alltag nutzen werde. Deshalb habe ich auch einen LMC 560R ins Auge gefasst.
Wäre schön noch ein paar Meinungen dazu zu bekommen.
von tenze

agu am 05 Jan 2004 23:13:24

tenze,
6m ist schon i.O. unser erster hatte auch 6 m und meine Frau ist damit täglich gefahren. Auch zu Aldi u.s.w., das ist alles noch praktikabel.
Ansonsten gilt, glaub ich, überall der gleiche Spruch: LÄNGE LÄUFT

Dann such aml schön.

Andre

mikel am 05 Jan 2004 23:14:29

Sorry Tenze, ist jetzt voll am Ziel vorbei, aber ich muß das los werden

@Norbert
Du hast es echt gut :!:

womifreedom am 06 Jan 2004 12:19:39

Mikel,

ich glaub das hat kaum einer gemerkt.


Gast am 06 Jan 2004 12:26:39

hallo
mal raten wo knaus und weinsberg produziert werden. zu bawemo kann ich nur sagen das es auch eineige gibt die nur ärger damit hatten

meine empfehlung einen concorde denn da hat man was für immer und wenn man ihn einmal verkauft hat er einen hohen wiederverkaufswert

gruß
jutta

mikel am 06 Jan 2004 13:54:50

Hi Jutta,

das habe ich auch schon gehört, habe aber nie einen Fahrer gefunden der betroffen war, waren alle immer restlos begeistert.

Alleine die Isolierung war schon super genial, und für mein Baujahr schon einen Doppelboden, toll. Ich war rundrum zufrieden mit meinem Bawemo

MIkel

Gast am 06 Jan 2004 13:59:49

hallo mikel

die womos werden bei mir hier in der nähe gebaut. du hattets halt glück und dafür freue ich mich für dich. leider halt gehörst du zu einen geringen teil. die wagen sind sicherlich nicht schlecht und waren vor 10 jahren ganz klar super in ausstattung usw. findet man heute nicht oft.

viel spass noch


jutta

Gast am 06 Jan 2004 19:25:37

hi!

also wenn es um eine empfelung geht, dann kann ich nur carthago sagen! aber das ist eine liga wie concorde und wenn ich mich recht errinnere waren von rund 30000,-€ die rede.
wobei ich ein wahrer vario fan bin, leider fehlt uns noch das kleingeld für die erfüllung. aber das hat noch zeit, den das ist erst was wenn die kinder nicht mehr mit fahren und wir nur noch im womo leben.

norbert :razz:

elli am 09 Jan 2004 22:35:21

Hallo Tenze,

also wir fahren seit 3 Jahren einen Adriatik. Ist allerdings ein größerer (6,80m).
Wir sind aber alles in allem sehr zufrieden.

Muß es denn unbedingt ein Alkoven sein? Es kommt immer darauf an, mit wieviel Personen ihr seid.
Wir sind z.B. zu fünft. Auf Messen usw. (da waren wir noch "Neulinge") wollte man uns unbedingt einen Alkoven mit Stockbetten hinten verkaufen. Wir haben dann 2 Jahre gebraucht, waren bei etlichen Messen und Händlern, haben die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht und haben unser Womo letztendlich bei einem Händler in unserer Nähe gekauft. Der Verkäufer da hatte sofort unser Vertrauen, hat uns kompetent beraten und wir konnten ihn auch nach dem Kauf immer ansprechen.
Vielleicht sollte das ja auch ein Kriterium für euch sein!

Wir helfen euch gerne mit weiteren Tipps! 8)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Campingbus
Motoren
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt