aqua
luftfederung

Aldi + Lidl für eine Nacht: wie womofreundlich sind sie? 1, 2, 3, 4


Julia10 am 28 Mär 2017 18:36:29

Gibt es zu diesem Thema eigenlich noch gehaltvolle Aussagen :?:

Eigentlich ist das Thema kurz und knapp abzuhandeln.

Aldi und Lidl Parkplätze sind Privateigentum :!:

Der Besitzer entscheidet, wer, warum und wie lange berechtigt ist, darauf zu parken :!:

Wenn Übernachten nicht erlaubt ist, ist es halt so. Warum die Entscheidung so und nicht anders getroffen wurde, ist völlig nebensächlich :!:

Und nur, weil ich mal bei einem der Discounter einkaufen gehen, habe ich noch lange nicht das Recht, einen Parkplatz auch zum Übernachten zu nutzen.

Julia

Julia10 am 28 Mär 2017 19:05:25

Na, ja, wenn so interessant ist :gruebel: warum auch immer :confused: dann schreibt Euch doch weiter die Finger wund :wink:

Ab nächsten Monat kann man wahrscheinlich die Parkplätze kostenlos über Nacht nutzen und die Früstücksbrötchen werden direkt ans Mobil gebracht :!:

Julia

jochen-muc am 28 Mär 2017 19:27:03

Julia10 hat geschrieben:Gibt es zu diesem Thema eigenlich noch gehaltvolle Aussagen :?:



Ich hätte eine :D

Ich habe mal bei den Aldi Süd Filialen hier im Münchner Norden geschaut und gefragt.

Bei den Filialen im Randbezirk sind weder Sperrbalken vorhanden noch hätten die Filialleiter etwas dagegen wenn man dort übernachten würde

Je mehr man Richtung Stadtmitte geht um so weniger Chancen hätte man, weil oft gare keine Stellmöglichkeit da ist bzw weil dort teilweise schon an private Wachdienste übergeben wurde oder Sperrbalken vorhanden sind

Es liegt also immer an der örtlichen Situation und kann so gar nicht mit Ja oder Nein bzw Freundlich oder Unfreundlich beantwortet werden :D

Beefeater57 am 28 Mär 2017 20:41:21

Ich verstehe die Thematik nicht so wirklich.Warum auf einem ungemütlichen Supermarktparkplatz übernachten? Wozu gibt es SP und CP?

Bernd

jochen-muc am 28 Mär 2017 21:21:06

Beefeater57 hat geschrieben:Ich verstehe die Thematik nicht so wirklich.Warum auf einem ungemütlichen Supermarktparkplatz übernachten? Wozu gibt es SP und CP?

Bernd


Es war bzw ist einfach ein Thema was wohl den ein oder anderen interessiert.

Zusätzlich bieten leider viele Großstädte gar keine Möglichkeit mit dem WOMO mal eine Nacht zu stehen, es gibt wenig bis gar keine Campingplätze und nur begrenzte Stellplätze und die üblichen Parkplätze an Schwimmbädern oder Friedhöfen fallen oft aus, evtl ist das ein Grund warum sich manche des Themas annehmen.

Ich (hatte es auch schon geschrieben) habe es eigentlich noch nie gesehen und würde es selber wohl auch nicht machen. Trotzdem wenn jemand auf der Durchreise ist und er die Idee hat, warum sollte man sich nicht informieren wie das so gehandhabt wird.

Es gibt ja viele Stellplätze wo sich manche WOMO Fahrer hinstellen andere das sicher sein lassen würden. Mir fällt da spontan der Stellplatz am Fischmarkt in Hamburg ein, wäre bzw war für mich auch nicht die prickelnste Lösung bin ich aber auch schon mal auf der Durchfahrt dort eine Nacht gestanden


Ach und BH Du bist ja süß :roll: , ich finde im Gegensatz zu manch anderem das es durchaus Sinn macht, dass ein Forum solche User wie Dich beherbergt, wie sollte man den sonst z.B. ab und zu an Trolle denken ?

malefiz am 28 Mär 2017 21:50:54

Hallo,
ich kann mir das Parken bei einem Supermarkt sehr gut vorstellen um Strecke zu machen.
Das kann für Märkte sogar lohnend sein. Hier ein Link wie man andernorts darüber denkt --> Link
Wenn dann der Sicherheitsdienst auch noch meinen Schlaf bewacht soll mir das recht sein.
Just my 2 cents
Manfred

balto am 28 Mär 2017 21:52:54

Hallo, ich war mit meinem Wohnmobil bei Aldi um den Einkauf für eine 3-Tage-Fahrt zu erledigen. An der Kasse wurde ich vom Aldi-Mitarbeiter aufgefordert nach dem Einkauf den Parkplatz zu verlassen. Kundenfreundlich ist anders !!! Aldi Nord Oranienburg (Brandenburg)

wolfherm am 28 Mär 2017 21:57:43

Aldi lebt vom Verkauf und nicht vom Parken....

malefiz am 28 Mär 2017 22:07:35

wolfherm hat geschrieben:Aldi lebt vom Verkauf und nicht vom Parken....


WALMART lebt auch vom Verkauf.
Trotzdem kann man dort über Nacht parken.

wolfherm am 28 Mär 2017 22:14:32

Andere Länder, andere Sitten.

Mir hat mal ein Marktleiter eines Discounters gesagt, die paar Euros, die die ausgeben, um ihre Getränke aufzufüllen, bringen mir zu wenig, um den Ärger der anderen Kunden zu ertragen, die sich über beengte Zufahrten, zugestellte Parkplätze usw. aufregen.

Trollo am 28 Mär 2017 22:45:49

balto hat geschrieben:Hallo, ich war mit meinem Wohnmobil bei Aldi um den Einkauf für eine 3-Tage-Fahrt zu erledigen. An der Kasse wurde ich vom Aldi-Mitarbeiter aufgefordert nach dem Einkauf den Parkplatz zu verlassen. Kundenfreundlich ist anders !!! Aldi Nord Oranienburg (Brandenburg)



...also ich verlasse den Aldi Parkplatz immer nach meinem Einkauf. :D

Käme auch nie auf die Idee, dort zu nächtigen.

Es handelt sich um Privatgelände, welches zum Zweck und Dauer des Einkaufes zur Verfügung gestellt wird. Das finde ich nicht kundenunfreundlich.


Gruß

Michael

Ausderasche am 28 Mär 2017 23:14:17

Ihr braucht gar nicht bis in die USA zu gehen. Ein kleiner Blick über den Zaun genügt. Beispiel Gertwiller im Elsass - 3 km von Barr entfernt. Am SUPER U: Ein offizieller SP mit V+E und auf dem Parkplatz steht ein Waschmaschinenautomat für alle natürlich. Es gibt also auch einen anderen, positiven Blick auf die Wohnmobilisten.

Gruß
Frank

PittiC am 28 Mär 2017 23:18:30

malefiz hat geschrieben:WALMART lebt auch vom Verkauf.
Trotzdem kann man dort über Nacht parken.

Gibt's hier noch Walmart?

jochen-muc am 28 Mär 2017 23:46:38

malefiz hat geschrieben:WALMART lebt auch vom Verkauf.
Trotzdem kann man dort über Nacht parken.


PittiC hat geschrieben:Gibt's hier noch Walmart?



Nö vor 2006 waren einfach zu wenig Wohnmobile auf der Straße um hier ein zusätzliches Käuferpotential anzulocken was den Erhalt gesichert hätte























































*gg* Scherzle gmacht :mrgreen:

pipo am 29 Mär 2017 09:01:24

Moderation:Ich habe einige themenfremde Postings gelöscht - bitte bleibt beim Thema


dieter2 am 29 Mär 2017 09:33:39

balto hat geschrieben:Hallo, ich war mit meinem Wohnmobil bei Aldi um den Einkauf für eine 3-Tage-Fahrt zu erledigen. An der Kasse wurde ich vom Aldi-Mitarbeiter aufgefordert nach dem Einkauf den Parkplatz zu verlassen. Kundenfreundlich ist anders !!! Aldi Nord Oranienburg (Brandenburg)


Wenn der oder die Kassiererin mir das vor den Bezahlen gesagt hätte würde ich mit Sicherheit den ganzen Krempel
liegen lassen und den Laden verlassen.

Allein das die mich verdächtigt dort zu übernachten ist schon eine Frechheit.

Gruss dieter

thomas56 am 29 Mär 2017 09:38:44

das zeigt doch nur, dass keine guten Erfahrungen mit Womos gemacht wurden und das Personal handelt nach Anweisung.
Wer wegen solcher Aussagen nicht mehr zu Aldi fährt, versucht halt nächstes mal bei Edeka zu parken.

Berndhaller am 29 Mär 2017 11:06:43

rolfwam hat geschrieben:Um so toller finde ich es, das du uns alle trotz deiner wahrscheinlich knapp bemessenen Zeit permanent an deinem unermesslichen Erfahrungsreichtum teilhaben lässt. :roll:


Als Ruheständler finde ich umgedreht erstaunlicher wie die Berufstätigen hier ihren Erfahrungsreichtum großflächig ausbreiten können.
Diesen Winter habe ich einen Freundschaftsdienst getätigt und mußte dadurch meine bisherigen Reisezeiten um einige Monate reduzieren. Aber auch mit 6 Monate auf Tour 2016 und
voraussichtlich 6 Monate 2017 lässt es sich noch aushalten. :)

LG vom Bernd

rkopka am 29 Mär 2017 11:10:00

dieter2 hat geschrieben:Wenn der oder die Kassiererin mir das vor den Bezahlen gesagt hätte würde ich mit Sicherheit den ganzen Krempel liegen lassen und den Laden verlassen.

Ähnliche Gefühle hatte ich schon bei verschiedenen Anlässen. Allerdings will man das Zeug ja kaufen. Daher hätte die Aktion nur bedeutet, daß man noch zu einem anderen Laden fahren muß, um dort evt. nicht das passende zu kaufen. Wenig Ärger für den Kassier, viel für mich :-(

RK

Berndhaller am 29 Mär 2017 11:39:58

[quote="pipo"]

Hallo Peter,
habe leider nicht die Möglichkeit festzustellen ob dein Bericht "Themenfremd" war.
Aber hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen. :) Der Ermessensspielraum ist grenzenlos und einige gelöscht heißt auch nicht alle.
Genauso ist es bei den Discounter Parkplätzen, hier darf man und dort nicht. Wie groß das Verhalten der Womolisten oder die Größe der Womo daran festgemacht werden
ist müssig zu ermitteln. Da offizielle Stellplätze wieder geschlossen werden macht aber nachdenklich.
Unserem Staat seine Parkplätze könnte man da schon eher zum Parken über Nacht in Anspruch nehmen, aber um das umzusetzen reicht der Bürgermut nicht aus. :)

LG vom Bernd

inzman am 29 Mär 2017 16:58:58

Wenn man sieht und damit leben muss wie sich Wohnmobilfahrer teilweise verhalten, verstehe ich gut, dass Supermärkte Wohnmobilisten nach Erfahrung vom Platz verweisen. Selbst habe ich noch nie Probleme gehabt, nach dem Einkauf über Nacht in der hintersten Ecke stehen zu bleiben und dann den Parkplatz wieder zu verlassen. Aber es ist wie immer: Ein mieser Wohnmobilist macht kaputt, was fünfzig anständige - an positiver Erfahrung aufgebaut haben. Als Stellplatzbetreiber weiss ich wovon ich rede.
Gruss inzman

rolf51 am 29 Mär 2017 17:47:07

Hallo,
manche haben eine Erwartungshaltung über die man sich wundern muss und wenn diese von der Gegenseite nicht erfüllt werden sind sie beleidigt. Ein Einkauf wo auch immer berechtigt zu gar nichts. Für mich ist viel wichtiger, dass in der Zukunft keine Höhenbeschränkungen auf den Parklätzen installiert werden. Da können wir Womo-Fahrer dazu beitragen indem wir uns an die Parkplatz Gebote und Verbote halten.

Gruß Rolf

Birdman am 29 Mär 2017 17:52:49

balto hat geschrieben:Hallo, ich war mit meinem Wohnmobil bei Aldi um den Einkauf für eine 3-Tage-Fahrt zu erledigen. An der Kasse wurde ich vom Aldi-Mitarbeiter aufgefordert nach dem Einkauf den Parkplatz zu verlassen. Kundenfreundlich ist anders !!! Aldi Nord Oranienburg (Brandenburg)

Woher wusste denn der Mitarbeiter an der Kasse, dass ihr mit dem Wohnmobil da wart? Oder wurden da alle Kunden entsprechend aufgefordert?

schneggenhaus am 29 Mär 2017 19:48:57

Ein Hallo an Alle

Es kommt immer darauf an wie die Situation vor Ort ist, es gibt Discounter da ist der Parkplatz offen und solche da hat es einen Schranken vom gleichen Discounter weil es zu viele Womos wären in der Nacht !!! Zum Beispiel Füssen ...... und noch einige mehr !!!
Bei uns im gleichen Diskounter beobachte ich wie Womos stehen dezent in der Ecke unscheinbar und alles ist Ok. Auch ich würde mich den gegebenen Verhältnissen anpassen und schauen ob ich bleiben darf oder weg fahren muss.
Wenn ich schon bleiben darf, dann räume ich meinen Mist weg und nehme diesen mit wo ich diesen dann regulär entsorgen kann. Es gibt wirklich Camper die sind unter aller Würde und lassen den Dreck liegen oder ganz schlimm entsorgen diesen noch in aller Form auf diesem Parkplatz. Das ist ein no go !!

Darum werden Camper immer wieder verwiesen, weil es solche gibt die keine Regel und Gesätze einhalten und das ist Fakt!!

mit lieben grüssen, Schneggenhaus

NaviGer am 02 Apr 2017 22:03:24

Morgen ist wieder Abschlepptag bei 'meinem' Aldi gegenüber (ich habe freie Sicht dorthin). Die Fahrzeuge sind schon mit einem weißen Zettel 'markiert'.
Da steht u.a. darauf: Bitte entfernen Sie Ihr Fahrzeug usw. usw.
Diese Zettel klemmen im allgemeinen ca. 3 Tage (bzw. Nächte) an den betreffenden Autos, danach wird abgeschleppt.

Ich habe mal mit der Marktleiterin gesprochen: Das Abstellen für einen Tag bzw. eine Nacht wird toleriert, schließlich seien da auch einige Aldi-Kunden darunter.

Was in letzter Zeit jedoch passiere, ist, daß Gebrauchtwagenhändler aus dem ehemaligen Ostblock bzw. Afrika den Aldi Parkplatz als Zwischenlager benutzen.

Manni7 am 25 Feb 2019 23:20:18

Eigentlich sollten die ganz froh sein.
Zumindest ist die Hemmschwelle für Überfälle oder Einbrüche niedriger.
Allerdings wie schon beschrieben handelt es sich halt um einen Parkplatz auf dem Stühle und Tisch nichts zu suchen haben.

LG
Manni7

gespeert am 26 Feb 2019 00:35:10

Also bei uns wird der PP als Anwohnerparkplatz genutzt, man kennt sich persoenlich.
Div Grossfahrzeuge werden auch geparkt, allerdings auf Anfrage.
Also alles gut. Sollte allerdings jemand aus der Rolle fallen, gibt es keine Gnade und er muss weiterziehen.
Wie das Schwxxxn welches gleich 3 Saecke mit Muell abstellte.

Trashy am 26 Feb 2019 08:42:55

Bei Feinkost Albrecht oder Lidl muss man oft zwei Plätze blockieren da es keine Womo Plätze gibt - anscheinend möchte man diese Kundschaft nicht.
Da erntet man schon genug böse Blicke von den Kunden obwohl man gaaaanz hinten steht.
...die Deutschen meckern eben gerne....
Die Krönung sind dann immer diese gerade 18 jährigen "Jüngelchen" mit Förderschuldiplom in der Tasche welche sich als Parkwächter aufspielen.
Nun gut, andere Mitarbeiter werden diese Parkfirmen auch kaum finden.

Das Gegenteil haben wir im letzten Jahr in Fort William erlebt.
Am Loch Linnhe gab es sehr schöne Womoplätze - Übernachtung allerdings nicht erlaubt.
In der Stadt fanden wir einen Long Term Parkplatz. Auch dort fand ich ein Schild - nix Womo.
Gegenüber ein Lidl....na da schon garnicht. Kaum gedacht kam jemand aus dem Lidl auf uns zugeschossen. Der Filialleiter, wie sich herausstellte. Er klärte uns auf, dass wir auf diesem Platz besser nicht übernachten sollten. Noch bevor uns die Gesichtzüge entgleisen konnten lud er uns ein auf seinem Parkplatz zu stehen.
Ich sagte ihm, dass wir drei Tage bleiben wollten und u.a. mit dem Harry Potter Express nach Mallaig fahren würden. Und auch auf seinem Parkplatz standen entsprechende Schilder, die auf 50 Pfund Übernachtungsgebühr hinwiesen.
Das ist mein Lidl und mein Parkplatz sagte der Mann. ICH bestimme wer hier wie lange steht, nicht die xxxxx in der Hauptstelle.
Also haben wir dort 3 Tage gestanden. Am zweiten Tag waren wir bereits nicht mehr alleine dort.
..so gewinnt man Kunden..... :)

weser13 am 28 Feb 2019 23:12:36

Moin,

ich kaufe gerne ein bei LIDL und ALDI und insbesondere ALDI SÜD,
weil ich dort gute und preisgünstige Produkte kaufen kann.

Auf den Gedanken, mich bei den genannten Discountern auf den Parkplatz
zu stellen, um dort mit meinem Wohnmobil zu übernachten, bin ich noch nie gekommen.

Warum sollte ich das tun? Weil es bequem und billig (umsonst) ist?


Grüße aus NI

Beduin am 01 Mär 2019 08:36:06

Ne, weils praktisch ist.
Am Abend muss man nicht mehr los und am morgen gibts gleich Frische Sachen. Gemacht habe ich es noch nicht. Habe schon viele Märkte gesehen die Schranken dran haben. Vor allen entlang der Autobahn. Die LKW Fahrer sind noch unbeliebter wie wir, wegen denen wird es in erster Linie gemacht

WomoTechnikService am 01 Mär 2019 08:43:59

Wenn ich irgendwo spät abends ankomme, wenn die Läden zu sind, stelle ich mich auch schon mal auf den Supermarktparkplatz. Dann gehe ich aber auch zur Öffnungszeit rein und kaufe mir mein Frühstück. Das wird dann gleich noch verspeist und dann wird der Parkplatz verlassen... Ärger hatte ich noch nie, nur mal mit einem "Fair Parken"- Typ, der in meinem großen Fahrerhaus angeblich die Parkscheibe nicht gefunden hat, dort hat aber eine Mail an die Zentrale mit dem Strafzettel und der von der Zeit passenden Aldi-Quittung Alles geregelt.

LG Peter

pipo am 01 Mär 2019 09:02:34

Supermarktparkplätze sind Privatparkplätze. Dies sollte man nie vergessen. Gerade in touristisch frequetierten Orten stellen sich gerne Wohnmobile auf solche Parkplätze und die Betreiber reagieren entsprechend mit Schranken oder dummerweise Höhenbeschränkungen.
Witzigerweise sind solche Beschränkungen oftmals in solchen Orten zu finden, die einen großen, aber nicht kostenloseren Stellplatz haben :gruebel:

19grisu63 am 01 Mär 2019 09:22:09

Auf Supermarktparkplätzen stehe ich öfter zum Einkaufen oder für eine kurze Kaffeepause. Zum Übernachten bin ich noch nie da geblieben. Auf manchen wäre das sicher möglich.

Flatus am 01 Mär 2019 09:31:26

Übernachten auf dem Supermarktparkplatz - warum sollte man das wollen?
Es gibt doch nun wirklich überall deutlich angenehmere und schönere Übernachtungsplätze.

Gruss Flatus

Tinduck am 01 Mär 2019 09:41:17

Man muss noch nicht einmal übernachten... wir haben in Dover bei Aldi eingekauft, der Parkplatz ist von einer schwedischen (!) Firma bewirtschaftet, wie wir hinterher erfuhren. Eingekauft (länger, ganzer Einkaufswagen voll), dann noch auf dem Parkplatz Mittagessen zu uns genommen (natürlich im Mobil ohne ‚Campingverhalten‘), abgefahren. Insgesamt ca. 2 h dort gestanden.

Wieder zuhause, kam ein Brief von der Bewirtschaftungsfirma. Wir sollten 50 Pfund zahlen, weil wir dort länger als 90 Minuten gestanden hatten, war wohl irgendwo hinterm Busch auf einem Schild angeschlagen, die Info.
Erstmal Bluthochdruck, dann den Kreditkartenbeleg rausgesucht (Einkauf von über 70 GBP) und als Kopie an das Unternehmen geschickt. Daraufhin wurde der Vorgang ‚aus Kulanz‘ eingestellt.

Übernachten würd ich dort NICHT empfehlen...

Bei Lidl hatten wir es in GB, dass man mit dem Kassenbon den Parkvorgang quasi hinterher mit Eingabe des Kennzeichens legitimieren musste (Terminal im Markt), sonst hätte es auch Post gegeben.

bis denn,

Uwe

Inselmann am 01 Mär 2019 09:57:32

Bei Aldi in GB musst du noch besser aufpassen. Wenn du beim einkaufen was vergessen hast und gleich noch mal hinfährst kriegst du auch eine "erhöhte" Parkgebühr (einen Strafzettel darf nur die Polizei oder Behörde ausstellen) geschickt.
Man darf nur EINMAL kommen innerhalb 4 Stunden. :evil:

Aretousa am 01 Mär 2019 10:02:10

Bei einem Aldi in Cornwall stand ausdrücklich, dass nicht nur längeres Parken und natürlich auch Übernachten verboten ist, sondern auch kochen im Fahrzeug.
Für die Zeit des Einkaufs konnte man kostenlos parken (Ticket) ansonsten hohe Parkgebühren.

Bodimobil am 01 Mär 2019 10:15:36

Wir haben auch schon auf einem Supermarkt Parkplatz übernachtet - aber nur als Notlösung weil wir schon 1 Stunde im dunkeln herumgeirrt waren. (Deutschland - kleiner Ort - tiefste Provinz!)
Wir haben dort noch etwas eingekauft und die Kassiererin gefragt ob wir über Nacht stehen bleiben können.
Am nächsten Morgen dachte ich da stellt sich ein zweites Wohnmobil neben uns. Dabei war es ein Fischhändler mit seinem Verkaufswagen der uns mit seinem Generator nötigte noch vor dem Frühstück die Flucht zu ergreifen.
Toll war es nicht - aber wir hatten schon schlimmer gestanden.

Gruß Andreas

Inselmann am 01 Mär 2019 10:18:27

Tinduck hat geschrieben:
Bei Lidl hatten wir es in GB, dass man mit dem Kassenbon den Parkvorgang quasi hinterher mit Eingabe des Kennzeichens legitimieren musste (Terminal im Markt), sonst hätte es auch Post gegeben.

bis denn,

Uwe


Das gibts auch bei Tesco usw.
Oft sind das Locations wo z.B. eine U-Bahn oder Zug Station in der Naehe ist und man nach London kommt. Die Pendler wuerden sonst den ganzen Platz zuparken ueber Tag.

rkopka am 01 Mär 2019 10:19:32

Flatus hat geschrieben:Übernachten auf dem Supermarktparkplatz - warum sollte man das wollen?
Es gibt doch nun wirklich überall deutlich angenehmere und schönere Übernachtungsplätze.

Wir haben es früher auch schon gemacht. Wenn man wo auf der Durchfahrt ist und einfach nur einige Stunden schlafen will, braucht man keine schöne Aussicht. Da ist mir das Außen egal. Und wenn einen keiner verscheucht, ist es wohl sogar ruhiger als auf einem SP.

RK

faro91 am 06 Mär 2019 21:14:34

Lidl in Portugal bietet Stellplätze für Wohnmobile an. Zumindest in Olhao. grüsse Ottmar

Klaus52R am 08 Mär 2019 19:38:26

....und in Vila do Bispo (Portugal)....

pipo am 08 Mär 2019 20:33:16

Wir sind im Deutschlandforum :!:

Mike67 am 09 Mär 2019 01:27:16

Wir stehen dann und wann auch mal bei einem Discounter über Nacht. Dabei achten wir schon darauf, das wir niemanden belästigen und so wenig Platz wie möglich brauchen. Discounter mit wenig Parkfläche meiden wir, die PKW‘s sollen schon Vorrang haben!

Mustergültig ist der Citti Park aus Kiel, Enkaufscentrum, Großmarkt und Discounter. Auf dem Parkplatz sind ca12 WOMO Stellplätze extra ausgeschildert, kostenlos.

leerotor am 09 Mär 2019 20:44:30

Hallo
also Aldi ist sehr womofreundlich: da kann man den ganzen plastikverpackungsmüll kaufen.....aber wehe man versucht beim nächsten einkauf den plastikmüll da in die klitzekleine tonne zu entsorgen.
mfg felix

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Entlang der Isar
Weilburger Land Grube Fortuna
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt