aqua
hubstuetzen

Kastenwagen kaufen zum Ausbau


veva am 19 Okt 2018 16:12:56

Hallo,
Ich bin noch neu hier:)
Ich will mir ein Kastenwagen kaufen um diesen selbst auszubauen.
Was für einen Hersteller würdet ihr empfehlen? Denke an ein Transporter mit L2H2
und soll in einer niedrigeren Preisklasse liegen.

Danke im vorraus!

cbra am 19 Okt 2018 16:18:37

in welche länder willst du hauptsächlich fahren und von welcher marke hast du eine gute werkstatt in deiner nähe


z.B. findest du in ITA an jeder ecke support für iveco und fiat

in salzburg hab ich sehr gute iveco werkstatt

drum hab ich iveco

sieht aber bei jedem anders aus

von der form her kann man alle ausbauen, da nehmen die sich nicht viel

Roman am 19 Okt 2018 16:31:57

Hallo Veva...?

du hast gesehen, dass wir hier ein spezielles Unterforum für "Selbstausbauer" haben.... ?

--> Link

Dort findest du diese Frage recht häufig gestellt und noch häufiger beantwortet.... :wink: :

Nur mal ein paar Beispiele:

--> Link
--> Link

Du findest dort auch auf fast 50 Seiten ganze Ausbaubeschreibungen:

--> Link

Gruß
Roman

Sebastiane am 19 Okt 2018 19:09:33

Ein sehr wichtiger Faktor:

Im Sprinter und Crafter kannst du quer nicht schlafen ausser du bist sehr klein. Der Ducato (BJ ab 2006) ist so ziemlich der einzige welcher genug Innenraumbreite hat um quer darin zu schlafen.

Desweiteren ist es wohl egal welchen du nimmst, alle Modelle haben ihre Wehwechen, ihre Vorteile etc.

tztz2000 am 19 Okt 2018 19:20:32

Sebastiane hat geschrieben:Ein sehr wichtiger Faktor:

Im Sprinter und Crafter kannst du quer nicht schlafen ausser du bist sehr klein.

Das stimmt so nicht. Jeder Ausbauer, der Sprinter oder Crafter als Querschläfer anbietet, rüstet die Fahrzeuge mit seitlichen Verbreiterungen aus. Zum Beispiel bietet CS den Rondo mit Bettlänge bis 1950 mm an.

--> Link

Wer grösser ist, soll sich halt den Sprinter als Längsschläfer ausbauen.

Mit seinem Hinterradantrieb ist der Sprinter den Frontkratzern überlegen.

cruisemobile am 13 Dez 2018 22:30:46

Hi,

als Selbstausbauer sind seitliche Auszüge halt nicht praktikabel, da muss man schon innerhalb der normalen Chassis bleiben. Wir haben einen Peugeot Boxer und der ist nach der Innerverkleidung immernoch 186cm breit (Innenmaß). Ist halt auch eine Frage wie man schläft. Wenn man 180cm groß ist und sich nachts kaum bewegt kanns ausreichend sein. Andere sind 175cm groß und fuhrwerken die ganze nach durchs bett, für die ist es evtl echt unangenehm klein. Da muss man in sich gehen. Wir haben hinten ein festes Querbett und vorne ein quer Hubbett reingebaut. Für uns funktioniert es, wir sind allerdings auch nur 160cm groß. Wir hätten auch im Fiat 500 quer Platz :-)

Unser Bett kann man hier sehen: (bisschen runterscrollen)
--> Link

Grüße
Mark

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Pössl Summit 600 starker Preisunterschied
Der erste Camper auf Basis des Hyundai H350
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt