aqua
hubstuetzen

Wohnmobilsuche gestaltet sich schwerer als gedacht 1 ... 7, 8, 9, 10, 11


Thomas46 am 27 Okt 2018 21:30:13

Danke Dir, hilft mir weiter!

Gruss
Tom

fritzi2015 am 27 Okt 2018 22:20:06

Hallo Tom,
Herzlichen Glückwunsch zum Forster und viel Freude damit.
Wir haben unsere erste Ausfahrt zu dem großen bekannten Ausstatter in Holland gemacht.
Dafür sind wir nach Bocholt auf den Stellplatz gefahren. Am nächsten Morgen dann das kleine Stück zum großen O...
Eingekauft haben wir:
Tisch, Stühle mit Fußteil und Hocker mit Beistelltischplatte, Caddac Gasgrill mit Schlauch, Heringe für die Markisenfüße, Abspannset für die Markise, Auffahrkeile, Stromkabel mit Campingstecker, Fahrerhausverdunklungs- und Isolierset, Taschenlampe, "Vorzeltteppich" falls es mal einen ungünstigen Untergrund vor dem Womo gibt. Auserdem Töpfe, Pfanne, Geschirr, Filzeinlagen, damit nichts klappert in den Schränken.
Dann könnt ihr noch entscheiden, ob Ihr WC Chemie und Trinkwasser Konservierungsmittel verwenden möchtet.
Ansonsten haben wir noch besorgt: Wäscheleine und Klammern, Fussmatten für außen und innen, und bei Ikea Besteck, Gläser und Tassen und andere Küchenutensilien.
Im Baumarkt Kunststoffkästchen für Ordnung in den Schränken, Wasserschlauch und verschiedenste Adapter... zu Werkzeug gab es ja schon ein paar Hinweise...
Vom Einkauf sind wir weiter nach Münster zum CP und haben uns dort im Womo eingerichtet und schon mal getestet :lol:
Nach zwei Tagen ging es zufrieden zurück nach Hause... die Ausstattung wird immer noch optimiert und verändert... Spaten, Kunststoff-"Sandbleche", ein zweites Paar Auffahrkeile, eine Ordnungssystem Hängetasche hinter dem Fahrersitz, kamen z.B. dazu.
Der Berger-Shop um die Ecke ist bei uns auch immer eine Option, ich finde die Auswahl dort aber sehr überschaubar.
Einige Dinge braucht jeder... andere sind optional und jeder hat seine Vorlieben...
Gruß fritzi

Thomas46 am 28 Okt 2018 00:39:01

Hallo Fritzi,

Danke erstmal, leider haben wir den Forster noch nicht :x :(
Obelink wäre eine Fahrt von ca. 700Km ganz schön heftig.....
Na vielleicht mal bei Berger anschauen, Preis mit Obelink vergleichen und wenn günstiger da evtl. Online bestellen.
Ich mag die Sachen gerne anfassen die ich kaufe..., :)

Viele Grüsse

Tom

hast29 am 28 Okt 2018 09:02:51

Hallo Tom,

beachte das Gewichtvon Tisch und Stühlen. Jedes Gramm zählt..Du hast nicht viel zu Ladung.
Kauf erst das wirklich notwendige und Stocke dann auf was dir fehlt.

Schön das Ihres nun Geschäft habt. Viel Geduld nun noch für die Wartezeit.

Ach so, Fährt ihr auch im Winter? denkt an die entsprechende Bereifung.

gustavohellowien am 28 Okt 2018 09:15:19

Wenn du auch im Winter fährst dann vergiss nicht auf eine gute Isolierung für das "Fahrerhaus " von außen. Außerdem auf Schneeketten nicht vergessen. Die sind extrem wichtig in den Alpen!

Grüße
Robert

naund am 30 Okt 2018 00:39:04

Hallo nochmal Tom,
bevor du auf grosse Einkaufstour gehst mache dir eine Liste von Dingen welche du bei der Übergabe kontrollierst.
Investiere deine Energie die Übergabeberichte zu lesen welche hier im Forum sind und sonst wo im Netz, ich habe bei meinem letzten Womo eine schlampige Übergabe gemacht und habe jetzt die Rechnung dafür. Mir ist ein Wasserfleck nicht aufgefallen.... :(
kaufe dir einen Feuchtigkeitsmesser (20 Euro im Baumarkt).
Kontrolliere alle Fenster und Dachluken auf Feuchtigkeit von Innen im Abstand von 10 cm.
Öffne alle Fenster und Rollos und prüfe sie auf Funktion, mache das selbst und lasse es nicht den Verkäufer tun. Halten die Ausstellfenster auf allen Positionen?
Sind alle Türen im Lot?
Öffnen und schliessen die Schubladen korrekt?
Sind alle Schraubenabdeckungen da?
Funktionieren alle 12V und 220V Steckdosen?
Radio? Fernseher? kommt auch Ton raus? Bei mir hat der Ton nicht funktioniert!
Funktioniert der Kühlschrank?
Funktioniert der Herd/Ofen?
Schau im Schrank unter dem Abfluss nach ob es trocken bleibt wenn Wasser abläuft.
Hält der Abwassertank das Wasser wenn da 20-30 Liter drin sind?

Reisse ein A4 Blatt in 3-4 cm dicke Streifen und lege sie auf die Dichtung des Türrahmens dann schliesse die Tür. Wenn sich der Streifen leicht herausziehen lässt dann wird es im Winter ganz schön ziehen und du verbrauchst zu viel Gas. Wiederhole das an verschiedenen Stellen bei mir im Eura hat es geholfen nachzuweisen dass die Aufbautüre undicht ist und dass die Fahrertür nicht im Lot ist. Wurde dann alles in Sprendlingen erledigt.

Mache dir eine eine detaillierte Liste von Dingen die du kontrollieren willst.

naund am 30 Okt 2018 00:53:47

Wenn der Wagen nicht 100% der Angaben entspricht nimm den Wagen nicht ab und wichtig lasse den Wagen vorher auch nicht zu, es könnte immer passieren dass er evtl nochmals Monate in der Werkstatt steht und deine Garantie verkürzt sich unnötig. Das Netz ist voll von den Schauergeschichten, leider gehören sie zum Alltag. Seit August kämpfe ich mit einem undichten Panoramafenster.

Thomas46 am 30 Okt 2018 05:19:53

Hallo,

Das sind sehr gute tipps, danke dafür!

Tom

gustavohellowien am 10 Nov 2018 23:27:52

Hallo Tom,

hast du schon deinen Forster übernommen?

Grüße
Robert

Thomas46 am 11 Nov 2018 02:47:07

Hallo Robert,

am Donnerstag haben wir den i699 abgeholt. Sind total happy momentan und voller Vorfreude auf unseren ersten Ausflug! Kleinigkeiten sind noch zu machen wie Silikonfuge an der Duschwand
( nicht schlimm kann ich selber lösen), ablasten auf 3,5t. Evtl. noch Winterreifen, Grundaustattung teilweise, einiges haben wir uns schon zugelegt....
Momentan bin ich noch am Tüfteln wie ich mein Caport baue, da mein Weg nur 30cm breiter ist als mein Forster. Mit rangieren und guten Einweisern ist das zu schaffen!( habe ich schon probiert)


Thomas

gustavohellowien am 11 Nov 2018 11:00:02

Wenn du auch im Winter fährst solltest du über eine Konservierung des Fahrgestelles nachdenken.

In den Hohlräumen ist keinerlei Schutz vorhanden. Auch der Rahmen ist nur lackiert!

Grüße
Robert

Thomas46 am 11 Nov 2018 11:19:09

Robert,

Kann man das selber machen, evtl. mit Unterbodenschutz? Hast Du da Ahnung.

Tom

Grandeur am 11 Nov 2018 11:54:10

Hallo Tom,
Glückwunsch zum neuen Wohnmobil.
Wenn Du das Fahrzeug länger behalten und im Winter fahren willst, dann lass es konservieren. Das lässt sich auch selbst machen, aber Du brauchst eine Grube oder Hebebühne, Druckbecherpistole mit verschiedenen Lanzen,...

Spezialbetriebe reinigen vorher mit Trockeneis.

Bestens lässt sich das Fahrzeug schützen, wenn es noch kein Salz abbekommen hat.

Je nach verwendetem Material zahlt man im Raum Stuttgart ca. € 1400.- beim 7m WoMo. Viel Geld, ich denke ein rostfreies Fahrzeug lässt sich in ein paar Jahren wieder besser verkaufen.

Gruß Grandeur

wolfherm am 11 Nov 2018 11:59:19

Thomas46 hat geschrieben:Robert,

Kann man das selber machen, evtl. mit Unterbodenschutz? Hast Du da Ahnung.

Tom



Hallo Tom,

Du hast ja jetzt gekauft. Damit ist dieser Thread eigentlich erledigt. Solche speziellen Fragen würde ich hier in den entsprechenden Foren stellen. Und zwar für jede Frage ein eigenes Thema aufmachen mit einer passenden Überschrift. Dann ist die Resonanz viel größer.

Hier vermutet kaum einer eine solche Frage.

naund am 17 Nov 2018 19:07:44

Thomas46 hat geschrieben:Hallo Robert,

am Donnerstag haben wir den i699 abgeholt. Sind total happy momentan und voller Vorfreude auf unseren ersten Ausflug! Kleinigkeiten sind noch zu machen wie Silikonfuge an der Duschwand

Thomas


Yeah, freut mich dass du deinen Traumwagen nun hast....
Wegen der Silikonfuge, Poste mal hier ein Foto, wo fehlt denn eine Fuge Deiner Meinung nach, ich dachte auch dass in meiner "Eura Dusche" eine Fuge gefehlt hat zwischen Duschwand und Armaturenträger. Das war aber nicht der Fall, es war gedacht dass das Wasser dazwischen läuft und unten in die Wanne abgeführt wird.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Frankia Alkoven GD 890 Titan, gibts das oder nicht?
Malibu T410 T430
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt