silverdawn am 11 Feb 2016 09:40:35

Interessanter Bericht, in der neuen P/M 3/2016, über gebrauchte Concorde Charisma.

Speziell was 63% der Besitzer über die Qualität und die Erfahrungen mit dem Basisfahrzeugs berichten !

Ich fand meine damalige Abneigung, nach einer Probefahrt in 2009, jetzt bestätigt.

Gruß
Harald

garagenspanner am 11 Feb 2016 10:14:51

Nachdem ich Gestern einen 2003er Concorde Charisma A800H besichtigt habe , und
ein total vergammeltes Etwas von einer Bastelbude vorfand , Heck patschnass , das Differential undicht,
innen völlig versifft..... komme ich so langsam auch von dem Ast herunter , das Concorde nachhaltig wäre :D
Der freundliche Verkäufer sagte dann auch noch , Zitat : " unsere Tischlerei wird das bischen schon richten ...." Zitat Ende

Aber es gibt bestimmt auch gebrauchte Concorde in besserem Allgemeinzustand !

Gruß
Jan

Knutliner am 11 Feb 2016 10:32:31

es ist halt nicht alles Gold was glänzt und ein hoher Einstandspreis ist nicht immer die Garantie für sein gutes Geld auch gute Qualität zu bekommen. Sicherlich sollte man nicht alle Fahrzeuge aus Schlüsselfeld über einen Kamm scheren, nur wenn ich mir ein Fahrzeug kaufe das in den moisten Fällen weit über 150 Tausend Teuros liegt dann erwarte ich gewisse Dinge in Bezug auf Qualität und Verarbeitung

murph0815 am 11 Feb 2016 11:11:53

garagenspanner hat geschrieben:... , das Differential undicht,
innen völlig versifft..... komme ich so langsam auch von dem Ast herunter , das Concorde nachhaltig wäre :D

Moin
Ich weiß nicht, ob das wirklich relewand ist für die Qualität eines Herstellers.
Gruß Murphy

"Die Neider erfinden das Gerücht, der Dumme erzählt es allen. Der Vollhorst glaubt es!"

Winni am 11 Feb 2016 11:51:40

Nach einem Carthago Mondial 62 L , fahren wir seit 3 Jahren einen Concorde Charisma 840 M aus Bj. 2007 mit 52 000 km. ich kann nur sagen es ist ein tolles Fahrzeug, bis Heute hatten wir noch kein einziges Problem mit dem Fahrzeug gehabt. Auch mit dem Agile Getriebe hatten wir bis jetzt noch keinerlei Probleme, es schaltet immer einwandfrei. Ich würde immer wieder einen Concorde Charisma kaufen. Mit dem Carthago hatten wir mehr Probleme.
Gruß Winni

Lancelot am 11 Feb 2016 11:59:59

silverdawn hat geschrieben:Interessanter Bericht, in der neuen P/M 3/2016, über gebrauchte Concorde Charisma.

Fand ich auch :ja:
Allerdings unterscheiden sich wohl unsere Folgerungen daraus ... :roll:
SO sieht das Fazit des PM-Checks aus :

Ein Beispiel dafür ist auch das auf diesen Seiten gezeigte Exemplar ( 790H auf Daily aus 2008). Es zeigt, daß auch ein 8 Jahre altes Reisemobil aussehen kann wie frisch vom Band gelaufen. Das spricht nicht nur für die sorgsame Behandlung im Erstbesitz, sondern auch für die solide Substanz des Charisma.


Du kommst zu einem anderen Fazit ? Warum ?

Dieses Fahrzeug war jedenfalls TOP :!:

silverdawn am 11 Feb 2016 12:06:32

Winni hat geschrieben:
Concorde Charisma 840 M aus Bj. 2007 mit 52 000 km. ich kann nur sagen es ist ein tolles Fahrzeug, bis Heute hatten wir noch kein einziges Problem mit dem Fahrzeug gehabt. Auch mit dem Agile Getriebe hatten wir bis jetzt noch keinerlei Probleme, es schaltet immer einwandfrei.




Dann gehörst du zu den glücklichen 37% die NOCH keine Probleme mit dem Basisfahrzeug hatten, ich wünsche dir das es so bleibt !

Gruß
Harald

garagenspanner am 11 Feb 2016 12:20:02

murph0815 hat geschrieben:

Ich weiß nicht, ob das wirklich relevant ist für die Qualität eines Herstellers.
Gruß Murphy



In diesem Falle schon , da es sich im Wesentlichen um Wasserschäden von beträchtlichem Ausmaß handelte .
Es gibt aber wie fast immer im Leben zumindest 2 Möglichkeiten :
1.) Einer der Vorbesitzer war ein Bastelkind und hat diverse Löcher in die Aussenhaut gedrillt , oder
2.) Verarbeitungsmangel durch den Hersteller.

Ich werde in den kommenden Wochen noch weitere Concorde und Phoenix von 2003-2005 begutachten , und
werde mir danach mein Urteil bilden , ob es immer der Halter ist der Murks fabriziert , oder ob auch ein Verschulden
der Hersteller nicht auszuschliessen ist.

Gruss
Jan

mmknipser am 11 Feb 2016 15:11:41

Ich habe im Oktober einen 18 Jahre alten Concorde 720 XR auf Iveco gekauft und bin bislang sehr zufrieden, war allerdings bis auf die 800 Kilometer Überführungsfahrt noch nicht mit ihm unterwegs (Saisonkennzeichen).
Aber ich kenne andere Hersteller und Modelle und muss sagen, dass mein Concorde schon spitzenmäßig verarbeitet ist. Der Möbelbau sieht generell eher aus, als wäre das Fahrzeug 5 Jahre alt und nicht inzwischen 19 Jahre. Klar, bei einem so alten Fahrzeug ist immer mal eine Kleinigkeit, wie Ablasshahn Frischwasser undicht oder ähnliche Kleinigkeiten.
Der Unterschied ist aber: Den Concorde kann man prima selbst reparieren, weil hochwertige Armaturen und überall erhältliche Standardfittings verbaut wurden und kein Spezialzeug.

Habe vor dem Kauf auch einen Carthago besichtigt, der hatte auch eine klasse Qualität. Welten liegen zwischen den beiden und einem Bürstner, Dethleffs, Knaus oder einem Italiener in diesem Alter.

eva b. am 11 Feb 2016 15:45:47

Da wir die Zeitschrift nicht haben, kenne ich den Artikel nicht. Einen älteren Concorde haben wir allerdings und den kenne ich inzwischen sehr gut.
Hier werden Aufbau und Basis in einen Topf geworfen. Ich trenne das sehr wohl.
Unser Concorde-Aufbau ist qualitative einfach top. Auch mit fast 13 Jahren auf dem Buckel funktioniert wirklich alles noch einwandfrei, die Schrankverschlüssen, die Türschlössern, die Hubbodenmechanik. Alle eingebauten Geräte versehen ihren Dienst ohne Probleme.
Der Möbelbau ist dermaßen solide, dass es schon einer gehörigen Portion Vandalismus bedarf, um das Innere so abzuwirtschaften, wie weiter oben geschrieben wurde.
Also, der Aufbau bekommt bei mir ein absolutes „like“.
Bei der Iveco-Basis gibt es ein paar Abstriche, allerdings muss man hier wirklich das Alter berücksichtigen. Rost ist ein Thema, der Unterboden braucht dringend eine neue Beschichtung. Auch die Bremsen sind wohl ein immer wiederkehrender Schwachpunkt.
Fazit: wir würden immer wieder einen Concorde nehmen. Sogar mit Fiat-Basis :wink:

hypermotard am 11 Feb 2016 16:03:28

Eva x2 :top:

Ausnahme: Sogar mit Iveco-Basis!

Viele Grüße

Frank

garagenspanner am 11 Feb 2016 16:21:25

Nur um es noch einmal richtig zu stellen :

Ich finde die "ollen" Concordes und Phoenix Alkoven wirklich Klasse , nur man muss auch ein wenig Glück
haben , ein völlig unverbasteltes Gerät zu finden.
Ansonsten wäre ich ja auch nicht auf der Suche nach einem derartigen Fahrzeug.

Gruss
Jan

Lancelot am 12 Feb 2016 12:07:49

garagenspanner hat geschrieben: Ich finde die "ollen" Concordes und Phoenix Alkoven wirklich Klasse , nur man muss auch ein wenig Glück
haben , ein völlig unverbasteltes Gerät zu finden.

Glück und Ausdauer ... :ja:
Die wirklich "guten Angebote" sind entweder noch teurer als der eh schon hohe Durchschnitt. Oder anders : "Schnäppchen" sind nicht sehr wahrscheinlich.
Und längst nicht JEDES Fahrzeug dieser Hersteller ist wirklich TOP! Die Wahrscheinlichkeit für ein "gutes" ist vermutlich größer, aber kaputt und versifft krieg ich alle Fahrzeuge im Laufe der Zeit.

Hinfahren + anschauen .. anders geht´s auch bei denen nicht .. toi toi toi :)

Bionix am 02 Mär 2016 00:37:34

Hi,

wir hatten uns vor ein paar Jahren für einen "alten" Concorde XR 790 entschieden. Warum? Nahezu alle Wohnmobile in dem Alter sahen auch alt und verbraucht aus. Bei den Concordes war der Möbelbau hingehen so hochwertig, dass selbst nach vielen Jahren kaum Spuren sichtbar waren. Die IVECO Fahrgestelle hingegen taten sich immer dann schwer, wenn kein Unterbodenschutz aufgebracht war.
Wir fanden ein Fahrzeug, dass auch oft im Winter zum Skifahrer eingesetzt wurde und auch "unten" hervorragend war, dank besagtem Unterbodenschutz. Nachdem wir die zwar gut erhaltenen, aber einfach nicht mehr zeitgemäßen Polsterbezüge, erneuerten, hatten wir ein hervorragendes Fahrzeug, ohne Ärger. Kein Klappern, keine Kompromisse in der Zuladung, 400 Lt. Wasser, Stromaggregat für die Unabhängigkeit, die wir wollten. Die IVECO Bremsen werden im Gebirge gerne mal warm. Wenn man dies weiss, kein Problem, dann geht es hat die Hochfügenstrasse etwas gemässigter runter :-)

Unser Fahrzeug ist trocken, obwohl es viel draussen steht. Er wird regelmäßig durch eine Werkstatt gewartet und auch auf Feuchtigkeit überprüft. Im Februar wurde der Wagen 20 Jahre alt und hat uns nie im Stich gelassen.
Wir verkaufen ihn jetzt, da die Kinder nicht mehr so oft mitkommen und wir einen Integrierten ausprobieren wollen. Es wird mit Sicherheit wieder ein Concorde auf IVECO mit Unterbodenschutz werden.

So können 20 Jahre Concorde aussehen: --> Link

Gruss
Bionix

brainless am 02 Mär 2016 01:15:07

Schönes Fahrzeug, sicher den geforderten Preis wert.

Bist Du sicher, daß im Fahrerhaus die Sitze "luftgefedert" sind? Bei uns (Daily 65/18 aus 2008) sind die Sitze "stahlgefedert".
Wie ist das Volumen des Grauwassertanks?



Volker ;-)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer kennt die Fa.THERRY by GiottiLine Erfahrungen Händler
Kaufempfehlung RMB
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt