aqua
anhaengerkupplung

LiFePo GreenPower Super B bzw Epsilon 1, 2, 3, 4, 5 ... 12


dirkd am 28 Jun 2017 11:55:03

Halle Freunde,
nachdem ich mich eingelesen und auch interessante Gespräche auf der CMT geführt hatte, habe ich mich entschlossen, in das neue RM (Carthago Chic C-line I4.8, wird am 18.7. ausgeliefert) gleich die neue LiFePo Green Power SUPER B einbauen zu lassen.
Ich sehe es als einen der größten Vorteile dieser Batterie, dass sie problemlos in vorhandene Bauplätze einzusetzen ist, alle Befestigungen etc. können genutzt werden. Einfach die Gel Batterie raus und die Super-B rein. Der Platz für die zwei serienmäßigen Gel Batterien ist im Carthago sehr eng, eine "normale" LiFePo würde da kaum rein passen. Von den üblichen LiFePo Vorteilen ganz abgesehen.

Nach Informationen von einem wirklich Sachkundigen Mitarbeiter bei GreenPower ist es nicht notwendig, das serienmäßige 16A Ladegerät zu ersetzen oder zu ergänzen, auch ein Ladebooster sei (zumindest beim aktuellen Ducato) nicht notwendig. Dringend zu empfehlen sei aber eine/zwei Solarplatte(n) auf dem Dach, was aber ohnehin fast schon Standard ist. Empfehlenswert sei ein Batteriecomputer, der von Votronic hat wohl bereits eine SuperB Einstellung. Aber auch dieser sei nicht zwingend nötig, zumal es mittelfristig eine APP fürs Smartphone geben wird, die zumindest die Daten der SuperB per Bluetooth auslesen kann. Wobei: Ich bin nicht so derjenige, der immer aufs Handy schauen will/muss, mir ist ein ordentliches Display im Fahrzeug lieber.
Mein Carthago Mechaniker beim Händler ist schon total neugierig und will die SuperB einbauen, denn das kenne er bisher nicht, dass eine LiFePo einfach so gegen die zwei Gel ausgetauscht werden kann-und das ohne Umbauten.
Ich werde weiter berichten, ob das alles wirklich so klappt.

dirkd am 28 Jun 2017 13:00:23

Zur Ergänzung: Der neue Batterietyp heißt Super B Epsilon, hat mit den bisherigen Super B nichts zu tun!

xbmcg am 28 Jun 2017 13:14:12

Was soll denn das Schätzchen kosten? (1200Wh ist wohl eine 100Ah Batterie?)

dirkd am 28 Jun 2017 13:18:00

90AH, kostet 1999€
Sie ersetzt die 2x80AH Gel im Carthago problemlos, bringt sogar mehr.

brainless am 28 Jun 2017 14:04:00

dirkd hat geschrieben:90AH, kostet 1999€




Na, das ist ja ein Schnäppchen,


Volker :lol:

WomoTechnikService am 28 Jun 2017 15:40:14

dirkd hat geschrieben:90AH, kostet 1999€
Sie ersetzt die 2x80AH Gel im Carthago problemlos, bringt sogar mehr.


Wäre da nicht das System von Lisunenergy mit 160 Ah, welches liegend mitsamt der Elektronik und dem Shunt für den Batteriecomputer nicht mehr Platz wegnimmt als zwei 80Ah - Batterien, besser gewesen? 1798,- der Bausatz und 200 für einen Batteriecomputer...

LG Peter

skytwo am 28 Jun 2017 15:42:23

Und ich dachte 1798€ für meine 160 A/h wären viel. ;) Wegen dem Booster gibt es hier ja unterschiedliche Meinungen, mir hat Peter einen eingebaut.
LG Bernd

xbmcg am 28 Jun 2017 15:43:14

Besser schon, aber das war ja ein Mitbringsel von der CMT-Messe und es soll in ein Neufahrzeug verbaut werden.
Da will man sicher nicht basteln, sondern alles von der Werkstatt machen lassen wegen Garantie usw.

skytwo am 28 Jun 2017 15:57:16

dirkd hat geschrieben:Mein Carthago Mechaniker beim Händler ist schon total neugierig und will die SuperB einbauen, denn das kenne er bisher nicht, dass eine LiFePo einfach so gegen die zwei Gel ausgetauscht werden kann-und das ohne Umbauten.
Ich werde weiter berichten, ob das alles wirklich so klappt.

Das würde mich etwas stören, der Mechaniker weiss nicht was er da tut und hat keine erfahrung damit, woher will er wissen was man dazu alles braucht und was überflüssig ist? Ich kenne mich mit dem ganzen auch nicht aus, deshalb habe ich auf die erfahrung von sonnentau3 und Peter gesetzt, und bin froh darüber den die ersten 2 Wochen mit dem neuen System waren absolut Pefekt.
LG Bernd

berny2 am 28 Jun 2017 15:58:15

xbmcg hat geschrieben:Besser schon, aber das war ja ein Mitbringsel von der CMT-Messe und es soll in ein Neufahrzeug verbaut werden.
Da will man sicher nicht basteln, sondern alles von der Werkstatt machen lassen wegen Garantie usw.

Welche Werkstatt gibt Dir Garantie bzw. Gewährleistung auf eine mitgebrachte Batterie...? :oops:

Endlcih am 28 Jun 2017 16:23:32

Hallo Dirk,

ich hatte mir die Lösung auf der CMT auch angesehen, als "einfache" Austauschlösung unter dem Ducato Sitz fand ich das ganze sehr spannend auch im Hinblick auf die App. (technischer Spieltrieb vorhanden :-) ). Wenn ich das richtig abgespeichert hatte, hatte die Super B 90Ah, oder? Büttner wollte auch noch mit so einer Bauform an den Markt.

Klar Preis ist ambitioniert, aber das muss ja jeder selber für sich entscheiden, was einem das Wert ist. Sonst würden ja auch keine Porsche mehr verkauft, oder Voll-Luftfedern :-)

Viele Grüße
Karsten

xbmcg am 28 Jun 2017 16:43:42

Hallo Benny2,

SuperB muss für ihre Produkte haften, die Garantie gibts vom Hersteller, genau wie die Einbauanleitung.
Nennt sich Produkthaftung. Selbstgebaute Batterien sind zwar super, aber man übernimmt auch das
Risiko. Wenn nun ein Kabelbrand entsteht oder sonst was an der Elektrik abraucht (z.B. das EBL), denn
ist der Händler / Hersteller fein raus, das System war ja für AGM / GEL Batterien konzipiert.

Die SuperB verspricht 1:1 Ersatz und haftet, wenn da was kaputt geht. Dann müssen sich die beiden
untereinander streiten, wer Schuld ist. Das ist ein fertiges gewerbliches Produkt. Bei Sonnentau ist
es eine Bastellösung, auch wenn er es gewerblich macht, es gibt keine Zertifizierung.

Ich hätte keine Bedenken die Sonnentaulösung oder auch eine eigene mit Winston Thundersky Zellen
zu verbauen, bin mir aber voll im klaren, dass ich selbst das Risiko für meine Bastelei trage, wenn was
passieren sollte. Ich würde auch nie bei jemand anderen so was verbauen, das kann existenzgefährdend
enden - oder man braucht eine gute gewerbliche Haftpflicht, die solche Schäden abdeckt.

dirkd am 28 Jun 2017 16:49:35

berny2 hat geschrieben:Welche Werkstatt gibt Dir Garantie bzw. Gewährleistung auf eine mitgebrachte Batterie...? :oops:

Logischerweise gibt der Händler auf die Batterie keine Garantie. Die bekomme ich vom Lieferanten, direkt SuperB.
Da für den Einbau keinerlei(!) Umbaumaßnahmen notwendig sind, sehe ich da auch kein Problem. Alte raus, neue rein, fertig.
Da ist bereits eine komplette Elektronik drinnen, es wird keinerlei Relais etc. mehr benötigt. Die Batterie steuert selbst je nach Außen- und Batterietemperatur den zulässigen Ladestrom.

"Mitbringsel" von der CMT war es nicht direkt, aber das ganze Konzept gefiel mir sofort.

xbmcg am 28 Jun 2017 16:56:04

Bei einem neuen Fahrzeug, das noch volle Garantie hat, würde ich auch in den sauren Apfel
beißen und lieber die SuperB verbauen - oder die 2 Jahre warten und dann die Originalbatterie
durch einen Eigenbau ersetzen.

Man läßt ja auch teure Durchsichten und Dichteprüfungen machen, solange noch Garantie drauf ist,
danach lebt es sich leichter und man baut schneller mal was um oder geht zu einer freien Werkstatt.

dirkd am 28 Jun 2017 16:56:49

Endlcih hat geschrieben:Klar Preis ist ambitioniert, aber das muss ja jeder selber für sich entscheiden, was einem das Wert ist. Sonst würden ja auch keine Porsche mehr verkauft, oder Voll-Luftfedern :-)

Ich sehe das so: Ich gebe weit über 100.000€ aus, dabei viel möglicherweise "Luxus", der sich zumindest finanziell nie rechnet. Bei dem Akku ist das anders. Wenn ich denke, dass in meinem aktuellen RM beide 100Ah Gel Batterien nach nur 1,5 Jahren hinüber waren (ok, ich bekam sie kostenlos neu, aber was beim nächsten Mal?). Wenn ich per Inverter die Nespresso Maschine angeworfen habe, ging die Gel Batterie schon nach 5 Kaffees langsam in die Knie. Das soll ja bei LiFePo deutlich besser sein.
Und wenn die 90Ah mal doch nicht reichen, ist ja immer noch der zweite Batterieplatz leer und bereit, eine weitere LiFePo aufzunehmen. Das sehe ich als einen der Hauptvorteile.

Ach ja: Ich habe demnächst zwei 80Ah Exide Gel Batterien zu verkaufen, absolut neu, unbenutzt.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LiFeYPo4 - Der DRITTE
Vorsicht bei billigen Rohrkabelschuhen mit falschem Werkzeug
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt