Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Plage de Piemanson ? 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7


mama tembo am 24 Okt 2011 19:50:29

artischocce hat geschrieben:
womokiter hat geschrieben:...
Also ich verzichte drauf.

Mach das :ja:



:daumen2:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 24 Okt 2011 20:03:21

womokiter hat geschrieben:Was ist an diesem Strand so besonders?

Hunderte von Fahrzeuge stehen am Strand, vieleicht verlieren ja auch noch einige wenige Öl. Was ja nicht so schlimm ist. Die Scheisse, Pisse und die Chemie die im dunkeln dann ins Meer geschüttet wird, stört den einen oder anderen.
Was hat das mit Wild Campen zu tun?


Genau DAS ist wild campen!

Umweltverträgliches Freistehen geht anders!

gary32 am 26 Okt 2011 13:01:18

hallo,

ein französischer Freund aus Toulon war gestern mit dem Auto an der besagten Plage.
Am Montag war Sturmflut vom Westen gemeldet mit Wasserhöhen am Strand von 0,40 bis 1,00m .
Es standen trotz Verbot einige Womo´s und etliche Wohnwagen im Wasser.
Ein Bild zeigt die gesperrte Zufahrt und man sieht deutlich Reifenspuren die diese Sperre umgangen haben.

,

gary 32

Flatus am 26 Okt 2011 14:36:59

Hallo

Wir waren auch grad da.
Die Polizei (oder Küstenwache) hat den Strand komplett geräumt. Es standen und lagen aber noch ein paar alte Wohnwagen-Leichen herum...
--> Link



---

CKgroupie am 26 Okt 2011 18:55:07

Mal eine Lanze für den Plage brechen muss: Was ich wirklich nicht feststellen konnte, als wir im Sommer da waren war Vermüllung in irgendeiner Form. Es war sehr sauber am Strand und zwischen den Womos. Nirgendwo habe ich Müll rumfliegen sehen oder ähnliches. Und das, obwohl dort 100e von Womos wild campten!

mama tembo am 26 Okt 2011 19:12:55

am 01.10. haben wir mit 3 womos als fast letzte den strand verlassen.
paletten, die als trittstufen verwendet worden waren, y-tong-steine als grilluntersatz, kaputte stühle und vieles mehr - all diese dinge wurden von den "strandbewohnern" in den dafür bereit gestellten containern ebenso entsorgt wie der angefallene müll.
sicher gibt es am plage de piémanson schwarze schafe, genauso wie es überall jemanden gibt, der was auszusetzen hat.
ich denke aber, dass die mehrzahl derer, die den strand - sicher nicht ohne grund - jahr für jahr wieder besuchen, auch in ihrem eigenen interesse dafür sorgen, dass er sauber bleibt.

Rumbuddel am 26 Okt 2011 21:41:55

äääääääh, also wenn man die zweite Dünenreihe betritt - was ich niemandem empfehlen möchte - die ist:
-zugeschissen
-vollgemüllt
-mit Chemiekloleerungen verseucht

Desweiteren, diese netten kleinen quadratischen Zelte, die wir erst nicht zuordnen konnten - nee, das sind keine Umkleiden oder Duschzelte ...
Donnerbalken. Löcher mit nem Zelt drumrum und da wird dann ... ja, genau!
Schippchen Sand drüber und weg ...

Naja, die Winterflut macht das dann schon ...

Gast am 26 Okt 2011 21:56:50

Muss leider Rumbuddel zustimmen, es gibt da sehr viele schwarze Schafe .... :(

artischocce am 26 Okt 2011 22:02:27

UlrichS hat geschrieben:Muss leider Rumbuddel zustimmen, es gibt da sehr viele schwarze Schafe .... :(

Genau, wie überall, nämlich da :lupe: und dort... :gruebel:..und sonst irgendwo.. :D
Muss ja auch nicht jeder dort hin :biggthumpup:

Rumbuddel am 26 Okt 2011 22:13:01

artischocce hat geschrieben:
UlrichS hat geschrieben:Muss leider Rumbuddel zustimmen, es gibt da sehr viele schwarze Schafe .... :(

Genau, wie überall, nämlich da :lupe: und dort... :gruebel:..und sonst irgendwo.. :D
Muss ja auch nicht jeder dort hin :biggthumpup:


Ja?
Und?
Wird dadurch die "Sauerei" besser?

Oder ist das im Sinne des Wortes einfach Scheißegal?

Oder wolltest Du überhaupt etwas mitteilen?!?

suzlj80 am 28 Okt 2011 01:58:51

Ja muß nicht jeder dort hin.
Und es muß ja auch nicht die ( deutsche will ich nicht sagen, reden wir von allemanischer), Weltanschaung dort maßgebend sein. Und Schei.. und Pi... ist immer noch ein Naturprodukt kann nur schädlich werden durch das was man zu sich nimmt !
Es gibt Camping,Stell,Park,Sonstige Plätze soll doch jeder so machen wie er will .Der der das jeweilige nicht macht oder machen will ist ja auch nicht betroffen.
Und was soll das mit dem schlechten Ruf was hat das mit der jeweiligen Urlaubsform zu tun das ist doch nur Lobbismus der übelsten Sorte.

Und nochmals hier wird geurteilt über einen Zustand in einem europäischen Land , aber es ist halt nicht Deutschland,Österreich oder Schweiz und wenn es nicht nach dem jeweiligem Geschmack ist gibt es genug Möglichkeiten.

Mario

Rumbuddel am 28 Okt 2011 22:32:50

Tja Mario,

das was Du da so sagst, bestätigt mir nur, dass Du die zweite Dünenreihe niemals gesehen hast ... im übrigen gibt es auch soetwas wie Überdüngung.
Auch waren wir dieses Jahr am Plage und wollen auch nächstes Jahr wieder hin. Aber deswegen muss man ja nicht alles gutheissen.

Ich verstehe solche Aussagen nicht. Aber es ist wie immer und überall. Da besteht die Möglichkeit soetwas wie den Plage zu nutzen und durch Ignoranz zerstört man es sich selber ...

Nee sorry, aber ich krieg echt nen Hals wenn ich so einen Schwachsinn lese ... dann kacken wir doch alle einfach wieder in Zukunft in die Gosse ...

Tschuldigung, aber das musste jetzt raus!

Gast am 29 Okt 2011 10:14:08

suzlj80 hat geschrieben:Und es muß ja auch nicht die ( deutsche will ich nicht sagen, reden wir von allemanischer), Weltanschaung dort maßgebend sein. Und Schei.. und Pi... ist immer noch ein Naturprodukt kann nur schädlich werden durch das was man zu sich nimmt !
Merkwürdigerweise stehen genug Begriffe für die Plagebewohner auf der Zufahrtsstrasse, das Wort "Messies" ist nur einer von den Worten.

Auch in der Ortschaft ist man sehr deutlich gegen die wilden Bewohner, denn die zwei grossen Container Müll die regelmäßig entsorgt werden müssen werden von den Bewohner bezahlt wie ich gehört habe.

Mir ist auch nicht bekannt, dass die "allemanischen" Leute den Plage schließen wollen, sondern die Naturschützer und Bewohner vor Ort wollen das.

Gast am 30 Okt 2011 10:20:54

Jetzt ist der Thread schon so lang und ich habe mich bis jetzt immer gefragt -> was ist hier so besonderes :?:
Nachdem ich jetzt alles gelesen und gesehen habe , entschloss ich für mich , dort nie hin zu fahren -> ist halt ein Platz mehr frei für andere :D

gary32 am 30 Okt 2011 11:21:25

hallo,

das besonderes ist, dass man dort kostenlos mit dem Fahrzeug direkt bis ans Wasser stehen kann, solange man will, auch das Gefühl von Freiheit.

Jedes Jahr tummeln sich im Sommer bis zu 15.000 Menschen an diesen Strandabschnitt, früher nur als Erholungsstrand für die Bewohner der Marseiller Gegend, aber inzwischen international...

Wer es mag, jedem das seine...

gary32

kamann am 30 Okt 2011 11:57:29

hallo;
als ich vor jahren zum ersten mal dort war wurde ich von einem alten
hasen gewarnt: bitte die türen zulassen. leider zu spät ein vierbeiniges tierchen war schon drin und wir brauchten drei tage um es los zu werden.
ein jahr später sind wir ende september wieder dort gewesen und haben den müll von der saison gesehn.
also piemanson wie gary sagt: wems gefällt!!
es gibt schöne ecken in F, für mich gehört piemanson nicht unbedingt dazu!

suzlj80 am 31 Okt 2011 03:01:36

Tja, Rumbuddel

Hier geht es nicht darum was du für richtig hälst, sondern um das was der Hausherr vorgibt. Durch daß das es der Hausherr ein bißchen lockerer betrachtet kannst eben auch du den Plage benützen. Mit der Kehrseite mußt du dann halt auch leben.
Ob das falsch oder richtig ist sei dahingestellt, aber wir sind Gast und es hindert uns niemand unsere Toiletten zu benutzen und fachgerecht zu entsorgen.
Wir müßen doch nicht so selbstgefällig sein und meinen unsere Lebensart jedem aufzuzwängen.

Wie dem auch sei ein kleiner Bemerkung am Rande.
Unter halbwegs gebildeten Menschen wird man eine Meinung nicht als Schwachsinn bezeichnen. sondern als konträr,kann ich nicht gutheißen,dem kann ich nicht zustimmen usw. bezeichnen.
Bringt die Diskussion auf einen ganz anderen Level.

An UlrichS

Nur weil am Brückenpfeiler von Kon... steht " Ausländer raus"denke ich doch nicht das alles ..... sind !
Oder bist du in die Politik von den Salines involviert? Hast du eine Volksbefragung gemacht oder schreibst du nur um des Schreibens willen ?

Herzliche

Mario

gary32 am 31 Okt 2011 11:19:18

Hallo,

es gibt in Frankreich ein Internet Forum der sich mit der Plage de Piémançon beschäftigt und da gibt es täglich ausreichend Kommentare von Befürworter, Gegner, Neutrale die alle ihre Meinungen schreiben.
Es sieht so aus dass im Laufe von 2012 eine Entgültige Entscheidung über diesen einzigartigen Strand fallen wird.
Fest steht, dass keine feste " Behausungen " in Form von Wohnwagen oder Hütten mehr geduldet werden.
Für den Strand ist die Stadtverwaltung von Arles zuständig und auch hier spielt die Politik ein Wörtchen mit.
Wird zu hastig gehandelt muss der verantwortliche Politiker damit rechnen dass ihm ca. 15.000 Stimmen bei der nächsten Wahl fehlen werden, von wen und wo, kann man sich bereits denken.

Also warten wir erst mal Frühjahr 2012 ab ..

,

gary 32

womokiter am 03 Nov 2011 00:01:30

Würden eigentlich noch so viele Menschen dort hin fahren, wenn der Strand gesperrt würde und man in der nähe einen kostenpflichtigen Stellplatz einrichten würde?
Ich glaube nicht.

gary32 am 03 Nov 2011 10:47:05

Hallo,

den Strand will man für Fahrzeuge aller Art sperren, jedoch nicht für Menschen...aber dafür muss man erst eine Infrastruktur schaffen in Form von Parkplätze, Toiletten und sonstiges.
Geplant ist ein 5 ha grosses Gelände als Tagesparkplatz mit einen Shuttle-Service zum Strand.
Der Zugang zum Strand wäre dann auch gebührenpflichtig.

Wie gelesen: so ist die Planung und wann dieses Projekt verwirklich wird, ist ungewiss, denn die Kassen der Stadt Arles sind leer...

Also warten wir erst ab..

gary32

mama tembo am 03 Nov 2011 11:52:37

womokiter hat geschrieben:Würden eigentlich noch so viele Menschen dort hin fahren, wenn der Strand gesperrt würde und man in der nähe einen kostenpflichtigen Stellplatz einrichten würde?
Ich glaube nicht.


da hast du sicher recht, denn das besondere an diesem strand ist ja eben das "stehen direkt am strand".
ich denke aber, echte plage de piémanson-liebhaber würden auch kommen, wenn gebühren für das "stehen direkt am strand" anfallen würden.

CKgroupie am 03 Nov 2011 14:53:37

Ich würde sogar lieber kommen. Ich gehöre zu denen, die es nicht mögen, wenn man keine VE hat. Das ist mir einfach unangenehm. Ich bin dann in ständiger Panik wie lange wir mit dem WC hinkommen. Wir sind 4 Personen, da kann ich nicht so locker entspannt ein paar Tage da am Strand stehen.

VE, Strom und ein einfaches Sanitär und ich würde liebend gerne da mein Geld lassen. Die Lage direkt an diesem tollen Strand ist doch einmalig und Grund genug dahin zu fahren.

km99 am 03 Nov 2011 16:17:59

CKgroupie hat geschrieben:Ich bin dann in ständiger Panik wie lange wir mit dem WC hinkommen. Wir sind 4 Personen, da kann ich nicht so locker entspannt ein paar Tage da am Strand stehen.
Vielleicht könnten ja ein paar Reservekassetten entspannend wirken. ;)

Ich fände es schade, wenn man dort nicht mehr direkt am Strand stehen könnte.


Klaus

CKgroupie am 03 Nov 2011 16:32:35

Direkt am Strand wäre Grundbedingung. Aber meinetwegen gegen Bares. So lange es dann keine Campingplatzpreise sind finde ich es absolut in Ordnung auch etwas zu bezahlen.

mama tembo am 03 Nov 2011 16:39:14

CKgroupie hat geschrieben:Direkt am Strand wäre Grundbedingung. So lange es dann keine Campingplatzpreise sind finde ich es absolut in Ordnung auch etwas zu bezahlen.


genau.
auch v/e und strom brauchen meinetwegen nicht zu sein.
fahre allerdings auch allein und wasser und kassette reichen länger :wink: .

ilontour am 18 Apr 2012 21:11:51

Hallo,

Hat schon jemand Info's ob sich in diesem Jahr etwas an der Situation "Plage de Piemanson" ändern wird?


chic-schnack am 18 Apr 2012 21:24:40

Oh....das würde mich auch interessieren.
Liebe

jacky1 am 01 Mai 2012 19:30:53

Wir sind am Wochenende aus Frankreich zurück gekommen und sind auch zwei Nächt am Strand gestanden. Es ist noch alles wie es bisher war, keine V/E. Uns hat es gut gefallen, wer nachts nicht dort stehen möchte kann zum Stellplatz in Salin de Giraud.

Rumbuddel am 02 Mai 2012 01:34:31

suzlj80 hat geschrieben:Tja, Rumbuddel

Hier geht es nicht darum was du für richtig hälst, sondern um das was der Hausherr vorgibt. Durch daß das es der Hausherr ein bißchen lockerer betrachtet kannst eben auch du den Plage benützen. Mit der Kehrseite mußt du dann halt auch leben.
Ob das falsch oder richtig ist sei dahingestellt, aber wir sind Gast und es hindert uns niemand unsere Toiletten zu benutzen und fachgerecht zu entsorgen.
Wir müßen doch nicht so selbstgefällig sein und meinen unsere Lebensart jedem aufzuzwängen.

Wie dem auch sei ein kleiner Bemerkung am Rande.
Unter halbwegs gebildeten Menschen wird man eine Meinung nicht als Schwachsinn bezeichnen. sondern als konträr,kann ich nicht gutheißen,dem kann ich nicht zustimmen usw. bezeichnen.
Bringt die Diskussion auf einen ganz anderen Level.

An UlrichS

Nur weil am Brückenpfeiler von Kon... steht " Ausländer raus"denke ich doch nicht das alles ..... sind !
Oder bist du in die Politik von den Salines involviert? Hast du eine Volksbefragung gemacht oder schreibst du nur um des Schreibens willen ?

Herzliche

Mario


Polemik ist für mich keine substanzielle Diskussionsgrundlage und blödsinnige Aussagen tituliere ich dann eben auch als solche.

Man kann gewiss geteilter Meinung über manche Dinge sein ... aber zugeschgissene und vollgemüllte Dünen sind definitiv nicht im Sinne des Gastgeberlandes oder irgend eines Menschen überhaupt, sondern nur der Schweine die sich darin suhlen.
Sonst gäbe es in Frankreich wohl auch keine Kontroverse dazu.

Wenn sich jeder immer ordentlich benommen hätte, gäbe es definitiv jede Menge freier Strände in vielen europäischen Ländern an denen man einfach so stehen könnte.

Rumbuddel am 02 Mai 2012 01:35:43

jacky1 hat geschrieben:Wir sind am Wochenende aus Frankreich zurück gekommen und sind auch zwei Nächt am Strand gestanden. Es ist noch alles wie es bisher war, keine V/E. Uns hat es gut gefallen, wer nachts nicht dort stehen möchte kann zum Stellplatz in Salin de Giraud.


Naja, ich denke wenn sie ihn wirklich dicht machen haben sie halb Marseille auf den Barrikaden ...

fr33rid3r am 02 Mai 2012 14:14:38

naja, was soll man zu diesem alljährlich neu entfachten Statements noch sagen?

Ich zitiere einfach mal einen "Altcamper", den ich letztes Jahr dort getroffen habe:

"Ach Jung, da passiert gar nix. Das haben die schon vor 15 Jahren vorgehabt..."

:)

philipp1978 am 31 Mai 2012 23:52:46

Hallo, ich bin neu hier im Forum! Hier gefällt es mir so gut, dass ich mich auch mal anmelden musste.. ;-)
Also ich war schon oft am Plage de Piemanson und auf Beauduc.
Nun habe ich ein Jahr Pause gehabt, da ich mal die Schönheiten Korsikas kennenlernen durfte. Dieses Jahr haben wir Ende Juli, Anfang August wieder vor, nach Beauduc zu fahren, da man dort einfach am besten entspannen kann! Ich gehe mal stark davon aus, dass alles beim Alten geblieben ist. Das einzige, was mich interessiert, ist, ob jemand weiß, ob die Brunnen in Salin de Giraud noch offen sind? An sich bringen wir unser Frischwasser vom letzten Campingplatzaufenthalt vorm Eintreffen im Süden mit. Jedoch wäre es interessant, ob jemand aktuelle Infos zu den Brunnen hat. Es ist irgendwie ein wenig stressig, extra wegen Frischwasser mit der Fähre über die Rhone nach Port rüberzufahren, nur um die Frischwassertanks zu füllen. Dann sind gleich mal 10 Euro nur für die Fähre weg!
Viellleicht sieht man sich ja dort?!? Wir sind die, mit dem roten T4, die äusserst entspannt aussehen ;-)
Bei Verabredungswünschen einfach anmailen!
Wir sind ca. vom 1. bis zum 18. August dort und haben bestimmt ein kühles Bier dabei!
Liebe , der Phil

Gast am 01 Jun 2012 00:43:39

Was meinst Du mit "Brunnen" ?

Wir sind immer zum Ver- / Entsorgungsplatz gefahren, der war zumindestens letztes Jahr offen und ich gehe davon aus, dass auch in diesem Jahr dort offen ist.

chic-schnack am 01 Jun 2012 09:31:05

Mich würde es sowieso mal interessieren, wie ihr das mit dem Wasser dort macht?
Also wir müssten da täglich neues holen, wir sind zu 5, und nach dem Baden möchte man sich doch Abends mal abduschen.
So stelle ich mir vor, dass wir dann täglich frisches Wasser holen müssen.
Liebe

mama tembo am 01 Jun 2012 10:17:26

moin,
ich bin zwischendurch auch an der v/e im ort gewesen.
dort wurde die cassette entleert, abwasser abgelassen und frischwasser gebunkert. danach habe ich im ort ein paar lebensmittel gekauft und ab ging´s zurück an den strand.
wie das mit 5 personen so abläuft, kann ich leider auch nicht sagen - fahre allein.
wir alleinfahrer haben uns gegenseitig geholfen. wer in die stadt fuhr, ging vorher rum und fragte, ob müll mitzunehmen wäre und ein bisschen frisches baguette gebraucht würde. hat gut geklappt.

Gast am 01 Jun 2012 10:30:03

chic-schnack hat geschrieben:So stelle ich mir vor, dass wir dann täglich frisches Wasser holen müssen.
Nicht unbedingt.

Normalerweise sagt man dem Nachbarn "Guten Tag" und bei uns ist das so, dass wir dann einem Nachbarn der fuhr Kanister mitgegeben haben. Wir hatten zwei 20 L Kanister und zwei 5 Liter Kanister, die dann immer voll gemacht wurden und wir haben 1 € gegeben und wenn wir dann gefahren sind haben wir die Kanister der Nachbarn mitgenommen.

Selbst wenn wir für uns alleine gefahren wären, haben wir so mit den 50 Liter Kansitern unser Volumen auf ca. 170 Liter erweitert, selbst bei 5 Personen ist das jeder zweite Tag. Da ständig einer fährt, kannst Du ganz gut mit Kanister arbeiten.

mama tembo am 01 Jun 2012 10:37:05

und wo haste dein abwasser gelassen? ;D oder haste so nen großen abwassertank? also meiner ist so groß wie der für´s frischwasser.

franz_99 am 01 Jun 2012 11:28:58

gibt doch so schwarze Säcke die man draußen ans Womo hängt.
Was mich mehr interessiert ist wie ein T4 Fahrer das mit WC macht?
Und wer jeden Tag duschen will soll auf einen CP fahren. Gibt es doch in S. Marie

Gast am 01 Jun 2012 12:51:45

Wir duschen immer täglich, aber nicht jeden Tag mit Haare waschen. Pro Duschvorgang verbrauchen wir zwischen 10 und 20 Liter, im Schnitt mit zwei Personen 20 - 40 Liter / Tag. Jede drei Tage müssen wir zur Entsorgung.

Auf dem Strand sind hunderte von "Strandduschen" wo sich Leute duschen und ihre Abwässer nicht zur Abwasserstation bringen. Über den untergestellten Eimer mit Loch wurde ja auch schon viel geschrieben. Wenn mein Grauwassertank voll ist und ich erst am nächsten Tag zur Entsorgung fahre, werde ich mir schon etwas einfallen lassen. :D

chic-schnack am 01 Jun 2012 13:03:50

franz_99 hat geschrieben:gibt doch so schwarze Säcke die man draußen ans Womo hängt.
Was mich mehr interessiert ist wie ein T4 Fahrer das mit WC macht?
Und wer jeden Tag duschen will soll auf einen CP fahren. Gibt es doch in S. Marie


Ja so zwei Säcke haben wir auch, aber die sind für den Transport gefüllt schon sehr unpracktisch.

Naja, was heißt jeden Tag duschen.... Wir haben Kinder und die wollen täglich im Meer baden und ich mag es auch nicht so vom Tag vollgeschwitzt, verklebt und mit Salz am Körper ins Bett gehen.
Weiß nicht, aber da bekomme ich kein Auge zu weil es so eklig ist.

Ich habe auch nicht gefragt, ob ich lieber auf einen Campingplatz gehen soll oder Freistehen, das werde ich schon selbst entscheiden.
Mich hat einfach nur interessiert, wie die Freisteher, welche fast ihren ganzen Urlaub dort verbringen das mit dem Frischwasser so handhaben.
Deshalb muss man nicht gleich so pampig werden.

Aber danke für die anderen Tipps, mit den Kanistern ist ne gute Idee, und wenn die Nachbarschaftshilfe so gut funktioniert ist ja auch schön;-))

Liebe vielleicht sieht man sich ja dort im Sommer.

franz_99 am 02 Jun 2012 10:09:37

ich denke mal die gehen sparsam mit ihrem Frischwasser um oder fahren jeden Tag zur Entsorgung nach Salin

philipp1978 am 05 Jun 2012 21:08:20

Mit dem WC halten wir das mit dem T4 so, dass wir noch ein Vorzelt und ein Klozelt dabei haben, in das das Porta Potti kommt. Dieses muss halt regelmäßig bei der V/E - Station geleert werden in Saline. Frischwasser kommt in 25 l Wasserkanistern der schwedischen Armee mit. Gibts bei uns für 9 Euro pro Kanister. Wenn man sparsam ist, kann man mit 5 Litern pro Person duschen. meistens nur mit Wasser. Bei Bedarf mit biologisch abbaubarem Duschgel aus dem Outdoorbereich. Kostet zwar ein paar Euro mehr, belastet die Umwelt aber mit Sicherheit nicht so sehr wie normales Duschgel ist. Wahrscheinlich weniger, als ständig nach Salin zum Duschen zu fahren und für Hin- und Rückweg 40 km Sprit rauszublasen.
Das mit der Umweltverschmutzung ist ja leider ein bekanntes Problem dort. Ich bekomme Zustände, wenn man sieht, dass die hiesigen Jugendlichen dort übers Wochenende hinfahren, Parties feiern und regelrechte Müllhaufen zurücklassen. Teilweise sogar Lagerfeuerstellen, in denen wir sogar verbrannte Mülltüten und Glasscherben gefunden haben.
Ich denke mal, dass wir da mit unserem "biologisch abbaubaren" Duschgel noch harmlos sind.
Phil

Chris_62 am 05 Jun 2012 23:12:18

Hallo Phil ,

wieso 40 Km Sprit rausblasen :gruebel: ???

Vom Plage de Piemanson bis Salin sind es glaube ca. 11 Km .

wir müssen alle 3 Tage zur V/E nach Salin . Da ist der Kühlschrank dann aber auch leer :wink:

philipp1978 am 12 Jun 2012 21:45:55

Okay, ich dachte, es sind um die 18 km bis nach Salin. Das mit dem Kühlschrank stimmt. Im Endeffekt fahren wir auch regelmäßig zum Einkaufen und Potti leeren. Wir versuchen es auf alle 4 Tage zu beschränken. Manchmal auch alle 5 Tage...
Phil

goorooj am 15 Jun 2012 17:17:48

wenn wir grad beim thema sind:

1. man muss salzwasser nicht mit duschgel abwaschen. da reicht klares wasser.
2. wenn doch: reine seife ( die viereckigen klötze in bunten farben und verschiedenen duftnoten die man im drogeriemarkt als nettes geschenk kaufen kann, die eignen sich auch zum waschen... ) ist zu 100% problemlos biologisch abbaubar solange nicht irgendwelche unnötigen zusatzstoffe reingepanscht werden, duschgel einfach daheim lassen. dazu brauche ich keinen outdoor shop.

dann reicht auch eine outdoor dusche zum täglichen gebrauch. nur das spül- und zahnputzwasser landet im grauwassertank.

die grossen 5,6,7-liter kanister in denen man im süden im supermarkt das mineralwasser kaufen kann tun bei uns gute dienste beim frei stehen. die fülle ich ab wenn das original-wasser getrunken ist und stell die einfach auf das dach ( für das kurze stück fahren werden die an der reling gesichert ), da wird das wasser schön duschwarm und drin gehen sie nicht im weg um. beim fahren nicht zu schwungvoll in die kurve, der schwerpunkt der kiste ist dann etwas verlagert :-)

ich hatte noch nie ein wasserproblem... vorher geht mir das essen aus oder das klo läuft über.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bretagne Anreise? Aachen - Mons - und dann?
Parks überhält und unterhalb von Arles
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt